Aktuelles

Neuer Lesertest: Testet die Liqmax III 360 ARGB von Enermax!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.494
In Zusammenarbeit mit Enermax starten wir die nächste Lesertest-Runde. Wir suchen ab sofort vier interessierte Leser und Community-Mitglieder, die einmal selbst zum Hardware-Tester werden und die Enermax Liqmax III ARGB 360 ausführlich bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen wollen. Als kleines Dankeschön für die Mühen, dürfen sie ihr Exemplar dann am Ende natürlich auch behalten. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.Bei der Enermax Liqmax III ARGB 360 handelt es sich um eine All-In-One-Wasserkühlung, die sich für die meisten aktuellen Spiele-Prozessoren von AMD und Intel eignet. Der Kühler ist...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

xmogelx

Member
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
532
Ort
127.0.0.1
Hallo Hardwareluxx, Hallo Enermax,

auch hier möchte ich mich wieder herzlich bedanken, dass ihr solche Lesertests möglich macht.

Man nennt mich Daniel und ich bin 26 Jahre alt. Seit mittlerweile über 9 Jahren arbeite ich erfolgreich in der IT Branche. In meiner Freizeit programmiere ich oder baue/repariere ich technische Sachen. Da ich gerade in den letzten Zügen des Lesertests für die "Enermax Aquafusion" bin, dachte ich mir, es wäre bestimmt interessant, diese gegen die neue "Liquimax 3" antreten zu lassen. Dabei läge der Vorteil natürlich darin, dass dann beide AIOs auf den selben Plattformen/CPUs getestet werden und dabei ein sehr realistischer Vergleich entstehen würde. Da mittlerweile auch die NDA zum 9900KS gefallen ist und ich diesen bereits im test der "Aquafusion" verwendet habe, würde dieser natürlich zusätzlich zum Rest auch im Test dabei sein! Auch hier wäre natürlich wieder meine Wärmebildkamera von FLIR am Start um auch physikalische Unterschiede der beiden AIOs erkennen zu können.

Natürlich würde ich wieder folgende Punkte in meinem Test abdecken:

- Unboxing der AIO und dessen Zubehör
- Erste Begutachtung und visuelle eindrücke(Matierial, Qualität, Stabilität)
- Test-Montage auf allen Plattformen, welche laut Hersteller kompatibel sind
- Einbau in ein komplettes System als Beispiel, wie man diese Verbaut und wie kompliziert(oder nicht) dieser ist
- Benchmarks der aktuellen Plattformen(3700X, 3900X, 9900KS, 9980XE...) mit original Takt und OC. (auch burnin für tmax)
- Auswertung der Temperaturen und Geräuschentwicklung der AIO
- Aufnahmen der AIO Komponenten mit FLIR Wärmebildkamera für visuelle Darstellung und Funktion
- (vergleich mit anderen AIO auf dem Markt) wenn gewünscht
- direkter Vergleich mit der Enermax Aquafusion
- Meine Meinung und Einschätzung zum Produkt
- Abschließende Bewertung



Für weitere Testkriterien bin ich natürlich offen.

Das ganze natürlich in einem ausführlichen Bericht mit professionellen Bildern(EOSR, Profoto Blitze) zusammengefasst. Es sind mittlerweile 12 Jahre in denen ich sehr viel mit Zeit mit Wasserkühlung verbracht habe. Dabei sind auch viele extreme Projekte entstanden. Da so viele Wasser Kühlungs Komponenten(auch AIOs) durch meine Hände gegangen sind, kann ich meiner Meinung nach sehr gut einschätzen wie eine AIO performt, bzw. diese dann natürlich sehr detailliert und fair bewerten.

Wie immer wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück und würde mich natürlich freuen wenn ihr mich auswählt.

vielen Dank fürs lesen und allen noch eine angenehme Woche.

Grüße,

Daniel
 

Yargen

Member
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
277
Hallo Hardwareluxx und Enermax,

ich möchte mich auch für den Lesertest bewerben.

Mein Name ist Aaron, 33 Jahre alt und hauptberuflich im Sozialbereich unterwegs und nebenher helfe ich immer mal wieder einem Freund in seiner IT Firma :) In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Casemodding, Lego und Sport.
Aktuell baue ich an einem Hogwarts Casemod für meine Frau (Link in der Sig ;)). Mit Computern arbeite ich seit ´91, also schon eine ganze Weile. Diese Leidenschaft hat mich auch nicht mehr losgelassen und ich hoffe dass es auch so bleibt.

Mich interessiert am Lesertest der Enermax insbesondere der Part mit der Dual Chamber. Ich bin neugierig ob und wie sich das im Alltag auswirkt und ob man es merkt (Stichwort: Pumpengeräusche). Auch die Lüfter und ihre RGB Funktionalität interessiert mich sehr. Als Besitzer eines MSI Mainboards könnte ich die Lüfter auch entsprechend verkabeln, das wäre also auch gesichert ;) Getestet werden würde das ganze auf einem Ryzen 2700X, die 360W bekommt der zwar (zum Glück) nicht hin, aber als weitverbreitete CPU dürften die Erfahrungswerte trotzdem interessant sein.

In meinem Test würde ich folgende Punkte abdecken:

-Unboxing der Liqmax und Dokumentation des Zubehörs
-Einbau ins System mit Dokumentation des Einbauprozesses und Bewertung des Zugänglichkeit
-Benchmarks im Betrieb (Hitzeentwicklung unter Belastung, Furmark, 3D Mark, Benchmarks mit Spielen)
-Funktionstest und optische Bewertung der RGB Funktionen
-Vergleich mit NZXT Kraken 360 und be quiet! Dark Rock Pro 4
-Fazit und Bewertung

Zum Vergleich ist hier mein Lesertest des be quiet Pure Base 500 https://www.hardwareluxx.de/community/f141/lesertest-bequiet-purebase-500-a-1254069.html

Fotos mache ich natürlich mit meiner Spiegelreflex :)

Ich würde mich freuen wenn es klappen würde.
 

VorauseilenderGehorsam

Well-known member
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
3.666
Ort
Ubi bene, ibi patria
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 2400G
Mainboard
Asus Prime X470 Pro
Kühler
Scythe Kotetsu Mark II TUF Gaming Alliance
Speicher
gskill 16GB DDR4 3200
Grafikprozessor
Vega
Display
Philips Momentum 43"
SSD
Samsung 860 Pro 1 TB, Sandisk Ultra II 960GB
Gehäuse
Cooltek W2 schwarz
Netzteil
bequiet 450W
Keyboard
Sharkoon PureWriter RGB
Mouse
Logitech G602
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Firefox
Hat vermutlich der Hund gefressen
 

Saschavalieri

New member
Mitglied seit
09.12.2019
Beiträge
10
Moin,

da will ich mich auch mal vorstellen.

Ich bin Sascha, arbeite seit 20 Jahren als Consultent in der IT und bau seit
ca. 25 Jahren Rechner zusammen. Im Augenblick arbeite ich mich in das Thema
Wasserkühlung ein, nachdem ich hier noch keine Erfahrung habe.

Was will ich machen:
1) Unpacking
2) Test der DAU Kompatibilität (ich hab keine Erfahrung mit WK, von daher bin ich hier der ideale Partner)
3) Test in einem SilverStone Grandia GD09B mit einem AMD 2400G / Vergleich gegenüber der bisherigen Lüftkühlung)
4) Test in einem Fractal Define C mit einem AMD 1700 (vs. Luftlüftung Noctua NH-D15 SE AM4 - Im Augenblick mit 55 °C Maximal Themp)
5) Test in einem Fractal Define C mit einem AMD 3900 (oder 3950). Das wird erst nächstes Jahr passieren, da ich den Prozessor noch nicht habe.
6) ggf. Test SilverStone Grandia GD09B mit AMD 3600. Falls ich Rechner baue.
7) Subjektive Bewertung der Qualität / Einbaumöglichkeiten in nicht optimalen Bedingungen.
8) Lautstärkevergleich zu der Luftkühlung (ich werde ich mir wohl ein entsprechendes Messgerät organisieren)

Alle Test werden mit Standard Takt und Voltage gemacht => Normaler Anwender.

Warum will ich an dem Test teilnehmen?

Mein AMD 1700 mit Luftkühlung läuft auf den geringsten Einstellungen der Luftkühlung fast unhörbar und mit relativ geringen Themparaturen.
(klar kann ich die Temp nach unten drücken, dazu müsste ich halt die Lüfter über der Minimalumdrehung laufen lassen).
Hier interessiert es mich, ob diese WaKü mit welcher Lautstärke auf gleiche / geringere Temps kommen kann.

Da das so gerne erwähnt wird: eine gute Kamera habe ich auch ;-)

Viele Grüße
Sascha
 

Contor

Active member
Mitglied seit
18.02.2008
Beiträge
2.356
Sehr geehrte Redaktion,
mein Name ist Tony. Ich bin 31 Jahre. Ich bin Elektroingenieur und habe viele Jahre Erfahrung rundum Wasserkühlungen.
Meine erste Wasserkühlung 240er Radiator habe ich damals in ein Thermaltake Xaser III eingebaut (den Ausschnitt im Deckel musste man damals ja noch selber mit Stichsäge einbringen und mit Aquacomputerblende abdecken). Mein letztes Projekt war eine Hardtube-Wasserkühlung in einem Corsair Air 540. Ich habe bisher immer „Custom-Wasserkühlungen“ verwendet. Noch nie hatte ich eine AiO Kühlung. Deshalb bin ich besonders gespannt auf den Einbau eines solchen Systems. Für mich sind Einbau, Lautstärke und Temperaturen essenziell und werden im Test den Ton angeben.
Vergleichen kann ich die Temperaturen mit dem aktuell verbauten CPU Luftkühler.

Mein Testsystem wäre folgendes:
- CPU: i7 3770K
- CPU Kühler: beQuiet Pure Rock
- Mainboard: ASRock Z77 Extreme 4
- RAM: DDR3 8Gb
- GPU: ASUS ROG Strix GeForce® GTX 1080 Advanced-Edition
- Gehäuse: Coolermaster MasterCase h500p mesh - gun metal

Ich würde mich riesig über die Testmöglichkeit freuen.
Vielen Dank
Tony
 

zwerg-05

Active member
Mitglied seit
25.09.2006
Beiträge
1.339
Ort
Gelsenkirchen
Hallo zusammen,

ich möchte mich für den Test die Enermax Liqmax III ARGB 360 bewerben.

Erstmal zu mir: Ich bin 35 Jahre alt, komme aus dem Ruhrgebiet und bin beruflich im Handwerk anzutreffen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich häufig mit PCs und deren Komponenten. Ich bastel dabei nicht nur für mich, sondern auch für Freunde und Familie. Das ein oder andere Game wird natürlich auch gern gespielt.

Ich würde die Enermax Liqmax III ARGB 360 gern testen, da mir meine be quiet silent loop 360 nicht so gut gefällt. Im Moment baue ich einen RGB-PC und da würde sie optisch einfach genial passen .Ich würde sie im direkten Vergleich zur be quiet stellen . Vielleicht kann ich ja mit meinen Erfahrungen auch dem ein oder Anderen helfen, der grad auf der Suche nach einem neuen Kühler ist.


Mein Testsystem besteht aus:
AMD Ryzen 3700x
Gigabyte X470 Gaming / wifi
corsair vengeance lpx ddr4 3000
Asus GeForce GTX 1080 Strix Advanced
das Ganze ist verbaut in einem thermaltake view 71 rgb

Testen würde ich die Enermax Liqmax III ARGB 360 in erster Linie im Vergleich zu meiner aktuell verbauten Be quiet AIO, desweiteren würde sie noch gegen den Noctua NH-15 antreten müssen, den ich auch noch zuhause habe. Wichtig sind mir neben der Kühlleistung auch die Lautstärke und die Verarbeitung. Unboxing und Einbau würde ich aber auch nicht vergessen.

Neben meiner Hardware verfüge ich auch über eine DSLR inklusive Zubehör, so dass ich neben dem schriftlichen Teil auch gutes Bildmaterial liefern kann.


Gruß zwerg

Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung.
 

the_patchelor

Active member
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
6.095
Ort
Sachsen
Hallo HwLuxx Team, ich würde mich gerne wieder bewerben!

Kurz vorab, die neue Enermax Liqmax III 360 ARGB Wasserkühlung ist genau was ich suche!
Zum einen hat meine bisher auf dem Benchtable verbaute AIO eines anderen Herstellers leicht das Rattern angefangen, zum anderen spiele ich mit dem Gedanken mein Hauptsystem aufzurüsten und zu guter Letzt interessiert mich einfach die Entwicklung und Leistung einer aktuellen AiO Wasserkühlung.

Zu meiner Person, Markus aus Sachsen und mittlerweile 39 Jahre "jung". PC begeistert seit Weihnachten 1991 und sowohl ein Nerd bzw. Narr wenn es um neue Hardware geht, wie auch um alte Retro PC Hardware. Ich bin ausgebildeter Fachinformatiker/Systemintegration mit dem ein oder anderen zusätzlichen IHK und Microsoft Kurs. Beruflich seit 19 Jahren im gleichen internationalen Unternehmen tätig, aktuell im Bereich Email und Server Administration. Die einzig wahre Liebe gilt aber immer noch der Hardware :) Nebenbei wird mal geradelt, gegrillt, gesmoked, gebruzzelt oder das Auto geputzt ;)

Ablauf meines Tests:
Zu allererst würde ein schönes klassisches Unboxing erfolgen, bei dem alle Komponenten vorgestellt werden.
Verbauen würde ich die Enermax Liqmax III 360 ARGB zuerst auf meinem externen Benchtable und die alte AIO sowie einen Noctua NH-D15 zum Leistungsvergleich heranziehen. Test-Hardware dafür ist ein ASUS Maximus Gene XI und ein übertaktbarer Intel i7-8700K. Dabei werden die geläufigsten Tools wie Cinebench R20 und Prime95 verwendet und ein kleiner Testparcours mit verschiedenen Temperaturmessungen absolviert und ausgewertet. Eine subjektive Einschätzung der Lautstärke im Vergleich zu den anderen Probanden würde auch erfolgen.

Da eine All-in-One Wasserkühlung aber nicht nur auf einem Benchtable gut aussieht, würde ich die Liqmax Liqmax III 360 ARGB in ein Tower System verbauen. Dort liegt dann das Hauptaugenmerk tatsächlich auf Befestigung bzw. Einbaukomfort, Schlauchlänge und RGB Erscheinungsbild. Getestet wird dann mit einem Asus B350 Board und einer AMD Ryzen 5 2600 CPU. Dank der unterschiedlichen Konfigurationen, lassen sich auch beide Sockelbestigungen (Intel LGA 1151v2 und AMD AM4) begutachten.

Sollte ich also einer der drei glücklichen Tester sein, so würde sich für mich dann nur noch eine Frage stellen: Verbaue ich die neue Enermax Liqmax III 360 ARGB fest auf meinem Benchtable oder doch nach dem Test in meinem Hauptsystem und ersetzte meinen Noctua Luft CPU Kühler?

Ich bedanke mich bei Hardware Luxx sowie Enermax für die tolle Aktion und wünsche schöne Weihnachten!

P.S. Zufälligerweise habe ich ab 6.1.2020 auch 2 Wochen frei und somit genug Zeit für den schönen Lesertest!
 
Oben Unten