[Sammelthread] NostalgieDeluxx Quatschthread

Wenigstens leuchten sollte sie schon, sonst kann etwas technisch defekt sein. Oder wie @Rodario schon sagte - wenn der USB Port über eine Blende angeschlossen ist, Pinbelegung prüfen. Da kann auch schonmal son Draht wegschmilzen (oder vielmehr seine Ummantelung), wenn das falsch angeschlossen wird, das kenne ich noch von früher xD
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
USB im BIOS aktiviert? Leuchten sollte sie wenn die Schnittstellen aktiviert sind und kein Kabel ab oder falsch belegt ist. Für die Funktion sollte aber unter 98SE nichts weiter notwendig sein, USB Eingabegeräte werden beim Start automatisch erkannt (man braucht nur ne PS2 Tastatur um die Treiberinstallation zu bestätigen).
 
USB muss im BIOS aktiviert sein.

USB wird seit Win95 als Gerät erkannt. Es sollte dann also im Geräte-Manger auftauchen. Die Treiber und Einbindung sind dann ein anderes Problem.

Win98SE hat den m.M.n. besten USB-Support, vor allem mit dem NUSB-Paket.

Aber wie schon gesagt: wenn USB im BIOS aktiv, sollte die Lasermaus o.ä. leuchten.

Ansonsten nochmal die Spezifikation der Maus testen. Auf den alten Platinen steckt gerne ein USB1.0-Chip. Der kann nur 0,1A Strom liefern. Es kann sein, dass die Maus USB1.1 mit 0,5A voraussetzt. Und dann bleibt sie aus.
 
Ein Blick in den Gerätemanger kann auch nicht schaden
 
Ich weiß gar nicht warum sich alle über die Gaspreise aufregen, ich hab meine Heizung noch nicht mal eingeschaltet :d
IMG_4429[1].jpg
 
Geilo. Der kleine Alpha fällt in der Ecke kaum auf. :d
Prügelst du da grade den Intel?
 
Ich würde eher sagen, das ich den einfahre :d
Ein Leistungswunder ist es eh nicht, soll nur alles gut funktionieren.
 
:d
Selbst als AMD Anhänger muss ich sagen, dass der P4 durchaus anstiken kann. Den muss man dann wohl aus der Reserve locken. (BIOS, Einstellungen, RAM)
Die Beleuchtung sieht stimmig aus. Mir gefällts. :bigok:
 
Ach, ich hab spät Abends dann doch noch mehrere Erkenntnisse gehabt:
  1. Benchmarks laufen besser, wenn kurz vorher mal einen Treiber installiert.
  2. Ein Geforce 4 ti4200 passt nicht zu einem P4 3.0Ghz - auch wenn die PCB Farbe so schön harmoniert.
  3. Eine neue Graka passt zu einem älteren Unterbau, anders herum ist es aber echt unsexy.
  4. Ich hab keine Geforce 6800 mit AGP :oops:
  5. Warum eine Nvidia Karte einbauen wollen, wenn man vor ein paar Monaten eine Tonne ATI Karten bekommen hat?
  6. Wo ist meine X850pro @ X850XT PE?
  7. Es gibt kein schönes, rotes S478 Mainboard?
 
  1. Benchmarks laufen besser, wenn kurz vorher mal einen Treiber installiert.
  2. Ein Geforce 4 ti4200 passt nicht zu einem P4 3.0Ghz - auch wenn die PCB Farbe so schön harmoniert.
  3. Eine neue Graka passt zu einem älteren Unterbau, anders herum ist es aber echt unsexy.
  4. Ich hab keine Geforce 6800 mit AGP :oops:
  5. Warum eine Nvidia Karte einbauen wollen, wenn man vor ein paar Monaten eine Tonne ATI Karten bekommen hat?
  6. Wo ist meine X850pro @ X850XT PE?
  7. Es gibt kein schönes, rotes S478 Mainboard?
Bei der 4200Ti würde ich den 44.03 für die Benchmarks installieren. :d Warum passt das mit der 4200 nicht? zu langsam? Bei dem Intel würde ich aber auch was schnelleres einbauen.
Bei roten Intels würde ich, wie schon genannt, das MSI 865PE in den Ring werfen. Keine Ahnung ob das board brauchbar ist.
 
Es gibt kein schönes, rotes S478 Mainboard?
DFI 865PE Infinity? ;) Alternativ finde ich die MSI 865er Boards auch ganz schick. Die GF4 oder ne GF5 finde ich auch passend für den P4. Wenn man natürlich wegen modernem Monitor mit der Auflösung rauf geht - also mehr als 1024x768 oder 1280x960, sowas wie 1600x1200 dann würde ich ne GF6 oder X800 verbauen.
 
Naja, find mal so ein DFI...
Und MSI, ich mag den Laden nicht *duck*

Was wäre denn eure Treiberempfehlung für eine X850 und WinXP SP2?
 
Ich würde es einfach mal mit einem 2005er oder 2006er Treiber probieren. Aus der Erinnerung hatte ich ewig lange den Omega 5.9 für meine 9800 Pro installiert.
 
  1. Ich hab keine Geforce 6800 mit AGP :oops:
  2. Warum eine Nvidia Karte einbauen wollen, wenn man vor ein paar Monaten eine Tonne ATI Karten bekommen hat?
  3. Wo ist meine X850pro @ X850XT PE?
  4. Es gibt kein schönes, rotes S478 Mainboard?
1. oh ja, teures Gut
2. sehe ich auch so
3. Ich hab hier noch eine Xpertvision 850XT AGP , die wohl angeblich problemlos XT PE Werte mitmacht, aber wozu suchen, wenn Siehe 2.
4. Ich kann dir mindestens ein MSI mit 865PE zeigen, jedoch für dich nur optisch schön. Deine Argumentation verstehe ich schon, aber nach 1x einstellen hast du doch mit den Bios Sachen nix mehr zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
7. Es gibt kein schönes, rotes S478 Mainboard?
Auch wenn das genaue Farbspektrum bei Abit ja schwankt und kein leuchtendes Rot ist, aber eventuell wären die Abit IS7(-E) noch eine Option?

Kam nur drauf, weil ich grad die Auktion gesehen hab, mangels Versand nach DE nur als Bildbeispiel:
 
Nachdem es ja immer mal wieder die Frage zu Retro-Zusammenstellungen gibt: Ist der History-Tree vom VGA-Museum hier eigentlich bekannt? Eignet sich ziemlich gut, um zeitlich passende Karten des Wunschherstellers zwischen 1981 und 2017 im Übersichtschart auf einen schnellen Blick zu finden: https://www.vgamuseum.info/images/doc/history.png


Edit: wer es ganz hart möchte, plottet sich das Ding und hängt es auf :d
 
Ist wohl geduldet. Wobei der reine Download bzw. die Installations-CD ja keine Lizenz beinhaltet... Sehe ich daher nicht wirklich kritisch, so wie XP, 2000 und ME Downloads auch.
 
Da man selbst Win10/11-ISOs frei im Netz bekommt und M$ da nicht gegen vorgeht, ist es bei den alten OS' wohl noch "egaler". :d
 
Der Download ist ja kein Problem, weil MS ja im Endeffekt die Registrierung vorschiebt.
Dir nützt das Installmedium nichts, wenn die Zeitschleife ohne Lizenz abgelaufen ist, so der Plan.

Wieviele Win98 Lizenzen du zu Hause hast, oder wieviele für XP und Co, das ist ja dir überlassen.
Ob M$ jemals Zugriff übers Netz auf deine Win98 Rechner bekommt, um das zu prüfen? 🤭
 
Hi!
Welche Tools verwendet ihr unter Windows 98 zum Auslesen für GPU- und VRAM-Takt und zum Auslesen der FPS ingame?
Die guten alten Riva Tuner und Fraps oder gibt es evtl. schlankere Programme?

EDIT: Suche einen FPS Counter für die 3dfx API. Fraps kann ja leider nur d3d und openGL.
Was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass das mit Voodoo Karten nur geht wenn es das Spiel selber unterstützt, also z. B. in Unreal Tournament mit dem Befehl "timedemo 1".
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei mir waren es schon die erwähnten Tools, Rivatuner nur zum takten. Zum Info-Auslesen gabs dann noch Everest.
 
Hi!
Welche Tools verwendet ihr unter Windows 98 zum Auslesen für GPU- und VRAM-Takt und zum Auslesen der FPS ingame?
Die guten alten Riva Tuner und Fraps oder gibt es evtl. schlankere Programme?

EDIT: Suche einen FPS Counter für die 3dfx API. Fraps kann ja leider nur d3d und openGL.
Was ich bis jetzt gelesen habe ist, dass das mit Voodoo Karten nur geht wenn es das Spiel selber unterstützt, also z. B. in Unreal Tournament mit dem Befehl "timedemo 1".
Ich nutze hwinfo, das hat von allen Tools mir bisher am meisten Infos angezeigt. Auch bei sehr (alten) exotischen Grafikkarten. (zum Auslesen von GPU/RAM im Windows)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mal eine Frage: meiner Tochter habe ich einen Rechner gebaut mit viel Beleuchtung drin. Sie liebt das aber seit ein paar Wochen haben wir komische Abstürtze. Machen viele LEDs und Kaltlichtkathoden Mikrowellen Probleme wegen der hohen CCFL Spannungen? Beeinflussung anderer Chips oder so? Habt ihr da mal was gelesen? Ich habe schon Alufolie mit TESA geklebt aber kein Erfolg.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh