• Hallo Gast,
    nimm jetzt an unserer Umfrage über Eure Hardware-Präferenzen und Kaufpläne im Jahr 2023 teil und sei mit im Lostopf dabei, wenn wir unter allen Teilnehmern ein 2.500 Euro Notebook verlosen. Viel Spaß beim Mitmachen!

Neuer Lesertest: Testet das Pure Base 500 FX von be quiet!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
79.964
Das be quiet! Pure Base 500 FX ist erst wenige Wochen auf dem Markt, da darf es schon von unseren Lesern und Community-Mitgliedern kostenlos im Rahmen eines Lesertests ausgiebig getestet werden. Wir suchen drei Tester für das brandaktuelle Gehäuse des Herstellers und starten hierfür in die Bewerbungsphase.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Zu groß für mein mATX-Projekt, darum lehne ich mich entspannt zurück und freue mich auf die Leser-Tests, die da kommen mögen. (y)
 
Schrecklich diese Beleuchtung und diese Fensterscheibe ausserdem so Löcherig,
dabei ist der orginal Pure Base 500 BG034 deutlich besser !

Ich möchte diese bescheidene Version auf keinenfall Testen.

klein
 
Schrecklich diese Beleuchtung , diese Fensterscheibe und dann so Löcherig,
dabei ist der orginak Pure Base 500 BG 034 deutlich besser !

klein
Ich bin sicher, deine fachmännische und vor allem objektive Beurteilung wird ausschlaggebend sein für die Anzahl der Bewerbungen. Danke für diesen eye-opener!
 
Servus!

Wie mein Nick hier im Forum es bereits erahnen lässt heiße ich Michl und komme aus Österreich ;-)! Alter: 32 Jahre jung!
Beruflich bin ich in der Pflege daheim und habe bis jetzt sowohl als Krankenpfleger, als auch als Behindertenbetreuer gearbeitet. Computer und auch Gaming begeistern mich dann in meiner Freizeit als Ausgleich.

Ich würde das Case mit den Komponenten von meinem Cousin testen, denn der hat noch ein altes und nicht mehr so schönes Bitfenix Nova. Das wäre, nach dem Test, ein tolles 4free Upgrade für ihn :-).

Zum System:

CPU: Ryzen 1600 AF
Mainboard: MSI 320 irgendwas (weiß nicht mehr auswendig was wir da eingebaut haben)
RAM: 16GB DDR4 3200mhz
GPU: RX 580
CPU Kühler: Be Quiet Dark Rock TF2
PSU: Netzteil Straight Power 10 550 Watt

Der Testumfang besteht aus:
- Unboxing
- Verpackung
- Ausstattung
- Zubehör
- Verarbeitung des Gehäuses
- Einbau der Hardware
- Lüfter/RGB Controller (Beleuchtung und Geräuschkulisse)
- Fazit

Den ganzen Test würde ich mit Fotos dokumentieren.

Gruß Michl
Beitrag automatisch zusammengeführt:

@klein bin ich blind oder wo sind Löcher in der "Fensterscheibe"? ^^
 
Servus!


@klein bin ich blind oder wo sind Löcher in der "Fensterscheibe"? ^^
Deine Sehkraft scheind wohl mangelhaft ist alles zusetzlich Löcherig Vorderseite ,Oben am Gehäuse
und von einer Löcherigen Scheibe habe ich nie geschrieben (obwohl diese auch wohl vier Löcher hat).

klein
 
"diese Fensterscheibe ausserdem so Löcherig"

Okay @klein - schönen Tag noch :)
 
Hallo,

ich heiße Georg, bin 41 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttestes konnte ich bereits bei AiOs, Monitoren. Druckern. Gehäusen usw. sammeln.

In den letzten beiden Jahren konnte ich einige Gehäuse testen bzw. mein Eigen nennen. Ich hatte schon sehr viele verschiedene Hersteller, z.B. Phanteks, Antec, Aerocool, Chieftec, Lianli, natürlich waren da auch Gehäuse von beQuiet dabei. Gerne würde ich dieses Gehäuse ausgiebig testen.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Einbau (nötige Arbeitsschritte, Platzbedarf, Einfachheit)
- RGB (Implementierung ins bestehende System)
- Performance
- Temperaturen

Testsystem:
AMD Ryzen 9 5900X
Alphacool Eisbaer Aurora 360
MSI MPG B550 Gaming Carbon Wifi
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
AMD Radeon RX 6900XT
Samsung 970 Evo 512 GB
Crucial MX500 2TB
SanDisk Ultra 3D 2TB
SanDisk SSD Plus 1TB
Phanteks Eclipse P500A white

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 
Hallöchen,

ich hole einfach mal meine (angepasste) Bewerbung für das DX hervor, da dies seit dem Test immer noch einen Dienst bei meiner besten Freundin verrichtet und ein Unterschied zwischen den Gehäusen interessant wäre. Die Hardware hat sich seit damals nicht verändert, daher quasi wie gemacht für einen Vergleich.

Kurz zu mir
Daniel, 37 Jahre alt aus Bremen, gelernter Fachinformatiker Systemintegration.
Beruflich tätig als Teamleiter bei einem IT-Dienstleister in Bremen
Angefangen mit IT im Alter von 12 Jahren mit einem Pentium2 PC.
Erfahrungen in Sachen Lesertest habe ich vor allem durch Gehäuse gewonnen, unter anderem beim Vorgänger 500DX *LINK* und beim Meshify 2 RGB *LINK*

Aktuell verbaut ist
Gehäuse: be quiet! Pure Base 500 DX
Mainboard: Asus Prime X470-Pro
CPU: AMD Ryzen 7 2700X
GPU: Sapphire Radeon R9 380X Nitro
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB
SSD: Crucial MX200 250GB
Lüfter: Pure Wings 2 140mm (Beim DX vorinstalliert)
CPU Kühler: Alpenföhn Matterhorn Black Edition
Netzteil: Cooler Master G450M
HDDs: 2x 1TB 3,5"

Testumfang
- Verpackung, Verpackungsinhalt, Ausstattung, Zubehör, Verarbeitung
- Einbau, Besonderheiten, Platzverhältnisse, besondere "Gimmicks" (Kabelmanagement zum Beispiel), Negative Aspekte
- Airflow, RGB Funktionen/Schnittstellen, Temperaturen
- Gesamteindruck, Fazit, Pro/Kontra

Das ganze natürlich dokumentiert mit Bild und Text, eventuell auch mit bewegten Bildern.
Irgendwas habe ich bestimmt noch vergessen, das ergibt sich dann beim Test :)

Zusätzlich wird natürlich auf die Unterschiede zwischen dem DX und FX geachtet, was hat sich geändert, was hat sich verbessert und hat sich vielleicht sogar etwas verschlechtert?
 
Da ich das FX schon bei meinem Sohnemann im Einsatz habe, bin ich hier raus. Ich wünsche ich allen Bewerbern viel Glück! Freue mich auf die Tests und Meinungen! @Daniel N @HoizMichl @Rego123
 
Hallo,

bitte schickt mir das Case. Warum? Weil ich dringend ein Neues brauche. Vielen Dank!


Gruß
Shin Chan
 
Ah verdammt mein P6T7 Mainboard passt da nicht rein. Wäre mal recht interessant zu sehen, wie voll man ein Gehäuse stopfen kann. :fresse:
 
Hallo,

mein Name ist Daniel und ich bin 20 Jahre alt. Ich mache ein Duales Studium Technische Informatik und bin deshalb recht viel am PC.
Ich programmiere oft, mache Sachen für die Uni und zocke am Computer, decke also recht viele Nutzungsbereiche ab.

Zu meinem System:
- (noch) Ryzen 1600
- 32 GB RAM
- GTX 1080
- 2 x SSD
- 1 x HDD

Das Gehäuse zu testen würde mich sehr freuen, da ich wie oben erwähnt sehr viel Zeit am PC verbringe und schon lange über ein Caseupgrade nachdenke.

Gruß
Daniel
 
Viel Erfolg allen, ich hab eine Silent Base 802 und bin gespannt was ihr bei dem 500fx in Sachen Verarbeitung und Materialqualität zu sagen habt :d
 
Wollte mich eigentlich hier bewerben, aber da ich mir nicht sicher bin ob der Test überhaupt stattfindet, lasse ich es mal. Bei den letzten 2 Gesuche für Tester kam nichts herum, die geistern hier immer noch herum.
Beispie:l 3 Testmuster und 4 Bewerber, keiner hatte bisher eine PN wegen den Test.
 
Ich verstehe den ganzen Wind um das Teil und den Test nicht - zum normalen 500DX gibts unzählige und die Version hier wird sich kaum groß davon unterscheiden. Oben drauf ist das FX auch schon länger auf dem Markt und jetzt nicht gerade eine Neuheit.
 
Und du willst jetzt entscheiden was für andere Interessant ist oder nicht? Willst du nicht gleich den anderen Nutzern den gratis Test vermasseln?
 
Ich verstehe den ganzen Wind um das Teil und den Test nicht - zum normalen 500DX gibts unzählige und die Version hier wird sich kaum groß davon unterscheiden. Oben drauf ist das FX auch schon länger auf dem Markt und jetzt nicht gerade eine Neuheit.
Nervt mich schon wieder, [...] Diese ständige Bevormundung ist fürchterlich. [...]
Sooooo...die Erkenntnis hattest du ja bereits. Sehr schön.
Jetzt der spannende Teil: Transferleistung!
 
Ich halte fest:
Selbstreflexion nicht vorhanden.

Damit sehe ich für die eigentliche Frage schwarz.

Bedauerlich

Ja Mensch, wie aufmerksam und witzig du bist, da gibst doch direkt mal nen Daumen hoch! (y)
Tante Edith wird einen Teufel tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Liebes Hardwareluxx Team,

hiermit bewerbe ich mich auf den Lesertest für das be quiet! Pure Base 500 FX.

Mein Name ist Jens, ich bin 35 Jahre alt und bin IT Netzwerkadministrator.
In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Technik aller Art. Mein Fokus liegt dabei hauptsächlich auf PC Hardware & Gaming.
Ansonsten beschäftige ich mich gerne noch mit Unterhaltungselektronik, vor allem im Bereich Heimkino, spiele gerne Billard & Snooker und fahre Rennrad.

In meinem Lesertest möchte ich besonders auf die Tauglichkeit des Gehäuses für eine Custom Wasserkühlung eingehen. Dafür werden mindestens zwei 240er Radiatoren, eine Pumpe, ein AGB, CPU & GPU Kühler eingebaut. Verbunden werden die Komponenten mit Soft Tubes.

Außerdem interessiert es mich, welche Unterschiede das be quiet! Pure Base 500 FX gegenüber meinem aktuellen Gehäuse Lian Li Lancool 205 aufweist. Beide Gehäuse sind von den Außenmaßen sehr ähnlich, allerdings befinden sich beide in unterschiedlichen Preisklassen. Hier werde ich detailliert auf die Unterschiede eingehen.

Folgende Hardware wird neben den Wasserkühlungskomponenten in das be quiet! Pure Base 500 FX eingebaut:

CPU: AMD Ryzen 5 3600
Mainboard: MSI B550 Gaming Edge Wi-Fi
RAM: 2x 8 GiB Crucial Ballistix DDR4-3200
Grafikkarte: ASUS TUF Gaming Radeon RX 6900 XT OC
Netzteil: bequiet! Pure Power 10 CM 600W
SSD 1: Samsung 840 Series 250GB
SSD 2: SanDisk Ultra 3D 2 TB

Vielen Dank an Hardwareluxx und be quiet! für die Bereitstellung dieses Lesertests.

Viele Grüße
RoadDog87
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten