Aktuelles

Noblechairs präsentiert den Hero in der Boba-Fett-Edition

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
60.475
noblechairs_(1).jpg
Passend zum Star-Wars-Day präsentiert Noblechairs seinen Hero in der Boba-Fett-Edition. Der Gaming-Stuhl wurde in Zusammenarbeit mit Lucasfilm entwickelt und verfügt über 4D-Armlehnen sowie eine um bis zu 125 Grad verstellbare Rückenlehne. Zudem sind eine anpassbare Lendenwirkbelstüze und eine Wippfunktion mit an Board.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Darkestnoir

Enthusiast
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
248
Ort
Dortmund
Ich warte auf die "Jabba the Hutt" Edition 🙃
 

FirstAid

Profi
Mitglied seit
02.06.2018
Beiträge
691
Für einen Verkaufspreis von zirka 90,-€ würde der Hersteller immer noch sehr viel Gewinn generieren.

Das Wort Gaming-Stuhl erhöht aber die Gewinnmarge um zusätzliche 400,-€, leider werden einige auch für diesen Preis es kaufen.


Ganz ehrlich: Da baue ich mir für den Preis meinen Gaming-Stuhl lieber selbst!
😡
 

speedy55

Urgestein
Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
5.461
490 Euro 😂😂😂😂
Wie meistens schon gesagt wird: In der Preisklasse gibts auch gute Bürostühle markenhafter Namen 😬
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.702
Ort
In der Schweiz
würde Girsberger ihren Yanos mit so nem Design ausstatten ... wäre es auch was für den Rücken, und denoch im Preis rahmen
 

Gnampf1992

Experte
Mitglied seit
02.01.2018
Beiträge
506
Ort
Cloppenburg
Für die Kohle hol ich mir vom Schrott einen schicken Autositz und bastel mir den zum Bürostuhl um (zb. Volvo V70 Ledersitz).
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.226
Ort
Laupheim
Qualität hat ihren Preis 🤣
 

sonny2

Legende
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.665
Keine Sitztiefenverstellung.
Ergonomie = 0.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.943
Ort
Ubi bene, ibi patria
Findet sicher gut Absatz. Bin überzeugt, dass nicht wenige Bobas, ziemlich fett sind :sneaky:
 

Murazor

Urgestein
Mitglied seit
31.01.2007
Beiträge
4.418
Schade. Ich dachte eigentlich, dass die Leute bereits seit einer Weile überseättigt sind mit Star Wars und jetzt geht der Quatsch in die nächste Runde.
 

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.615
Ort
CH
würde Girsberger ihren Yanos mit so nem Design ausstatten ... wäre es auch was für den Rücken, und denoch im Preis rahmen
Der Kostet hier einen Drittel mehr, ist Textil statt Echtleder (vrgl. Epic Echtleder) und ist schlecht verfügbar.

Ich verstehe, dass man nicht zu solchen Stühlen wie dem hier rät. Davon abgesehen, dass der hässlich ist (imo) gibt es bestimmt bessere Lösungen. Aber Verglichen mit den billig Stühlen der Möbelhäuser sind sie qualitativ besser (habe selbst einen alten Echtleder Noble Chair und sitze darauf sehr bequem, passt aber zu meiner Grösse und Gewicht auch sehr gut) und im Vergleich zu den "richtigen" Stühlen sind sie günstiger.
Sie haben imo ihre Berechtigung. Auch wenn ihnen etwas mehr Fokus auf Ergonomie und weniger auf X-Y-Z Design gut stände.
 

der allgäuer

Urgestein
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
5.158
das ärgerlich dabei ist, dass nach ablauf der gewährleistung nicht mehr caseking zuständig ist, sondern der "hersteller".
gleiche anschrift wie caseking, gleiche geschäftsführer wie caseking, usw. nunja.............
 

machiavelli1986

Enthusiast
Mitglied seit
07.07.2008
Beiträge
2.167
Ort
Basel, Schweiz
Für den Preis (ok ein wenig teurer, aber nicht viel) hab ich mir lieber einen Backforce Plus geholt. Schaut "normal" aus und auch von ergonomischer Qualität.
 
G

Gelöschtes Mitglied 113331

Guest
Gibt es einen großen Unterschied zwischen NeedforSeat und dem Backforce? 650 Euro ist schon ne Ansage für nen Stuhl.
 
Oben Unten