Aktuelles

Noiseblocker bei Luftwiderstand unbrauchbar?

ccom

New member
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2012
Beiträge
5
Ich habe mittlerweile mehrere Noiseblocker (PE-P und Multiframe S2), und habe festgestellt, dass alle Lüfter bei jeglichem Luftwiderstand übertrieben laut werden. Beim CPU-Kühler ist deswegen PE-P nur unter 800 RPM leise, und die Multiframe S2 konnte ich nur nach aussen blasend montieren (nach innen sind sie bei jeder getesteten Spannung sehr laut; es befindet sich nur ein sehr grober Staubfilter davor), was in meinem Fall aber recht unsinnig ist.

Die Geräusche sind definitiv nicht nur Luftverwirbelungen — es klingt irgendwie elektrisch, so als ob der Motor Schwierigkeiten hat, sich zu drehen.

Könnt ihr das bestätigen? In dem Fall werde ich versuchen alle Noiseblocker-Lüfter zurückzuschicken.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

xandrus

Active member
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Sicher das es nicht nur Luftverwirbelungen sind?
Hast du schon mal andere Lüfter unter gleichen Bedingungen getestet?
Viele User hier, so wie ich auch, betreiben NB Lüfter für ihre Radiatoren bei Wasserkühlungen und das ist was den Widerstand angeht ja quasi Worst Case, da die Luft durch 3cm bis 6cm recht engmaschige Lamellen muss.
Das Lüfter im allgemein bei Widerstand deutlich lauter werden hat denke ich jeder schon beobachtet, aber das von dir geschilderte Phänomen hab ich bislang noch nirgends gelesen und konnte ich selbst in der Form nicht nachvollziehen.
Wobei ich die Lüfter eher selten oberhalb von 600 RPM betreibe...
 

ccom

New member
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2012
Beiträge
5
Ja, natürlich habe ich andere Lüfter getestet. Alle anderen wurden natürlich lauter, aber nicht so sehr wie der Noiseblocker. Am meisten wundert mich aber, dass die Richtung des Luftstroms für die Noiseblocker einen so großen Unterschied macht.
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
Hallo ccom,

ehrlich gesagt weiß ich nicht wirklich was genau du meinst... Ganz merkwürdig ist auch, dass es sich deiner Meinung nach um ein "elektrisches" Geräusch handelt - wie xandrus schon andeutete, haben zwei bis vier Leute ebenfalls unsere Lüfter im Einsatz, vor allem bei einem WaKü-System auf einem Radiator, und dort ist zumeist der Widerstand am stärksten.

Dass ein Motor mal die Biege machen kann, dies ist sicher im Bereich des Möglichen - dass aber nun scheinbar mehrere gleichzeitig einen Fehler produzieren, ist dann doch wieder äußerst unwahrscheinlich - es sei denn es gab andere Einflüsse...

Bitte wende dich mit deinem Anliegen an rma@blacknoise.com - dort wird man sich um Deinen Fall kümmern...
 

ccom

New member
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2012
Beiträge
5
Abgesehen von der Art der Geräusche, die ich zu hören glaube: Ist es normal, dass die Lüfter in eine Richtung blasend (bspw. gegen einen Filter) viel lauter sind als in die andere?
 

NB Andreas

Member
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
91
ehhhhh... was meinst du?!

Natürlich ist er in einer Richtung lauter, vor allem wenn er auf etwas bläst... aber dieses Phänomen haben wir sicher nicht exklusiv ;)
 

ccom

New member
Thread Starter
Mitglied seit
27.01.2012
Beiträge
5
Ich meine folgendes: die Lüfter sind lauter, wenn ich ein Lüftergitter direkt hinter den Lüfter halte, als wenn ich ihn direkt vor den Lüfter halte. Der Unterschied in der Situation wäre also der Ort des statischen Gegendrucks. Relevant ist es dafür, ob Lüfter hinein- oder hinausblasend montiert werden.

Ich habe noch ein bisschen mit den Lüftern experimentiert und bis auf diese eine Situation, wenn ein eher enges Gitter direkt hinter dem Lüfter platziert ist, finde ich sie hervorragend. Bei einem Radiator bspw. würde ich sie natürlich auch hinein- und nicht hinausblasend montieren.
 
Oben Unten