Neuer PC lässt sich nicht mehr starten | Problemlösung?

Cosmopolarbear

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2022
Beiträge
22
Hallo zusammen,

nachdem ich zum Jahresstart ein neues System zusammengebaut habe sind mir immer wieder Probleme beim Neustart des Rechners aufgefallen. Das System läuft zwar generell sehr stabil, aber immer wieder brauchte es mehrmaliges Drücken der Einschalttaste am Case bis der Rechner gebootet hat, unabhängig von der Dauer beim Drücken des Schalters. Das Problem ist tatsächlich schon wenige Wochen nach dem Zusammenbau erstmalig aufgetreten und dann immer phasenweise bis es heute in dem kompletten Stillstand kulminierte. Ich habe im Oktober endlich auch eine GPU nachgerüstet und hatte das Gefühl, dass es danach besser lief bzw. schon das erste oder zweite Drücken der Anschalttaste den gewünschten Start mit sich brachte. Jetzt lässt sich der PC gar nicht mehr starten. Bei einem der Bootversuche ist mir vorhin einmal ein kurzes RGB LED Aufleuchten am Mainboard aufgefallen, das alleridngs sehr kurz und dann gar keine Reaktion mehr.

Ich habe auch die CR2032 Knopfzelle ausgetauscht, aber ohne Ergebnis. Die Verkabelung sitzt auch überall, insofern für mich überprüfbar. Mir ist nicht wirklich klar wie das Problem zustande kommt und ich habe etwas Sorge, dass hier hardwareseitig etwas kaputt gegangen ist, kann mir bei einem neuen Rechner und eigentlich recht solider Markenqualität nicht wirklich vorstellen wie. Habt ihr Ideen oder Erfahrungen woran das liegen kann? Ich freue mich über jede Hilfe!

SYSTEM ZUSAMMENSTELLUNG



Vielen Dank für eure Ratschläge!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

P.S. Jetzt konnte ich ihne gerade doch wieder starten, aber das Problem ist natürlich nicht gelöst. Woran kann dieses seltsame Verhalten liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

AlsterwasserHH

Enthusiast
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
1.376
Ort
Hamburg
Irgendwelche Kontaktprobleme am Powerknopf? Alle Gehäusekabel auch wirklich fest auf die MB-Pins gesteckt bzw. Defekt oder Wackelkontakt? Mal ein anderes NT testweise verbauen?

Das wären jetzt meine Ansätze.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
619
Ort
Landwehr
Tausche mal den Power-Knopf mit dem Reset-Knopf auf dem Mainbord, so kannst du dort einen Defekt bestätige oder ausschließen.

Das Netzteil kann man überbrücken um zu sehen ob es funktioniert.
Netzteil überbrücken

Wenn das alles nichts hilft, dann wird wohl dein Mainboard einen Defekt haben, aber bevor du das ausbaust würde ich alles mal zerlegen und wieder zusammen bauen, auch CPU entfernen und jedes Kabel.

Die Mainboard Batterie hat nur die Aufgabe das Bios mit Strom zu versorgen damit die Einstellungen gespeichert bleiben, wenn die leer oder defekt ist bootet der PC auf den Standard Einstellung, aber er bootet.
 

PCFreak69

Urgestein
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
3.069
Ist das aktuelle Mainboard Bios Version F20 installiert für das Gigabyte Z690 GAMING X DDR4?
Bios F20: https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/Z690-GAMING-X-DDR4-rev-10/support#support-dl-bios



Der Ram steckt in Ram Slot A2 und B2?
In anderen Ram Slots bootet das Mainboard nicht.
Der Ram muss bis zum Anschlag in den Ram Slots gedrückt werden, den Ram auch mal einzeln in Ram Slot A2 testen.
Das XMP Profil im Bios für den 3600 MHz Ram hast du geladen?
Ram Slot A2 und B2.jpg


Möglicherweise steckt die NVMe M.2 SSD nicht bis zum Anschlag im M.2 Slot, dann bootet das Mainboard nicht.
Hier im Video ab Minute 2:45 zu sehen.
M.2 SSD.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten