Aktuelles

[Kaufberatung] Neuer Gaming/Streaming PC 2500€ Budget

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
Hallo Zusammen,

ich hab mir dieses Forum ausgesucht weil ich gerne Meinungen von Leuten mit Ahnung hören möchte ob ich mir die richtigen Teile ausgesucht habe .

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?

World of Warcraft,Diablo, Fall Guys, aktuelle Need for Speeds

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Hobby Videobearbeitung mit dem Windows Movie Maker, nichts weltbewegendes

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

die Hardware soll nicht dauerhaft auf maximum fahren müssen, damit die Teile eine Weile halten.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?

ich besitze 3 Monitore alle 3 60Hz , 2 mal Full HD 27zoll und 1 mal 4k 32zoll

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?

Ich poste hier einfach mal rein was ich mir ausgesucht habe:

CPU: Core i7 10700K ~390 € oder Core i9 10900K ~490 €
CPU-Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 4 ~80 €
Mainboard: ASUS ROG STRIX Z490-F GAMING ~240€ ( hier hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, habe das mit guten Bewertungen genommen )
RAM: Corsair DIMM 32GB DDR4-3200 Kit x2 ~ 200 € ( 64GB eigentlich nur weils ins Budget passt und warum nicht? Brauchen tu ich das denk ich eh nie )
Grafikkarte: RTX 3080, irgendein Customdesign ~800 € ( es muss eine 3080 sein, was anderes kommt mir nicht in den PC )
SSD: Samsung 970 EVO Plus 1 TB M.2 ~170€ oder Corsair Force MP600 1 TB NVMe ~ 170€ ( da weiß ich nicht was besser ist, sollte NVMe nicht was neues für die RTX 3080 unterstützen?)
HDD: Seagate ST2000DM008 2 TB ~55€ ( bissl was zum speichern )
Gehäuse: be quiet! DARK BASE PRO 900 rev.2, Big-Tower-Gehäuse ~215€ ( ich möchte ein sehr großes Gehäuse mit einigen extra Lüftern damit die rtx 3080 sowie der ganze RAM und der CPU auch genug Luft bekommen)
Gehäuselüfter: be quiet! Silent Wings 3 140 mm PWM ~60€ ( ich denke 3 zusätzliche reichen aus?! )
Netzteil: Corsair RM850i 850W ~ 165€ ( Ich hoffe 850W reichen, man hat ja Gerüchte von der rtx 3080 gehört )

= 2375, also sagen wir mal 2400€ und mit dem core i9 genau auf 2500€ , das wäre ne punktlandung


6. Wie viel Geld möchtest du auszugeben?

2500€

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

so schnell wie möglich bzw. sobald man die rtx 3080 bei Alternate vorbestellen/bestellen kann.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

Ich lasse diesen von Alternate zusammenbauen, da ich durch Mitarbeiterangebote Firmenrabatt bekomme und die Garantie habe, das wenn etwas nicht funktioniert , jemand Verantwortlich ist ( und nicht ich :d )

9. Möchtest du mit dem PC Streamen? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Ja, ich möchte Streamen über OBS und WoW , alles was ich brauche ist vorhanden . Das Spiel muss halt von 4k auf full HD gescaled werden .

--------------------------------------------

Bin gespannt ob jemand Verbesserungsvorschläge hat oder möglicherweise Kompatibilitätsprobleme auftreten könnten.
Ich hoffe der Tower ist groß genug um die Kühlung für die ganzen Rechenmonster unter einen Hut zubekommen.

Vielen Dank schonmal für die Mühe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
Die Frage ist, werde ich jemals in den nächsten 5 Jahren 64GB Ram brauchen oder bin ich mit 32Gb mehr als gut bedient?
Brauch ich 3 zusätzliche Gehäuse Lüfter?
reicht ein 850W Netzteil bei nem 10900k + rtx 3080?
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.229
Ort
Hessen
ja 850w reichen :)

die 3080 schluckt nur ca 80w mehr als die 2080s. keine sorge^^

nimm die normale evo 970. die reicht dicke, wirst keinen unterschied spüren aber hast 60 euro gespart :)

32gb sind aktuell ein sehr guter sweetspot. damit hast du in 99% der games ausgsorgt.

das case ist geschmackssache. meins ist es nicht. altbackener aufbau. viel zu groß, unnötige laufwerksschächte ;)

da gibts deutlich bessere alternativen :)

speicher würd ich evtl so machen

500gb 970evo/kingston a2000 fürs OS und deine wichtigsten programme.

1-2tb sata ssd für games

und für deine aufnahmen eine 2-4tb hdd

ich habe windows und daten physikalisch gerne getrennt.

dein problem sind vor allem deine monitore.

kein 144hz und vermutlich kein adaptive sync.

hier solltest du was ändern

für 420 bekommt man derzeit denn neuen dell mit 165hz IPS freesync/gsync compatible. das wäre ein guter begleiter.

wenn du noch budget hast greif zu einem ultrawide. das ist ein sehr schönes upgrade und macht so viel mehr spaß drauf zu spielen :)
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
ok, danke. Mit dem Speicher werde überlegen ,guter Hinweis. Ich habe das Gehäuse genommen, weil ich dachte das ich viel Platz brauche für die Abwärme von der 3080 und dem 10900 ? Oder reicht da quasi auch nen mid-tower?

Monitore hab ich die 2 full Hd nur für Streams,Spotify,Discord aund den Browser. Mit dem großen 4k spiel ich halt zu 95% WoW oderDiablo und bin super zufrieden :)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.229
Ort
Hessen
ist das ein 4k60 panel?

natürlich ist 4k schick aber mehr als 60hz sind es auch und mit der 3080 ist das auch locker in wow und diablo drin. grade in wow ist das so angenehm.

klar reicht da ein midtower sofern gut belüftet

wenn du eh nur wow und diablo zockst wäre ein 10900k völliger overkill imho.

da reicht ein 10700k völlig aus und hat mit 370 euro auch ein deutlich bessere P/L.

auch streamen sollte damit ohne probleme gehen. oder du streamst gleich über die gpu^^

dann würde auch ein 10600k reichen :)
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
Der Monitor ist halt 32 zoll und perfekt von der Größe mit 4k und 60HZ sind wiegesagt völlig i.o. für mich :) den 10700k hatte ich auch erst im Blick, aber dann hab ich halt 100euro übrig. Also warum nicht der 10900k , overkill ist ja nicht schlimm, dann hab ich länger was von der Leistung.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.229
Ort
Hessen
nur dass du die leistung nirgends spürst. weder wow noch diablo profitieren davon in irgendeiner weise. selbst der 10700k würde dir im vergleich zum 10600k nichts bringen :)

glaube nicht das wow mit 8 geschweige denn 16 threads umgehen kann

natürlich gibts da immer noch das "haben wollen" gefühl.

kann man verstehen. ist aber deine entscheidung. rein für die beiden games maximal 10700k imho. das ist ja quasi ein 9900k. das ding ist schon sau gut. würdet nen 100er sparen. steck den in eine schöne mecha
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
Werd ich mir zu Herzen nehmen, denke aber da ich den Rechner gerne die nächsten 5 Jahre behalten möchte ohne irgendwas zu upgraden werde ich max Leistung holen für mein Geld.
Vielen Dank aber für die Antwort, gerade im Bezug auf den Speicher :)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.435
Die Frage ist doch, was du in 5 Jahren spielen möchtest.

Von der GPU her kann es sich schon in 3 Jahren nicht mehr reichen, weil irgendwas gekommenen ist, was die 3080 zu stark auslastet, oder plötzlich braucht es 32 Threads plus für die KI in Games,...
Da fehlt den beratern hier einfach die Glaskugel 😉

@Scrush ich hab die Inspektion deiner Glaskugel fertig, möchtest du die bis zum nächsten Inspektionstermin übermorgen wieder haben? :) :d
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
fair, ja :d Aber, ich hab meine rechner jetzt 4 Jahre ( intel 6700k, 16GB RAM und original war ne 1070 drin, jetzt ne 2070 ) und hätte ich mir keinen 3. monitor mit4k auflösung gekauft wäre der Rechner noch mehr als genug für WoW in vollen Details + Stream . Leider ist meine 1070 letztes Jahr durchgebrannt als der Monitor dazu kam . Deshalb lieber ein System was völlig Overkill für meine Bedürfnisse ist und nur auf 50% auslastung läuft, ich dafür aber lange meine Ruhe habe :)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.229
Ort
Hessen
naja bei 95% d3 und wow gehe ich mal davon aus dass da in zukunft jetzt nicht arg was anders wird wenn wow und d3 immer noch prio haben :)

und der 10600k ist ja jetzt nun keine schlechte cpu. 10700k ist für 360 euro recht fair. in 5 jahren wird es andere cpus geben die schneller als der 10900k sind und die gesparten 150-170 euro sind dann wieder in eine neue cpu besser investiert

ich würde auf keinen fall eine cpu für 5 Jahre + auslegen

in 5 jahren sind wir auf ddr5, und es wird eine 180 euro cpu geben die den 10900k in games schlägt.

welche wege man jetzt einschlägt ob risk oder vernunft ist jedem selbst überlassen :d


aber du kannst natürlich wenn du bock hast auch auf die kacke hauen ;)

hab ich mit dem 9900k ja auch gemacht. aber ich zock auch was anderes wie z.b.cities skylines und gta. beides titel die in sachen cpu limit prolematisch sind
 
Zuletzt bearbeitet:

DamnedFreak

Otaku :)
Mitglied seit
04.02.2009
Beiträge
2.483
Ort
Hannover
Wenn du auf Intel gehen willst, dann hol dir jetzt einen 10600k, der ist für deine Anforderungen massig ausreichend - bedenke aber demnächst kommt nochmal eine neue CPU bei Intel inl. PCIe 4.0

SSD empfehle ich dir die hier: https://geizhals.de/kingston-a2000-nvme-pcie-ssd-1tb-sa2000m8-1000g-a2112846.html?hloc=de
Den Unterschied zur Samsung merkst du nicht, sieht man höchstens in Benchmarks

Beim RAM empfehle ich den hier: https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-v-schwarz-dimm-kit-32gb-f4-3600c16d-32gvkc-a2154719.html?hloc=de
Achtung, relativ hoch, passt aber gerade so drunter (siehe https://linustechtips.com/main/topi...uiet-dark-rock-pro-4-whats-its-ram-clearance/)

Dark Base Pro halte ich auch für Overkill, ist aber Geschmackssache ;)

Netzteil bist du ab Gold oder Platinum auch mit 650W gut dabei - die Herstellerangaben müssen ja auch immer Chinaböller mit einrechnen, daher die hohen Angaben
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.229
Ort
Hessen
in dem video siehst du dass der 10900k manchmal 10-15 fps mehr hat. das kann manchmal schon einen unterschied ausmachen

aber du hast einen 4k 60hz monitor. das ist dein flaschenhals. nicht deine cpu^^ mehr als 60fps siehst du eh nicht auf dem panel und somit wirst du quasi nie was von dem potential eines 10700k/10900k merken. nur bei games wo das cpu limit des 10600k unter 60fps liegt. arg viele spiele sind das jetzt nicht. diablo defintiv nicht und in wow brechen die fps egal mit welcher cpu irgendwann ein
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.435
@Scrush da bin ich voll bei dir :)
Für voraussichtlich immer noch die gleichen Spiele in 4-5 Jahren ist die *6** Lösung definitiv die mit der besten P/L, da wäre selbst die AMD Version nicht völlig überfordert.

Für neueres wäre es natürlich gut, wenn da die Leistung etwas mehr wäre, aber deswegen braucht man ja nicht gleich zum 10900k greifen. :)
Ich finde die Idee des 10700 recht gut, davpasst die P/L zumindest noch etwas.

Aber natürlich ist ein 10900k am Ende "nur" verbrantes Geld, schlechter wird der PC damit nicht.
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
ich mein, ich werd mir halt sobald 32 zoll 4k 144Hertz Monitore bezahlbar sind auch eine ndavon holen und dann bin ich glaube über jede FPS froh die ich ziehen kann. Die Sache ist ja auch, wenn ich in 4 Jahren nicht mehr den über top Rechner habe, aber meine Sachen spielen kann, ist es auch i.o. ^^ also für mich lieber 1 mal mein budget raushauen und paar Jahre Ruhe haben . Wobei ich natürlich beim 10900 udn 10700 am überlegen bin und die 64GB Ram sind eh vom Tisch :d
Wobei ich gestehen muss, das ich ja an das 60FPS Limit durch die Monitore nicht gedacht habe :d

Aber mit meinem aktuellen Setup hab ich im neuen WoW Addon und in Diablo3 bei vollen Grafikstufen teilweise nur 50 FPS und in Raids muss ich teilweise sehr runterschrauben, das möchte ich alles auf max machen udn nicht dran denken müssen.
 

flight101

Experte
Mitglied seit
16.12.2012
Beiträge
410
Der Dark Base Pro soll probele mit der Wärmestau geben, wg. gedämmpt. hatte diesen auch ins auge gefasst bis ich es wusste. RAM könnte man sowieso einfach auch in zukunft dazu kaufen, wenn es eng werden sollte in einigen Jahren.
 

DamnedFreak

Otaku :)
Mitglied seit
04.02.2009
Beiträge
2.483
Ort
Hannover
Ich persönlich würd mir überlegen ggf. jetzt ne günstige(re) CPU zu holen und sobald RocketLake S kommt dann zu wechseln - damit wärst du wohl am längsten auf der sicheren Seite (PCIe 4 > falls irgendwann nochmal Graka Upgrade kommt wirds dann doch relevant, aktuell limitierts noch nicht). Da kannst du dann ja auch auf den 8 Kerner gehen dann
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
Wenn der Dark Base Pro zu Wärmestau führt, welcher CPU Kühler ist dann zu empfehlen?
 

Pengo

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2020
Beiträge
37
Ort
Köln-Bonn
ah lol, ja der cpu kühler hißt ja auch so ^^
Wie sieht es mit diesem aus? Meshify s2
Oder hat jemand ne Empfehlung für ein schönes großes Gehäuse wo Platz für die ganzen Heizer sind Vieleicht auch mit Glasseite damit man reinschauen kann in den PC :)
 

rambo0185

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2010
Beiträge
1.394
Ort
Berlin
Oder hat jemand ne Empfehlung für ein schönes großes Gehäuse wo Platz für die ganzen Heizer sind Vieleicht auch mit Glasseite damit man reinschauen kann in den PC
Da gibt es so eines was man nehmen kann...
Ein paar beispiele je nach Preislage wären z.B.

oder eins von denen
 
Oben Unten