Aktuelles

Neuer Lesertest: Testet die K100 RGB von Corsair!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.038
Anfang Oktober stellte Corsair mit der K100 RGB ein neues Tastatur-Flaggschiff in den Dienst. Nur wenige Tage später dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder selbst ein Bild des neuen Topmodells machen. In Zusammenarbeit mit Corsair suchen wir ab sofort im Rahmen eines Lesertests drei Tester für die Corsair K100 RGB, die die Tastatur für unser Forum ausführlich auf den Prüfstand stellen wollen. Als kleines Dankeschön darf das Testmuster nach dem Review natürlich behalten werden. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wabaki No1

Experte
Mitglied seit
16.07.2015
Beiträge
66
Ort
Ebersberg
Hi Zusammen,


mein Name ist Robin, ich bin 28 Jahre alt und seit ca. 8 Jahren als FISI tätig. Neben meinem Arbeits- und Freizeitalltag (Zocken, Fußball, an PCs rumschrauben) beschäftigen mich noch meine beiden Kinder und meine Frau. Erst heute Morgen habe ich mir die Corsair K100 RGB angesehen, da ich mal wieder auf der Suche nach etwas neuem war. Die K100 würde meine aktuelle Umgebung ordentlich aufwerten und meine Komponenten optimal ergänzen. Über die Auswahl zum Testkandidaten würde ich mich sehr freuen und engagiert ans Werk gehen. Durch den Einsatz im HomeOffice werde ich die Tastatur in erster Linie beim Zocken von schnellen Shootern, aber auch beim Arbeiten testen. Sehr gespannt bin ich auf die hauseigenen OPX Switche.

Falls es keine vorgegebenen Kernpunkte gibt, würde ich folgende in meinen Test mit aufnehmen:
• Verpackung, Zubehör
• Optik und Verarbeitung der Corsair K100 RGB
• Ausstattung und Besonderheiten
• Bedienung
• Fazit

Diese Komponenten stehen für den Test zur Verfügung:
• CPU: AMD Ryzen 3600
• Kühlung: Alphacool Eisbär 360
• RAM: G.Skill TridentZ RGB 3600 32GB
• GPU: KFA2 2080 OC
• MB: MSI x470 Gaming Pro Carbon
• Netzteil: Corsair RM1000i PSU
• Gehäuse: Phanteks P500A
• 3 SSDs (2x Crucial, 1x Samsung)
• Maus: Corsair IronClaw wireless
• Tastatur: Logitech G910
• Headset: HyperX Cloud2
• und weitere Lüfter

Für schöne und aussagekräftige Fotos und Videos steht eine Canon EOS 1300D Spiegelreflex-Kamera zur Verfügung.

Viele Grüße,
Robin
 
Zuletzt bearbeitet:

Salipotens

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2020
Beiträge
58
Zunächst zu meiner Person:
Mein Name ist Alexander, ich bin 32 Jahre alt, verheiratet und stolzer Vater einer kleinen Tochter (im Falle der Tastatur kann sie vor allem die Stabilität testen, da sie gerne wild auf meiner Tastatur tippt, oder besser gesagt einschlägt :LOL:). Ich habe Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Energie- und Verfahrenstechnik studiert und arbeite als Lehrkraft für besondere Aufgaben an einer Fachhochschule, thematisch zuständig für Mathematik und Physik.
Seit einigen Monaten beschäftige ich mich nun wieder intensiver mit dem Thema PC-Hardware und Gaming. So dass ich in der Zeit unter anderem einen neuen Gaming-PC aufgebaut habe. Neben meiner Familie im Allgemeinen widme ich mich in meiner Freizeit mit meiner Frau dem Gaming (insb. World of Warcraft), wenn ich allein zocke aber auch gerne Shooter oder Adventure. Neben dem PC interessiere ich mich auch für Fotografie und Kraftsport.

Erfahrungen mit Produkttests konnte ich bereits vielfältig sammeln, unter anderem auch hier im Forum.

Zu meiner Hardware:

Mittlerweile bis auf die Grafikkarte fast fertig:
CPU: Intel Core i7-10700k
GPU: Gigabyte GeForce RTX 2060 GAMING OC
Mainboard: MSI MPG Z490 Gaming Carbon Wifi
RAM: Corsair Vengeance RGB PRO 3.200 MHz C16 2x16 GB
Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv X
NVMe SSD: Samsung 970 EVO Plus 500 GB
SATA SSD: 1x Samsung 850 500 GB, 1x Samsung 750 Evo 250 GB, 1x Crucial M300 250 GB, 1x SanDisk 250 GB
PSU: be quiet! Straight Power 600 W
CPU-Kühler: NZXT Z63, Thermal Grizzly Kryonaut
Monitor Gaming: Gigabyte G32QC, 2560x1440 Pixel mit 165 Hz
Monitor Produktiv: zwei 24“ Monitore 1920x1080 Pixel mit 60 Hz, hochkant
Tastatur: Asus ROG Strix Flare
Maus: Asus ROG Pugio/Corsair Nightsword
Mauspad: Asus ROG Balteus RGB
sonstiges: Elgato Steam Deck, Logitech Stream Cam, Rode PodMic, Corsair Virtuoso RGB SE Pro

Arbeitssystem: Mac Mini 2020

Kamera für Fotos und Videos: Canon EOS 90D und iPhone 11 Pro

Am Gaming-PC habe ich aktuell zwei Mäuse, die Asus ROG Pugio und die Corsair Nightsword. Letztere ist neu hinzugekommen da ich am gleichen Arbeitsplatz auch einen Mac Mini nutze und die Corsair Peripherie hier mit allen programmierbaren Tasten dank iCUE unterstützt wird. Daher liegt hier auch ein großer Reiz darin die Peripherie auf Corsair zu vereinheitlichen.

Welche Tests plane ich:

Neben den üblichen Dingen wie Verpackung, Lieferumfang und Verarbeitungsqualität plane ich einen Vergleich mit meiner momentan genutzten Gaming-Tastatur (Asus Strix Flare mit Cherry MX-Brown) und auch einen Vergleich mit meiner beruflich am Mac genutzten Logitech Craft. Neben der Haptik und ich nenne es mal Blindorientierung auf der Tastatur ist bei einer Gaming-Tastatur natürlich die Klick-Präzision, das Klick-Gefühl und der Widerstand entscheidend. Hier bin ich sehr gespannt wie sich die optischen Schalter im Vergleich zu Cherry MX anfühlen.
Die Tastatur wird ja auch mit der erhöhten Abtastrate beworben, auch hier bin ich gespannt ob der Unterschied wahrnehmbar ist. Die Stream-Deck-Funktionalität finde ich auch sehr interessant, ich nutze aktuell ein Elgato Stream Deck zur Steuerung von Webmeetings. Es wäre auf jeden Fall interessant das direkt über die Tastatur zu machen.
Noch kurz zur Ergonomie, hier wird ja die gepolsterte Handballenauflage der K100 beworben, im Vergleich zu Strix Flare mit nicht gepolsterter Auflage auf jeden Fall sehr interessant. Für mich persönlich ist auch die Lautstärke sehr wichtig, da ich die Tastatur langfristig gerne auch für die Arbeit und das Schreiben von Texten am Mac nutzen würde. Mit der Strix Flare geht das leider nur eingeschränkt auf Grund des fehlenden Software Supports (Asus Armoury Crate gibt es aktuell nicht für den Mac). Neben dem Gaming-Test würde ich also auch einen Office-/Produktiv-Test unter Windows und Mac durchführen.

Die Software ist hier natürlich auch entscheidend, daher würde ich mir iCUE in Hinblick auf die Tastatur genau anschauen und mit Asus Armoury Crate vergleichen. Von meiner Frau würde ich mir noch eine zweite Meinung bezüglich der Tastatur einholen.

Warum möchte ich am Lesertest teilnehmen?
Dieses Jahr ist mein Interesse an PC-Hardware zurückgekehrt und mittlerweile auf ein nie erreichtes Level angestiegen. Hier habe ich insbesondere eine große Freude am Testen neuer PC-Hardware entwickelt, wobei für mich hier ein großer Teil darin liegt eine Möglichkeit zu haben meine Erfahrungen mit anderen interessierten zu teilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rego123

Enthusiast
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
203
Hallo,

ich heiße Georg, bin 38 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttestes konnte ich bereits bei Gehäusen, AiOs, Monitoren und Druckern sammeln.

Die Tastatur würde ich gerne testen und mit meinem aktuellen Setup bestehend aus einer Logitech G910 vergleichen.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Aufbau und Installation
- RGB-Steuerung und Integration in bestehendes System
- Programmierbarkeit

Die Tastatur würde in meinem täglichen Alltag bestehend aus HomeOffice und Gaming verwendet werden. Die Makro-Funktionen, allen voran die Elgato Unterstützung interessieren mich sehr und würden im Test natürlich umfangreich begutachtet werden.

Testsystem:
AMD Ryzen 5 3600
Alphacool Eisbaer Aurora 360
MSI MAG B550 Tomahawk Mainboard
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
Asus ROG Strix RTX 2080 OC
Phanteks Eclipse P500A white
Logitech G910 Orion Spectrum
Corsair IronClaw RGB Wireless

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 
Zuletzt bearbeitet:

denzop

Neuling
Mitglied seit
02.06.2020
Beiträge
13
Moin, ich bin Yannik, 17 Jahre alt und bin noch in der Schule.
Ich bin sehr Hardware interessiert und habe mich auch schon am programmieren versucht.
In meiner Freizeit zocken ich gerne, gehe Angeln und treffe mich mit Freunden, der üblich Kram den man als Jugendlicher halt so macht😝
Einen Lesertest konnte ich schon durchführen und wie sagt man so schön: Übung mach den Meister! 😝

Diese wunderbare Tastatur zu testen wäre einfach nur der Hammer. Ich habe zurzeit noch eine Razer Deathstalker mit Rubberdome Tasten und die K100 währe ein deutlicher Unterschied. Besonders die neuen opto-mechanischen OPX-Tastenschalter interessieren mich dabei.

Bestandteile des Reviews:
-Verpackung und Zubehör
-Optik und erster Eindruck
-Verarbeitung
-Haptik und meine eigene Beurteilung zu den Corsair OPX
-RGB Beleuchtung und Softwarefunktionen
-Unterschiede zu meiner aktuellen Razer Deathstalker Tastatur
-Fazit

Meine Hardware:
FX-8350
16GB DDR3 RAM
Sapphire RX-590
Gigabyte GA-970a-UD3p
Samsung 850 EVO 250GB
2TB HDD
be quiet! PowerZone 850w
Fractal Design Define R6

Bemerkung: Ein Systemupgrade auf die aktuelle Ryzen-Plattform wird sehr wahrscheinlich in den nächsten Wochen folgen.

Fotos für den Test werden mit einer Olympus E-M5 gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

MacDuck

Enthusiast
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
3.720
Ort
Memory Alpha
Hallo,

gerne würde ich von Euch gewählt werden, diese Tastatur von Corsair zu testen.
Da ich bereits sehr viele Tastaturen getestet habe, auch eine von Corsair mit einer Dankeskarte zu Weihnachten erhalten hatte für das super Review, würde ich mich freuen, diese Tastatur ausgiebig zu testen.

Meine derzeitige Spiel- und Testumgebung (Moddingprojekt):

CPU: RyZen 3700X
Mainboard: Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
RAM: G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit
Grafikkarte: 5700 XT
SSD: 2x m.2 WD Black PCIE 3
CPU Kühler: Boxed
Gehäuse: Cougar QBX
Netzteil: Corsair SF Series SF600 80 PLUS Platinum 600W SFX12V
Monitor: Acer 28 L RT280KA
Maus: Glorios Model D
Tastatur: HyperX Alloy Elite RGB
Kopfhörer: Beyerdynamic DT 990 Pro*
Mic: Neumann BCM 705
Soundsystem: Rodecaster Pro

Prüfstand:

- Ausstattung
- Zubehör
- Verarbeitung
- Software (Treiber, Stabilität des Systems mit verschiedenen Treibern)
- Sondertasten

Was wird erstellt:

- professionelle Bilder
- objektives und unverfälschtes Review (wie immer, siehe Testbericht vom ASUS Headset)
- Fazit

Grund:
Da ich mich sehr gut mit diverser Hardware und Software auskenne, sehr viele Programme verwende (beruflich wie privat), würde ich diese Tastatur von Corsair sehr gerne testen. Leider fiel die letzte Tastatur von Corsair dem Wasserteufel zu Opfer (es ist ein voller 1.5l Becher drüber geflossen) und daraufhin hat sie den Betrieb eingestellt. In der IT arbeitete ich hobbymäßig von 1990-1994 und seit 2000 dann hauptberuflich. Sehr viele Computer habe ich konzeptioniert, zusammengestellt, gebaut und auch gemoddet. Egal ob Server, Workstation, mobile Arbeitsplatzlösungen, es wurde immer das sinnvollste umgesetzt. Gerade wird der oben genannte Tower umgebaut. Das Projekt wird die Tage noch hier im Forum gestartet. Immer am Puls der Zeit, wenn nicht voraus – und immer das, was der Anwender haben will. Von mir gibt es immer ein unverfälschtes Review, untersuche die Maus von allen Seiten, hinterfrage und überprüfe genau. Das Letzte, was der Leser haben will, ist ein Review, das nicht authentisch ist. Dies gefällt zwar vielen Herstellern nicht, jedoch will ein Interessent die Wahrheit wissen und erfahren und nicht die gekauften Marketingtexte einiger Seiten erneut lesen.

Noch einige Daten zu mir in Kürze. Bin selbst 46 Jahre alt, wohne in München und arbeite, wie geschrieben, seit den 1990ern mit den, damals, grauen Kisten. Es bereitet mir sehr viel Spaß Computer zusammenzustellen, zu verändern und zusammenzubauen. Über ein Testexemplar von Corsair würde ich mich sehr freuen. Das Review wird wie immer zeitnah und professionell erstellt.

Viele Grüße
Marcel
 

bendor

Experte
Mitglied seit
29.08.2011
Beiträge
2.354
Kurz etwas zu meiner Person. Main Name ist Felix, ich bin 27 Jahre alt und momentan noch als FIAE tätig. Noch, weil ich den Sprung wagen möchte, mich beruflich in Richtung der Biowissenschaften umzuorientieren. Dazu muss ich leider zuerst einige akademische Formalitäten nachholen und besuche deswegen zur Zeit parallel ein Abendgymnasium.

Ich bin weder Youtuber noch sonstig irgendwie im Streaming tätig. Mein Review würde also klassisch (schriftlich) ausfallen. Ich habe mir da zunächst ein kleines Unboxing vorgestellt, wo ich zunächst auf Verpackung, Features und die ersten optischen Eindrücke eingehen würde. Anschließend ein Funktionscheck, also Einrichtung, Nutzerfreundlichkeit der Software, Komfort/Ergonomie sowie das Schreibgefühl der Switches und die angeworbenen Besonderheiten. Dazu gibt es viele Semi-Professionelle Fotos :).
Ein Langzeitfeedback könnte ich wenn gewollt ebenfalls nachreichen.

Als Vorwarnung: Ich bin dem Prädikat "Gaming" alles andere als positiv gestimmt, einen hype um eine 250€ teure Tastatur mit ein bischen geblinke braucht ihr von mir also nicht erwarten. Ich werde das Thema so objektiv wie möglich behandeln und dem Teil angesichts des hohen Preises auch eine Kaufempfehlung aussprechen.

Es erschließt sich mir nicht, was mein System in einem Peripherietest für eine Relevanz hat. Wen es dennoch interessiert, es ist in meinem Profil angegeben.


Liebe Grüße und viel Glück den Teilnehmern!
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.029
Ort
Oberbayern
Servus zusammen,

ich bin der Chris, bin 34 Jahre jung und Projektleiter vom Beruf.
Meine Hobbies sind: Meine Familie, PC-Peripherie, Gaming, Fotografie, Hifi, Fitness, und in Foren den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Ich bewerbe mich hier, um die Corsair K100 RGB auf Herz und Nieren zu testen, da Ich ein kleiner Mecha-Fanat bin und Ich darüber auch sehr gerne Reviews schreibe, um anderen Usern mit Rat und Tat bei der Auswahl der richtigen Tastatur behilflich zu sein. Auch kann Ich dann ausprobieren, wie die Tastatur mit der Corsair Nightsword Maus harmoniert.
Auch wenn Ich nicht ausgewählt werden sollte, geht trotzdem ein großes Dankeschön von mir an Hardwareluxx und Corsair, die die Leute zum Testen ermutigen und sie dann auch noch entsprechend dafür belohnen.

Mein Testsystem:
CPU -> AMD Ryzen 3700X
GPU -> Nvidia GTX 1070 8GB
MB -> Gigabyte B450 Aorus M
RAM -> 32GB DDR4-3200
SSD -> 1x 240GB, 2x 1TB
Monitor -> Lenovo Y27G (27", VA, 144Hz, 1080p, G-Sync) und LG 29WK600 (29", IPS, 75Hz, 1080p, Freesync)
Kühlung -> RGB Luftkühlung
Maus -> Corsair Nightsword

Was wird beinhaltet der Test:
- Technische Daten
- Verpackung und Lieferumfang
- Haptisches Gefühl und äußere Qualität
- Innenleben und Aufbau
- Funktionsumfang und Gaming Eigenschaften
- Softwareumfang und RGB Synchronisation mit kompatibler Maus, Mainboard und Luftkühlung.
- Pro/Kontra
- Fazit

Bilder und Videos werden dabei von einer Fujifilm X-H1 Systemkamera aufgenommen.

Ein paar Reviews von mir:
Corsair Nightsword RGB
Corsair Void Pro Wireless RGB

Viele Grüße.
 

Kartunga

Neuling
Mitglied seit
02.11.2020
Beiträge
3
Hi,

ich heiße Malte , bin 30 Jahre alt, Vater einer 9 jährigen Tochter und ganz ganz neu hier. Ich arbeite als Kfz-Mechatroniker für Stapler und Teleskoplader. Mein Hobby ist seit meinem 10 Lebensjahr alles was mit PCs ,Konsolen und Autos zu tun hat. Mein Stiefvater (IT Techniker für Röntgen Geräte und Server-Systeme) hat mich dort rangeführt, mein biologischer Vater hat mich wiederum ans Schrauben und KFZ allgemein geführt weshalb ich in diesem Bereich nun arbeite:d
In meiner Freizeit arbeite ich sehr viel an Computern (umbauten , aufrüsten , OC usw. halt alles was dazu gehört) und repariere Autos von Bekannten und Freunden oder baue diese um bzw modifiziere diese im Rahmen des machbaren.

Ich habe noch nie einen Produkttest gemacht weshalb ich das gerne nachholen würde.

Die Tastatur würde würde ich sehr gerne testen , ich selbst besitze derzeit eine K95 RGB Platinum und würde das neue Modell mit diesem sehr gerne vergleichen und testen.

Mein Testumfang wäre wie folgt :
- Verpackung und Umfang
- Installation
- Haptik und Optik
- RGB Beleuchtung und Integration in bestehendes Gaming-System
- Funktionen
- Vergleiche zur K95 Platinum
- Fazit
Natürlich inkl Fotos (dafür steht mir mein Huawei P30 Pro zur Seite) .

Mein Test würde klassisch schriftlich mit Fotos ausfallen.

Die Tastatur nutze ich hauptsächlich fürs Gaming und ab und zu mal längere Texte für die Berufsschule schreiben . 😊

Mein System:
AMD Ryzen 5 2600
MSI MAG CORELIQUID 360R
Asus Rog Strix B550 Gaming-F MB
G.Skill Trident Z RGB 3200 DDR4 32GB
AMD Radeon RX5700 EVOKE OC
Be Quiet! 500W 80 Gold Plus
Sharkoon TG5 RGB
Corsair K95 RGB Platinum Silber switches
Logitech G Pro Wireless



MfG Malte
 
Zuletzt bearbeitet:

LyC66

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2019
Beiträge
34
Liebe Hardwareluxx-Redation,
Liebes Corsair-Team,

mein Name ist Patrik ich bin 33 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und arbeite als IT-Systemadministrator an einer Schule in Hessen. Privat als auch beruflich befasse ich mich sehr gerne mit PC-Hardware bzw. neuer Peripherie und verbringe dabei viel Zeit beim Recherchieren oder beim Selbst-Ausprobieren. In meiner Freizeit beschäftige ich mich ebenfalls gerne mit Technikthemen oder gehe einem meiner Hobbys nach und fotografiere/filme, zocke oder arbeite im Garten bzw. am und ums Haus. Erfahrungen als Produkttester durfte ich bereits hier im Forum und auf anderen Plattformen sammeln.

Die neuen Corsair OPX-Schalter hören sich auf dem Datenblatt wirklich sehr interessant an, gleiches gilt für den iCUE-Drehregler. Ich verwende aktuell zwei Corsair Tastaturen (K70 LUX RGB mit den Cherry MX-Brown-Schaltern und K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire mit den Cherry MX-Low-Profile-Speed-Schaltern), die ich gerne mit der K100 bzw. den OPX-Schaltern vergleichen möchte. Meine restliche Hardware besteht ebenfalls aus vielen Produkten von Corsair, daher ist mir die iCUE-Software bereits bestens bekannt. Aktuell verwende ich je nach Lust und Laune oder nach dem aktuell gespielten Game ein anderes iCUE-Profil. Mein Setup (Beleuchtung PC, Beleuchtung Peripherie) habe ich ebenfalls auf Corsairs iCUE-Software abgestimmt. Ich würde sehr gerne die Corsair K100 ausführlich testen und darüber berichten, die neuen Schalter, die programmierbaren Tasten und der iCUE-Drehregler haben es mir wirklich angetan und könnten die Tastatur zu einer der besten bzw. zu der besten Tastatur auf dem Markt machen.

Aktuell verwende ich zum spielen/arbeiten hauptsächlich folgendes System:

CPU AMD Ryzen 5 3600 @ 4.20GHz, gekühlt von einer Corsair Hydro H100i RGB Platinum SE v2
Mainboard MSI MEG X570 Unify
RAM 32GB Corsair Vengeance RGB PRO weiß, DDR4-3200, CL16-18-18-36
GPU Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G
SSD Corsair Force Series MP510 960GB
PSU Corsair RM Series RM750 2019
Gehäuse NZXT H510 Elite weiß mit 4 Corsair LL-120 Lüftern
Corsair Commander PRO

Peripherie:
  • BenQ Zowie XL2411
  • MSI Optix G241VC
  • Corsair VOID RGB ELITE Wireless Carbon
  • Corsair VOID RGB ELITE USB Carbon
  • Corsair MM300 Extended
  • Corsair MM300 Medium
  • Corsair K70 LUX RGB
  • Corsair K70 RGB MK.2 Rapidfire
  • Corsair Glaive RGB Pro schwarz
  • Corsair Nightsword RGB
  • Corsair T1 Race 2018 Gamingstuhl
  • Edifier Studio 1280T
  • Canon PIXMA G6050
  • uvm. (Sidewinder X4, Logitech G5, diverse Amazon-Geräte, etc.)
Meinen Test würde folgende Themen behandeln:
  • Verpackung, Unboxing und Lieferumfang
  • Erster Eindruck Haptik/Verarbeitung/Gewicht/Blick unter die Tastenkappen
  • Anschluss am PC und Einrichtung in der iCUE-Software
  • Produktvergleich zur K70 LUX/K70 MK.2 Rapidfire
    • Tastenanschlag​
    • Beleuchtung​
    • Bedienung​
    • Gewicht​
    • Abmessungen​
    • Multimedia-Tasten​
  • Einrichtung der programmierbaren Tasten
  • Erfahrungen beim Gamen
  • Erfahrungen bei "Büroarbeit"
  • Reinigungsmöglichkeit der Tastatur
  • Fazit mit Pro/Contra ggf. Kaufempfehlung
Fotos zu den einzelnen Themen werden mit der NIKON D5200 geschossen und ergänzen meinen Testbericht.
Ich würde mich außerordentlich freuen als Tester ausgewählt zu werden, wünsche den anderen Bewerbern aber ebenfalls viel Glück.

Danke und beste Grüße
Patrik
 

Yargen

Semiprofi
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
548
Guten Morgen,

auch ich würde mich gerne für diesen Lesertest bewerben. Mein Name ist Aaron, ich bin 34 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder und als Lehrer an einer Berufsfachschule tätig und dort auch Systembetreuer. Ich beschäftige mich seit meiner Kindheit mit Computern und baue seit ich zwölf bin meine eigenen Systeme. In den letzten Jahren habe ich angefangen, Casemodding zu betreiben, der Startschuss war der Hardwareluxx Modding Contest 2018 und seitdem habe ich nicht mehr aufgehört :)
Als studierter Pflegewissenschaftler habe ich viel Spaß daran, Dinge strukturiert aufzubereiten und nachvollziehbar zu erklären. Dieses Ziel versuche ich auch bei meinen Lesertests zu erreichen, von denen ich glücklicherweise schon einige machen durfte, zuletzt von der Fritz!Box Cable 6660.

In meiner Freizeit spiele ich am Computer mit meinen Freunden (CoD, Rainbow 6, Battlefield V und im Moment Watch Dogs Legion) und baue mit meinen Kindern Lego, wobei der Keller mit der Sammlung schon langsam voll ist ;)

Die Tastatur würde ich sehr gerne auf Herz und Nieren testen, da ich im Moment eine Gigabye Avia Osmium Tastatur verwende, die auch vollmechanisch ist, aber leider sehr laut beim Tippen ist und keine RGB Steuerungsfähigkeit hat. Mich würde insbesondere interessieren, wie das Schreibverhalten der Tastatur ist, wie die mechanischen Schalter sich in der Praxis bewähren, wie die Reaktionsgeschwindigkeit ist und wie die Lautstärke des Schreibgeräuschs ist (oder ob es am Ende an mir liegt und ich die Tastatur zu sehr malträtiere ;)). Ein weiterer Punkt der mich sehr interessiert ist die Einbindung in die Elgato Software, da ich im Moment beruflich sehr im Themen Streamen drin bin (da wir gerade Hybrid- bzw. Fernunterricht machen und versuchen ein "Streamendes Klassenzimmer" aufzubauen). Das Elgato Streaming Deck empfinde ich als beste verfügbare Lösung zur Steuerung von Streamingsoftware wie OBS, daher würde es mich sehr interessieren ob man sich eine ähnliche Zugänglichkeit auch über die Tastatur direkt einbinden kann.
Nachdem ich aktuell mehrere Tausend Zeichen pro Tag für die Arbeit und in der Freizeit auf Tastaturen tippe würde es mich auch interessieren, zu sehen wie sich die Tasten im Dauerbelastungstest machen.

Der Test würde wie folgt aussehen:

Unboxing und Vorstellung des Lieferumfangs
Einrichtung und erste Eindrücke
Vorstellung der Tastatur im Detail: Handballenauflage, Taster, Kabelanschlüsse, etc.
Vorstellung der Softwareeinbindung in iCue und OBS mit der Elgato Stream Deck Software
Vorstellung und Test des iCue Drehrads
Praxistest in Spielen: Handhabung, Geschwindigkeit, Vergleich mit anderen Tastaturen die ich selber habe oder bei Freunden ausleihen kann (Logitech G Pro TKL, Gigabyte Avia Osmium, Razer BlackWidow), Test ob die optischen Schalter fühlbar anders sind
Fazit und eigene Meinung
Wenn ich es schaffe würde ich auch ein Vorstellungs- und Testvideo machen, da ich glaube dass man da nochmal mehr sieht :)

Die Hardware sieht wie folgt aus:

  • Canon 70D als Kamera
  • Logitech Brio Webcam
  • iPhone X als mobile Kamera
  • AMD Ryzen 2700X
  • 32GB Crucial Ballistix DDR4 RAM
  • RTX 3080 Gaming Pro OC von Palit
  • 1 TB Samsung NVME 970 Pro
  • 500 GB NVME Crucial P1 SSD
  • MSI B450 Mainboard
  • BeQuiet 850W Dark Power Pro Netzteil
  • BeQuiet Dark Base 700 Gehäuse, gemoddet
  • Custom EKWB Quantum Wasserkühlung
  • LG 27GK750F Monitor (1920x1080, 244Hz und Dell S3220DGF Monitor (2560x1440 144Hz)
Ich würde mich über die Möglichkeit, die Corsair K100 RGB zu testen sehr freuen und hoffe auf eine positive Rückmeldung.
Viele Grüße,

Aaron
 
Zuletzt bearbeitet:

Gojira

Semiprofi
Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
27
Hallo,

ich bewerbe mich ebenfalls zur Teilnahme an diesem Produkttest. Ich bin Andreas, 36 Jahre alt und leidenschaftlicher Gamer. Im vergangenen Mai habe ich hier im Forum eine User-Review zu meiner derzeit genutzten Tastatur Sharkoon PureWriter RGB verfasst, von der ich nach wie vor restlos begeistert bin. Auch rund ein halbes Jahr später gefällt mir diese Tastatur herausragend und ich habe sie vielerorts empfohlen.

Das hindert mich aber natürlich nicht daran, über den Tellerrand zu blicken. Und so würde mich interessieren, wie sich eine hochpreisige Premiumtastatur für 250 Euro im Vergleich zu meinem jetzigen Modell macht. Sharkoon ist ja hier und da als Billighersteller verschrien und ich würde tatsächlich auch nicht für alle Anwendungszwecke auf diesen Hersteller zurückgreifen. Doch die PureWriter RGB ist einfach eine sensationell gute Tastatur, auf der das Zocken und vielmehr noch das Schreiben wirklich Spaß macht.

Vielleicht kann mich die Corsair K100 RGB ebenfalls so begeistern. Ich arbeite derzeit als VoIP-Techniker im Homeoffice, tippe den ganzen Tag und kann trotzdem abends oftmals das Daddeln nicht lassen. Am liebsten spiele ich Rainbow Six Siege und Call of Duty Modern Warfare. Spiele, bei denen es nicht nur auf geistige Reaktionsschnelle ankommt, sondern es auch an der Peripherie nicht scheitern sollte.

Es würde mich freuen, einen ausführlichen Bericht vom Auspacken bis hin zum Office- und Spielerlebnis verfassen zu dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sircampal0t

Neuling
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
1
Moin liebes Hardware-Lux-Team!

Ich bin Jan, 29 Jahre alt und freiberuflicher Videoproduzent in der Werbung.

Da ich beruflich stark eingespannt bin, ist mir meine Freizeit umso wertvoller.
Wenn ich es schaffe mich an den Rechner zu setzen, dann muss die Hardware zuverlässig sein und eine Top Performance aufweisen.
Daher nutze ich bereits die Gaming-Maus Corsair M65 PRO RGB sowie das Headset Corsair VOID Pro.
Aufgrund von Lieferengpässen musste ich mich leider mit einer Razer Rubberdome Tastatur abfinden.

Gerne würde ich die Corsair K100 RGB auf Herz und Nieren testen.
So würde die Tastatur nicht nur im Bereich Gaming in Spielen wie Squad, Sea of Thieves, sondern auch in spielen wie Counter Strike GO und Overwatch zum Einsatz kommen.
Gerade in letzteren Spielen ist ein präziser Anschlagspunkt und Anti-Ghosting ein entscheidendes Kaufkriterium.

Darüber hinaus würde sie auch im Email-Verkehr zum Einsatz kommen und durch die Cherry-Tasten ein angenehmes Schreibgefühl spürbar machen.
Andererseits bin ich auch gespannt wie sich die Corsair OPX Tasten im täglichen Gebrauch schlagen.


Klare Testkriterien sind für mich Cherry vs Rubberdome im Bezug auf Anschlag, Ghosting und allgemeine Haptik.
Corsair vs Razer, wer hat die Nase vorn?
Allgemeine Optik und Gewicht, sowie Softwareeinbindung, Profilbelegung und RGB über Corsair ICUE.


Testsystem:

CPU
Intel Core i7-6700K 4000 1151

MAINBOARD
Asro Z170 Extreme4 Z170

RAM
D416GB 3000-15 Vengeance LPX

GRAFIKKARTE
GAINWARD Gain8GB D5 GTX 1070 Phoenix GS


Peripherie:

Corsair MK65 RGB

Corsair VOID Pro

Razer Cynosa Chroma



Freue mich von euch zu hören.

Beste Grüße,

Jan
 

Chakotey

Enthusiast
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
894
Guten Mittag zusammen,

ich höre auf den Namen Markus und bin 39 Jahre jung.
Verheiratet, Kind und Haus d.h. der typische Werdegang ist bereits erfüllt und es kann wieder den Hobbys vergleichbar eines Singledaseins gefrönt werden :)
Da ich zur älteren Bauart gehöre und zu allem Übel mittlerweile archaisch veranlagt bin, heule ich heute noch meinen beiden Logitech G19S hinterher.
Obwohl sie auf Rubberdometechnik setzte, war ich völlig zufrieden und das kleine Display war das I-Tüpfelchen auf der schon fast perfekten Tastatur.

Die Liebe zu meinen beiden "Verarbeitungsqualität eher so naja" Tastaturen nahm mit den Jahren ungeahnte Dimensionen an.
Es wurden sämtliche Restbestände auf allen Plattformen aufgekauft um im Notfall Ersatz sein Eigen zu nennen bzw. das berühmte aus vier mach eins Prinzip wurde schnell und Effizient angewandt.

Nach weiteren 5 Jahren wurde durch rege Benutzung und das Ausbleiben von gut erhaltenen Exemplaren der lange befürchtete Ersatz benötigt.

Testbericht folgte auf Testbericht, bis es endlich wieder eine Dualcombo (Laptop und PC müssen ja versorgt werden) aus zwei Logitech G910 wurden.

So richtig angefreundet habe ich mich auch nach über zwei Jahren nicht mit den beiden, zu viele Tippfehler, zu hohe Tasten, zu lautes Anschlaggeräusch. (Das mit dem Geräusch kam von meiner holden Maid, ich habe/hatte ja Kopfhörer zur Geräuschdämmung und Beschallung)

Die ganze Hassliebe kam dann durch den anstehenden Nachwuchs zum Erliegen, bis vor fünf Wochen.
Durch einen Zufall entdeckte ich auf einer Plattform eine sehr gut erhaltene Logitech G19.
Schnell entflammte von neuem die alte Liebe.
Inzwischen sind es wieder drei Stück geworden in verschiedenen Zuständen (optisch wie technisch).

Allerdings sind auch die Vorteile der G910 nicht spurlos vorbei gegangen.
Massives Gehäuse, dementsprechend gewichtig und weniger leichtes versehentliches verschieben.
Saubere Tastenführung und perfekter Anschlag.

Dagegen wirkt der Plastikbomber G19 geradezu wie aus dem Ü-Ei zusammengebaut. :)

Somit MUSS nun doch wieder ein Ersatz her.

Da Logitech aus der engeren Auswahl rausgefallen ist und ich bereits ein Corsair iCue System inkl. dem extra günstigen Corsair Commander Pro Controller (Ironie), 5 HD Lüfter und 4 Stripes besitze, wäre eine zusätzliche Komponente mit diesem System der nächste logische Schritt.

Die Hardware besteht aus:

- Intel Core i9 9900K@stock
- ASUS ROG Maximus XI Hero
- 32GB Corsair DDR4 Ram Vengeance Edition (auch mit iCue Bling Bling)
- Asus Strix RTX2080Ti OC (die Karte schlechthin, vergesst die 3070) :-P
- Soundblaster ZxR (archaisch darum kein Onboard)
- BeQuit Darkbase 700 modifiziert (Deckel mithilfe von CAD Programm und Laser etwas optimiert)
- 3x Acer Predator 27“ Gsync
- Logitech G19 sowie G910 (Laptop / Gaming PC)
- 2x Logitech G900 (Laptop / Gaming PC)

Dazu noch ein Asus G725VS Gamerlaptop das ebenso genutzt wird im heimischen Wohnzimmer, sowohl von mir als auch meiner erlauchten Madame inkl. externem Monitor / Maus und Tastatur.

Testverfahren?
Alltag!


Dazu gehören, ewig lange Texte schreiben (so wie dieser hier)
PUPG, Battlefield, Warzone sowie auch C&C Remastered inkl. den dazugehörigen Wutanfällen warum der Gegner mich in PUPG schon gesehen hat bevor ich um die Ecke kam :)
Damit einhergehend natürlich auch die physische Belastung die sich durch den Arm entlädt.

Wichtig ist dabei, Lautstärke, Haptik, Funktionsumfang und natürlich die Beleuchtungsmöglichkeiten mit iCue.
Der Vergleich mit den beiden Logitech Geschwistern ist dabei noch ein Vorteil um die Unterschiede aufzudecken.

Warum ich den Test machen sollte?
Weil ich es kann! ;)



In diesem Sinne allen Teilnehmern viel Glück und eine ruhige Woche!
Bleibt gesund!

Gruß Chakotey
 

HolGORE

Enthusiast
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.304
Ort
Ulm
Hallo zusammen,
kurz zu mir:
Mein Name ist Holger, ich bin 31 Jahre alt und wohne in der Nähe von Ulm.

Bereits während meiner Schulzeit hatte ich schon viel mit Computern zu tun, auch später während meiner Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration, während meines Studiums in Wirtschaftsinformatik und als Werkstudent im Bereich "IT System und Infrastruktur" konnte ich mein Wissen in diesem Bereich nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis aufbauen.

Während meiner Ausbildung habe ich dann gemerkt, dass nicht jede Tastatur einfach gleich ist, das war mir bis dahin nicht bewusst.
Seitdem habe ich schon unterschiedliche Tastaturen von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlichen Switches getestet und bin bei einer Corsair K68 mit MX Reds hängen geblieben.

Diese muss aktuell Ihre Fähigkeiten im Home Office sowie im Zocken unter Beweis stellen.

Testen und Bewerten würde ich folgende Punkte:
  • Erster Eindruck und Verarbeitung
  • Technische Daten
  • Layout und Tippgefühl
  • Einrichtung und Inbetriebnahme der Software
  • Beleuchtung
  • Makro-Steuerung
  • Einschätzung Preis-Leistung
  • Fazit

Fotos des Produkts werde ich mit einer Spiegelreflexkamera machen.

Wieso ich das Ganze machen möchte?
Ich hatte bereits an zwei Lesertests teilgenommen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht einen Bericht über das Produkt zu schreiben und Tests durchzuführen. Mich reizt es ähnliche Produkte miteinander zu vergleichen, zu testen und zu schauen, ob auch alle versprochenen Kriterien erfüllt werden. So bekommt man etwas Abwechslung in den Alltag :)

Besonders interessant wäre für mich der Vergleich zwischen der K100 RGB und der K68 RGB. Lohnt sich denn ein Umstieg? Was für neue Funktionen gibt es und halten diese auch was sie versprechen? Und vor allem: wie schlägt Sie sich im Dauerbetrieb durch Home Office sowie beim Zocken?

Echt mal wieder ne coole Aktion von euch!
Vielen Dank!

Grüße Holger
 

JannikR

Neuling
Mitglied seit
03.11.2020
Beiträge
1
Hallo zusammen,
ich würde mich ebenfalls gerne als Lesertester anbieten.
Zu meiner Person:
Ich heiße Jannik, bin 21 Jahre jung und als Anwendungsentwickler tätig. Meine Freizeit besteht hauptsächlich aus Gaming, in den aktuellen Zeiten umso mehr. Ich bin auch ein eindeutiger RGB Enthusiast und würde mich über die Tastatur auch im privaten Rahmen freuen.

Zu meiner Hardware:
Case: iCUE 220T RGB Airflow
CPU: Ryzen 5 3600x
GPU: GTX 770 (meine RTX 2070S hatte einen Defekt und ich warte jetzt auf die RTX 30er Serie oder AMDs 6000er Serie)
PSU: Corsair CX750 Modular
RAM: Corsair Vengeance RGB Pro (4 x 8GB)
MOBO: B450F-Gaming
Kühlung: Corsair Hydro Series H100i AiO (2x Corsair RGB ML120 Lüfter), 4x Corsair RGB LL120er Lüfter
SSD: 1TB MX500 Crucial, M.2 SSD 512GB XPG Spectrix S40G RGB

Maus: Corsair Glaive RGB Pro
Tastatur: Corsair MK.2 Strafe
Mikrofon: Rode NT-USB
Kopfhöhrer: beyerdynamic DT 990 PRO 250Ω

Kamera: P30 Tripple Leica Kamera

Zum Test:
Mein Test würde in Textform aus folgenden Punkten bestehen:
• Verpackung und Lieferumfang
• Material und Haptik
• Lautstärke der Tasten und RGB
• Softwaresteuerung und Integrierung ins eigene System
• Praxistest in diversen Gaming Titeln und Alltagssituationen
• Benutzerfreundlichkeit in der Handhabung und Reinigung
• Fazit und vergleich zu meiner Tastatur
• + Spontane Punkte

Auch wenn ich nicht die beste Kamera oder die meiste Erfahrung im Bereich der Testung habe, würde ich mich trotzdem sehr über eine Chance freuen mich als Tester zu beweisen. ☺
An dieser Stelle: Viel Glück an alle Teilnehmer*innen!
 

wwwnutzer

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.210
Ort
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Auch ich würde mich sehr gern für den Lesertest bewerben.

Mein Name ist Christian, ich bin 25 Jahre alt und arbeite hauptberuflich als Koch. Durch den aktuellen Shutdown unserer Branche und anderer bleibt mir genug Zeit zum Testen.

Genügend Erfahrung konnte ich mit Testberichten schon sammeln aber normalerweise mit PC interner Hardware. Daher würde ich mich freuen auch mal etwas außerhalb des Gehäuses testen zu können.

Mein Test würde auf das übliche Unboxing, Haptik und Optik hinauslaufen, dabei muss sie sich gegen meine FNATIC Rush mit Silent Red Switches behaupten. Wichtig wäre mir die Qualität der Tastenkappen und die Geräuschentwicklung. Software und RGB Spielereien werden ebenfalls getestet aber nicht so hoch gewichtet.

Zum Einsatz würde die Tastatur an meinem Daily Driver Rechner kommen mit einem Ryzen 1600, 16GB RAM und einer 290x als Grafikkarte. Dieser wird für ein buntes Arsenal an Tätigkeiten genutzt von CAD über Gaming bis hin zu Office.

Ich wünsche allen Teilnehmern gutes gelingen.
 

xmogelx

Enthusiast
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
583
Ort
127.0.0.1
Hallo Hardwareluxx, Hallo Corsair,

Ich heiße Daniel und ich bin 27 Jahre alt. Ich arbeite seit 11 Jahren erfolgreich in der IT Branche und programmiere viel in meiner Freizeit oder Spiele zurzeit oft mit Freunden. Ich bewerbe mich für diesen Lesertest, da ich wie schon oft erwähnt immer nach dem "besten" suche und dabei gerne mir und jenen im Forum einen ausführlichen Test zu Verfügung stellen möchte. Ich habe in der Vergangenheit mehrfach Tastaturen von Corsair genutzt und hatte keinen Grund zu klagen. Benutzt habe ich in letzter Zeit alles mögliche an Tastaturen, bin dabei aber immer den mechanischen Tasten treu geblieben.
Die K100 RGB ist natürlich mit ihren neuen hybriden Tastern super interessant und bedarf sicherlich einer erfahrenen Person um die Unterschiede wahrnehmen zu können.

Ich würde die Tastatur wie folgt testen:

  • Unboxing (Qualität der Verpackung(Material), sowie das Design)
  • Lieferumfang
  • Erster Eindruck von Design, Qualität und Verarbeitung
  • Inbetriebnahme und Installation der Software(Treiber)
  • Übersicht der Software und Einrichtung von Profilen (Belegung der Tasten)
  • Was kann ich mit der Software alles machen?(Profile, Belegungen, RGB, Makros, Scripte)
  • RGB Funktionsumfang(auch Sync mit anderen Produkten)
  • Nutzung mit aktuellen normalen Spielen(Borderlands 3, Gmod, Gta 5...)
  • Nutzung mit aktuellen competitive Spielen (CSGO, Fortnite, PUBG uvm...)
  • Nutzung im Office Betrieb und Web-browsing
  • Nutzung der Maus auf verschiedenen Untergünden
  • Sound-Aufnahme vom Geräusch und dabei Vergleich mit anderen Produkten
  • Meine Einschätzung und Bewertung der Tastatur
  • Fazit
Als ehemaliger Vollzeitspieler(auch viel ESL etc...) sind meine Ansprüche an eine Tastatur schon recht hoch, dennoch würde ich das Produkt fair bewerten und einen sehr detaillierten, aber übersichtlichen Bericht mit professionellen Bildern(Aus dem Studio ;) EOS R5, Studio Blitzanlage) und kurzen Videos für RGB abgeben.

Ich wünsche natürlich allen anderen Teilnehmern viel Glück und würde mich sehr freuen, wenn ich das Produkt für euch testen darf.

Vielen Dank fürs lesen und ein schöne restliche Woche ;)

Gruß

Daniel
 

YoCed

Experte
Mitglied seit
14.06.2011
Beiträge
20
Ort
127.0.0.1
Hallo Hardwareluxx-Team,

Ich bin Cedrick, 24 Jahre alt, und als Anwendungsentwickler in einem der größten IT-Dienstleister Deutschlands tätig. Neben dem aktuell natürlich häufig anfallenden Home-Office-Tätigkeiten spiele ich natürlich in meiner Freizeit auch gerne alleine oder mit Freunden, sowohl Online als auch, sofern es die Gegebenheiten zulassen, auch noch in klassischen LAN-Partys.
Nachdem ich vor ca. 10 Jahren meinen ersten Rechner zusammengestellt habe, natürlich aus X-Beliebigen Komponenten, bin ich nun vor einiger Zeit dazu übergegangen, etwas Ordnung ins System zu bringen. Da die "inneren Werte" meines PCs bereits aus Corsair-Bestandteilen bestehen, ist der logische nächste Schritt natürlich, auch die Peripherie durch Corsair Hardware zu ersetzen.

Meine Hardware besteht also aus folgendem:
-MB: Asus Z170 Pro-Gaming
-CPU: Intel Core i5-6600k @4,5 GHz
-CPU-Kühler: Corsair H115i AiO Wasserkühlung
-RAM: Corsair Vengeance RGB Pro 4x8GB 3200MHz
-GPU: EVGA GTX 970 FTW (Solange, bis die RTX 3070/3080 oder 6800 XT erhältlich sind...)
-Gehäuse: beQuiet Dark Base 700
-Gehäuselüfter: Corsair QL120
-Sonstiges: beQuiet Netzteil, HP 27xq Monitor (WQHD, 144Hz), Crucial SSD
-Bisherige Peripherie: Roccat Ryos MK FX (Mechanische RGB Tastatur), Roccat Kone Aimo Maus, Roccat Sense Aimo Mauspad

In den Test einfließen werden:
-Verpackung und Lieferumfang
-Allgemeine Verarbeitung, Optik und Haptik
-Tippgefühl der Tastatur im Vergleich zu (älteren) Cherry MX Brown Switches
-Funktionsumfang der Software
-RGB-Einstellungen
-Die Einstellungsmöglichkeiten des iCue-Drehrads, vor allem in Bezug auf die gesamte iCue Infrastruktur
-Verhalten im Alltag (Fokus sowohl auf Arbeitsalltag (Programmieren, Doku schreiben, etc) als auch Privatvergnügen wie Gaming, Messaging, etc)
-Möglichst objektives Pro/Contra, aber auch meine persönliche Meinung
(-Und was sich sonst noch so ergibt)

Ansonsten steht für vernünftige Fotos noch eine Nikon D3200 Kamera zur Verfügung.

Ich wünsche natürlich allen Teilnehmern viel Erfolg, und bin selbst wenn ich nicht selbst ausgewählt werden sollte sehr gespannt auf die Testergebnisse!

Liebe Grüße,
Cedrick
 

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
2.550
Ort
Hannover
Moin zusammen,

mein Name ist Thomas, 39 Jahre alt, und ich wohne seit 17 Jahren in unserer schönen Landeshauptstadt Hannover. Ursprünglich komme ich von linken Niederrhein und bin der Liebe wegen umgezogen.
Verheiratet mit Kind und Kegel verbringe ich meine Freizeit mit meiner Familie. Ich bin in einem Fußballverein aktiv, liebe BBQs und verbringe meine Zeit Abends vor dem Rechner anstatt vor dem Fernseher.
Beruflich bin ich in Deutschland für einen Konzern für das ERP System verantwortlich. 1st und 2nd Level Support, Schulungen, Erweiterungen und Tests gehören dort zu meinen täglichen Aufgaben. Zu 30% unterstütze ich noch die Kollegen der Infrastruktur bei Rollouts und Umbauten unserer Serverräume.

Aufgrund von 100% Homeoffice seit Monaten, und da dort auch kein Ende in Sicht ist, nutze ich aktuell meine Razer Ornata Chroma täglich auch zur Arbeit. Hierbei gehen etliche Tastaturanschläge drauf durch das Schreiben von Dokumentationen sowie eMails.
Abends nutze ich die Tastatur dann zum Gaming. Hierbei teilt sich das Feld in Shooter sowie Strategiespiele auf. Interessant wird sich auch die Implementierung in mein bestehendes iCue Profil darstellen da ich dies mit meiner Corsair Nightsword RGB bereits nutze.

Mein Testszenario:
  • Lieferumfang und die Tastatur im Detail
  • Technische Daten
  • Komfort der Handablage besonders im Vergleich zur Razer Ornata Chroma
  • Einrichtung und Inbetriebnahme der Software
  • Einbindung in die Profile der Corsair Nightsword RGB in iCue
  • Beleuchtung
  • Makro-Steuerung
  • Dauertest für das Verfassen von umfangreichen beruflichen Texten
  • Test in Spielen wie Shooter sowie Strategietiteln
  • Fazit
Für aussagekräftige Fotos steht mir eine Sony a6000 zur Verfügung.

Ich wünsche allen Teilnehmern gutes Gelingen und viel Erfolg!
 

Beinfreiheit

Semiprofi
Mitglied seit
06.12.2019
Beiträge
43
Hallo,

ich bin Timo, 33 Jahre alt und Softwareentwickler.
Set vielen Monaten arbeite ich nun schon vom Homeoffice aus und verwende meine mechanische Logitech G610 zu Arbeiten. Daher bin ich für meinen Gaming-PC auf meine alte und teildefekte Logitech G110 zurück gewechselt. Hier würde ich gerne auch wieder eine mechanische Tastatur benutzen. Hier würde dieser Lesertest super passen und mir selbst die Möglichkeit geben, ausführlich die Corsair-Schalter gegen die Logitech Orion Brown Schalter vergleichen zu können.

Meine Testumgebung:
  • Gaming-PC
    • Intel I7 6700K
    • EVGA Z170 Classified K
    • 16GB DDR4 Patriot Viper 4
    • EVGA GTX 1070 FTW
    • Logitech G110
    • Microsoft SideWinder X8
  • Arbeits-PC
    • Lenovo ThinkPad T590
    • Logitech G610
    • Glorious Model D
    • Razer Exact Mat

Meine Testkriterien:
  • Ergonomie beim Spielen und Arbeiten, auch für längere Zeit
  • Lautstärke beim Tippen
  • Bedienung der Software und Farbeffekte
  • Voreinstellungen für Makrotasten und Erstellung von Makros
  • Als Test für Gaming würde ich für den Test CS:GO und AoE2 verwenden

Im Test selbst will ich neben dem Test und den Ergebnissen auf die folgenden Punkte eingehen:
  • Unboxing
  • Subjektiver Eindruck
  • Ergonomie
  • Vergleich zur Logitech G610
  • Fazit zu der Tastatur
Für Fotos würde ich eine Canon EOS 600d verwenden, bei Videos mein Smartphone.

Wünsche allen Bewerbern viel Erfolg und freue mich auf die Lesertests ;)

Mit freundlichem Gruß,
Timo
 

FaultyDragon

Neuling
Mitglied seit
04.11.2020
Beiträge
1
Hi,
mein Name ist Michael, ich bin 20 Jahre alt und meine Hobbies sind Fotografie und PC-Gaming.
Meine momentane Tastatur ist die 60€ teure Sharkoon Skiller Mech 3 mit Kailh Red switches, welche grundsätzlich dehr gut funktioniert und sich auch gut anfühlt, jedoch sage ich zu einem Corsair-Keyboard nicht nein.
Meine aktuelle Tastatur verfügt außerdem über keine macrotasten wodurch mir streamen durchaus erleichtert werden würde.
Sollte ich den Test durchführen dürfen bevorzuge ich nach Möglichkeit die exklusiven OPX Schalter Ausprobieren.

Vielen Dank und viel Glück an alle anderen.

Mit freundlichen Grüßen.

Michael
 

nFac

Enthusiast
Mitglied seit
30.05.2010
Beiträge
54
Moin zusammen,

ich bin Gerrit, 36 Jahre alt und IT- und Netzwerkadministrator.
Wenn sowohl meine Familie als auch die Arbeit (System- und Anwendungspatches außerhalb der normalen Arbeitszeit) mir die Zeit ermöglichen setze ich mich ebenso privat gerne an den Computer für ein Spiel.

Meine erste Begegnung mit mechanischen Tastaturen ist mittlerweile knapp 15 Jahre her. Als junger Mensch und Zocker war mir "cooles" Aussehen natürlich wichtiger als Funktion, so dass ein möglichst abgefahren gestaltetes Rubberdome-Keyboard von mir genutzt wurde.
Damit war ich zufrieden, bis mir ein Bekannter (Anwendungsentwickler) mir sein neues Spielzeug zeigte, ein DAS Keyboard II. Nicht nur, dass man durch die unbeschrifteten Tastenkappen unfassbar elitär beim Arbeiten aussah (immer dran denken, zu dem Zeitpunkt war ich 21 und noch wirklich grün hinter den Ohren), das Tippgefühl war gegenüber meiner Tastatur unfassbar präzise und definiert.
Um selbst in den Genuss dieser Technik zu kommen, musste ich die Investition nur noch mit meinem Finanzexperten (damals Freundin, heute Frau) durchsprechen. Es war zwar recht schwierig, ihr gegenüber den hohen Preis für eine Tastatur (O-Ton: Geh doch in den nächsten Media Markt, da gibt es auch günstigere) zu rechtfertigen, schlussendlich konnte ich sie dann aber überzeugen.
Meine erste mechanische Tastatur war eine Razer BlackWidow mit MX Blue Switches. Da ich damals wie heute viel über die Kommandozeile mache war dies für mich ein idealer Kompromiss zwischen Gaming und Arbeiten, durch das haptische und akustische Signal konnte ich schnell meine Fingerfertigkeit beim Tippen erhöhen.
Diese Tastatur hat mir lange Jahre sehr gute Dienste geleistet und wurde erst Anfang diesen Jahres durch die Corsair K63 abgelöst.
Der Grund war recht einfach. In meinem vorherigen Job waren wir auch auf der Arbeit bereits alle mit mechanischen Tastaturen mit MX Brown Switches ausgestattet, für mich quasi die Blues ohne Klicken.
Da ich aber den Job gewechselt habe, konnte ich mich nicht nach so vielen Jahren wieder mit einer schwammigen Rubberdome auf der Arbeit abfinden. Meiner Frau war der Austausch ebenfalls recht, Bedingung war nur, "das die neue Tastatur nicht mehr so einen Lärm macht".
So wurde diese durch die Corsair K63 mit MX Red Switches ersetzt, die alte Tastatur funktioniert immer noch einwandfrei und wird auf der Arbeit genutzt.

Durch die MX Blues habe ich mir angewöhnt, die Tasten nicht bis zum Anschlag durchzudrücken, sondern direkt nach dem Auslösen wieder die nächste Taste zu betätigen. Der Wechsel auf die MX Red war hier durch die fehlende Haptik doch eine größere Umgewöhnung, als ich gedacht habe.

Hier finde ich natürlich die Corsair OPX entsprechend interessant, der Auslöseweg ist ja nochmals geringer als bei den MX Red.

Mit Corsairs iCue-Software konnte ich mich ja bereits rudimentär durch die K63 vertraut machen, durch die fehlenden Makrotasten sowie das fehlende RGB wurde dieses allerdings recht wenig genutzt.

Eingehen möchte ich in meinem Test unter anderem auf folgende Themen:
- Unboxing
- Lieferumfang / Zubehör
- Unterschied zwischen jetzigem Setup ohne Handballenauflage und Veränderung durch Nutzung ebendieser
- Konfigurationsmöglichkeiten innerhalb von iCue (Makros, RGB, Profile)
- Haptik beim Spielen und Arbeiten
- Unterschiede zwischen OPX / MX Red
- persönliches Fazit
- Einfluss der Optik auf den WAF (Woman Acceptance Factor, hier dargestellt durch Tochter und Frau) ;)

Vielen Dank für die Möglichkeit des Testens und natürlich viel Glück an alle möglichen Kandidaten.

Euer

Gerrit
 

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
408
Ort
Münchner Süden
Na dann werfe ich doch auch mal meinen Hut ins Rennen... :)

Ich heiße im echten Leben Hagen, bin 53 Jahre alt und von Beruf Krankenpfleger. Also bin ich alt und habe beruflich so gut wie nix mit PC's zu tun. Klare Abwertung...
Also warum sollte HardwareLUXX mich als Tester auswählen?
Naja, ich schraube meine Rechenknechte seit 1997 selber zusammen. Und auch wenn ich vllt. (ähm, NÖ, definitiv ohne vllt.) auch schon eher in die Kategorie der Oldies gehöre, ich zocke immer noch leidenschaftlich gerne (oft zum Leidwesen meiner Regierung- dem weltbesten Weibchen). Hierbei gerne Games, wie BF (ich hab alle Teile gezockt, aktuell gern immer noch Teil 4), das Remake von Mafia, RTS und RPG.
Weiter bearbeite ich Bilder aus meiner DSLR, meiner Bridge- Cam und meinem Handy mit u.a. Photoshop 5.5. Ansonsten blieben dann nur noch Surfen und Arbeiten im Office- Bereich.
Achja, und ich nerve hier und da ganz gern mal die Community mit meinen Kommentaren hier :d

Meine Lebensgefährtin nutzt den PC ebenfalls. Sie erstellt für ihre Arbeit regelmäßig Print- Outs in Form einer kleinen "Betriebs- Zeitung" (mit Indesign), Flyern, etc. Und im Gegensatz zu mir beherrscht sie absolut das "stil- echte" Zehn-Finger-Schreiben auf der Tastatur.

Mit der Tastatur halte ich es ähnlich wie im HiFi- Bereich mit den Boxen. Ein- und Ausgabe- Geräte müssen eine hohe Qualität haben. Es macht in meinen Augen keinen Sinn einen Gaming- PC aufzusetzen, der in allen Bereichen auf höchstes Tempo gedrillt ist und mit einem Top- Monitor gepaart ist, wenn dann aber eine 10,-€- Tastatur anklemme bei der die Taten fast klemmen.
Und so nutzen wir aktuell die Cooler Master CM Storm Trigger.

Als weitere Hardware kommen zum Einsatz:
  • AMD Ryzen R7 3700X
  • Gigabyte X570 Aorus Ultra
  • 32 GB Crucial Ballistix Sport LT
  • Asus RTX 2080 OC
  • Samsung 960Evo 500 GB für System, 3x Crucial MX500 1TB für (2x Spiele; 1x Datengrab)
  • Asus VG248QE und Asus PB248Q
  • Custom- WaKü
Und dann gibt es für mich auch die alltägliche Erfahrung mit No- Name- Tastaturen auf der Arbeit. Die Teile geben alle 4 Monate ihren Geist auf und müssen ausgetauscht werden. Diese "Vergewaltigung" der Hände und Finger stellen das untere Ende der Möglichkeiten dar.

Und ich würde gerne testen wo sich die Corsair K100 RG da einreiht, oder u.U. sogar die Storm Trigger schägt. Denn mit der bin seit langem sehr zufrieden. Und das in allen Bereichen.

Was würde ich testen?
  • Unboxing
  • Lieferumfang/ Zubehör /Garantie- Bedingungen/- Leistungen
  • Einstellungsmöglickeiten und hier insbesondere die Makro- Funktionen
  • Haptik und Sound
  • Reinigung (mag befremdlich wirken. Aber ich mag meine aktuelle Tastatur, aber der Dreck klebt förmlich an ihr - also kein ganz unwichtifges Thema)
  • Und ein Fazit gäbe es natürlich auch
Den gesamten Bericht des Testes würde ich natürlich mit anschaulichen Bildern ergänzen.

Jo, des war's zu mir. Und so oder so... Ich bin auf die Tests gespannt.


 
Zuletzt bearbeitet:

Hattori1000

Experte
Mitglied seit
03.02.2011
Beiträge
2.167
Ort
Bottrop
Moin lieber Luxx´er,


Wer bin ich?

Ich heiße Simon, 35 Jahre jung und bin von Beruf Energieelektroniker für Betriebstechnik.
Bin verheiratet und habe 2 Töchter (5+8).
Zu meinen Hobbys zählen: Schwimmen, Joggen, Radfahren und zum Sportlichen ausgleich Zocken ;) (PUBG, BF, DbD).
Früher (lang ist es her) habe ich Professionel Battlefield 2 gespielt und war ESL Admin.

Warum möchte ich Tester werden?
Erstmal macht mir das Testen sehr viel Spaß und ich habe richtig Bock drauf :)
Ich nutze zur Zeit eine Corsair K70 - MX Red. So weit bin ganz zufrieden, nur sind die MX Red anscheinend nicht sehr langlebig.
In 3 Jahren ist dies nun meine 3te K70. Corsair hat mir zwar immer eine Neue Tastatur geschickt, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
Ich bin gespannt wie sich die OPX-Tastenschaltern auf der K100 bewähren.
Gerne möchte ich meine Erfahrung mit anderen teilen.

Was mache ich mit der K100 RGB?
Zocken natürlich :)
Ich nutze meine Tastatur ca. 30% zum Schreiben und 70% zum Spielen. Daher sollte sie schon einiges aushalten können und schnell reagieren.
Die Optik und die Makroschalter spielen natürlich auch eine wichtige Rolle für mich.
Was für mich vom Hauptinteresse ist, sind die OPX-Tastenschaltern. Wie fühlen sie sich an, wie reagieren sie und wie langlebig sind sie.
All das werde ich veruchen zu testen und natürlich auch alles mögliche in der iCUE Software ausprobieren.
Verhalten und Gefühl beim Spielen (PUBG, BF, DbD) und Büroarbeiten.

Unser Heimnetzwerk sieht wie folgt aus:

  • Gigabit Netzwerk
  • 1000Mbit Down und 50Mbit Up von Vodafone
  • Alle Räume (außer WC) sind mit Netzwerkdosen ausgestattet.
  • WLAN im ganzen Haus (so weit möglich)
Hardware:

  • Netgear ProSafe 16 port Switch
  • Vodafone Horizon Box
  • Vodafone Station
  • Mein Gaming Rechner (Siehe mein Profil)
  • Laptop meiner Frau (XMG Pro 17)
  • Samsung Smart TV
  • 2x Samsung Galaxy S8+
  • Iphone SE
  • 2x Samsung Galaxy Tab
So würde mein Test ablaufen:

  • Unboxing Video
  • Ausstattung und Zubehör
  • Verarbeitungsqualität / Optischer Eindruck
  • Software iCUE
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Was ist alles möglich...?
  • OPX-Tastenschaltern - Haptik und Sound
  • OPX-Tastenschaltern - Unterschied zu MX Red
  • OPX-Tastenschaltern - Verhalten bei Spielen und Schreiben
  • Und was, was mir beim Testen noch so auffällt...
  • Pro & Contra
  • Fazit
Was gibt es noch?
Ich werde natürlich reichlich Bilder und auch das ein oder andere Video zum Test anfertigen.

Ich hoffe euch mit meiner Bewerbung überzeugen zu können und wünsche allen Luxxer´n ein schönes Wochenende.

Gruß,
Simon
 

MrDanielVie

Semiprofi
Mitglied seit
17.03.2018
Beiträge
29
Hallo,

Hiermit bewerbe ich mich für den Lesertest der Corsair K100 RGB Tastatur. Ich bin Daniel, 41 Jahre jung und ledig. Beruflich bin ich als Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Frästechnik tätig. Mein Aufgabengebiet umfasst dabei die Einrichtung der Computergesteuerten Fräsmaschine (CNC Fräsmaschine). Neben dem Aufspannen des Werkstücks, dem Vermessen und Einbau der benötigten Werkzeuge gehört auch die programmieren der Maschine als solche zu meinem Tätigkeitsbereich.

In meiner Freizeit bin ich dann mit Leib und Seele freiwilliger Feuerwehrmann. Aufgrund der derzeitigen COVID-19 Pandemie ist jedoch der normale Dienstbetrieb in der Feuerwehr aus Sicherheitsgründen weitgehend eingestellt worden. Nur unbedingt notwenige Arbeiten und selbstverständlich Einsätze werden noch durchgeführt. Auch der private Kontakt zu den Kameradinnen und Kameraden ist nahezu vollständig eingestellt.

Bleibt also derzeit viel Zeit für mein zweites Hobby. Den Computer. Ich baue meine PCs seit Jahren selber und rüste diese auch selbst auf. Hin- und wieder baue ich auch Rechner für Verwandte und Freunde.

Ich nutze den Computer sehr vielseitig. Ausgelegt ist mein Computer hauptsächlich fürs spielen. Aber auch CAD Anwendungen sind berufsbedingt nicht fremd für meinen Rechnenknecht. Zudem führe ich hin- und wieder Bild- und Videobearbeitung in kleineren bis mittleren Umfang durch. Dazu kommt der der übliche Krimskrams wie Office, Im Internet herum lungern, Social Media und Youtube konsumieren,

Mein derzeitiges System setzt sich wie folgt zusammen:
  • Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
  • Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
  • Arbeitsspeicher: 2x8 GiB DDR4 Corsair Vengeance RGB Pro 3200 MHz, CL 16
  • Grafikkarte: MSI Geforce GTX 1070 Gaming 8G Z
  • SSD (System): Samsung 850 EVO 250 GB
  • SSD (Spiele): Samsung 860 EVO 1 TB
  • SSD (Eigene Dateien): Samsung 750 EVO 500 GB
  • Netzteil: Corsair RM750i
  • Gehäuse: Enermax Saberay Adv
  • Prozessor Kühlung: Enermax AquaFusion RGB 240
  • Tastatur: Corsair K95
  • Maus: Corsair SCIMITAR PRO RGB
  • Monitor: LG 34UC89G-B (144Hz, G-Sync)
Leider war ich zu langsam (oder auch nicht - RX 6000) um eine der neuen RTX 3070 Grafikkarten zu einen vernünftigen Preis zu ergattern, So muss es jetzt erstmal weiter die GTX 1070 richten.

Wie bereits aus meiner Auflistung meines Systems ersichtlich besitze ich das Vor- Vorgänger Model der K100 die K95 in der ersten Version. Während ich mit den anderen verwendeten Corsair Produkten sehr zufrieden bin, hatte ich mit der Tastatur (leuchttechnisch) weniger Glück. Während ich von den Funktionen der Tastatur als solche vollkommen überzeugt bin, fielen einige LEDs nach bereits nach kurzer Zeit aus.

Ich würde also in erster Linie die Beleuchtung testen wollen. Ist diese überall intakt und gleichmäßig ausgeleuchtet und die Beschriftung der Tasten gut lesbar, auch wenn die Beleuchtung abgeschaltet ist. Ich erachte die Beleuchtung als ein großer Kostenfaktor bei der Tastatur und bin so der Meinung das ein besonders Augenmerk auf diese gerechtfertigt ist.

Aber mir ist auch bewusst das die Tastatur in erster Linie ein Eingabegerät ist welches einen durch das ganze Aufgabenspektrum des PCs begleitet. Wie lässt es sich mit der Tastatur spielen und arbeiten? Wie fühlt sich die Tastatur an? Gibt es nach längeren Gamesessions schmerzen im Handgelenk?

Inhalt meines Testbericht in Stichworten
  • Lieferumfang / Unboxing
  • Technische Beschreibung (aus Dokumentation/eigene Messungen)
  • Ersteindruck / Beschreibung der Tastatur
  • Anschließen und Inbetriebnahme
  • Funktionen der Tastatur / Software ICUE
  • Spielen mit der Tastatur
  • Arbeiten mit der Tastatur
  • Beleuchtung
  • Vergleich Corsair K95 / K100
  • Fazit
  • (Bilder)
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich die K100 testen dürfte und einen vergleich zur K95 anstellen könnte. Ich bin bereits sehr vertraut in der ICUE Software.
 

wr2champ

Semiprofi
Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
4
Hallo zusammen,

gerne wäre ich Teilnehmer des Lesertests. Ich bin Markus, 26 Jahre alt, und Speditionskaufmann. Als Speditionskaufmann kommt mir eine ordentliche Ausdrucksweise und Rechtschreibung zugute.
Mein Interesse für Computer-Hardware im speziellen und Computer im Allgemeinen habe ich seit vielen Jahren durch das Lesen von Foren und Zeitschriften ausgelebt - wenngleich ich erst 2017 zum AMD Ryzen-Release meinen ersten PC selbst konfiguriert und zusammengebaut habe.

Im Test stünde mir meine Corsair K95 RGB Platinum mit den braunen Switches zur Verfügung, die ich seit 2017 verwende und damit sehr gut kenne. Der direkte Vergleich zur K100 würde dort sicher interessant sein, zumal die neuen Corsair OPX RGB-Switches verbaut sind. Die K100 wäre selbstredend der Hauptprotagonist - die K95 würde an passender Stelle als Vergleichsmodell hinzugezogen werden.

Folgende Testinhalte wäre geplant:

- Unboxing und Vorstellung des Lieferumfangs
- Ersteindruck
- Einrichtung und Vorstellung Funktionsumfang inkl. iCUE
- Tastaturvorstellung im Detail
- Praxistests wie Tippgeschwindigkeitstest, Nutzung in Spielen (z. B. Shooter)
- Fazit und eigene Meinung

Meine eigene Hardware & Peripherie lautet wie folgt:
  • ASUS GeForce RTX 2080 Ti ROG Strix O11G
  • Intel i7 9700k @5,2 GHz
  • 240 GB Corsair MP510 + 500GB Samsung 860 Evo
  • 2x Western Digital Black 1TB
  • ASUS Maximus XI Hero Wi-Fi
  • 32 GB Corsair Dominator Platinum RGB (DDR4-3200 CL16)
  • Corsair HX750i PSU
  • ASUS ROG Strix XG32VQ Monitor
  • iPhone 11 Pro als Kamera für Produktbilder
  • Corsair K95 RGB (braune Switches)
  • Corsair MM800
  • Corsair Glaive RGB
  • weitere Corsair-Produkte: LS100 Ambient Light, iCUE Commander Pro, iCUE Lighting Node Pro, LL120/LL140-Lüfter, T2 Road Warrior

Über eine positive Rückmeldung freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus
 

smileyface

Einsteiger
Mitglied seit
16.06.2020
Beiträge
75
Hallo HWL-Team,

mein Name ist Tom, 23 Jahre alt und ich bin Vollzeit angestellt als IT-Systemadministrator. Somit habe ich sowohl im Job, als auch in der Freizeit nahezu dauerhaft Kontakt zur IT - in verschiedenen Formen. Gerne helfe ich Freunden und Familie bei der Auswahl von Komponenten für einen neuen PC, ggf. neuen Handys/Laptops oder aber auch bei den alltäglichen PC-Problemen. Wenn hier mal nichts ansteht, spiele ich gerne verschiedene Spiele, primär "E-Sports"-Titel wie CS:GO oder League of Legends, gelegentlich aber auch Single-Player Spiele. Gelegentlich versuche ich mich an Bild- und Videobearbeitung, aber nur auf grundlegendem Niveau.

Ich finde die Tastatur gerade für E-Sports-Titel sehr interessant. Gerade wenn es in ein höheres Niveau geht, wird an allen Enden auf die Eingabelatenz geachtet - Maus, Tastatur, Monitor.. Mit den neuen optomechanischen Switches und dem kürzen Auslösepunkt würde ich mir vorstellen, dass es hier tatsächlich Potential gibt. Aktuell nutze ich eine Sharkoon SGK3, mit roten Kailh-Switches. Der direkte Vergleich von einem günstigen Modell zu dem Premiummodell könnte durchaus interessant sein - viele Anwender werden als Kernaspekt garantiert die Frage haben, ob es sich überhaupt lohnt.

Folgende Punkte würde ich vorwiegend in Betracht ziehen:
  • Verpackung und Lieferumfang
  • Design
  • Verarbeitung
  • Optomechanische Switches vs mechanische Switches
  • iCUE (auch im Zusammenspiel mit anderen iCUE-Produkten)
  • Haptik und Alltagstauglichkeit Handballenauflage
  • ggf. sonstige Auffälligkeiten
  • Fazit - lohnt sich der Premiumpreis für die neuen Switches?
Meine Testumgebung:
  • Ryzen 5 3600, MSI B550 Tomahawk, GIGABYTE RX 5600 XT, 16 GB RAM @3800MHz C16
  • Logitech G403
  • BenQ XL2411P
  • Zum Vergleich: Sharkoon SGK3 / für iCUE: Corsair LT100
  • Zum Fotografieren: Canon EOS 1300d

Das war es dann auch schon. Ich würde mich freuen, wenn ich in euer Raster für einen guten Tester falle.

Vielen Dank!

Gruß, Tom
 

Tobias Lidzba

Neuling
Mitglied seit
09.11.2020
Beiträge
1
Moin zusammen
Und Moin liebes Hardwareluxx-Team :d

Ich reihe mich mal zu allen anderen hier ein und schreibe auch mal eine Bewerbung für den Lesertest für die Corsair K100 RGB Tastatur.

Ein paar Infos zu mir:
Ich bin Tobias Lidzba, 19 Jahre alt und schon immer Gaming interessiert. Deshalb habe ich aus meinem Hobby meinen Beruf gemacht. Seit Anfang August absolviere ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und halte mich somit immer auf den neusten Stand der Dinge rund um IT. Seit kurzer Zeit habe ich zudem ein neues Hobby gefunden, das Schreiben von Testberichten für PC-Hardware. Durch einen glücklichen Zufall (oder auch meinen Ausbilder geschuldet ^^) bin ich auf das ganze Thema aufmerksam geworden und habe mich jetzt schon bei einigen Test beworben. Zudem habe ich schon zwei Testberichte auf BasicTutorials verfasst und bin somit nicht mehr ganz unerfahren bei der Sache. Wie man also einen Testbericht schreibt und wie man einen aufbaut, bin ich erfahren drin. Außerdem bin ich schon seit einiger Zeit an einer neuen Tastatur interessiert, da meine leider langsam den Geist aufgibt. Sie hat mich einige Jahre treu begleitet und hat einen würden Nachfolger verdient und da kann die Corsair K100 RGB Tastatur hoffentlich diese Lücke mit excellence Füllen. Außerdem freue ich mich immer wie ein kleines Kind, wenn es etwas Neues zum ganz detailliert anschauen und auseinandernehmen gibt. Zum Zocken und Testen werde ich wahrscheinlich meine alten Overwatch sowie Counterstrike Skills sprechen lassen. Falls Sie noch weitere Fragen zu meiner Persönlichkeit haben, können Sie dies gerne noch von mir in einem persönlichen Gespräch erfahren :)

Kommen wir noch mal kurz zu den nennenswerten Kriterien für die Bewerbung hier:

Einmal meine (ganz durchschnittliche) Hardware:
- MSI X570-A PRO
- AMD Ryzen 5 3600
- Corsair Vengeance LPX 2x 8GB DDR4
- PowerColor AXRX580 8GBD5-3DHG/OC Grafikkarte
- WD_BLACK SN750 250GB
- Crucial BX500 2TB
- Alpenföhn Gletscherwasser 360 (Testbericht geschrieben)
- MSI MPG SEKIRA 100R (Testbericht geschrieben)

Und die Review-Bestandteile:
- Die Verpackung sowie das Zubehör
- Der erste Eindruck und die Optik
- Die Verarbeitung
- Die Haptik
- Die RGB Beleuchtung und Softwarefunktionen
- Unterschiede zu meiner aktuellen Razer Deathstalker Tastatur und einen eingehenden Vergleich der Tastaturen
- Auflistung von Pro und Contra
- Fazit sowie Beurteilung

PS: Ein weiterer Bestandteil ist der Spaß beim Erstellen des Lesertests ;D

Somit sind wir auch schon am Ende, ich würde mich sehr freuen einen Testbericht für Sie und ihr Team schreiben zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,
Tobias Lidzba
 
Zuletzt bearbeitet:

silenter72

Semiprofi
Mitglied seit
28.12.2018
Beiträge
21
Ort
Berlin
Einen wunderschönen guten Tag ins Forum,


auch ich möchte meine Bewerbung einwerfen.
Danke für die Aktion an HardwareLuxx und Corsair.

Zu mir:

Ich heiße Stephan habe neben 40 Jahren Lebenserfahrung auch einige Produkttests für diverse Firmen durchführen können. Einige Links werde ich am Schluss meiner Bewerbung hinterlassen.

Ich arbeite hauptberuflich als Dozent in der Erwachsenenqualifikation und habe zwei Söhne. Hobbys habe ich neben der Thematik PC-Hardware: Motorrad fahren, Natur erleben, Gold waschen, PC-Systeme aufsetzen, Produkte testen und mich mit Menschen treffen, um die Zeit genießen.

Vor einigen Jahren bin ich durch eine Frage einer meiner Neffen erneut in das Thema PC-Hardware eingestiegen und seitdem voll infiziert.
Die Folge war ein eigener YT-Kanal und in diesem Jahr habe ich meinen Twitch-Kanal endlich live geschaltet und einige Stream erfolgreich durchgeführt.



Warum ich teilnehmen möchte?

Ich nutze aktuell diie Corsair Mk.2 Low Profile und bin begeistert.
Nun möchte ich sehr gern erfahren, wie sich die Corsair mit der K100 RGB macht und wie ich diese mit all ihren Funktionalitäten in mein Setup integrieren kann.



Wo möchte ich Schwerpunkte beim Test legen?

- Unboxing inkl. Erster Eindruck zur Hardware ( Vorstellung der Hardware, Verarbeitung, Zubehör, etc.)

- Software, Einstellungsmöglichkeiten

- Nutzung im Alltag (schreiben, zocken, Multimediatasten, Macro)

- Fazit/ggf. Wünsche


Neben Fotos werden auch Videos insbesondere zum Unboxing erstellt und auf meinem YT-Kanal veröffentlicht. Sofern nicht gewünscht, lass ich diese weg.


Meine Testumgebung:

Für den Test steht folgende Hardware bereit:


Rechner 1:

  • Gehäuse: Enso Mesh RGB Midi Tower
  • Mainboard: MSI MEG Z390 ACE
  • CPU: Intel i7-8700k
  • Kühlung: Raijintek Orcus RGB 240mm
  • RAM: Corsair Vengeance Pro RGB 64 GB 3200 MHz
  • SSD: 1x M.2 Team Group P30 NVMe SSD, 240 GB, 1x M.2 Intel SSD 240 GB, 1x M.2 WD Blue SN550 NVMe SSD 500GB, 1x Samsung 860 Evo 500 GB, 1x Crucial MX500 500 GB
  • Grafikkarte: MSI 1080 Gaming X
  • Netzteil: BitFenix Whisper M80 Gold 650 Watt

Rechner 2:


  • Antec P82 Flow
  • Mainboard: MSI B550 Tomahawk
  • CPU: AMD Ryzen 5 3600
  • GPU: MSI GTX 1660 Gaming
  • RAM: 16 GB Teamgroup Nighthawk 3000 MHz CL16
  • SSD: Samsung 970 Evo 500 GB
  • Lüfter: Alpenföhn Brocken 3
  • Netzteil: Kolink Enclave 80 Plus Gold 600 Watt
Zeugs ring rum:



  • Keyboard: Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile
  • Maus: Glorious PC Gaming Race Model D Gaming-Maus (im Test)
  • Monitore: LG 27UD68, AOC AGON 273QCX


Diverse Kameras und Mikrofone für die Foto- und Videoerstellung.



Hier noch ein paar Links zu meinen letzten Tests:

https://www.hardwareluxx.de/community/threads/lesertest-antec-p82-flow.1272819

https://www.youtube.com/channel/UCzyoQ2yX2iZ4V7KfEG8PoFQ

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,116091.0.html

https://forum-de.msi.com/index.php/topic,115916.0.html

https://community.hihonor.com/de/topic/11969/detail.htm

Platzhalter für den Testbericht der Glorious Model D


Viele Grüße
Stephan
 
Oben Unten