Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

NVIDIA könnte Kryptomining-Bremse für komplettes GeForce-Portfolio übernehmen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.370
geforce-rtx-3080.jpg
Gestern kündigte NVIDIA die Beschneidung der Mining-Leistung für die GeForce RTX 3060 an und stellte eine eigene Mining-Produktpalette vor. Eine Kombination aus signiertem Treiber und dem BIOS der Grafikkarten reduziert die Mining-Leistung auf etwa 50 %. Eine Verschlüsselung des BIOS soll verhindern, dass Miner die Maßnahmen umgehen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

matthias80

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2003
Beiträge
274
Denke NV ist da im Zug Zwang. Amd hat mit ihrer wohl ehr mäßigen hash Rate wohl aktuell eh nicht das Problem das miner ihre Karten wollen, brauchen. Nv will hier natürlich beide Seiten glücklich machen. Spezielle Lösung für miner. Gleichzeitig der Versuch. Wir werden ja sehen wie erfolgreich das wird. Die gamer Lösungen für die miner unattraktiv zu machen und den gamerm sie Chance zu geben eine Karte zu bekommen. Aber ist das nicht banane?? Wir reden ja auch über knappe Ressourcen! Die Lösung für die miner Kosten ja auch wertvolle Chips ect. Die werden ja auch nicht aus hosenknöpfen gemacht...

Mfg
 

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.580
Denke NV ist da im Zug Zwang. Amd hat mit ihrer wohl ehr mäßigen hash Rate wohl aktuell eh nicht das Problem das miner ihre Karten wollen, brauchen. Nv will hier natürlich beide Seiten glücklich machen. Spezielle Lösung für miner. Gleichzeitig der Versuch. Wir werden ja sehen wie erfolgreich das wird. Die gamer Lösungen für die miner unattraktiv zu machen und den gamerm sie Chance zu geben eine Karte zu bekommen. Aber ist das nicht banane?? Wir reden ja auch über knappe Ressourcen! Die Lösung für die miner Kosten ja auch wertvolle Chips ect. Die werden ja auch nicht aus hosenknöpfen gemacht...

Mfg
Dir ist schon bewusst wo die AMD Hashrate liegt und das Miner liebend gerne die AMD Karten nehmen wenn zu vernünftigen Preisen verfügbar.
AMD steht den beliebten Nvidia Karten in Bezug auf Mining in nichts hinterher. Einzig die 3080/3090 sind wegen dem GDDR6X Speicher schneller.
Bei der 3060ti/3070 welche sehr beliebt bei den Minern sind ist AMD gleich auf.
Legen wir die UVP an tun sich die Karten nichts.
Problem sind aber die Preise. Aber da sind sowohl die Nvidia als auch AMD ja beide extrem hoch. Also ob du jetzt ne 3060ti für 700€, 3070 für 850€ oder ne 6800 für 850€ kaufst macht am Ende den Braten nicht fett.
Nehmen wir die Referenzkarten wäre eine 6800 ja auch nur gut 50€ über der 3070 bei etwas höherer Hashrate.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.654
Finde ich als "Spieler" gut, aber normal sollte mit MEINER Grafikkarte machen können was ich will...

Kannst du doch auch weiterhin. Nur der Hersteller richtet das Produkt in Zukunft halt so aus, dass es für Mining nicht mehr attraktiv ist. Und das ist eben dessen gutes Recht.

Du kannst auch gern versuchen mit einem Smart einen 3 Tonnen Anhänger zu ziehen. Ist nicht dafür ausgelegt und wird wohl auch nicht besonders gut klappen, aber du kannst das dennoch gern versuchen.
Der Smart Hersteller ist aber nicht verpflichtet, dir die Leistung zur Verfügung zu stellen, dass dieses Vorhaben auch von Erfolg gekrönt ist.

Letztlich vermarkten NVidia und AMD ihre Consumer Grafikkarten halt explizit als "Gaming" Hardware und nicht als speziell für Miner entwickelt. Wenn also bestimmte Modelle nicht die ausreichende Mining Leistung bringen, damit sie für dieses Vorhaben attraktiv sind, dann ist das halt so und mitnichten ein Eingriff in deine Entscheidungsfreiheit, was du mit der Karte anstellst.
 

bit64c

Enthusiast
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
1.697
Sicher will Nvidia damit ein positives Signal an die Gamer senden, aber ich wette der Gedanke dahinter ist viel mehr eine optimale Abschöpfung: Extra hohe Preise, vielleicht nur bulk, ggf. Änderungen bei der Garantie usw für Miner...
 

Monotonoda

Experte
Mitglied seit
25.08.2015
Beiträge
44
Wurde bereits umgangen das ganze, die GPU checkt alle 60 Sekunden ob Mining im Gange ist und ein findiger Hacker hat seine Finger bereits an einer 3060 gehabt. Resultat: Cuda wird alle 55 Sekunden resetet.
Source: verrate ich nicht.

Edit: Es betrifft übrigens nur Eth.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.506
Ort
München
Ich finde die Idee nicht gut.
Die Miner werden sich dann halt die anderen Modelle kaufen, Nvidia wird da ja auch was dran verdienen und die Prodution dann halt entsprechend verschieben.
Die Karten landen sobald sie für's Mining uninteressant ist im Elektroschrott statt auf dem Gebrauchtmarkt für Gaming Karten.

Und prinzipiell bin ich auch der Auffassung dass jeder mit seiner Karte - im Rahmen realer technischer Limits - doch bitte tun und lassen soll was er will.
Egal ob OC, Virtualiserung, CAD, Gaming, CUDA, ...
Die idr teureren spezialisierten Profikarten finden über den entsprechenden (Treiber-)Support ohnehin ihre Abnehmer, da sehe ich keinen Grund alles andere künstlich zu limitieren.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.325
Wurde bereits umgangen das ganze, die GPU checkt alle 60 Sekunden ob Mining im Gange ist und ein findiger Hacker hat seine Finger bereits an einer 3060 gehabt. Resultat: Cuda wird alle 55 Sekunden resetet.
Source: verrate ich nicht.

Edit: Es betrifft übrigens nur Eth.
Quelle bitte, sonst ist diese Information ehrlich gesagt wertlos.
 

Viper63

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
307
Wurde bereits umgangen das ganze, die GPU checkt alle 60 Sekunden ob Mining im Gange ist und ein findiger Hacker hat seine Finger bereits an einer 3060 gehabt. Resultat: Cuda wird alle 55 Sekunden resetet.
Source: verrate ich nicht.

Edit: Es betrifft übrigens nur Eth.
Damit wäre das ganze - mal wieder - praktisch nur PR-Geschwafel seitens NV.

Würde mich zwar nicht wundern, aber ohne Quelle ist die Behauptung natürlich wertlos. Das einzige was ich da auf die schnelle gefunden habe ist dieser Artikel von notebookcheck bzgl. eines Youtube-Videos. Demnach wird die hash-rate wohl nach einigen Minuten gedrosselt, unabhängig vom verwendeten Treiber.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
7.506
Ort
München
Kurz- bist Mittelfristig haben Miner bei jetzt aktuell bereits existenten Karten doch ohnehin die Möglichkeit einfach entsprechend ältere Treiber zu verwenden, insofern ließen sich damit bestenfalls zukünftig erscheinende Karten "schützen" die vom jetzt aktuellen Treiber nicht unterstützt werden.
 

BlakeStone

Semiprofi
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
105
Trotzdem muss man für Nvidia hier eine Lanze brechen. Sie bemühen sich etwas zu tun um beiden Zielgruppen gerecht zu werden. Natürlich ändert das bei der Verfügbarkeit im ersten Moment relativ wenig, da noch andere Faktoren einfließen. Das es natürlich immer wieder findige Hacker gibt, liegt in der Natur der Sache, wenn etwas unterbunden wird sucht man sich Wege darum, das gleiche hatte man beim Kopierschutz von CD´s damals auch.

@ Nvidia: Signalwirkung als Zielgruppe Gamer verstanden.
 

alpinlol

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.135
Du kannst auch gern versuchen mit einem Smart einen 3 Tonnen Anhänger zu ziehen. Ist nicht dafür ausgelegt und wird wohl auch nicht besonders gut klappen, aber du kannst das dennoch gern versuchen.
Der Smart Hersteller ist aber nicht verpflichtet, dir die Leistung zur Verfügung zu stellen, dass dieses Vorhaben auch von Erfolg gekrönt ist.

Der Vergleich ist gut und schlecht zur gleichen Zeit.
Im Prinzip hast du absolut Recht, aber eigentlich bieten sie eine G 400 CDI an und geben diese auch an den Kunden bremsen aber nachträglich Treiberseitig(im Beispiel Motorsteuergerät über Satellit) die Leistung aus für diesen spezifischen Anwendungsfall.
In anderen Foren wurde aber bereits erkannt, dass das nicht bringt. Die Karten werden unter bestimmten Linux Distributionen ohne Treiber betrieben wodurch das ganze Vorhaben irrelevant wird, lediglich die paar tausend Miner die aus Spaß und Freude jetzt ein paar Monate mitmachen wollen und versuchen das ganze in 6 Monaten zu amortisieren und verkaufen das ganze dann nach 6 Monaten wieder. Denen wird ein Strich durch die Rechnung gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.580
Hatte gelesen... Das die amd Karten nicht so pralle sein sollen...
Dann wird amd auch ne Lösung bringen müssen!

Mfg
Dann bitte nächstes mal nachlesen und nicht nachplappern.
6800/6800xt = ~64mh/s bei 140-150 Watt
3060ti/3070 = ~61mh/s bei 120 Watt
3080 = 98mh/s bei 220 Watt

Feintuning verschiebt obige Werte natürlich noch ein bisschen aber die Tendenzen sind ja recht deutlich.
Es hängt rein vom Preis und der Verfügbarkeit ab was jetzt interessant ist. Bei den Preisen die die großen Miner für Strom zahlen machen die 20-30 Watt jetzt keinen großen Unterschied.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.654
Das Ganze soll übrigens nicht nur treiberseitig geregelt werden, sondern ein Zusammenspiel aus Treiber und GPU BIOS sein. Einfach nen älteren Treiber nutzen wird also nichts bringen.
 

Nugget777

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.872
Ort
Coburg
Dann bitte nächstes mal nachlesen und nicht nachplappern.
6800/6800xt = ~64mh/s bei 140-150 Watt
3060ti/3070 = ~61mh/s bei 120 Watt
3080 = 98mh/s bei 220 Watt

Feintuning verschiebt obige Werte natürlich noch ein bisschen aber die Tendenzen sind ja recht deutlich.
Es hängt rein vom Preis und der Verfügbarkeit ab was jetzt interessant ist. Bei den Preisen die die großen Miner für Strom zahlen machen die 20-30 Watt jetzt keinen großen Unterschied.

Ändert aber nichts dran, dass man die 3060ti/3070 deutlich günstiger als die 6800(XT) bekommt, deshalb trotzdem uninteressant.
 

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.580
Ändert aber nichts dran, dass man die 3060ti/3070 deutlich günstiger als die 6800(XT) bekommt, deshalb trotzdem uninteressant.
Hast du dir mal die Preise angesehen für die die Karten weg gehen?

Ist doch die gleiche Situation wie vor 3 Jahren.
Damals waren zunächst die RX 4xx/5xxer die Karten die P/L am besten waren bis dort die Preise auch so explodiert sind bis die Miner ebenso die 10xxer angefangen haben zu kaufen.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.325
Würde mich zwar nicht wundern, aber ohne Quelle ist die Behauptung natürlich wertlos. Das einzige was ich da auf die schnelle gefunden habe ist dieser Artikel von notebookcheck bzgl. eines Youtube-Videos. Demnach wird die hash-rate wohl nach einigen Minuten gedrosselt, unabhängig vom verwendeten Treiber.
So wie das aussieht drosselt er aber nach etwa 10 s von 41,5 MH/s auf dann 25 MH/s.
 

matthias80

Enthusiast
Mitglied seit
12.01.2003
Beiträge
274
Dann bitte nächstes mal nachlesen und nicht nachplappern.
6800/6800xt = ~64mh/s bei 140-150 Watt
3060ti/3070 = ~61mh/s bei 120 Watt
3080 = 98mh/s bei 220 Watt

Feintuning verschiebt obige Werte natürlich noch ein bisschen aber die Tendenzen sind ja recht deutlich.
Es hängt rein vom Preis und der Verfügbarkeit ab was jetzt interessant ist. Bei den Preisen die die großen Miner für Strom zahlen machen die 20-30 Watt jetzt keinen großen Unterschied.
Uhh cool Down.
Es war eine bekannte Hardware Seite. Kein Forum Eintrag einer privaten Person.
Offensichtlich bist du sehr an dem Thema interessiert, das es dir so nahe geht und du gleich so unfreundlich wirst...
Aber anhand deiner dann 1000% richtigen Zahlen sehe ich meine Aussage bestätigt!
Weil Watt zahlen interessieren vielleicht den dummen miner in DE!
Die Farm Betreiber nur die Hashraten.
Da sind die 64mh/s für die neue AMD Gen gegenüber der alten hier exemplarisch 5700xt mit ~56mh/s natürlich ein Witz.
Erst recht gegen die 98mh/s der 3080.

also solltest du die Zahlen in Relation setzen. Drüber nachdenken und verstehen.

So wie ich das sehe ist eine 6800 für miner komplett uninteressant!
das Preise miner auch null interessieren sollte dir auch bewusst sein.
Verfügbarkeit für miner ist auch eine gaaaaanz andere Geschichte.
da hab ich noch keine klagen gehört! die kaufen direkt aber Lager weg...
das bedeutet keine 5000% Aufschlag seitens Alternate weil hohe nachfrage, wenig Angebot.
da gehst du leider zu sehr von deinen persönlichen Befindlichkeiten aus!

MfG
 

ChrisM243

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
823
Ort
im sonnigen Süden Deutschlands
Und was hindert einen Miner daran, das Bios zu flashen und einfach einen älteren Treiber zu verwenden? Das müsste über eine neue Revision mit Microcode-Upgrade kommen, so dass es nicht einfach zu flashen ist.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.325
Und was hindert einen Miner daran, das Bios zu flashen und einfach einen älteren Treiber zu verwenden? Das müsste über eine neue Revision mit Microcode-Upgrade kommen, so dass es nicht einfach zu flashen ist.
Natürlich würden die neuen Karten auch neue Hardware-IDs bekommen, so dass das alte BIOS auf den neuen Karten nicht funktioniert. NVIDIA unterbindet ja auch heute schon das flashen unterschiedlicher Versionen.
 

Rocko

Enthusiast
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
168
Natürlich würden die neuen Karten auch neue Hardware-IDs bekommen, so dass das alte BIOS auf den neuen Karten nicht funktioniert. NVIDIA unterbindet ja auch heute schon das flashen unterschiedlicher Versionen.

Genau das hat nvidia wohl auch vor laut dem neuesten Bericht. Es werden wohl eine Neuauflage der jetzigen Grakas kommen.
Sehr schöne Entwicklung. Da der ETH Preis heute schon wieder explodiert ist auf knapp 1600 EUR. Wenn Nvidia nix macht, kriegen wir sonst 2021 gar keine Grakas mehr.
 

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.580
Wo soll ich da bloß anfangen...
Uhh cool Down.
Es war eine bekannte Hardware Seite. Kein Forum Eintrag einer privaten Person.
Und auch eine bekannte Hardware Seite ist Fehlerfrei...
Offensichtlich bist du sehr an dem Thema interessiert, das es dir so nahe geht und du gleich so unfreundlich wirst...
Aber anhand deiner dann 1000% richtigen Zahlen sehe ich meine Aussage bestätigt!
Weil Watt zahlen interessieren vielleicht den dummen miner in DE!
Soweit ist der Verbrauch an sich für die großen Jungs nicht Interessant aber es gibt genug kleine bis mittlere Miner die der Verbrauch interessiert und unendlich viele PCIe Stecker hat ein Netzteil nun auch nicht.
Die Farm Betreiber nur die Hashraten.
Da sind die 64mh/s für die neue AMD Gen gegenüber der alten hier exemplarisch 5700xt mit ~56mh/s natürlich ein Witz.
Wieso ist der Vergleich zur alten Version den überhaupt relevant? Die werden garantiert nicht die 5700xt außer Betrieb nehmen um sie durch neue Karten zu ersetzen.
Viel mehr wird angebaut oder die alten RX4xx/5xxer Rigs werden geschlachtet. Speziell die Karten mit 4Gb Vram sind für ETH ja nicht mehr zu gebrauchen und für ETC weiter liefen...
Die Slots in den Racks sind aber begrenzt.
Erst recht gegen die 98mh/s der 3080.
Bei 220-230 Watt und benötigten 3x8Pin Steckern. Die 3060ti/3070 und 6800er sind durch ihre 1x8Pin oder 2x8Pin Plug and Play in den Rigs zu verbauen wohingegen bei den 3080ern vieles neu aufgebaut werden muss.
also solltest du die Zahlen in Relation setzen. Drüber nachdenken und verstehen.
Mal mehr über den Tellerrand schauen sollte auch helfen.
So wie ich das sehe ist eine 6800 für miner komplett uninteressant!
das Preise miner auch null interessieren sollte dir auch bewusst sein.
Für die Behauptung hab ich irgendwie noch kein Argument gefunden was schlüssig war.
Preise sind für Miner genauso interessant wie für Gamer. Danach was die für die Karten bezahlen berechnet sich der ROI.
Warum sollte das für Miner uninteressant sein?
Verfügbarkeit für miner ist auch eine gaaaaanz andere Geschichte.
da hab ich noch keine klagen gehört! die kaufen direkt aber Lager weg...
das bedeutet keine 5000% Aufschlag seitens Alternate weil hohe nachfrage, wenig Angebot.
Tellerand! Weil "die Miner" ja so gut direkt ab Lager der Hersteller die Karten bekommen kaufen die nicht gerade in Masse die Shops leer und nehmen alles was sie auf Kleinanzeigen kriegen können.
Es werden sogar die alten Karten wie RX580/RX480 und co gerade zum Mining gekauft. Zu Preisen die zuletzt vor 3 Jahren normal waren.
Wie? Aber die haben doch nur 30mh/s? Warum sollte ein Miner die kaufen? Der fährt doch einfach zu Asus und kauft in Masse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Viper63

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2019
Beiträge
307
So wie das aussieht drosselt er aber nach etwa 10 s von 41,5 MH/s auf dann 25 MH/s.
Ich hab mir das Video dazu nicht angeschaut und mich auf das Verlassen was im Artikel steht. Auch auf reddit geht wohl die Behauptung um, dass CUDA-Prozesse "jede Minute" geprüft werden würden. Welchen Unterschied 10s/60s in der Praxis machen würden - auch hinischtlich möglicher Umgehungsmöglichkeiten - kann ich an der Stelle nicht beurteilen.
 

Rocko

Enthusiast
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
168
News Update bei Golem:
Laut Nvidia werden für die CMP HX nur Chips verwendet, die den Ansprüchen für Geforce-Karten nicht genügen und somit deren Verfügbarkeit nicht beeinflussen. Bisherig erschienene Gaming-Ampere-Modelle erhalten keine Hashrate-Drossel sagte der Hersteller, allerdings besteht offenbar die Option aktualisierter Karten mit neuer ID, bei denn dann die Bremse greift. Der Handshake vom Chip, Firmware und Treiber ist laut Nvidia nicht hackbar.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.325
News Update bei Golem:
Laut Nvidia werden für die CMP HX nur Chips verwendet, die den Ansprüchen für Geforce-Karten nicht genügen und somit deren Verfügbarkeit nicht beeinflussen.
Dann mag es keine Änderungen der Verfügbarkeit der GeForce-GPUs geben, aber die Mining-Karten müssen ja auch gefertigt werden und hier kämpfen die CMP HX mit den Kapazitäten der GeForce-Karten.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.654
Dann mag es keine Änderungen der Verfügbarkeit der GeForce-GPUs geben, aber die Mining-Karten müssen ja auch gefertigt werden und hier kämpfen die CMP HX mit den Kapazitäten der GeForce-Karten.

Na offenbar sind die CMP HX Chips ja Ausschussware aus der GeForce Produktion. Da kämpft also nichts miteinander. Die Miner bekommen zukünftig einfach weniger Karten, während mehr für die Gamer übrig bleibt.
 
Oben Unten