Aktuelles

NVIDIA Geforce GTX 580/480/470/465/460/450 BIOS Files (3)

Ich starte einfach mal ne neuen Thread um die verschiedenen BIOS Dateien von den Fermi Karten zu sammeln.

hfkuuwnc8jr.jpg


Am Besten mit diesen Angaben posten:

Hersteller: Gainward
Edititon: Standard
Modell: GTX 480

Hier könnt ihr auch Anfragen zu BIOS Modifikationen stellen.
Hängt dazu immer euer Orginal BIOS an. Dann die gewünschten Einstellungen.

Beispiel:

P12 Shader Clock: 101 MHz
P12 Memory Clock: 135 MHz
P12 Voltage: 825 mV

P08 Shader Clock: 810 MHz
P08 Memory Clock: 324 MHz
P08 Voltage: 850 mV

P03 Shader Clock: 810 MHz

P00 Shader Clock: 1600 MHz

P00/P03 Memory Clock: 1800 MHz
P00/P03 Voltage: 1050 mV

Max Table Voltage: 1200 mV

Fan Min: 30%
Fan Max: 90%
 

Anhänge

  • Gainward_GTX480_Standard.zip
    44,6 KB · Aufrufe: 389

Edgecrusher86

Semiprofi
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
7.081
Ort
Homberg (Hessen)
Ich denke mal es schadet nichts an dieser Stelle nochmal die neuste Version des Fermi BIOS Editor (1.5.5.2), die Orbmu2k :-)hail:)
freundlicherweise als eine Art Vor-Weihnachtsgeschenk für die Community noch am 21.12. nachgereicht hat, anzuhängen.

Damit gibt es keine Blackscreens mehr mit der Kombination GTX 580 @ Custom BIOS und EVGA Boards und so wie es aussieht wird damit auch die 570er komplett unterstützt: :bigok:

Vielen Dank dafür ! :d


Vom Fermi-BIOS-Editor unterstützte Karten:

- GTX 580 (außer 70.10.2x.00.xx und 70.10.4x.00.xx BIOS-Files -> NiBiTor 6.03 verwenden!)
- GTX 570 (außer 70.10.2x.00.xx und 70.10.4x.00.xx BIOS-Files -> NiBiTor 6.03 verwenden!)
- GTX 480
- GTX 470
- GTX 465
- GTX 460
- GTS 450

Hinweis: Für GTX 590, GTX 560 (Ti) sowie GTX 550 Ti -> NiBiTor 6.03 verwenden!


Download NiBiTor 6.03: http://www.mvktech.net/component/option,com_remository/func,fileinfo/id,3559/



Hinweise zur Benutzung des Fermi BIOS Editor und weiteres:

Bearbeitungs-Beispiel: Standard EVGA GTX 570 vs. Custom-BIOS:




E: Weitere Hinweise:


-> Checksum-Error beim Auslesen der Files im Editor @ GTX / GTS 400 User -> GPU-Z (ab 0.4.9) speichert das BIOS ein paar kB größer (Checksum-Error in den Editoren).
In dem Fall könnt ihr den Backup entweder per GPU-Z 0.4.8 machen oder über NVFlash.


Wobei noch zu erwähnen wäre, dass auch ein größeres, bearbeitetes BIOS in einem Fall (GTX 470 AMP!) problemlos geflasht wurde.


-> Max Table Voltage bei GTX 570 (und somit wohl auch die 580 betreffend): Es muss im Editor immer genau ein Wert höher gestellt werden, als angezeigt:
1.112V im Editor (GTX 570 Standard) = 1.100V. Bei maximal möglichen 1.212V ergibt das 1.200V in den Tools!


-> Fan Control Range bei GTX 580 & 570 am besten nur dann erweitern, wenn man mit Afterburner eine Custom-Kennline fährt.
(Nachzulesen auf dieser Seite, auch wenn es um den NiBiTor geht -> Re:GeForce GTX 580 tweaks changing the min or max fan speed? - MVKTech Support Forums :: mvk.tech :: NVIDIA GeForce GTX 480 470 465 460 ATI Radeon HD 5970 5870 5850 5830 :: MVKTech :: On the Edge of Technology)
Dann funktionieren z.B. auch höhere Drehzahlen als 85% problemlos (mit Auto-Lüftersteuerung kommt es wohl zu Drehzahlschwankungen - zumindest bei über 85%).

E: Zumindest eine niedrigere Mindestdrehzahl mach wohl keine Probleme mit Auto-Lüftersteuerung (siehe hier mt gesetzten 30% bei der 570er):
http://www.hardwareluxx.de/community/16042064-post155.html


E2: Wichtig: Generell für die Fan Control Range gilt, dass je größer diese ist - die Kurve der Lüfterkennlinie entsprechend abflacht -> höhere Lasttemperaturen und teils ist es so, dass ab einer gewissen Temperatur die Lüfterdrehzahl schlagartig anzieht, um übertrieben gesagt die Karte vor dem "Hitzetot" zu bewahren - hier wurde das mal mit verschiedenen Fan-Range Einstellungen bei der GTX 570 getestet:

http://www.hardwareluxx.de/community/16362645-post266.html


-> Fan Control Range bei Gigabyte GTX 460 und evtl. auch GTS 450: Bei Bearbeitung wird 35% - 95% empfohlen (unterhalb 35% aufgrund Lüfter ohne PWM wohl falsch ausgelesenes Tacho-Signal (Drehzahl); 95% -> höhere Drehzahl als 100% !).


Dies gilt zumindest für die Revision 1.0 der 460er:

Revision 1.0:
gigabyte_gtx460_1fr7wfh2o.jpg


Eventuell gilt dies auch für die Revision 2.0 (Windforce 2 Kühler - wird etwa auch bei 460 SoC verwendet), das müsste man dann aber selbst testen:

gigabyte-intros-revampafiy.jpg

Undervolting der niedrigeren Taktdomänen testen (geht mit den aktuellen Treibern leider nicht bei GTX 580 & 570 sowie GTS 450, da man hier nicht unter die P8-Voltage kommt (0.963V bei 580 & 450 sowie 0.912V bei 570):
P-States forcieren mit NVIDIA Inspector inkl. Undervolting (Schritt 1 & 2)
(klappt zumindest bei Single-Monitoring einwandfrei, Dual-Monitoring kann ich hier leider nicht testen)...:




...und z.B. mit GPUTool (via P0 inkl. Undervolting (tieferer Wert als P12 geht treiberseitig etwa bei den 500er Karten noch nicht -> Herantasten per Flashen) auf Stabilität testen (mit P12-Taktraten und GPUTool läuft es etwas ruckeliger in Sachen Multitasking ;)):





Individuelle Lüftersteuerung mit MSI Afterburner:


Im [Guide] - siehe meine Signatur - wird der Flashvorgang erläutert - auch für die Windows-Version (per Kommandozeile) von NVFlash (in einem Spoiler).

Man muss ein bisschen Scrollen. ;)


E: Hier das Update für "NVWinFlash" (dann spart man sich das Scrollen ^^) - hatte ich erst hier veröffentlicht:
http://www.hardwareluxx.de/community/15669842-post1063.html


Hier nur NVFlash 5.100.0.1

...für Windows: http://www.smartredirect.de/ad/clic...r-nvflash-flashen-634387-68.html#post17956548

Hinweis: Mit der neusten Version lassen sich nun ALLE Fermi-Karten bequem in Windows flashen - ist das Ausgangs-BIOS mit dem zu flashenden identisch, so braucht man die .rom gar nur per Drag & Drop auf die nvflash.exe zu ziehen. Dann bestätigen, warten und abschließend einmal Windows neu starten - fertig!
Das funktioniert dann sogar im SLI! :d



E: Update 10.01.2012:

Update für NVFlash for Windows:

Falls das zu flashendens BIOS eine andere Versionsnummer als das ursprüngliche hat bzw. von einem anderen Vendor kommt:


- Verknüpfung von nvflash.exe erstellen
- Verknüpfung -> Rechtsklick -> Eigenschaften -> Ziel -> -5 -6 anhängen bzw. bei Bedarf andere NVFlash-Commands
- fertiges BIOS per Drag & Drop auf Verknüpfung ziehen
- Vorgang mit "y" bestätigen
- warten, bis Meldung "Update successfull" kommt
- Abschließend Windows neu starten


THX @ OliverM84, der es gerade herausgefunden hat! :bigok:



...für DOS (zus. wird hier noch ein Boot-Medium benötigt): nvFlash Download - ComputerBase

HP USB Disk Storage Tool inkl. Win 95 Bootdisk-Files (für das Boot-Medium): File-Upload.net - HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool-v2.23.rar




MfG
Edge
 

Anhänge

  • FermiBiosEditor 1.5.5.2.zip
    76,3 KB · Aufrufe: 696
Zuletzt bearbeitet:

Dampfkanes

Legende
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.868
Ort
In der Nähe von Nürnberg
@Dugom
afaik nibitor 5.9 doesn't support the Geforce GTX 5xx-series.

here is what you want:

Try this on your own risk and be careful.



@shadow on the wall
die Spannung hab ich mal auf VID-Einstellung gelassen (wegen Deinem Hinweis, das es sich um die Standard-Spannung handelt):


ciao Tom
 

Anhänge

  • Dugom GF110c.zip
    44,5 KB · Aufrufe: 322
  • Shadow on the wall.zip
    43,7 KB · Aufrufe: 302
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26.06.2010
Beiträge
254
Ort
Würzburg
Die von dir eingestellte Spannung ist jetzt aber höher als die Standartspannung oder irre ich mich?
Steht der Core Takt eigentlich auf 810? Ich habe bisher nur bis 800 getestet
 

Dugom

Neuling
Mitglied seit
15.09.2010
Beiträge
3
Thanks you, mate.

nvflash 5.100.0.1 with this command will works?

"nvflash.exe GF110c.bin"

Best Regards.

:d
 

Dampfkanes

Legende
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.868
Ort
In der Nähe von Nürnberg
@shadow on the wall
die Spannungen hab ich gar nicht verändert, weil Du etwas von Standard-Spannung geschrieben hast.
zum Takt:
bei P0 hab ich wie gewünscht auf 1600 (Shadertakt) erhöht.
Der Kerntakt ergibt sich daraus.
die 810 sind der Shadertakt bei einem niedrigeren Powerstate.
Da hab ich aber auch nichts dran geändert.


"nvflash.exe GF110c.bin"

perhaps you have to change the file extention from bin to rom
the command in this case is: "nvflash.exe GF110c.rom"

ciao Tom
 

Tiger1975

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
3.160
Ort
DE / BW
Hi Edge.,
Meinst Du, Du könntest mir evtl. das Bios so neu schreiben ?

http://gpuz.techpowerup.com/10/12/25/cr8.png

Greets

Edit: soll ich mein Bios ( hab es ausgelesen) hier als anhang reinstellen ?

O.k. Hat sich wohl erledigt, Thnx
Werde mich wieder melden wenn es geklappt hat :)
Big THANX
 
Zuletzt bearbeitet:

warcolour

Enthusiast
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
14
Guten Abend,

Ich brauchte ein F3 Bios für meine Gigabyte 460OC-1GI
wo der Lüfter unter die 40% gedroselt werden kann. Im Moment wird die GPU TEMP mit 57 C°/40% ausgelesen. Würde es gerne mit dem Gigabyte Tool flashen wollen. Hat wer ein gutes BIOS dafür?
 
Zuletzt bearbeitet:

Edgecrusher86

Semiprofi
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
7.081
Ort
Homberg (Hessen)
Guten Morgen,
hier für Revision 1 (also die bisher erhältliche, die 2er hat den SOC Kühler).
Hab mal 35 - 95% gesetzt (unter 35% -> Auslesefehler, 95 % = höhere Drehzahl als 100%).

Ansonsten ist das BIOS unangetastet.

1nm3x.png


MfG
Edge
 

Anhänge

  • Gigabyte GTX 460OC-1GI (Rev 1.0) (F3) @ default, Fan 35 - 95%.zip
    45 KB · Aufrufe: 164
Zuletzt bearbeitet:

Lieschen1983

Enthusiast
Mitglied seit
16.11.2004
Beiträge
4.290
Hi nen Kollege hat ne Evga 470 sc und nur Probleme

Jetzt habe ich gelesen das es fuer die Karte ein BIOS update gibt hat das jemand ?
 

Lieschen1983

Enthusiast
Mitglied seit
16.11.2004
Beiträge
4.290
hier mal das Bios von meiner EVGA GTX580 HC2
 

Anhänge

  • GF110.zip
    44,6 KB · Aufrufe: 336
Zuletzt bearbeitet:

Horst01

Neuling
Mitglied seit
13.12.2010
Beiträge
30
woher bekomme ich die neuesten GTX 470 Biose? Techpowerup hat nur ältere Versionen.
 

Vern

Neuling
Mitglied seit
22.12.2010
Beiträge
2
Hi Orbmu2k
Do you know how to set LOD in 263.09 Driver.
And FBE cannot edit GTX580 BIOS
 

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.399
Hi @all,

ich will mein Bios der PoV GTX570 flashen.

Im Anhang ist die OriginalBiosdatei sowie meine erstellte.
Ist dass so korrekt?

Oder kann mir jemand die Datei wie folgt einstellen.

Voltage: 988mV
Core: 788 Mhz
Shader Clock 1576 Mhz
Memory Clock: 1960 Mhz
Fan Speed: 30 - 90 %

Vielen Dank
 

Dampfkanes

Legende
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.868
Ort
In der Nähe von Nürnberg
@CompuChecker
- die Taktraten stimmen schon mal.
- beim Lüfter haste 35-90 eingestellt
- bei der Spannung hauts nicht hin.

hier die Lösung:
beim P00-Profil auf Voltage-Entry 03 umstellen
dann bei den Spannungen den Voltage-Entry 03 auf die 988 mV hochstellen

Das was Du verstellt hast, beeinflusst, wie hoch die Spannung über Software (nvidia Inspector, Afterburner und Co) eingestellt werden kann.

@Vern
what exactly is your problem?
is it a blank screen after flashing am moded bios?
do you have an evga motherboard?
then is here your solution:Klick

ciao Tom

P.S. durchs Selbermachen lernt man am Besten.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Thulsa Doom

Neuling
Mitglied seit
27.12.2010
Beiträge
48
Ort
Bayern
Hallo zusammen !
Da ich neu hier bin, möchte ich mich erst bei dem Ersteller und dem Moderator dieses threads für ihre großartige Arbeit bedanken! :) Großes Lob @Orbmu2k & @Edgecrusher86 !!! :)

Die Feiertage gaben mir die Zeit meiner neuen Palit GTS450 low profile einige Geheimnisse zu entlocken. Allerdings bin ich nun an eine Grenze gestossen, wo ich weitere Hilfe brauche.

Ich möchte meine Karte in einem slim HTPC Gehäuse möglichst weit undervolten. Beim Setzten der BIOS Einstellungen im NV Inspector 1.9.4.2, schnappt mir der Voltage-Schieberegler im P0 Profil unterhalb von 0.962V jedesmal auf diese Grenze zurück :( Zudem ist der Schieberegler bei den P12/P08-states sogar deaktiviert.

Daher wollte ich gerne wissen, wie ich kleinere Vcores als 0.962V erreichen kann. Bisher konnte ich meine Stabilitätstests risikolos ohne das BIOS zu flashen durchführen. Muss ich, um weiter zu testen, ab jetzt jedes Mal die Karte mit einem neuen BIOS flashen, oder geht's auch irgendwie anders?

Für die Sammlung die Angaben zum original BIOS der Karte:
Palit_GTS450_LP.gif

Hersteller: Palit
Edititon: Low Profile
Modell: GTS 450

P12 Shader Clock: 101 MHz
P12 Memory Clock: 135 MHz
P12 Voltage: 962 mV

P08 Shader Clock: 810 MHz
P08 Memory Clock: 324 MHz
P08 Voltage: 962 mV

P00 Shader Clock: 1566 MHz
P00 Memory Clock: 1804 MHz
P00 Voltage: 1075 mV
P03 N.A.

Max Table Voltage: 1162 mV

Fan Min: 30%
Fan Max: ca. <=90%

_____________
original BIOS wird gleichzeitig mit Stromsparbios hochgeladen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CompuChecker

Urgestein
Mitglied seit
10.08.2007
Beiträge
5.399
Danke, passt es jetzt?

Voltage: 988mV
Core: 788 Mhz
Shader Clock 1576 Mhz
Memory Clock: 1960 Mhz
Fan Speed: 30 - 90 %
 

Dampfkanes

Legende
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.868
Ort
In der Nähe von Nürnberg
@CompuChecker
ja, das stimmt jetzt mit dem überein, was Du in textform gepostet hast.

ciao Tom
 

Predo

Enthusiast
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.234
Hi, ich hätte gerne 3D 900MHz GPU und 2150MHz Speicher bei 1.125V

die Spannung bis 1.2V freischaltbar wäre super!

ansonsten passt alles.


Danke!
 

Anhänge

  • GF110.zip
    44,6 KB · Aufrufe: 311
Zuletzt bearbeitet:

Katao

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2003
Beiträge
2.173
Ort
Freistaat Bayern
sagt mal gibts zu den ganzen Biosdaten hier ne entsprechende Liste, bzw. ne Sammlung was es schon alles gibt?

Würde nämlich für ne EVGA 580 ein passendes Bios suchen...
 

JogDive

Neuling
Mitglied seit
24.12.2010
Beiträge
1
Hallo, klinke mich hier auch mal mit ein. Mit im Gepäck habe ich ein Bios welches die Palit GTX 580 zur GTX 580 Sonic moddet. Nutzung natürlich auf eigene Gefahr! Die GPU Spannung mit diesem Bios beträgt 1,037V

Den Biosfile selbstverständlich umbenennen wegen dem "@" im Dateiname!
 

Anhänge

  • Default @ Sonic.zip
    44,6 KB · Aufrufe: 311

Ü-Ei

Semiprofi
Mitglied seit
15.02.2004
Beiträge
4.304
Ort
Wuppertal
Sparkle GeForce GTS 450, 1024MB GDDR5
Performance Level 0
Core Clk: 51.00 MHz
Mem Clk: 68.00 MHz
Shader Clk: 101.00 MHz
Voltage: 0.9625 V
Performance Level 1
Core Clk: 405.00 MHz
Mem Clk: 162.00 MHz
Shader Clk: 810.00 MHz
Voltage: 0.9625 V
Performance Level 3
Core Clk: 790.00 MHz
Mem Clk: 940.00 MHz
Shader Clk: 1579.00 MHz



Lüfter: 25 % wenns möglich ist sogar auf 20%

Falls du bessere Einstellungen bei dir hast z.B: idle takt mit niedriger Spannung oder so.
So kannst du das ruhig auch ändern.

Denke nämlich das für Perfomcelevel 0 die 0.9625 V zu hoch angesetzt sind, oder irre ich mich da?

Wichtiger ist aber erstmal das der Lüfter mit 20 % läuft :)

danke erstmal.
 

Anhänge

  • gf106.zip
    44,3 KB · Aufrufe: 292
Zuletzt bearbeitet:

Thulsa Doom

Neuling
Mitglied seit
27.12.2010
Beiträge
48
Ort
Bayern
Hallo zusammen!
Kurzer Erfahrungsaustausch:
1.) Habe nun meine Wunschwerte für die Spannungen ermittelt und möchte die P0 Vcore im BIOS festlegen. Wie mache ich das nochmal genau, sodass er meine custom Vcore für den P0-state gleich beim Booten zuweist? Nach dem Booten ist meine default Vcore im P0 jedesmal 1.075V (Werks-Einstellung).

Hier ist ein Screenshot der relevanten Page vom NiBiTor mit den Werks-Einstellungen :

Directupload.net - Dxyju3p5h.gif

Die default Vcore von 1.075V im P0 kann ich hier nicht erkennen :( oder bin ich blind?

2.) Frage: BIOS auslesen mit GPU-Z liefert eine 64kB Datei mit NVFlash nur 59kB warum ist das so? Wurde das schon mal behandelt?
Bei der Länge des Threads kann man ja leicht mal was übersehen... :confused:

Beste Grüße
Doom
 
Zuletzt bearbeitet:

Edgecrusher86

Semiprofi
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
7.081
Ort
Homberg (Hessen)
@ Thulsa Doom (erstmal Danke für das Lob ! :d): Willkommen im Forum ! :wink:

In NiBiTor gibt es keinen fixen Wert für P0(/P03 falls vorhanden), sondern wie der mkvtech.net Admin Mavke erwähnt eine wohl lastabhängige Spanne:

mavke-nibitorfermip0vofch4.png



Ich hab mal ein anderes 450er BIOS geöffnet - dort ist ebenfalls 1V - 1.1375V für P0 gesetzt, also wohl 450er Referenzwerte.
Auch bei den anderen Fermi-Karten verhält sich das ähnlich, wenngleich mit anderen Werten.

Du kannst aber auch 2 x denselben Wert einstellen (so geschieht das auch beim FBE).
Setting 2 ist ja normal GPU default - ich hatte mal in einem anderen Guide gelesen, dass man dort nichts verändern kann - aber Mavke hat auch so auf Userwunsch bearbeitete BIOSe rausgehauen. Also man kann Setting 2 auch so belassen und etwa Setting 3 dafür nehmen.

...oder gleich den FBE nutzen (in dem Fall muss man aber den Voltage Entry definitv wechseln, denn # 2 lässt sich nicht editieren).
In Sachen Userfreundlichkeit ist das schon ein großer Unterschied zu Ungunsten des NiBiTor. ;)


2.) Das liegt an den neuen GPU-Z Versionen (siehe Edit) :

http://www.hardwareluxx.de/community/15954544-post6.html



@ Ü-Ei: Ja, 0.962V sind schon viel (identisch etwa mit der 580er und 480er), allerdings braucht die Karte trotzdem recht wenig damit:

GeForce GTS 450 im Test - NVIDIA prsentiert den leisen "Sniper" - Leistungsaufnahme: Idle & Last (Seite 18) - Tests bei HardTecs4U


Ich hab das BIOS mit NiBiTor (der FBE ist leider abgeschmiert) mal ein wenig angepasst - 20% Mindestdrehzahl und, einmal mit je 0.962V und einmal mit 0.850V @ P08 & P12 (sollte an für sich stabil laufen -> wie immer gilt auf eigene Gewähr flashen):





sagt mal gibts zu den ganzen Biosdaten hier ne entsprechende Liste, bzw. ne Sammlung was es schon alles gibt?

Würde nämlich für ne EVGA 580 ein passendes Bios suchen...

Schau mal hier nach (das BIOS muss dann 81 kB groß sein - wenn nicht: falsch ausgelesen bzw. noch kein Fix in GPU-Z):

techPowerUp! :: Video Bios Collection

Ich hätte hier noch das Standard, SC & Black Ops sowie HC2 BIOS von Lieschen.

Wobei es für die normale und SC/BO evtl. auch schon das neuere 70.10.17er BIOS gibt.

Ich häng die mal an (alles unverändert).

MfG
Edge
 

Anhänge

  • Sparkle GTS 450 1GB - BIOS 70.06.1F.00.21 @ default, Fan 20 - 90%.zip
    44,6 KB · Aufrufe: 138
  • Sparkle GTS 450 1GB - BIOS 70.06.1F.00.21 @ default, P08 & P12 @ 0.850V, Fan 20 - 90%.zip
    44,7 KB · Aufrufe: 137
  • 70.10.12.00.82 (EVGA GTX 580).zip
    44,8 KB · Aufrufe: 308
  • 70.10.17.00.82 (EVGA GTX 580 HC2).zip
    44,8 KB · Aufrufe: 304
  • 70.10.12.00.82 (EVGA GTX 580 SC & Black Ops).zip
    44,8 KB · Aufrufe: 147
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten