Aktuelles

Noctua NH-D12L im Test: Der 120-mm-Dual-Tower-Kühler mit minimierter Bauhöhe

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.834
noctua_nh-d12l_logo.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.642
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Man muss halt ehrlich sagen, dass es mittlerweile vollkommen egal ist, welchen Kühler man oftmals nimmt. Ob jetzt NH-D15 oder der kleinere NH-D12, viel ist nicht um. Auch günstigere Kühler von be quiet!, Scythe und Alpenföhn liegen alle so nah beieinander, dass eher Support, Qualität und Optik entscheidet am Ende.
 

Skillar

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2010
Beiträge
4.212
dass eher Support, Qualität und Optik entscheidet am Ende.
Erweitere das noch mit "Montageart" und ich unterschreibe das ^^

Gute Leistung vom Kühler, ersetzt vllt meinen NH-D15S. Sollte sich mit Doppelbestückung nichts in der Leistung nehmen.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.061
Support und Qualität? Es ist Blech mit ein paar gefüllten Röhrchen und nem Propellor drauf. Funktioniert in allen Preisklassen seit 20 Jahren. Davor war es meist nur ein Stück Blech. Bei 90€ stellt sich aber die Frage der WaKue. Auch so sollte mal das Thema Preis/Leistung betrachtet werden. Ein 30€ Modell dürfte nicht viel schlechter dastehen.
 

Skillar

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2010
Beiträge
4.212
Dann kauf du dir ruhig den 30€ Kühler, der vllt auch nicht schlecht sein wird.
Support - kostenfreie Brackets für alle neuen Generationen
Qualität - beste Lüfter auf dem Markt und einwandfreie Verarbeitung

Endlosdiskussion. Kaufst du Noctua, kaufst du gut. Ist aber auch entsprechend teuer, also nicht für jeden.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.642
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Erweitere das noch mit "Montageart" und ich unterschreibe das ^^
Ohja, da hat Noctua definitiv eines der besten Systeme. Ich verbaue aus Prinzip nur die bei Freunden/Familie, einfach weil Qualität passt und Montage auch top ist.
Support und Qualität? Es ist Blech mit ein paar gefüllten Röhrchen und nem Propellor drauf.
Ja, Support und Qualität. Ein 30€-Kühler fühlt sich deutlich billiger an als ein Noctua. Auch die Lüfter sind bei Noctua mit das beste am Markt. Und bei jedem Sockelwechsel kostenlose Montage-Brackets sind auch ganz nett.
 

GeleeBlau

Profi
Mitglied seit
24.08.2021
Beiträge
111
Noctua hat irgendwie eine Luftkühlermauer erreicht an der sie seit Jahren nicht mehr vorbeikommen. Mittlerweile haben anderen Hersteller wie Arctic, oder selbst Zalman wieder aufgeholt auf Augenhöhe. Diese bieten teilweise auch kostenlose Montagesets, 10 Jahre Garantie und qualitatitve Lüfter. Sie kosten aber nur 2/3 des Preises.

Hoffe das Noctua demnächst mal den Innovationsturbo reinhaut.
 

Sologu

Experte
Mitglied seit
07.03.2014
Beiträge
1.715
Ort
Schleswig-Holstein
Wird langsam voll in den Charts. Eine Übersicht mal mit und mal ohne wasserkühlungen wäre super!
Danke für den test.
Oder bei Aio einfach den Balken blau färben, dann weiß man wenigstens was, was ist.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.061
Ja so ein pure rock 2 ist ganz schrecklich von der Qualität und die AiO in dem Preisbereich von 80€ erst. Ganz schlimm... Gleichzeitig muss das mit den Halterungen inzwischen ein exklusives Intel Problem sein.

In meinem Zweitsystem steckt ein Nexxxos XP von 2004 oder noch früher. Dank Überarbeitung mit der Bohrmaschine wird der vermutlich ewig in Betrieb bleiben. Von AM4 auf AM5 werden sich nicht mal die Bohrungen verändern.
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.491
Ort
Solingen
Dann kauf du dir ruhig den 30€ Kühler, der vllt auch nicht schlecht sein wird.
Support - kostenfreie Brackets für alle neuen Generationen
Qualität - beste Lüfter auf dem Markt und einwandfreie Verarbeitung

Endlosdiskussion. Kaufst du Noctua, kaufst du gut. Ist aber auch entsprechend teuer, also nicht für jeden.

Das mit der Qualität und Support ist aber inzwischen auch nur noch nen Meme. Bei fast jedem Hersteller bekommt man inzwischen die neuen Brackets für die nächsten Generationen kostenlos, vielleicht muss man Versandkosten zahlen.. Das wars. Auch die Verarbeitung ist jetzt bei Kühlern wirklich kein großes Ding. Einzige Argument sind die Lüfter die immer noch mit zu den besten auf den Markt gehören klar, aber der Unterschied zwischen 5 Euro Arctic P12 Lüftern und 25 Euro NF-A12 ist halt inzwischen auch nur noch gering.
Ja allem in allem ist Noctua gut, bin mit meinem NH-D15 auch nach vielen Jahren noch zufrieden, aber der Aufpreis ist inzwischen einfach nicht mehr zurechtfertigen, nicht mit der Qualität und auch nicht mit dem Support. Es ist einfach nur noch überteuert..
 

DriveByFM

Enthusiast
Mitglied seit
02.03.2013
Beiträge
2.913
Ort
Hannover
Jedesmal das selbe Geheule, dann kauft doch einfach kein Noctua wenn’s zu teuer ist.

In anderen Bereichen wird Geld zum Fenster rausgeworfen aber wenn man mal 80-90€ für n Luftkühler ausgeben muss der locker 10 Jahre hält wird geknausert.

Bin übrigens von ner sehr guten AiO wieder zurück auf Noctua LuKü, die Pumpen regen mich einfach auf.
 

Robofighter

Experte
Mitglied seit
18.06.2017
Beiträge
59
Mittlerweile lohnen sich diese teuren und klobigen Lüftkühler nicht mehr. Für den Preis gibt es zb gute AIOs die deutlich kühler und leiser sind. Außerdem gibt es auch keine Probleme mit hohen RAM-Riegeln. Wer Wert auf Optik legt kauft nicht diese Klopper.
 

smoothwater

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.393
Ort
Halle (Saale)
Der Unterschied zwischen P12 und A12x25 ist schonmal die Entkopplung.
Aber die AiOs haben auch mehrere Nachteile aus meiner Sicht: Langlebig sind die alle nicht, leider nur die wenigsten nachfüllbar und damit schnell Schrott. Dann hat man immer wieder welche mit gelierendem Kühlmittel, sich zusetzenden Düsen etc. Und Luftkühlung hat halt den Vorteil, das es recht wartungsarm ist.
Aber zum Thema: den Noctua werde ich mir definitiv mal anlachen und in meinem Server probieren. Da sitzt noch ein NH-U9S mit zwei Lüftern auf dem 3800x. Mal schauen, was das bringt.
 

mrcoconut

Urgestein
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
4.701
Ort
D-476XX
Schönes und wahrscheinlich langlebiges Teil. Finde ich für das NR200 und das kommende Dan C4 sehr interessant.

Schönen Abend und VG 🙋‍♂️
 

GameCollector

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.740
Hab auch lange Zeit Noctua für überteuerten Blödsinn gehalten. Aber wenn man selber mal einen hat, die Lüfter haben halt eine gewisse Qualität und Noctua hat auch was für jeden Anwendungsbereich (Rahmenbreite, Druck, 5V, 12V, Silent...whatever).

Noctua sind eigentlich sogar günstig, ich hab meinen NH-D14 über 3 Systeme benutzt (Über 10Jahre und ist immer noch ein guter Kühler).
Nun kommt er in ein älteres System. Noctua hat mir sogar ne alte Halterung für einen 1366er Build kostenlos zugesendet.
 

El_Jefe

Profi
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
77
Support und Qualität? Es ist Blech mit ein paar gefüllten Röhrchen und nem Propellor drauf. Funktioniert in allen Preisklassen seit 20 Jahren. Davor war es meist nur ein Stück n.

Wie kannst du es wagen, die heiligen Noctuas abzuwerten?

Jedes einzelne dieser ausgestanzten Bleche werden vor Endmontage von Hand gestreichelt und mit Zaubersprüchen belegt.
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.491
Ort
Solingen
Hab auch lange Zeit Noctua für überteuerten Blödsinn gehalten. Aber wenn man selber mal einen hat, die Lüfter haben halt eine gewisse Qualität und Noctua hat auch was für jeden Anwendungsbereich (Rahmenbreite, Druck, 5V, 12V, Silent...whatever).

Noctua sind eigentlich sogar günstig, ich hab meinen NH-D14 über 3 Systeme benutzt (Über 10Jahre und ist immer noch ein guter Kühler).
Nun kommt er in ein älteres System. Noctua hat mir sogar ne alte Halterung für einen 1366er Build kostenlos zugesendet.

Ich habe einen Silver Arrow von 2010 im Einsatz in meinem Zweit PC. Habe vor paar Jahren mal beim Support angefragt und kostenlos das AM4 Kit zugeschickt bekommen.. Der Kühler hat mich damals 55 Euro gekostet.. Das ist bei Kühlern normaler/guter Support und wird von jedem namenhaften Hersteller geboten.
Wieso tun immer alle so, als wäre das Noctua spezifisch?
 

Rollensatz

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.323
Auch wenn ich langen Support sehr mag und aktuelle noch ein Thermalright Ultra 120 Extreme seit Asbach bei mir werkelt, ist der Preis zur Leistung beim Noctua mies und man kann nur hoffen, dass der Preis "sich regulieren" wird. Wenn ich sehe, dass ein Fera5 für um die 30€ immer besser ist...naja. Und das ist nur der kleine von beiden! - Der Fortis5 ist nochmals besser und auch nur knapp 45€.
 

PrettyFly

Urgestein
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
6.602
Ort
~/
Die Testergebnisse von Hardwareluxx würde ich jetzt aber auch nicht allzu ernst nehmen, meiner Meinung nach sind da zu viele Unstimmigkeiten drin. Von dir erwähnt wurde ja schon, dass ein 30€-Kühler, der mit Lüfter 560g wiegt, gleichzeitig kühler und leiser sein soll als der Noctua, der ohne Lüfter 700g wiegt und zudem ja noch (unbestreibar) mit einem der besten Lüfter auf dem Mark ausgestattet ist - nicht wirklich plausibel für mich.
Genauso soll die EK 240er AIO besser kühlen als die 360er, obwohl die ansonsten meinem Verständnis nach identisch sind?
Ich würde da mal die Methodik hinterfragen.
 

Ero Sennin

Enthusiast
Mitglied seit
13.04.2003
Beiträge
3.924
Wobei der fera in allen reviews sehr positiv abschneidet. Hab ihn auch schon verbaut und bin schwer angetan von dem Teil.
Mein toller prolimatech genesis :love: bekommt leider keinen Support für am4 und co. Den hätte ich gerne mitgenommen. So wird es wohl auch ein noctua je nach gehäuseformat für mich.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
307
Ort
Landwehr
Sieht sehr interessant aus, bin aber von der Luftkühlung (Alphenföhn Brocken Serie) losgekommen und bei den AIO's gelandet.

Vielleicht werde ich diesen Kühler beim PC der Kinder mal einsetzen wenn es soweit ist.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.899
Ort
Ladadi
Support und Qualität? Es ist Blech mit ein paar gefüllten Röhrchen und nem Propellor drauf. Funktioniert in allen Preisklassen seit 20 Jahren. Davor war es meist nur ein Stück Blech. Bei 90€ stellt sich aber die Frage der WaKue. Auch so sollte mal das Thema Preis/Leistung betrachtet werden. Ein 30€ Modell dürfte nicht viel schlechter dastehen.
eine aio ist und bleibt eine aio. selbst wenn die aio günstiger ist bei gleicher oder sogar besserer kühlleistung, der luftkühler garantiert die ausfallsicherheit und ruhe im idle
 

Sheena

Enthusiast
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
2.491
Ort
Solingen
Immer dieses mi mi mi über den Preis -.-
Wieviele max. 145mm hohe Towerkühler kennt ihr? Auf geizhals finde ich nur 15 https://geizhals.de/?cat=cpucooler&...30&xf=3175_120%7E725_145%7E823_Tower-K%FChler

Immer diese Fanatiker -.-
Nimm den 120mm Filter raus und du hast deutlich mehr Auswahl... Und "nur" 15, wofür braucht man mehr? Findest darunter gute Kühler für die Hälfte des Preises, findest unterschiedliche Optiken, komplett Schwarze als bsp, willst du RGB? Gibts auch zur Auswahl..
 

GameCollector

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.740
Ich habe einen Silver Arrow von 2010 im Einsatz in meinem Zweit PC. Habe vor paar Jahren mal beim Support angefragt und kostenlos das AM4 Kit zugeschickt bekommen.. Der Kühler hat mich damals 55 Euro gekostet.. Das ist bei Kühlern normaler/guter Support und wird von jedem namenhaften Hersteller geboten.
Wieso tun immer alle so, als wäre das Noctua spezifisch?
Ist doch schön, dass Thermalright das auch macht, war mir nicht bekannt. Ist aber auch ein ähnlicher Preisbereich (um 2010 kostete der NH-D14 - 63 Euro).
Ein weiterer Vorteil für mich ist, das ich locker 10-20 PCs habe und die Halterungen bei Noctua auch zwischen den verschiedenen Kühlermodellen passen (secufirm), also umschrauben und testen sind in 2min erledigt.
 
Oben Unten