Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Neuer Lesertest: Testet die MM711 von Cooler Master samt Mauspad und Überraschung!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.037
preview_cooler_master_mm710.png
In Zusammenarbeit mit Cooler Master suchen wir ab sofort vier interessierte Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die einmal eine brandneue Gaming-Maus des taiwanischen Herstellers samt Mauspad und einer kleinen Überraschung bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und einen umfangreichen Testbericht für unser Forum darüber schreiben wollen. Natürlich darf das gesamte Equipment am Ende als kleines Dankeschön auch behalten werden. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MacDuck

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
3.844
Ort
Memory Alpha
Hallo,

gerne würde ich von Euch gewählt werden, diese Maus von Cooler Master zu testen. Derzeit ist meine Maus eine MSI Maus, genaue Bezeichnung lautet Interceptor DS B1 und war eine Zugabe eines Händlers. Meine letzte Maus, eine Logitech G502, war sehr gut und zweckmäßig. Leider ist ein defekt außerhalb der Garantiezeit aufgetreten und wurde von mir fachgerecht entsorgt. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach einem Ersatz.

Meine Testumgebung:

- Videoschnitt
- Gamen
- Homeoffice

Prüfstand:

- Ausstattung
- Zubehör
- Verarbeitung
- Software (FL-Studio, DaVinci Resolve, Office)
- Games (PUBG, Overwatch, Ark, und so viele mehr)
- Portabilität

Was wird erstellt:

- professionelle Bilder
- objektives und unverfälschtes Review
- Fazit

Grund:
Da ich mich sehr gut mir Hardware und Software auskenne, sehr viele Programme verwende (beruflich wie privat), würde ich diese Maus und Mauspad sehr gerne testen. In der IT arbeitete ich hobbymäßig von 1990-1994 und seit dem dann hauptberuflich. Sehr viele Computer habe ich konzeptioniert, zusammengestellt, gebaut und auch gemoddet. Immer am Puls der Zeit, wenn nicht voraus – und immer das, was der Anwender haben will. Von mir gibt es immer ein unverfälschtes Review, untersuche die Maus von allen Seiten, hinterfrage und überprüfe genau. Das letzte, was der Leser haben will, ist ein Review, das nicht authentisch ist.

Noch einige Daten zu mir in Kürze. Bin selbst 46 Jahre alt, wohne in München und arbeite, wie geschrieben, seit den 1990ern mit den, damals, grauen Kisten. Es bereitet mir viel Spaß Computer zusammenzustellen, zu verändern und zusammenzubauen. Über ein Testexemplar der Cooler Master Maus würde ich mich sehr freuen. Das Review wird auch zeitnah und professionell erstellt.

Viele Grüße
Marcel
 

Rego123

Enthusiast
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
216
Hallo,

ich heiße Georg, bin 38 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttests konnte ich bereits bei Gehäusen, Mainboards, Monitoren, Druckern und AiO-Wasserkühlern sammeln.

Die Maus und das Mauspad würde ich in meiner täglichen Nutzungsroutine im HomeOffice, sowie auch als Gaming-Equipment verwenden. Als direkten Vergleichspartnern würde ich mein aktuelles Setup bestehend aus Corsair Ironclaw Maus mit Sennheiser Mousepad heranziehen.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Ergonomie und Haptik
- RGB-Steuerung und Integration in bestehendes System
- Software

Testsystem:
AMD Ryzen 5 3600
Alphacool Eisbaer Aurora 360
MSI MAG B550 Tomahawk
G.Skill Trident Z neo RGB 3600 32GB
Sapphire Radeon Vega 64 Nitro+
Phanteks Eclipse P500A DRGB white

Logitech G910 Orion Spectrum
Corsair Ironclaw RGB Wireless
Sennheiser GSA 17 Mousepad

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 

maneria

Experte
Mitglied seit
09.12.2014
Beiträge
5
Hallo Hardwareluxx-Team,

ich würde gerne die Maus & das Mauspad gerne zuhause wie bei der Arbeit testen. Aktuell durch Covid ist das beides zuhause.
Zum Vergleich des Mauspads:
- würde ich beim Mauspad eine herkömmliche Tischplatte einer schwedischen Möbelfirma nehmen
- ein Razer Stoff Mauspad
- ein Werbegeschenk Mauspad

Hier wird auf folgende Kriterien geachtet:
- wie gleitet die Cooler Master MM711 über das Pad im Vergleich zu anderen Herstellern
- Abnutzung (wenn verstellbar über Zeitraum)
- wie schnell verschmutzt das Pad?

Zum Vergleich der Maus, würde ich gerne meine aktuelle Logitech G502 in den Kampf schicken und hier folgende Punkte vergleichen:
- Kabellänge
- Haptik
- Funktionsweise (Anzahl Knöpfe und wie liegen diese)
- Software des Herstellers
- Benutzung im Alltag
- Nutzung in Fusion360 (Belegung der Tasten mit Funktionen)
- zum Spielen von Strategie wie auch FPS-Spiele
- Mausbenutzung unter Linux Ubuntu
- Testen der RGB Beleuchtung

Meiner ist 39 Jahre alt, wohnhaft in Karlsruhe, erfolgreiches Mitglied einer 3-Köpfigen Patchworkfamily, Kind meiner Freundin zockt
schon fleißig Fortnite und etwaige Koop Titel mit mir, arbeite als Cloudadmin im öffentlichen Dienst.
Meine Hobbys sind Familie, Freunde, Fusion360, mein Prusa i3 Mk3, Dji Mavic Mini, zocken und ich backe leidenschaftlich gerne...sehr zur Freude meiner Kollegen ;)

Ich würde mich freuen diesen Test der Zwei + eine Unbekannte für Euch durchzuführen und den Lesern HardwareLuxx einen Einblick zu verschaffen.

Ohne Dicke Eier zu machen, auf meinem System laufen alle gängigen Spiele auf Grafikeinstellung Hoch :d

Grüße
Stefan
 

Wabaki No1

Experte
Mitglied seit
16.07.2015
Beiträge
76
Ort
Ebersberg
Hallo Zusammen,

mein Name ist Robin, bin 28 Jahr alt und seit ca. 8 Jahren als FISI tätig - somit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Neben meinem Arbeits- und Freizeitalltag beschäftigen mich noch meine beiden Kinder und meine Frau. Nachdem sich Corona etwas beruhigt hat, darf ich auch wieder etwas Fußball spielen und bei den aktuellen Temperaturen dabei "leicht" schwitzen...

Falls es keine vorgegebenen Kernpunkte gibt, würde ich folgende in meinen Test mit aufnehmen:
• Verpackung, Zubehör
• Optik und Verarbeitung der Cooler Master MM711 (und des XL-Pads (und der Überraschung))
• Ausstattung und Besonderheiten
• Bedienung und Möglichkeiten der MasterPlus-Software
• Fazit

Diese Komponenten stehen für den Test zur Verfügung:
• Gehäuse: be quiet! Pure Base 500DX
• CPU: AMD Ryzen 3600
• RAM: G.Skill TridentZ RGB 3600 32GB
• GPU: Sapphire Vega64 Nitro+
• MB: MSI x470 Gaming Pro Carbon
• Netzteil: Corsair RM1000i PSU
• 3 SSDs, 1 HDD
• und weitere Lüfter

Im Moment nutze ich eine Corsair Ironclaw RGB Wireless Maus und ein Sharkoon XL Mousepad.
Diese würden als Vergleichsobjekte dienen.
Durch HomeOffice, HomeSchooling und ausgiebige Multiplayerabende, wird es sicher gute Testszenarien für die Maus und das Pad geben.

Für schöne und aussagekräftige Fotos und Videos steht eine Canon EOS 1300D Spiegelreflex-Kamera zur Verfügung.

Viele Grüße,
Robin
 

Salipotens

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
63
Liebes Hardwareluxx-Team,
vielen Dank das ihr wieder so eine tolle Aktion möglich macht :)

Zunächst zu meiner Person:
Mein Name ist Alexander, ich bin 32 Jahre alt, verheiratet und stolzer Vater einer kleinen Tochter (sie kann bislang aber nur die RGB-Beleuchtung bewerten 😉). Ich habe Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik studiert und arbeite als Lehrkraft für besondere Aufgaben an einer Fachhochschule, thematisch zuständig für Mathematik und Physik.
Vor einem Jahr habe ich nach zweijähriger Umbau-/Renovierungspause wieder verstärkt angefangen mich meinem Gaming-Hobby zu widmen. Seit drei Monaten widme ich mich auch wieder verstärkt dem Hardware Thema, ein Effekt der Corona-Homeoffice-Phase. Neben meiner Familie widme ich mich in meiner Freizeit mit meiner Frau dem Gaming (insb. World of Warcraft), wenn ich allein zocke aber auch gerne Shooter und interessiere ich mich auch für Fotografie und Kraftsport.

Erfahrungen mit Produkttests konnte ich bislang mit einem Mainboard und aktuell einem Monitor sammeln.

Zu meiner Hardware:
Mein PC-System ist frisch (teil-) modernisiert und umfasst folgende Komponenten:
CPU: Intel Core i7-10700k
GPU: Gigabyte GeForce RTX 2060 GAMING OC
Mainboard: MSI MPG Z490 Gaming Carbon Wifi
RAM: Corsair Vengeance RGB PRO 3.200 MHz C16 2x16 GB
Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolve X
NVMe SSD: Samsung 970 EVO Plus 500 GB
SATA SSD: 1x Samsung 830 120 GB, 1x Samsung 750 Evo 250 GB, 1x SanDisk 250GB
HDD: Seagate 2 TB, WD 2 TB
PSU: be quiet! Straight Power 600 W
CPU-Kühler: Alpenfön Matterhorn, Thermal Grizzly Kryonaut
Monitor Gaming: MSI Optix MAG273R 27 Zoll, 1920x1080, 144 Hz
Monitor Produktiv: LG 34 Zoll 3440x1440, 60 Hz
Tastatur: Asus ROG Strix Flare
Maus: Asus ROG Pugio
Mauspad: Asus ROG Balteus RGB

Sofa-Gaming-System:
CPU: Intel Core i5-4570
GPU: MSI GTX 960
Mainboard: Asus H87-Pro
RAM: 2x 8 GB, 2x 4 GB
Gehäuse: Fractal Design Define R4
SATA SSD: Samsung 750 Evo 250 GB
PSU: be quiet! Pure Power 400 W
CPU-Kühler: Intel boxed
Monitor: Benq 24 Zoll 1920x1080, 60 Hz
Tastatur: Logitech K400 (provisorisch)
Maus: Microsoft Funkmaus (provisorisch)

Kamera für Fotos und Videos:
Canon EOS 90D und iPhone 11 Pro

Nach der Erprobung an meinem Gaming-System wird sich zeigen welche Maus anschließend die provisorische Maus des Sofa-PCs ersetzt :d

Welche Tests plane ich:

Neben den üblichen Dingen wie Verpackung, Lieferumfang und Verarbeitungsqualität plane ich einen Vergleich mit meiner momentan genutzten Gaming-Maus (Asus ROG Pugio) und auch einen Vergleich mit meiner beruflich am Mac genutzten Logitech MX Master 2s. Neben Haptik und Gleitfähigkeit interessiert mich auch die Präzision der Maus und natürlich auch das subjektive Klick-Gefühl.
Das Pad würde ich mit meinem vorhandenen Asus ROG Balteus und auch einem Sharkoon Fireqround vergleichen, ich denke letzteres passt besser für den Vergleich da es auch ein textiles Pad ist. Hier interessiert mich vor allem die Gleitfähigkeit, die Haptik des Materials und natürlich die RGB-Beleuchtung.
Bewerten würde ich natürlich auch die mitgelieferte Software, als Vergleichsobjekt würde ich hier Asus Armoury Crate heranziehen.
Maus und Pad werde ich auch von meiner Frau testen lassen und ihre Bewertung mit einbringen
Auf die Überraschung bin ich sehr gespannt, natürlich wird die auch mit einfließen.

Warum möchte ich am Lesertest teilnehmen?
In den letzten Monaten habe ich nicht nur mein Interesse an PC-Hardware zurück entdeckt, sondern auch die Freude am Testen neuer PC-Hardware. Dieser Produkttest wäre eine schöne Möglichkeit für mich wieder etwas Neues kennen zulernen und meine Erfahrungen mit anderen Interessierten zu teilen.
 

Yargen

Semiprofi
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
635
Hallo Hardwareluxx und Cooler Master Team,

mein Name ist Aaron, ich bin 34 Jahre alt und arbeite im Sozialbereich. In meiner Freizeit betreibe ich Casemodding, spiele FPS und andere Spiele (aktuell habe ich gerade Horizon Zero Dawn angefangen) und bin da sogar mit meinem Team in diversen Battle Royale Spielen recht erfolgreich ;) Dementsprechend ist es natürlich für mich sehr interessant zu sehen wie sich die Maus in diesen Spielen verhält und ob sich das niedrige Gewicht in Verbindung mit dem hohen DPI Sensor und dem Mauspad in eine gute Spieleperformance umsetzen lässt.
Was mich auch an der Maus interessiert ist die Kabelumhüllung: Cooler Master wirbt hier mit einer besonderen Umhüllung die einen Kabelhalter unnötig machen soll. Da ich im Moment mit Kabelhalter spiele, wäre das interessant zu vergleichen ob das Werbeversprechen tatsächlich in der Realität spür- und umsetzbar ist.

Mein Testsystem ist im Moment:
CPU: AMD Ryzen 2700X
Mainboard: MSI Gaming Pro Carbon B450
GPU: MSI GeForce 1070Ti 8G
SSD: Samsung 970 Pro NVME SSD
850W be quiet Straight Power! Netzteil

Als Maus verwende ich im Moment eine exotische Maus, die Swiftpoint Z die mir gute Dienste leistet und einen 12.000 DPI Sensor hat. Als Mauspad verwende ich ein Roccat Taito das aber auch schon langsam in die Jahre kommt...Und die Überraschung wäre natürlich interessant was das so ist ;)

Konkret würde ich den Test so aufbauen:

Unboxing und Inbetriebnahme
Vorstellung der Maus und des Mauspads mit Software
Test im Normalbetrieb und in Spielen
Vergleich mit anderen Mäusen


Meine bisherigen Lesertests können hier gefunden werden:

[User-Review] Lesertest BeQuiet PureBase 500
Lesertest Enermax Liqmaxx III 360 ARGB

Fotos würde ich natürlich mit meiner Canon EOS 70D machen, damit die Details auch für Andere nachvollziehbar sind ;)

Würde mich freuen wenn das klappt da ich den offenen Aufbau der Maus sehr interessant finde.

Viele Grüße,

Aaron
 

xmogelx

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
593
Ort
127.0.0.1
Hallo Zusammen,

Ich heiße Daniel und ich bin 26 Jahre alt. Ich arbeite seit 10 Jahren sehr erfolgreich in der IT Branche. Ich programmiere viel in meiner Freizeit oder Spiele öfters mit Freunden. Ich bewerbe mich für diesen Lesertest, da ich meine Erfahrungen im Bereich Mäuse weiter ausbauen möchte. Ich habe bereits sehr viele Mäuse der verschiedenen Herstellern genutzt und bin bisher mit Logitech ganz "okay" gefahren.

Ich würde die Maus und das Mousepad wie folgt testen:

  • Unboxing, sowie Qualität der Verpackung
  • Lieferumfang
  • Erster Eindruck von Design, Qualität, Verarbeitung der Maus und des Mauspads(und eventuell der Überraschung)
  • Inbetriebnahme und Installation der Software(Treiber)
  • Übersicht der Software und Einrichtung von Profilen (Belegung der Tasten)
  • RGB Funktionsumfang(auch Sync mit anderen Produkten wie Tastatur und PC RGB)
  • Nutzung mit aktuellen normalen Spielen(Borderlands 3, Gmod, Gta 5...)
  • Nutzung mit aktuellen competitive Spielen (CSGO, Fortnite, PUBG uvm...)
  • Nutzung im Office Betrieb und Web-browsing
  • Nutzung der Maus auf anderen Mauspads... Vergleich
  • Meine Einschätzung und Bewertung der Maus und es Mauspads
  • Fazit

Als ehemaliger Vollzeitspieler(auch viel ESL etc...) sind meine Ansprüche an eine Maus schon recht hoch, dennoch würde ich das Produkt fair bewerten und einen sehr detaillierten, aber übersichtlichen Bericht mit professionellen Bildern(Aus dem Studio ;) ) und kurzen Videos für RGB abgeben.

Ich wünsche natürlich allen anderen Teilnehmern viel Glück und würde mich sehr freuen, wenn ich das Produkt für euch testen darf.

Vielen Dank fürs lesen und ein schönes restliches Wochenende ;)

Gruß

Daniel
 

Beinfreiheit

Semiprofi
Mitglied seit
06.12.2019
Beiträge
49
Hallo,

ich bin Timo, 33 Jahre alt und Softwareentwickler.
Vor einigen Jahren hatte ich mir eine Microsoft SideWinder X8 zugelegt, welche mir bis heute gute Dienste erweist, aber dank Homeoffice immer zwischen meinem Arbeits- und Gaming-PC wandert. Des Weiteren fangen leider die ersten Probleme an, sodass ich in naher Zukunft Gedanken über einen Ersatz machen muss.
Da kommt dieser Test wie gerufen.

Meine Testumgebung:
  • Gaming-PC
    • Intel I7 6700K
    • EVGA Z170 Classified K
    • 16GB DDR4 Corsair Vengeance
    • EVGA GTX 1070 FTW
    • Logitech G110
    • Microsoft SideWinder X8
  • Arbeits-PC
    • Lenovo ThinkPad T590
    • Logitech G610
    • Microsoft SideWinder X8
    • Razer Exact Mat
Meine Testkriterien:
  • Ergonomie beim Spielen und Arbeiten
  • Gerade beim Arbeiten sind für mich längeren Benutzungszeiten von 9-10 Stunden an einem Tag wichtig
  • Im Bereich Arbeiten bleibt es bei mir bei viel Schreiben, wodurch der Wechsel zwischen Maus und Tastatur von großer Bedeutung ist, sowie die Präzision
  • Im Spiele-Bereich vorranging Shooter und RTS, für den Test CS:GO und AOE2
  • Verhalten der Maus bei großen Händen (Handschuhgröße 13)
Im Test selbst will ich neben dem Test und den Ergebnissen auf die folgenden Punkte eingehen:
  • Unboxing
  • Subjektiver Eindruck
  • Ergonomie
  • Mein erster Anlauf mit einem großen Mousepad, dem CoolerMaster MP750 und ein Vergleich mit meinem Aluminiummousepad
  • Was auch immer die Überraschung zu Berichten birgt
  • Fazit zu dem Paket
Für Fotos würde ich eine Canon EOS 600d verwenden, bei Videos mein Smartphone.
Mit freundlichem Gruß,

Timo
 

silenter72

Semiprofi
Mitglied seit
28.12.2018
Beiträge
25
Ort
Berlin
Einen wunderschönen guten Tag ins Forum,


auch ich möchte meine Bewerbung einwerfen.
Vielen Dank hier die Chance zu haben, diesen Nager testen zu können.

Zu mir:

Ich heiße Stephan habe neben 40 Jahren Lebenserfahrung auch einige Produkttests für diverse Firmen durchführen können. Einige Links werde ich am Schluss meiner Bewerbung hinterlassen.

Ich arbeite hauptberuflich als Dozent in der Erwachsenenqualifikation und habe zwei Söhne. Hobbys habe ich neben der Thematik PC-Hardware: Motorrad fahren, Natur erleben, Gold waschen, PC-Systeme aufsetzen, Produkte testen und mich mit Menschen treffen, um die Zeit genießen.

Vor einigen Jahren bin ich durch eine Frage einer meiner Neffen erneut in das Thema PC-Hardware eingestiegen und seitdem voll infiziert.
Die Folge war ein eigener YT-Kanal und in diesem Jahr habe ich meinen Twitch-Kanal endlich live geschaltet und einige Stream erfolgreich durchgeführt.




Warum ich teilnehmen möchte?

Ich und meine Sharkoon SGM2 haben viele schöne Dinge erlebt, jedoch möchte ich auch mal nach neuen Mäusen schauen. Daher interessiert mich die Maus von Coolermaster.


Wo möchte ich Schwerpunkte beim Test legen?

- Unboxing inkl. erster Eindruck zur Hardware ( Vorstellung der Hardware, Verarbeitung, Zubehör, etc.)

- Vorstellung der Gerätespezifika und Möglichkeiten

- Nutzung von unterschiedlichen UNtergründen (Verhalten der Maus und des Sensors)

- Nutzung im Alltag (zocken, Homeoffice, surfen, Videoschnitt, allg. Handhabung bei meiner Handgröße, etc.)

- Fazit

Neben Fotos werden auch Videos insbesondere zum Unboxing erstellt und auf meinem YT-Kanal veröffentlicht, sofern dies gewünscht ist.


Meine Testumgebung:

Für den Test steht folgende Hardware bereit:


Rechner 1:

  • Gehäuse: Enso Mesh RGB Midi Tower
  • Mainboard: MSI MEG Z390 ACE
  • CPU: Intel i7-8700k
  • Kühlung: Raijintek Orcus RGB 240mm
  • RAM: Corsair Vengeance Pro RGB 64 GB 3200 MHz
  • SSD: 1x M.2 Team Group P30 NVMe SSD, 240 GB, 1x M.2 Intel SSD 240 GB, 1x M.2 WD Blue SN550 NVMe SSD 500GB, 1x Samsung 860 Evo 500 GB, 1x Crucial MX500 500 GB
  • Grafikkarte: MSI 1080 Gaming X
  • Netzteil: BitFenix Whisper M80 Gold 650 Watt

Rechner 2:


  • Antec P82 Flow
  • Mainboard: MSI B550 Tomahawk
  • CPU: AMD Ryzen 5 3600
  • GPU: MSI GTX 1660 Gaming
  • RAM: 16 GB Teamgroup Nighthawk 3000 MHz CL16
  • SSD: Samsung 970 Evo 500 GB
  • Lüfter: Alpenföhn Brocken 3
  • Netzteil: Kolink Enclave 80 Plus Gold 600 Watt
Zeugs ring rum:


  • Keyboard: Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile
  • Maus: Sharkoon SGM2
  • Monitore: LG 27UD68, AOC AGON 273QCX


Diverse Kameras und Mikrofone für die Foto- und Videoerstellung.



Hier noch ein paar Links zu meinen letzten Tests:

https://www.hardwareluxx.de/community/threads/lesertest-antec-p82-flow.1272819

https://www.youtube.com/channel/UCzyoQ2yX2iZ4V7KfEG8PoFQ

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,116091.0.html

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,115916.0.html

https://community.hihonor.com/de/topic/11969/detail.htm


Viele Grüße
Stephan
 

LyC66

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2019
Beiträge
38
Liebes Hardwareluxx- und Coolermaster-Team,

mein Name ist Patrik ich bin 33 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und arbeite als IT-Systemadministrator an einer Schule in Hessen. Privat als auch beruflich befasse ich mich gerne mit neuer Hardware bzw. neuer Peripherie. Mäuse von Coolermaster habe ich bis Dato noch keine besessen daher reitzt mich dieser Test besonders. Privat spiele ich, sofern meine Kinder mich lassen, neben Strategiespielen sehr gerne competitive Shooter bei denen jede Milisekunde zählt. Außerdem knipse ich gerne Fotos oder filme mit meiner DSLR und bearbeite das Material am PC nach.

Die Coolermastermaus tritt bei mir gegen meine Corsair Glaive RGB Pro bzw. meine Corsair Nightsword auf dem Corsair MM300 Extended an.

Meinen Test würde ich wie folgt gliedern:
  • Unboxing, technische Daten (Abmessungen, Gewicht)
  • Ersteindruck (Verarbeitung, Material, Komponenten)
  • Ersteinrichtung (Treiberkomatibilität, Software)
  • Test Office-Anwendungen/Internet
  • Test Gaming (diverse Spiele verschiedener Genres)
  • Test auf unterschiedlichen Untergründen (kein Mauspad, MM300, Coolermaster Mauspad)
  • Test der Software (RGB, DPI-Einstellungen, Tastenbelegungen etc.)
  • Ergnomie und Besonderheiten
  • Mein Fazit
Sowohl mein Gaming-PC, mein Home-Office Laptop und mein privater Laptop geben mir die Möglichkeit das Bundle an unterschiedlichen Geräten zu testen. Wie erwähnt ist eine DSLR vorhanden und würde meinen Testbericht bildtechnisch untermalen.

Danke und viele Grüße
Patrik
 

2Stoned

Enthusiast
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
156
Ort
Erde
Uh, ein Lesertest eines Cooler Master Produktes, da bewerbe ich mich doch sehr gerne darauf! :d

Gliederung
  1. Produktvorstellung
    1. Technische Daten
    2. Selbsterstellte Fotos der Maus
  2. Persönlicher Eindruck
    1. Ergonomie
    2. Einrichtung unter Linux
    3. Benutzung auf Mauspad vs. auf Holz
Testkriterien
  • Verarbeitungsqualität
  • Ökologie der Verpackung und Lieferung
  • persönlicher haptischer Eindruck
    • Oberflächenbeschaffenheit
      • schwitzt man mit der Zeit?
    • Wie "klickt" es sich?
    • Wie scrollt es sich?
    • Gewicht und Gewichtsverteilung
    • Gleitreibung angenehm? Anfangswiderstand vorhanden?
  • Lauffähigkeit und Softwareunterstützung aller "Gimmicks" unter (aktuellem) Linux
Testsystem
  • CPU: AMD Ryzen 3950X
  • CPU-Cooler: Noctua NH-D15
  • Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Ultra
  • RAM: Samsung M391A2K43BB1-CTD (4x, 16GB, DDR4-2666, DIMM 288, ECC) @3400MHz
  • Storage
    • 2x 1 Tb Samsung 970 Evo Plus (NVMe)
    • WD Green 120 GB SSD (SATA-III)
  • GPU1: Sapphire RX580 Nitro+ 4GB
  • 10 GBit Ethernet NIC: Intel X550-T2
  • PSU: Fractal Ion+ Plantinum 560 Watt
  • Case: Be Quiet! Silent Base 801
    • Ergänzt um 4 Noctua NF-A14 (vorne / unten rein, oben/hinten raus)
    • Mainboard invertiert montiert
  • Keyboard: WASD Keyboard mit Cherry MX Brown
  • Mouse: ZOWIE ZA11
Über mich
Ich selbst bin nach einem Ausflug in die Arbeitswelt an die Universität zurückgekehrt und meistere dabei gerade die theoretische Kosmologie - die grossen Fragen, die das Universum betreffen: Wie entwickelt es sich? Wie verhält und verändert es sich? Wie ist es entstanden und aus was besteht es eigentlich? Viele spannende Fragen also, denen ich mit meine 29 Lenzen in meinem Masterstudium nachgehen darf. Quantenfeldtheorie und Allgemeine Relativitätstheorie sind hierbei die grossen Standbeine, die ich mir aneigne. Experimente werden dabei entweder auf Satelliten oder in Supercomputern gemacht. Zum Glück verstehen die Fortran. :P
Das Universum ist meine Passion, so macht es mir nicht viel aus, mich mehr oder weniger den ganzen Tag damit zu beschäftigen. Falls ich mich aber doch mal mit eher irdischen Themen beschäftige sind dies in der Regel IT-Projekte. Sei es Synology auf einem HP-Server zum laufen zu kriegen, auf einem ausgedienten Desktop-PC eine Sophos UTM einzurichten oder mir einen Wohnzimmervirtualisierer zusammenzuschustern und diesen zu optimieren und einzurichten. Bleibt nebst dem All und der IT immer noch etwas Zeit, so widme ich diese den musischen Künsten: Jazz, Funk, Fusion spiele ich seit rund 20 Jahren auf dem Saxophon - immer noch aktiv, zurzeit aber (nur) in einer Band.

Motivation
Zum Arbeiten habe ich die Maus immer links - doch so kann man einfach nicht zocken. Ich überlege mir schon länger eine zweite Maus anzuschaffen um nicht hin und her wechseln zu müssen. Die ZOWIE ZA11, die ich habe, hat ein integriertes Profil für Linkshänder - aber das zu wechseln ist eher etwas mühsam. Doch welche Maus soll es sein für Fortnite oder Counter Strike? Vielleicht die MM711 von Cooler Master? Was mich besonders interessiert: WAS IST DIE ÜBERRASCHUNG‽
 

preisi

Experte
Mitglied seit
10.11.2014
Beiträge
69
Hallo HardwareLUXX-Team,

Mein Name ist Thomas, ich bin 25 Jahre alt und studiere aktuell Informatik im Master wobei sich dieses Studium langsam dem Ende zuneigt. Nebenbei bin ich an meiner Uni als Administrator für die studentischen Computerräume des Departments Informatik angestellt, wodurch ich einiges Wissen im Bereich Linux, Netzwerk und PC-Hardware aufweisen kann. Zu meinen Freizeitbeschäftigungen gehören neben diversen Hardwarebasteleien (u.a. ein CaseCon) und Softwareprojekten auch das 3D-Drucken, Mountainbiken und Modellfliegen. Natürlich zocke ich auch gerne in meiner Freizeit, wobei hier vor allem FPS-Spiele wie z.B. CS:GO im Vordergrund stehen. Zur Abwechslung spiele ich aber auch sehr gerne andere Spiele wie Factorio oder Strategiespiele.

Ich will am Lesertest teilnehmen weil ich bisher ausschließlich diverse Roccat Kone Mäuse verwendet hab welche meistens nach 1-2 Jahren das zeitliche gesegnet haben (meistens das Scrollrad, manchmal einer der Mikroschalter). Dementsprechend will ich hier mal meinen Horizont erweitern und mal ein Produkt der "Konkurrenz" testen. Die Cooler Master MM711 bietet sich hier an weil sie mir einerseits durch ihre Wabenstruktur optisch sehr zusagt und andererseits weil sie durch Omron-Taster hoffentlich eine lange Lebenszeit aufweist.

Vorläufige Gliederung
Meinen Test von Maus und Mauspad würde ich wie folgt unterteilen und mit qualitativ hochwertigen Bildern sowie Screenshots der MasterPlus-Software unterlegen:
  • Unboxing + Lieferumfang
  • Subjektiver erster Eindruck
  • Treibereinrichtung unter Windows (+ Treibersupport unter Linux)
  • Ergonomie, Präzision, RGB-Funktionalität
  • Vergleich mit Roccat Kone Pure Optical (+ evtl. Mad Catz R.A.T. 7)
  • Test zur Alltagstauglichkeit (Office, Browser, etc.) sowie zur Gamingtauglichkeit (CS:GO, Factorio, etc.)
  • Abschließendes Fazit
Die konkrete Gliederung wird natürlich noch erweitert, sollten sich während des Tests weitere berichtenswerte Fakten oder Wünsche anderere Leser ergeben. Und natürlich wird auch etwas über die zusätzliche Überraschung geschrieben.

Meine Testumgebung
Um die Maus ausgiebig zu testen kommt hier sowohl mein Eigenbau-PC (i7-4770K, 8GB Ram, 960GTX, div. SSDs, Windows 10) als auch mein ThinkPad T480s (i5-8250U, 16GB RAM, 512GB NVMe, debian) zum Einsatz. Für den Vergleichstest der Maus kann ich eine Roccat Kone Pure Optical sowie potentiell noch eine Mad Catz R.A.T. 7 (gehört meinem Bruder) anbieten. Als Vergleichsmauspad existiert eine einfaches Stoffmauspad der Marke equip welches mir bisher gute Dienste geleistet hat.

Viele Grüße
preisi
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten