Aktuelles

Neuer Lesertest: Testet das Fractal Design Meshify 2 RGB!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
71.150
fractal_design_meshify_2_rgb_logo.jpg
In Zusammenarbeit mit Fractal Design suchen wir ab sofort drei Tester für das Meshify 2 RGB, welches erst vor wenigen Tagen offiziell an den Start ging. Dabei handelt es sich um eine neue Ausstattungsvariante des luftigen PC-Gehäuses mit vier vorinstallierten Aspect-RGB-PWM-Lüftern, einem integrierten RGB-Controller und einigen Designelementen zur Optimierung der Beleuchtung. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tremendous

Der mit der AK tanzt
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
3.274
Ort
Hannover
Liebes hardwareLUXX Team,

mein Name ist Thomas und bin mit meinem 40 Jahren ansässig in Hannover. Neben Zeit mit meiner Familie verbringe ich viel Freizeit im Garten sowie am PC. Beruflich bedingt ist mein Interesse schon immer der IT verschrieben und dies lässt mich auch in meiner Freizeit nicht los. Ich arbeite in einem finnischen Konzern und bin dort als ERP Spezialist tätig. Neben der Betreuung und Weiterentwicklung unseres Systems stehen auch 2nd und 3rd Level Support auf meiner ToDo Liste.

Aktuell betreibe ich meine Hardware im neuen Fractal Design Torrent. Dies wird auch als Referenzmodell für das Meshify 2 RGB dienen. Dazu gibt es einige Fragen abseits des Testparcours:
Lohnen sich der Aufpreis und der heute eher untypische Aufbau und die Positionierung des Netzteils?
Haben die 180mm Lüfter einen größeren Nutzen als klassische Lüfter im Bezug auf Temperatur und Lautstärke?
Sind 50 EUR Aufpreis für das Torrent gut angelegt oder schlägt das Meshify 2 RGB sich besser?

Testkriterien:

Äußerer Aufbau
Innerer Aufbau
Besonderheiten und Verarbeitungsqualität
Einbau der Hardware
Kabelmanagement
ARGB Möglichkeiten
Lautstärke (Low-, Medium-, Performance-, PWM-Lüftergeschwindigkeiten)
Kühlleistung (Low-, Medium-, Performance-, PWM-Lüftergeschwindigkeiten)
Fazit


Mein aktuelles Testsystem:

AMD Ryzen 5 5600X
Asus Prime X470-Pro
16GB G.Skill Royal Elite Gold 3600Mhz CL14-14-14-28
ASUS GeForce RTX™ 3080 TUF Gaming 10GB V2
Alpenföhn EKL Brocken 3 White Edition
WD_BLACK SN850 1TB
Western Digital 2TB 3,5 Zoll
Samsung Evo 970 2,5 Zoll

Ich bin sehr gespannt wie sich das Meshify 2 RGB in der Praxis schlägt und würde es gerne auf Herz und Nieren testen.
Für detailreiche Fotos steht mir eine DSLR zur Verfügung.

Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück und Erfolg!
 

Rego123

Enthusiast
Mitglied seit
29.10.2008
Beiträge
290
Hallo,

ich heiße Georg, bin 40 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttestes konnte ich bereits bei AiOs, Monitoren. Druckern. Gehäusen usw. sammeln.

In den letzten beiden Jahren konnte ich einige Gehäuse testen bzw. mein Eigen nennen. Ich hatte schon sehr viele verschiedene Hersteller, z.B. Phanteks, Antec, Aerocool, Chieftec, Lianli, aber in einem Fractal Design Gehäuse konnte ich bis jetzt noch kein System aufbauen - gerne würde ich das mit diesem Test ändern.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Einbau (nötige Arbeitsschritte, Platzbedarf, Einfachheit)
- RGB (Implementierung ins bestehende System)
- Performance
- Temperaturen

Testsystem:
AMD Ryzen 9 5900X
Alphacool Eisbaer Aurora 360
MSI MPG B550 Gaming Carbon Wifi
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
AMD Radeon RX 6900XT
Samsung 970 Evo 512 GB
Crucial MX500 2TB
Crucial MX500 2TB
SanDisk Ultra 3D 2TB
SanDisk SSD Plus 1TB
Phanteks Eclipse P500A white

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 

Daniel N

Enthusiast
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
5.225
Ort
Bremen
Hallöchen,

das kommt ja wie gerufen :)

Kurz zu mir
Daniel, 35 Jahre alt aus Bremen, gelernter Fachinformatiker Systemintegration.
Aktuell als IT-Servicetechniker und seit neustem Teamleiter bei einem IT-Dienstleister in Bremen tätig.
Angefangen mit IT im Alter von 12 Jahren mit einem Pentium2 PC.
Diverse PCs gebaut, umgebaut und natürlich auch mal was kaputt gemacht :d
Review Erfahrung besteht auch, ich verweise einfach mal:

Der Test kommt mir sehr gelegen, da ich zum einen "echt Bock" hätte, mal wieder einen Lesertest zu machen, zum anderen habe ich gerade mein Netzteil für ein potentielles GPU Update gewechselt. Und vom Design her gehörte Fractal für ich immer zu den Top Herstellern. Die haben selten etwas, dass mir optisch nicht gefällt.
Die aktuell verbaute 1080 passt jetzt schon so gerade eben in das Gehäuse, mit 3mm Luft zwischen AiO und GPU.
(Das Case sollte sowieso nicht ewig bleiben soll, aber besser so, als Hardware offen auf dem Tisch).

Aktuell verbaut ist
Gehäuse: Inter-Tech A-3411 Greek
Mainboard: Asus Crosshair VIII Dark Hero
CPU: AMD Ryzen 7 3800X
GPU: EVGA 1080 SC ACX3.0
RAM: 2x 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3600, CL16
SSD: 960GB MP510 NVME
Lüfter: 4x ML 120 Pro (3x Radi - 1x Heck) inklusive Steuerungshubs
CPU Kühler: EVGA CLC 360 AiO
Netzteil: Corsair RM1000x
HDDs: Wird optional zum Test verbaut

Schnappschuss vor NT Tausch mit ekelhafter Reflektion:
WhatsApp Image 2022-05-30 at 12.03.02.jpeg


Testumfang
- Verpackung, Verpackungsinhalt, Ausstattung, Zubehör, Verarbeitung
- Einbau, Besonderheiten, Platzverhältnisse, besondere "Gimmicks" (Kabelmanagement zum Beispiel), Negative Aspekte
- Vertikal GPU (Riser wird dafür besorgt), AiO Kompatibilität
- Airflow, RGB Funktionen/Schnittstellen, Temperaturen
- Gesamteindruck, Fazit, Pro/Kontra

Das ganze natürlich dokumentiert mit Bild und Text, eventuell auch mit bewegten Bildern.
Als Ausrüstung steht zur Verfügung: Smartphone Kamera, diverse gute WebCams, Mikrofon und natürlich Maus/Tastatur für Text :)
Ich habe mir den HWLuxx Test extra nicht angesehen, um nicht voreingenommen zu sein. Farbe wird bei Auswahl spontan entschieden, Tendenz geht zu weiß.
Irgendwas habe ich bestimmt noch vergessen, das ergibt sich dann beim Test ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

fostdc

Experte
Mitglied seit
05.09.2015
Beiträge
25
Hallo,

ich bin 34 Jahre alt und arbeite wie meine Vorredner ebenfalls in der IT als Dienstleister.
Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass ich einen Faible für das Bauen von PC Systemen habe (zugegeben, wer hat das nicht hier im HWL (y)) und ich mittlerweile sogar an Custom Watercooling gefallen gefunden hab. Leider ist dies nicht für mein System gewesen :LOL:

Quasi Selbstredend habe ich für mich, sowie für Freunde und Bekannte diverse Systeme gebaut. Meine besten Erfahrungen habe ich bisher immer mit Gehäusen von Fractal gemacht. Zuletzt habe ich ein System für meinen Bruder in ein BeQuiet Dark Base Pro 900 rev. 2 gebaut und kann daher sagen, dass ich zukünftig Abstand von diesem Hersteller nehmen werde. Mein eigenes System wurde von mir in einem Define S2 gebaut und dies war verglichen mit dem BeQuiet ein Segen.
Zuvor habe ich bereits etliche Systeme in diversen Fractal Reihen verbaut u.a. R4,R5,R5 und natürlich mein Define S2

Was würde ich für den Test unternehmen?

- Unboxing und Vorstellung des Gehäuses mitsamt des Lieferumfangs
- Einbau der Hardware - Anmerkung zu Verbesserungen im Vergleich zu o.g. Gehäusen und/oder aufzeigen von Problemen
- Temperaturvergleich zum IST System im Define S2
- Lautstärkevergleich zum IST System im Define S2

Testsystem:
CPU: AMD Ryzen 3900XT
Kühler: Noctua NH-D15 Chromax Black
RAM: 32GB DDR-4 3600 Mhz (Crucial Ballisitx)
MB: Asus TUF B550 Pro
GPU: PowerColor RX 6900 XT Red Devil Ultimate
SSD: WD SN750 1TB + WD SN550 2TB
NT: Seasonic Focus GX 850W


Tatsächlich fände ich wohl mit am spannendsten die Temperaturentwicklung, welche in meinem Define S2 bestenfalls Okay ist. Hier würde ich mir durchaus ein deutlich niedrigeres Temperaturniveau vorstellen können. Nicht ohne Grund scheinen Mesh Gehäuse mittlerweile das Maß aller Dinge zu sein.


Gespickt würde der Bericht dann logischerweise mit allerlei Bildern des Aufbaus sowie mit Screenshots der Jeweiligen Temperaturen von dem IST system als auch dann dem Define S2.


Gruß
 

Wabaki No1

Experte
Mitglied seit
16.07.2015
Beiträge
89
Ort
Ebersberg
Hallo Zusammen,

mein Name ist Robin, bin 30 Jahre alt und seit ca. 9 Jahren als IT-Admin tätig. Neben meinem Arbeits- und Freizeitalltag (Zocken, Fußball, an PCs rumschrauben) beschäftigen mich noch meine beiden Kinder und meine Frau.

Natürlich hat sich bei dem Artikel/Foreneintrag direkt mein Basteldrang zu Wort gemeldet und nun bewerbe ich mich für diesen Lesertest. Im Moment nutze ich ein Phanteks P500A DRGB, womit ich sehr zufrieden bin. Ich bin gespannt ob das Fractal Design Meshify 2 RGB mit dem Phanteks in Sachen AirFlow mithalten kann.
Von der Optik überzeugt es und soweit ich das überblicken konnte, passt meine Hardware optimal ins Gehäuse.

Falls es keine vorgegebenen Kernpunkte gibt, würde ich folgende in meinen Test mit aufnehmen:
• Verpackung, Zubehör
• Optik und Verarbeitung des Fractal Design Meshify 2 RGB
• Ausstattung und Besonderheiten
• Einbau der Hardware
• Bedienung
• Fazit

Diese Komponenten stehen für den Test zur Verfügung:
• CPU: AMD Ryzen 5800X
• Kühlung: Alphacool Eisbär Aurora 360 AiO
• RAM: G.Skill TridentZ RGB 3600 32GB
• GPU: AMD Radeon RX6900XT
• MB: MSI x570 Gaming Edge WIFI
• Netzteil: Corsair RM1000i PSU
• 3 SSDs
• und weitere Lüfter

Für schöne und aussagekräftige Fotos und Videos steht eine Canon EOS 1300D Spiegelreflex-Kamera zur Verfügung.

Viele Grüße,
Robin
 

roysommer1406

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
20
Ort
Bad Tennstedt
Hallo liebes Hardwareluxx-Team!

Na dann will ich auch mal meinen Hut für die Position als Gehäuse-Tester in den Ring werfen.
Ich heiße Roy, bin 39, Familienvater und Angestellter und liebe es einfach PCs zu bauen. Für mich ist das einfach ein schöner Ausgleich. Andere gucken in ein Aquarium und ich lieber in ein Gehäuse mit Glasseitenfenster. :LOL:

Das Gehäuse würde ich hinsichtlich folgender Punkte unter die Lupe nehmen:

- Unboxing und erster Eindruck (Design, Verarbeitung, Verpackung)
- Einbaufreundlichkeit, Kabelmanagement, Platz im Gehäuse
- Airflow, Temperaturen, Lautstärke
- RGB-Beleuchtung und Integration und Steuerung
- Pro / Contra und Fazit

In das Fractal Design Meshify 2 RGB würde ich folgende Hardware einbauen:

- ASUS ROG STRIX Z690 D4
- Intel 12700K
- Palit Geforce RTX 2080 GameRock Premium
- 32 Gb (4x8) Crucial Ballistix 3600MHz RGB
- BeQuiet PurePower 1000W
- InWin NR36

Die Teile würden sich prima einfügen. Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen, wenn ich als Tester ausgewählt werden würde. Am liebsten wäre mir die weiße Version.

Liebe Grüße ans Team!

Roy
 

Daniel N

Enthusiast
Mitglied seit
20.02.2009
Beiträge
5.225
Ort
Bremen
Wenn ja, sind wir nicht dabei ;)
Ich habe noch nichts gehört.
 

mod666

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2008
Beiträge
1.622
Manchmal kommt es zu Verzögerungen (Wegen Urlaub, Krankheit, anderen Themen), hatte ich bei Tests an denen ich dann teilnehmen durfte auch schon.

Der Testzeitraum wird dann entsprechend verlängert bzw. verschoben.
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.543
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Wäre auch gerne dabei gewesen um gegen mein FD Define R6 zu testen, aber momentan leider keine Zeit. Bin gespannt auf die Tester und auch auf die Ergebnisse!
 

Strikeeagle1977

Experte
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.543
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Glückwunsch an die 3 und ich bin gespannt was euere Urteile zum Airflow Gehäuse sind. Ich zweifel immer noch, ob das der richtige Weg ist und ob er gut umgesetzt wird.
 
Oben Unten