Aktuelles

Neues Board für Ryzen 3700x

TapDatMouse

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2015
Beiträge
4
Hallo.

ich habe heute einen Ryzen 3700x erstanden, da meine RTX 3060 Ti mit dem Xeon E3-1231 sein ganzes Potential nicht entfalten konnte.
Nun muss ich auch Board und RAM tauschen.

Beim RAM wird es wohl der 16GB Crucial Ballistix schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit

Welches Mainboard würdet ihr mir empfehlen? Wenn möglich eines, mit dem ich ggf. in der Zukunft einen Ryzen 5XXX einbauen könnte.

4 Ram-Slots sollten es sein. Ansonsten eben das beste Preis/Leistungspaket was man so zwischen 80 und 120€ kriegen kann. Wenn notwendig kann das Budget erhöht werden, möchte ich aber nicht unbedingt.
Der PC wird fast ausschließlich zum zocken verwendet.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969
Ein Brett mit B550 Chipsatz ist die Wahl, konkret wenn es gut und günstig sein soll, wird hier oft das msi Tomahawk empfohlen zb...
 

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.479
Ort
Heidelberg
Die Frage ist doch warum du jetzt einen 3700x kaufst wenn du eh vorhast auf Zen 3 zu wechseln?!

So gut wie alle Boards ab b450 können Zen3 inkl. SAM.

Jetzt gleich einen 5600x + irgend ein B550 Board wäre sinniger grwesen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969
Jetzt gleich einen 5600x + irgend ein B550 Board wäre sinniger grwesen.
Richtig, wahrscheinlich aber wird er den 3800er günstig auf irgendeiner Resterampe bekommen haben, ist ja auch keine schlechte Cpu und schon ein großer Schritt zu seinem alt System.
 

TapDatMouse

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2015
Beiträge
4
Den 3700x habe ich für 140€ bekommen. Sonst wäre meine Wahl auf einen i5 11400f gefallen.

"Geplant" ist ein späterer Wechsel auf Zen 3 nicht. Die Option möchte ich mir aber (für einen geringen Aufpreis am Board) offen halten.

Oder ist der i5 11400f in jedem Fall die bessere Wahl? Ich hätte noch die Möglichkeit zu switchen.
Da ich wie man an meiner bisherigen CPU sieht nur selten CPU Upgrades mache, dachte ich mir, ich geh lieber auf mehr Kerne und verzichte auf die paar FPS die der i5-11400f in spielen schneller ist. Sobald die 8 Kerne in mehr Spielen unterstützt werden (siehe Warzone) hat er die paar FPS wieder reingeholt und überholt.
Oder ist der Ansatz falsch?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
27.277
Ort
50.969

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.479
Ort
Heidelberg
Zocken schätze ich mal...

Anyway... 140€ für einen 3700x sind unschlagbar.

Der intel ist zwar leicht besser IPC mäßig aber geschenkt.
 

TapDatMouse

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
20.08.2015
Beiträge
4
Der PC wird fast ausschließlich zum zocken verwendet.
Wie ich Eingangs erwähnt habe, wird der PC fast ausschließlich zum zocken verwendet.
In WQHD.

Danke schonmal für die Vorschläge.

Ich habe auf meinem Xeon noch den Alpenföhn Ben Nevis, der sollte auch auf AM4 passen.
Sollte mehr als ausreichend sein, ohne das Temperaturen oder Geräuschkulisse störend werden, oder?
 
Oben Unten