Neuer PC, Spiele stürzen ab

Phil46

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2023
Beiträge
19
Ich grüße euch!

Ich wende mich mit einem ziemtlich lästigen problem an euch ...
Seit Freitag besitze ich einen neuen PC (Selber zusammengestellt und gebaut) der aber nicht das macht was er soll.

Hardware:

Asus Gaming B650 Plus Mainboard
Gigabyte RTX 3070 OC 8G
AMD Ryzen 7 Serie 7700X
32GB DDR5 Arbeitsspeicher Vengeance (2x16)
Wasserkühlung be quiet! 280mm
850W Netzteil
2x SSD
1x M2 SSD
1x HDD

Software:

Windows 10 Pro 64Bit
Geforce Experience Treiber 528.49

Nun zu meinem problem

Es fing gestern bei Planetside 2 an, nach ca 15 Minuten schließte sich das Spiel ohne eine Fehlermeldung, sprich, ich landete einfach auf dem Desktop.
Nach 3-5 versuchen kam dann endlich mal eine Fehlermeldung vom Spiel selbst : G12, dieser besagt dass ein Grafikfehler vorliegt.
Ich versuchte stück für stück es zu fixen/herauszufinden woran es lag, zwischendurch kam es auch zu einem Piexelfehler, mein Sichtfeld wurde komplett schwarz unr nur noch das HUD vom Spiel war zu sehen. (Wie auf dem Foto)
Ich fing an zu glauben das meine Graka defekt ist ...
Also suchte ich weiter, ich führte jeweils 2 test mit Benchmark vor : Time Spy und Firestrike
Beide liefen ohne probleme, auch die Temperatur war im Normalbereich, meistens liegt die CPU und die Graka bei 40°
Unter dem Gerätemaneger war unter den Grafikkarten ein Micrsoft Adapter angezeigt, der Fehlerhaft war. Ich updatete mein BOIS und schon verschwand der Adapter, jetzt zeigt er mir dort normal die RTX und den intigrierten Grafikchip vom Prozessor an.
Ich Installierte den Grafiktreiber neu und updatete Windows.
Dann lief Planetside immerhin für ganze 3 Stunden bevor es wieder zum Crash kam.

Ich versuchte ein anderes Spiel.
Ich schloß die VR-Brille an, dort lief alles ohne probleme, weder abstürze, noch irgendwelche laggs.
Dann versuchte ich es mit Hogwarts Legeacy auf Ultra (Ohne Ray) und es stürzt immer nach genau 5 minuten ab, natürlich ohne Fehlermeldung ...
Ich weiß absolut nicht mehr weiter und hoffe das mir eventuell jemand helfen kann!!!
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2023-02-26 at 12.43.28.jpeg
    WhatsApp Image 2023-02-26 at 12.43.28.jpeg
    128 KB · Aufrufe: 162
Windows 10 Pro 64Bit
Welche Version Windows 10 Pro 22H2 oder eine ältere Windows Version?
Hast du Windows aus Windows heraus neu installiert, oder das Windows Laufwerk komplett gelöscht und Windows 10 Version 22H2 (direkt von Microsoft) neu installiert?

Nach der Windows Installation als erstes den AMD Chipsatztreiber installieren, das ist der wichtigste Treiber.

Download AMD Chipsatztreiber Version 4.11.15.342 : https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am5/b650

Nvidia Grafiktreiber 528.49 (vom 8.2.2023): https://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/199860/de
nvidia-geforce-experience-jpg.798767




Die aktuelle Windows 10 oder 11 Version 22H2 kannst du kostenlos bei Microsoft runterladen.
Auf gar keinen Fall eine ältere Windows 10 Version installieren, damit gib es häufig Probleme, der PC stürzt meistens schon bei der Windows Installation ab.
Den Windows UEFI USB Stick wählst du mit der Boot-Menü Taste ESC beim PC Start aus, auf gar keinen Fall den USB Stick im Bios an erster Boot stelle setzen.

Für Windows 11 muss TPM und Uefi Installation im Uefi/Bios an sein, CSM (Legacy Installation) muss auf jeden Fall aus sein.
Die Windows 11 SSD muss in GPT Partitionsstil Partitioniert sein, am besten alle anderen Laufwerke abklemmen, damit Windows die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk ablegen kann.

Windows 10 Version 22H2 (November 2021) Download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Windows 11 22H2 Download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Media Creation Tool.jpg

Der Windows 10 (11) USB Stick muss komplett gelöscht werden, alle Partitionen, am besten das Windows eigene diskpart> clean all zum löschen verwenden.
Die Windows Datenträgerverwaltung ist nicht in der Lage versteckte Linux Partitionen anzuzeigen und zu löschen, deshalb diskpart verwenden.
Viele andere Windows Programme (Tools) sind nicht in der Lage versteckte Linux Partitionen anzuzeigen, die z.B. bei Verwendung von Linux USB Boot Sticks erstellt werden, der MiniTool Partition Wizard z. B. kann die versteckten Partitionen anzeigen und auch löschen.

Auch die Windows SSD würde ich bei der Windows Installation mit diskpart clean all komplett löschen.
Allerdings funktioniert das nicht in Windows weil die Windows SSD in Verwendung ist.
Auf dem Windows 10 oder 11 Datenträger befindet sich ebenfalls diskpart und kann über die Eingabeaufforderung verwendet werden (Bild mit Anleitung unten).
diskpart clean all.jpg



Günstige Windows 11 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Günstige Windows 10 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Die Windows Keys funktionieren einwandfrei sind aber nicht legal.

Auch der Windows 11 Key von z.B. MMOGA für 25,99 Euro, oder der Windows 10 Pro Key MMOGA für 12,99 Euro ist nicht legal.
Legale Windows 11 Pro Keys gibt es hier, Vorsicht bei Amazon Marketplace Händlern die Windows Keys sind häufig nicht legal.

Asus Gaming B650 Plus Mainboard

Ist das aktuelle Mainboard Bios Version 1222 vom 24 Februar 2023 installiert?


Ist der aktuelle AMD Chipsatzreiber Version 4.11.15.342 von AMD installiert?

32GB DDR5 Arbeitsspeicher Vengeance (2x16)
Welcher Ram, AMD oder Intel Ram Profil?
Von Corsair gibt es Ram Bezeichnungen die eindeutig sind. z.B. Corsair CMK32GX5M2D6000Z36 ab 139 Euro: https://geizhals.de/corsair-vengean...32gx5m2d6000z36-a2815401.html?hloc=at&hloc=de

Wenn du einfach irgend einen 2x 16GB Corsair Vengeance DDR5 Ram einbaust musst du dich nicht wundern das der PC abstürzt, man achtet wenigsten auf das AMD EXPO Ram Profil,
bis 6000 MHz DDR5 Ram (AMD EXPO) sollte es keine Probleme geben.

Corsair DDR5 6000 MHz mit AMD EXPO Ram Profil: https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=10130_32768~1126_Corsair~1454_16384~15903_DDR5~15903_keinSO~256_2x~440_AMD+EXPO~5015_6000


Der Ram muss in die grauen Ram Slots A2 und B2 eingebaut werden.
Hier im Video ab Minute 6:55 wird erklärt warum der Ram in Ram Slot A2 und B2 bzw. Ram Slot 2 und 4 eingesetzt werden sollte.
Das Ganze hat etwas mit Signalreflexion zu tun.

2x SSD
1x M2 SSD
1x HDD

Hast du mal die anderen Laufwerke vom Mainboard abgeklemmt?

Welche M.2 SSD, zufällig eine Samsung 970 EVO NVMe, dann solltest du den Samsung NVMe Treiber installieren.
Es gab hier im Forum in der letzten Zeit einige Threads in dem der Microsoft NVMe Treiber mit den Samsung NVMe SSD diverse Probleme verursacht hat, bei den AM5 Mainboards sogar Ram Probleme.
Samsung NVMe Treiber Version 3.3 (vom Samsung Server): https://semiconductor.samsung.com/resources/software-resources/Samsung_NVM_Express_Driver_3.3.exe

Der Treiber aus meinem Samsung Link ist von hier (bei Driver): https://semiconductor.samsung.com/consumer-storage/support/tools/
NVMe Treiber.jpg

850W Netzteil
Gigabyte RTX 3070 OC 8G
Welches 850 Watt Netzteil, exakte Bezeichnung und alter vom Netzteil?
Hast du den zweiten Stromstecker mit der Grafikkarte verbunden?

So wie auf dem Bild unten das sich anklicken und vergrößern lässt sollte das bei dir nicht aussehen, die Stecker sind nur halb eingesteckt und nicht eingerastet.
PCIe Stecker nicht  eingerastet.jpg
 
Welche Version Windows 10 Pro 22H2 oder eine ältere Windows Version?
Hast du Windows aus Windows heraus neu installiert, oder das Windows Laufwerk komplett gelöscht und Windows 10 Version 22H2 (direkt von Microsoft) neu installiert?

Nach der Windows Installation als erstes den AMD Chipsatztreiber installieren, das ist der wichtigste Treiber.

Download AMD Chipsatztreiber Version 4.11.15.342 : https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am5/b650

Nvidia Grafiktreiber 528.49 (vom 8.2.2023): https://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/199860/de
nvidia-geforce-experience-jpg.798767




Die aktuelle Windows 10 oder 11 Version 22H2 kannst du kostenlos bei Microsoft runterladen.
Auf gar keinen Fall eine ältere Windows 10 Version installieren, damit gib es häufig Probleme, der PC stürzt meistens schon bei der Windows Installation ab.
Den Windows UEFI USB Stick wählst du mit der Boot-Menü Taste ESC beim PC Start aus, auf gar keinen Fall den USB Stick im Bios an erster Boot stelle setzen.

Für Windows 11 muss TPM und Uefi Installation im Uefi/Bios an sein, CSM (Legacy Installation) muss auf jeden Fall aus sein.
Die Windows 11 SSD muss in GPT Partitionsstil Partitioniert sein, am besten alle anderen Laufwerke abklemmen, damit Windows die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk ablegen kann.

Windows 10 Version 22H2 (November 2021) Download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Windows 11 22H2 Download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Media Creation Tool.jpg

Der Windows 10 (11) USB Stick muss komplett gelöscht werden, alle Partitionen, am besten das Windows eigene diskpart> clean all zum löschen verwenden.
Die Windows Datenträgerverwaltung ist nicht in der Lage versteckte Linux Partitionen anzuzeigen und zu löschen, deshalb diskpart verwenden.
Viele andere Windows Programme (Tools) sind nicht in der Lage versteckte Linux Partitionen anzuzeigen, die z.B. bei Verwendung von Linux USB Boot Sticks erstellt werden, der MiniTool Partition Wizard z. B. kann die versteckten Partitionen anzeigen und auch löschen.

Auch die Windows SSD würde ich bei der Windows Installation mit diskpart clean all komplett löschen.
Allerdings funktioniert das nicht in Windows weil die Windows SSD in Verwendung ist.
Auf dem Windows 10 oder 11 Datenträger befindet sich ebenfalls diskpart und kann über die Eingabeaufforderung verwendet werden (Bild mit Anleitung unten).
diskpart clean all.jpg



Günstige Windows 11 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Günstige Windows 10 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Die Windows Keys funktionieren einwandfrei sind aber nicht legal.

Auch der Windows 11 Key von z.B. MMOGA für 25,99 Euro, oder der Windows 10 Pro Key MMOGA für 12,99 Euro ist nicht legal.
Legale Windows 11 Pro Keys gibt es hier, Vorsicht bei Amazon Marketplace Händlern die Windows Keys sind häufig nicht legal.



Ist das aktuelle Mainboard Bios Version 1222 vom 24 Februar 2023 installiert?


Ist der aktuelle AMD Chipsatzreiber Version 4.11.15.342 von AMD installiert?


Welcher Ram, AMD oder Intel Ram Profil?
Von Corsair gibt es Ram Bezeichnungen die eindeutig sind. z.B. Corsair CMK32GX5M2D6000Z36 ab 139 Euro: https://geizhals.de/corsair-vengean...32gx5m2d6000z36-a2815401.html?hloc=at&hloc=de

Wenn du einfach irgend einen 2x 16GB Corsair Vengeance DDR5 Ram einbaust musst du dich nicht wundern das der PC abstürzt, man achtet wenigsten auf das AMD EXPO Ram Profil,
bis 6000 MHz DDR5 Ram (AMD EXPO) sollte es keine Probleme geben.

Corsair DDR5 6000 MHz mit AMD EXPO Ram Profil: https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=10130_32768~1126_Corsair~1454_16384~15903_DDR5~15903_keinSO~256_2x~440_AMD+EXPO~5015_6000


Der Ram muss in die grauen Ram Slots A2 und B2 eingebaut werden.
Hier im Video ab Minute 6:55 wird erklärt warum der Ram in Ram Slot A2 und B2 bzw. Ram Slot 2 und 4 eingesetzt werden sollte.
Das Ganze hat etwas mit Signalreflexion zu tun.



Hast du mal die anderen Laufwerke vom Mainboard abgeklemmt?

Welche M.2 SSD, zufällig eine Samsung 970 EVO NVMe, dann solltest du den Samsung NVMe Treiber installieren.
Es gab hier im Forum in der letzten Zeit einige Threads in dem der Microsoft NVMe Treiber mit den Samsung NVMe SSD diverse Probleme verursacht hat, bei den AM5 Mainboards sogar Ram Probleme.
Samsung NVMe Treiber Version 3.3 (vom Samsung Server): https://semiconductor.samsung.com/resources/software-resources/Samsung_NVM_Express_Driver_3.3.exe

Der Treiber aus meinem Samsung Link ist von hier (bei Driver): https://semiconductor.samsung.com/consumer-storage/support/tools/
NVMe Treiber.jpg


Welches 850 Watt Netzteil, exakte Bezeichnung und alter vom Netzteil?
Hast du den zweiten Stromstecker mit der Grafikkarte verbunden?

So wie auf dem Bild unten das sich anklicken und vergrößern lässt sollte das bei dir nicht aussehen, die Stecker sind nur halb eingesteckt und nicht eingerastet.
PCIe Stecker nicht  eingerastet.jpg

Die Festplatten habe ich von meinem Alten PC genommen, da war Windows 10 natürlich schon drauf.
Ich musste nur den Key neu eingeben um Windows neu zu aktivieren, neu installiert habe ich es nicht, nur Update's geladen ... 22H2 ist aktuell drauf

Den Bios habe ich auch bereits die Version vom 24ten gezogen, kurz danach verschwand wie gesagt der seltsame Adapter aus den Grafikkarten und der Chip vom Prozessor wurde erkannt.
Von dem Chipsatztreiber weiß ich zum beispiel gar nichts, ich ging davon aus das dieser keinem benötigt.

Arbeitsspeicher habe ich die, die du reingestellt hast, allerdings mit 5600 ... Die allerdings nur auf 4800 laufen

Beide RAMriegel sind in den Grauen Slots drin.

Die Festplatte schließe ich aus, da die M2 auf meinem vorherigen PC absolut keine probleme hatte.

Das ist mein eingebautes Netzteil

Mir ist jetzt auch etwas aufgefallen, ich hatte mal den Task Manager nebenbei offen ...
Bei dem Diagramm unter 3D und Video Encode, schlägt es bei 100% aus und kurz darauf stürzt das Spiel einfach ab ... Ich kann absolut nichts damit anfangen was das zu bedeuten hat.

Die Stecker sitzen richtig, auch habe ich den Treiber bereits mit DDU komplett vom System geworfen und neu Installiert
 
Bitte keine Vollzitate von meinem Post machen, das macht deinen Thread total unübersichtlich, wenn man erstmal einige Seiten durch die Vollzitate Scrollen muss.
Du kannst und solltest deinen Post bearbeiten und das Vollzitat entfernen.
Die Festplatten habe ich von meinem Alten PC genommen, da war Windows 10 natürlich schon drauf.
Ich musste nur den Key neu eingeben um Windows neu zu aktivieren, neu installiert habe ich es nicht, nur Update's geladen ... 22H2 ist aktuell drauf
Dann solltest du einfach mal Windows 10 oder 11 Version 22H2 neu installieren, wichtig ist das du vorher alle anderen Laufwerke abklemmst damit Windows keine Boot Partitionen auf anderen Laufwerken weiter nutzt oder dort anlegt.

Das Windows Laufwerk wie in der Windows Installationsempfehlung oben in meinem Post erwähnt bei der Windows 10 oder 11 Version 22H2 Installation mit diskpart clean all löschen,
diskpart befindet sich auf jedem Windows 7 bis 11 Datenträger.

Von dem Chipsatztreiber weiß ich zum beispiel gar nichts, ich ging davon aus das dieser keinem benötigt.
Das ist der wichtigste Treiber, ohne den gibt es Ram Probleme.

Arbeitsspeicher habe ich die, die du reingestellt hast, allerdings mit 5600 ... Die allerdings nur auf 4800 laufen
CMK32GX5M2B5600C36 das ist Ram mit Intel XMP 3.0 Ram Profil, das könnte ein Problem sein.

Mir ist jetzt auch etwas aufgefallen, ich hatte mal den Task Manager nebenbei offen ...
Bei dem Diagramm unter 3D und Video Encode, schlägt es bei 100% aus und kurz darauf stürzt das Spiel einfach ab ... Ich kann absolut nichts damit anfangen was das zu bedeuten hat.
Das könnte daran liegen das du Windows nicht neu installiert hast.
Häufig ist z.B. die alte Armoury Crate Version aus dem alten Windows das Problem, damit kann man sich auch die Ram Profile zerstören, wenn es ganz blöd läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde nun Windows 10 "Killen" und neu Installieren, ein Kollege hat mir auch dazu geraten. Ich danke dir erstmal für die Antwort, ich werde spätestens Morgen bescheid geben ob das ganze geklappt hat
 
So, ich kann schon eine Rückinfo geben ... Es hat leider zu nichts geführt. Immer noch das gleiche, nach 15 Minuten absturz ... So langsam habe ich echt kein Bock mehr
 
wie sieht denn dieser absturz in hogwarts aus? einfach crash to desktop?
 
Hey.. CPU und GPU haben beide beim zocken ca. 40 Grad?! Wie ist denn die Auslastung so beim Zocken? Wurden einfach mal die BIOS defaults geladen? Oder ein Update gemacht? RAM steht in der Mainboard Liste? Bei AMD installiert man glaub ich auch 2 Treiber, Chip und…..?! Diese sind aktuell? Mal nur den GameReady Treiber installiert, ohne Exp.?
Sorry falls schon was davon beantwortet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
wie sieht denn dieser absturz in hogwarts aus? einfach crash to desktop?

Genau, ein Crash und ich Lande auf dem Desktop ohne irgendwelche Fehlermeldungen. Bei Hogwarts passiert es nach 5 Minuten, bei Planetside nach 15-30 Minuten... Planetside Spiele ich auf Lowsettings, Hogwarts auf Ultra
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hey.. CPU und GPU haben beide beim zocken ca. 40 Grad?! Wie ist denn die Auslastung so beim Zocken? Wurden einfach mal die BIOS defaults geladen? Oder ein Update gemacht? Bei AMD installiert man glaub ich auch 2 Treiber, Chip und…..?! Diese sind aktuell? Sorry falls schon was davon beantwortet wurde.
So genau habe ich das nicht beobachtet, im normalbetrieb, also ohne Games, sind die ca bei 30-40°... Bei games habe ich es nur bei P2 gesehen, da war es bei 50-60
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das zeigt mir der Manager immer an, kurz nachdem die Games abstürzen
 

Anhänge

  • DSC_1819.JPG
    DSC_1819.JPG
    2,9 MB · Aufrufe: 181
Die AMD Grafikkarte (IGPU) im Bios deaktivieren.
Den AMD Chipsatztreiber hast du installiert? https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am5/b650

Dann könnte der Ram die Probleme verursachen.
Schau dir mal die Kontakte im CPU Sockel an, die verbiegen relativ schnell wenn man nicht aufpasst.
img_20230218_173346_copy_1280x591-jpg.856376
 
Den Chipsatz habe ich installiert, wie man allerdings den Chip deaktiviert weiß ich nicht

Der CPU sowie der Sockel sind in Ordnung, da habe ich gestern noch mal reingeschaut
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich versuche jetzt noch eine Sache, dann weiß ich nicht mehr weiter... Es ist bekannt das Spiele von Steam gerne mal abstürzen, ich lasse jetzt mal ein Spiel laufen was nicht über Steam läuft
 
Also ...
Jetzt konnte ich 2 Stunden ohne probleme Spielen, keine Laggs und kein einziger Absturz.
Dieses mal habe ich P2 über den Launcher bzw über die Offiziele Webseite heruntergeladen, auch habe ich Steam mit auf SSD gepackt wo Windows drauf ist, das ganze beobachte ich jetzt mal.
Die Temperaturen habe ich jetzt mal beobachtet, bei P2 bin ich bei 46°
CPU liegt bei 40°, also alles im grünen bereich
 
Probier mal folgendes über Steam:
-Falls du in den Spieloptionen bei Grafik Vollbild ausgewählt hast, änder mal auf Fenster modus
-Steam Overlay ausschalten

-Bei einer aktiven Internetverbindung sei es durch Windows update oder Neuinstallation, Anzeigetreiber mitinstallieren die Probleme machen
(Hatte das mal bei einer AMD Karte wo ich das erst gemerkt hab als ich über die Radeon Software keine Treiberupdate Option hatte)
 
So, für die die es interessiert ... Anscheinend lag das problem bei dem Chip oder bei Steam.
Ich habe den Chip über den Geräte-Manager abgeschaltet und Steam auf die M2 gehauen, wo Windows drauf läuft, auch habe ich P2 nicht über Steam gespielt ... Der 2te Testlauf war auch erfolgreich, 2 Stunden und kein Absturz, Temperaturen weiterhin normal
 
steam ist aber nicht wirklich das problem :d sonst hätte die halbe welt eins^^
 
steam ist aber nicht wirklich das problem :d sonst hätte die halbe welt eins^^

Das Problem ist aber schon länger bekannt, dass Steamspiele bei den ein oder anderen abstürzen
Ich werde demnächst mal Hogwarts probieren, wenn da ebenfalls nichts passiert... Wird es wohl wirklich an Steam liegen
 
Von was für ein Chip reden wir hier?
 
Steamspiele sollen abstürzen? Hab ich bisher noch nie gehört und erlebt auch nicht.
 
Also IGPU.
 
So, der fehler ist nicht behoben.
Ich hatte jetzt wohl einfach die ganze Zeit Glück gehabt, ich werde nun die Grafikkarte ersetzen lassen da mir immer wieder Pixelfehler vorkommen und danach das Spiel abstürzt. Ansonsten weiß ich absolsut nicht mehr weiter
 
Hallo zusammen,

ich habe mir die Wochen fast den selben Rechner zusammengebaut und habe auch ähnliche Probleme wie du. Unteranderem Spiel abstürzte ohne Fehlermeldung, Probleme beim Windowsupdate, Bluescreens mit dem Stillstandcode: MEMORY_MANAGMENT und KERNAL_SECURITY_CHECK_FAILURE.

Habe Windows nochmal neu installiert Bios auf den neusten Stand gebracht -> Windows-Arbeitsspeicherdiagnosetool durchlaufen lasse, er zeig mir dann Hardwarefehler an. Daraufhin habe ich den Memtest laufen lassen, schlappe 4 Stunden und 55 Minuten und es wurde kein Fehler gefunden.

Ich habe jetzt nochmal die Grafikkarte ausgebaut und Windows komplett neu installiert, auf eine 2,5" SSD, nicht auf die Samsung SSD M2. Alle Updates gemacht und das Windows-Arbeitsspeicherdiagnosetool durchgeführt. Und er findet wieder Hardwarefehler.

Hast du bereits eine Lösung gefunden?

Bis auf die Grafikkarte ist alles neu
Hardware:

AMD Ryzen 7™ 7700X

ASUS TUF GAMING B650-PLUS

RTX 3070TI FoundersEdition

be quiet! Silent Loop 2 360mm

SAMSUNG 970 EVO Plus 1 TB

Corsair DIMM 32 GB DDR5-5600

be quiet Dark Power 12 750W


Würde als nächstes jetzt mal eine neue Beta Version vom Motherboard aufspielen.
2.JPG
 
ich habe mir die Wochen fast den selben Rechner zusammengebaut und habe auch ähnliche Probleme wie du. Unteranderem Spiel abstürzte ohne Fehlermeldung, Probleme beim Windowsupdate, Bluescreens mit dem Stillstandcode: MEMORY_MANAGMENT und KERNAL_SECURITY_CHECK_FAILURE

Huhu Noshi!

Es ist echt ätzend wenn man sich einen neuen PC holt und direkt sowas passiert ... Ich habe auch lange geflucht.
Hast du denn die Ramriegel in den richtigen Slots? Also in den grauen? Beide Fehler klingen nach einem Ramproblem.
Windows komplett gelöscht? Also die Platte Formatiert?
Ich habe zwar nicht so viel Ahnung wie PcFreak aber wir können gerne zusammen durchgehen was ich alles versucht habe
 
Ja, ich bin echt am zweifeln.

Die RAM Riegel stecken natürlich in den richtigen Slots.

"Beide Fehler klingen nach einem Ramproblem." Deshalb habe ich en Memtest durchgeführt. Ich währe froh gewesen wenn der einen Fehler erkannt hätte. Ich habe das Windows-Arbeitsspeicherdiagnosetool auch mit jeweils nur einem RAM Riegel durchgeführt, ohne Probleme.

Ja Windows komplett gelöscht und neu aufgespielt.

Hast du immer noch Probleme? Oder läuft bei dir jetzt alles?
 
Hast du immer noch Probleme? Oder läuft bei dir jetzt alles?
Bei mir läuft alles, es war tatsächlich nur dieses XMP Profil, was nicht geladen war. Da du aber keinen Fehler im Ram hast, hat der das XMP angenommen.
Läuft dein Ram auch mit den vollen 5600?
Hast du Fast Boost ausgeschaltet?
Fast boost macht bei mir auch noch probleme, wenn ich es Aktiviere, Bootet der PC nicht mehr
 
XMP habe ich seit der neu Installation von Windows nicht wieder aktiviert läuft also auf 4800.

Den Fast Boost habe ich zumindest nicht angeschaltet, läuft also auf Standardeinstellung.
 
Anscheinend hat der User der mir damals geholfen hat, sich gelöscht ... Da hat man super gesehen was wir alles durchgegangen sind.
Da gab es eine Anwendung von Windows, wo man perfekt gesehen hat was dass System alles für probleme hat bzw welche Hardware/Software in Konflikt waren ... Ich suche es mal heraus
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was genau eint du mi Fast Boost?
Fast Boost bedeutet das dein PC schneller Bootet und somit schneller Hochfährt. Allerdings gibt es da einen konflikt mit der AMD CPU weswegen das zu problemen führt.

Wie schaltest du Fast Boost aus? PC Neustarten -> Ins BIOS gehen -> Advanced/Erweiterter Modus-> Suche-> Schnelles Booten/Fast boost->Deaktivieren
Beitrag automatisch zusammengeführt:


So müsste dann das XMP bei dir Aussehen
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh