Aktuelles

Neuer Intel Rapid Storage Treiber mit Trim!

P

plauzi

Guest
Fazit: Es gibt überhaupt keine RSTe-Treiber v3.2.0.1135. Die neuesten RSTe-Treiber sind v3.2.0.1126.
Alles klar?
Nö. :confused:
Was ist denn der Unterschied zwischen den RST-Treibern (aktuell 11.5.2.1001?) und den RSTe-Treibern?
Wann brauche ich welche davon?
Welche sollte ich für meinen Rechner einsetzen (Asus P8Z68-V PRO mit SSD Samsung 830 und einigen HDDs, kein Raid, alles "normal").
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Fernando

Neuling
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
417
Was ist denn der Unterschied zwischen den RST-Treibern (aktuell 11.5.2.1001?) und den RSTe-Treibern?
Die offizielle "Enterprise Edition" von Intel's Rapid Storage Technologie (= RSTe-Treiber) beginnen mit der Versionsziffer 3 und sind nur für die sogenannten "High End" Intel Systeme mit einem Chipsatz aus der C600 Serie (z.B. X79) vorgesehen. Sie enthalten im Gegensatz zu den "normalen" RST-Treibern 2 Treiber, von denen einer ein SCSI-Filtertreiber ist (Name: iaStorF.sys).
Die "normalen" RST-Treiberpäckchen der Serien v9.x.x.xxxx, v10.x.x.xxxx und v11.x.x.xxxx enthalten dagegen - wie die alten MSM-Treiber - nur einen einzigen Treiber (Name: iaStor.sys), arbeiten also ohne den zusätzlichen SCSI-Filtertreiber. Aus diesem Grunde setze ich bei diesen RST-Treibern immer ein "e" in Klammern dahinter, nenne sie also RST(e)-Treiber.
Einen Sonderfall stellen die RST-Treiber der Serie v11.5.x.xxxx dar, denn sie sind zwar - wie die anderen RST-Treiber - für die "normalen" Intel Chipsätze (z.B. ICH10R, 5-Serie, 6-Serie) vorgesehen, enthalten aber dennoch - wie die RSTe-Treiber - den SCSI-Filtertreiber.
Wann brauche ich welche davon?
Welche sollte ich für meinen Rechner einsetzen (Asus P8Z68-V PRO mit SSD Samsung 830 und einigen HDDs, kein Raid, alles "normal").
Ob für Dein spezielles System die aktuellen RST-Treiber der v11.2 Serie oder die RST(e)-Treiber der v11.5 Serie besser geeignet sind, solltest Du am besten selber feststellen, weil jedes System anders auf die Treiber reagiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

plauzi

Guest
Danke, warum machen die so ein Bohei darum?
Intel wäre besser beraten, ein großes Treiberpaket zu bringen, das alles enthält und bei der Installation wird dann automatisch der passende Treiber installiert.
Alles andere verunsichert die User nur.

Ich hatte vorher den RST 11.2 drauf und seit einigen Tagen den RST 11.5.2.
Ich kann keinen Unterschied feststellen. Alles wie gehabt.
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.652
Ort
Far far away
Hab jetzt nicht den gesammten Thread gelesen, aber muss ich mit einer Non-Raid Samsung SSD weiterhin den msahci nutzen für Trim oder gibts jetzt auch einen direkt von Intel für den P67 Chipsatz?
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.652
Ort
Far far away
Hmm, mit dem Intel Treiber hab ich gute 25MB/s weniger im 4k-64?
 

Anhänge

  • as-ssd-bench SAMSUNG SSD 830  02.11.2012 14-11-25.png
    as-ssd-bench SAMSUNG SSD 830 02.11.2012 14-11-25.png
    14,1 KB · Aufrufe: 176
  • as-ssd-bench ATA SAMSUNG SSD  02.11.2012 17-11-43.png
    as-ssd-bench ATA SAMSUNG SSD 02.11.2012 17-11-43.png
    13,9 KB · Aufrufe: 185
G

Gelöschtes Mitglied 55164

Guest
Tja, dann kannst du ihn wieder deinstallieren.
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
Nur das die 25 MB/s an dieser Stelle niemanden interessieren. ;)
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.652
Ort
Far far away
Also sind die Werte in Ordnung @Bob?

Edit: dafür das die Platte am Sata 6G hängt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
Ja sind gute Werte. Du kannst ja mal auf Höchstleistung stellen in den poweroptions und gucken, ob sie dann noch besser werden. Ignoriere den Gesamtscore von AS SSD, der ist nicht Maß aller Dinge.
Insgesamt sieht der iastor etwas besser aus bei dir, aber das ist Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.652
Ort
Far far away
Hauptsache die Platte läuft in etwa so wie sie soll +- Werte sind ja auch Systemabhängig.
Ansonsten kann man aber inzwischen bedenkenlos den iastor einsetzen, was Trim, GB usw. angeht?

Als ich meine erste SSD, eine Supertalent hatte, musste man ja noch den msahci einsetzen, da der Intel Treiber das alles noch nicht konnte!?
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
An und für sich kann der intel Treiber das schon ewig, es gab nur ein paar unrühmliche Ausnahmen zwischendurch. Ich persönlich favorisiere daher den MSAHCI, auch auf meinen intel systemen. ;)
 

Skandaloes

LTdW 90k Master, Luxx'scher Zombie
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
4.652
Ort
Far far away
Kannst Du sagen, weshalb Du den msahci favorisierst?
Kann der Intel Probleme machen o.Ä.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
Letztlich ist es Geschmackssache.
 

Smatter

Urgestein
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
18.869
Ort
Bundesland des Pferdes :)
Mal eine andere Frage, obwohl ich meine SSD an die Intelbuchse abgeklemmt habe, steht Ihnen dort msahci.

Wie kann ich nun zu dem Intel Controller wechseln?

Board Z77 Sabertooth...




Sent from... {der Gerät}...
 

Wolf7

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
4.803
Ort
Braunschweig
Mal eine andere Frage, obwohl ich meine SSD an die Intelbuchse abgeklemmt habe, steht Ihnen dort msahci.

Wie kann ich nun zu dem Intel Controller wechseln?

Board Z77 Sabertooth...




Sent from... {der Gerät}...

indem du den Intel Rapid Storage Treiber/technologie, wie mans nennen möchte, installierst;). Vorrausgesetzt die Platte hängt an deinem Intel Controller, manche mainboards haben ja zusätzlich noch nen anderen Sata Controller.
 

Smatter

Urgestein
Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
18.869
Ort
Bundesland des Pferdes :)
hmm..ohkai, danke...und ja, ist an der Intel Satabuchse...naja, bleibt bei mshaci...komisch..

E:://

ich trottel, hatte die falsche Apps genomen..naja, ich sollte das Sonntagsbier weg lassen...;)...danke dir..!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Santa

Enthusiast
Mitglied seit
24.08.2002
Beiträge
145
Hallo,

ich habe gerade mit Überraschung festgestellt, dass ich meinen Raid0-Verbund bestehend aus zwei Intel X25-M G2 Postville 80GB, den ich am Intel-Controller meines Rampage II Extreme (X58, SATAII) betreibe, mit der neuen Intel Toolbox v3.1.1 optimieren kann. Zumindest behauptet die Toolbox, dass der Trim-Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Das ganze läuft mit dem Intel RAID-ROM 10.1.0.1008 und dem Treiber 11.2.0.1006 unter Windows 7 (64bit). Bisher dachte ich immer, dass diese Kombo nicht trimfähig wäre, weil der Trim-Befehl im Raid0 nur bei den neuen Chipsätzen der 7-Serie funktioniert.

Habe ich da irgendwas verpasst oder spinnt die neue Toolbox (mit v3.0.3 funktionierte es nämlich nicht!)??? Oder sollte sich Intel wirklich erbarmt haben und den Trim-Befehl jetzt auch auf älteren Chipsätzen - zumindest manuell mit der Toolbox – im Raid0 unterstützen???

Kann jemand meine Beobachtungen bestätigen???
 

Fernando

Neuling
Mitglied seit
27.01.2007
Beiträge
417
@ Santa:
Entscheidend ist nicht, ob der TRIM-Befehl in Richtung RAID0 abgesandt wird, sondern ob er dort ankommt.
Überprüfe das doch mal mit eiinem Hex-Editor. >Hier< findest Du eine Anleitung dazu.
 

Matze71

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
8.621
Ort
Jena
Wenn TRIM jetzt im Raid 0 (und den Voraussetzungen 7x Chipsatz + neuen Intel RST) funktioniert, was spricht gegen ein Raid aus 2 z.B. 2 Samsung 830 SSDs?
 

Santa

Enthusiast
Mitglied seit
24.08.2002
Beiträge
145
...
Entscheidend ist nicht, ob der TRIM-Befehl in Richtung RAID0 abgesandt wird, sondern ob er dort ankommt.
...

Das ist mir schon klar, denn ich habe mich mit der Sache relativ intensiv beschäftigt und auch verschiedene Treiber/Raid-Rom-Kombinationen mit meinem Mainboard ausprobiert, bis dann im Internet zu lesen war: Trim im Raid0 nur auf Mainboards der 7-Serie.

Mich wundert das einfach nur, da Intel selbst doch eigentlich am besten wissen sollte, wann SSDs trimbar sind. Die alte Version der Toolbox (v3.0.3) hat klipp und klar gesagt, dass meine SSDs in der vorliegenden Konstellation nicht trimbar sind, weshalb die Schaltfläche zum Starten der Optimierung nicht anwählbar war. Die neue Version hingegen sagt nichts dergleichen und gibt vor, dass meine SSDs optimierbar sind. Es wäre echt eine schwache Leistung von Intel, wenn sie den Befehl in der neuen Toolbox einfach nur noch absenden würden und sich nicht mehr darum kümmern würden, ob er auch umgesetzt wird.

Na ja, wie auch immer. Am Wochenende werde ich mal probieren, die Geschichte gemäß deiner Anleitung zu überprüfen...
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
@ Santa
schön wäre, du würdest beides überprüfen, also TRIM mit und ohne Toolbox.

Wenn TRIM jetzt im Raid 0 (und den Voraussetzungen 7x Chipsatz + neuen Intel RST) funktioniert, was spricht gegen ein Raid aus 2 z.B. 2 Samsung 830 SSDs?
Überhauptnichts, wenn Backup vorhanden. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Matze71

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
8.621
Ort
Jena
Hast Du zufälligerweise Vergleichswerte einer Single 512GB SSD vs. 2 256GB SSDs im Raid 0?
Und ist es relativ egal welche SSDs man für ein Raid 0 einsetzt? Schwanke zwischen 2 Crucial m4 oder 2 Samsung 830.
 
Zuletzt bearbeitet:

Santa

Enthusiast
Mitglied seit
24.08.2002
Beiträge
145
Ich habe heute mal mit dem Hex-Editor (siehe Link von Fernando) überprüft, ob der Trim-Befehl bei meinen SSDs ankommt. Leider ist dies laut Hex-Editor weder ohne noch mit Toolbox der Fall. Demnach ist die neue Version der Toolbox wohl einfach nur schlampig programmiert worden, da sie weder überprüft, ob die Optimierung überhaupt umgesetzt werden kann, noch kontrolliert, ob tatsächlich optimiert wurde. Schade...
 

Bob.Dig

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
15.113
Ort
Capital City 🇩🇪
Mitglied seit
25.11.2012
Beiträge
347
Ort
...wenn ich das wüsste :D
Ich habe heute mal mit dem Hex-Editor (siehe Link von Fernando) überprüft, ob der Trim-Befehl bei meinen SSDs ankommt. Leider ist dies laut Hex-Editor weder ohne noch mit Toolbox der Fall. Demnach ist die neue Version der Toolbox wohl einfach nur schlampig programmiert worden, da sie weder überprüft, ob die Optimierung überhaupt umgesetzt werden kann, noch kontrolliert, ob tatsächlich optimiert wurde. Schade...

Ich habe mein RAID0 aus 2 Postville 80 GB seit 2011 nicht mehr neu installiert und habe die Leistung mit ATTO Benchmark überprüft, danach mit der Toolbox Optimiert bzw. TRIM ausgelöst und wieder mit ATTO überprüft.

Mein Fazit: es ist wieder schneller geworden und damit funktioniert es.

Das RAID0 habe ich seit 2009 im Einsatz und bis es die neue Toolbox gab, hatten diese SSD´s noch nie einen TRIM Befehl abbekommen. Der ATTO Benchmark beweist einwandfrei das es klappt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Matze71

Enthusiast
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
8.621
Ort
Jena
Gibt es ein Tool, mit welchem ich den Intel RST (Komplettpaket) vom PC sauber deinstallieren kann? Die programmeigenen Deinstallationsroutine bricht mit einer Fehlermeldung ab, das installieren einer neueren Programmversion schlägt ebenso fehl. Habe es auch imm abgesicherten Modus probiert, auch da kommt die Fehlermeldung.

 
Zuletzt bearbeitet:

fipsi1

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2005
Beiträge
688
Ort
Österreich
Eventuell denn Intel Treiber installieren der beim Mainboard (Treiber DVD)dabei war
und danach deinstallieren.
wie gesagt: fehlt im was - vielleicht geht´s danach
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten