[Kaufberatung] Neuer Gaming PC

2BIT

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2023
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ca. 5-6 Jahre musste mein aktueller Gaming Pc nun aushalten und soll jetzt ausgetauscht werden.
Habe mir schon ein Paar Teile rausgesucht, bin mir aber ziemlich unsicher ob das so sinnvoll ist, da ich mich die letzten Jahre wenig mit diesem Thema beschäftigt habe.

Hier folgt was ich herausgesucht habe, mit ein paar Worten wieso ich diese Wahl getroffen habe, sowie den Preis (alles auf Mindfactory gefunden, die Wasserkühlung auf Amazon).

Konfiguration

  • 12GB Gainward Geforce RTX 4070 Phoenix GS | Eines der günstigeren 4070 Modellen mit RGB | 625€
  • Intel Core i5 13400F | Hier habe ich mich an Fertig-PC's in der gleichen Preisklasse orientiert, eigentlich wäre mir nur Intel wichtig | 195€
  • be quiet! Dark Rock Pro 4 / NZXT Kraken 280 | hier bin ich noch unentschlossen, die Kraken Wasserkühlung würde mehr der Optik dienen (kein OC geplant) | 82€ / 128€
  • ASRock B760 PRO RS DDR5 | hat die nötigen Spezifikationen, abgesehen davon habe ich wenig Ahnung von Mainboards, schlagt gerne Alternativen vor | 151€
  • 4x 16GB ADATA XPG LANCER RGB DDR5-6000 | günstiger DDR5 RAM mit RGB | 240€
  • 1TB Intenso SSD M.2 | günstige M.2 SSD | 36€
  • 1TB Samsung 970 Evo Plus M.2 | gute Erfahrungen mit Samsung SSD's gemacht -> hier soll das OS laufen (Win 10) | 50€
  • 750 Watt be quiet! Pure Power 12 M Modular 80+ Gold | Beim Netzteil wäre mir nur Modular wichtig | 109€
  • NZXT H7 Flow | mir sagt die Optik zu | 110€

total = 1596€ (mit Wasserkühlung 1642€)





1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
  • STAR WARS Jedi: Survivor
  • Cyberpunk 2077
  • Aktuelle und kommende Assasins Creed Teile
  • CS2
  • Forza Horizon 5
  • Far Cry 6
  • zukünftige Spiele wie: City Skylines 2, STAR WARS Outlaws

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Hobby Bild- und Videobearbeitung, jedoch in sehr überschaubaren Rahmen (mein aktueller PC ist hierfür bereits ausreichend)

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

- Bei CPU / GPU bevorzuge ich Intel & NVIDIA
- Overclocking ist nicht geplant
- der PC sollte nicht zu laut sein, eine durchschnittliche Lautstärke ist in Ordnung
- RGB gerne, jedoch nicht für einen starken Anstieg im Preis

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync? Wieviele FPS willst du sehen?
Ich besitze 2 Monitore:

ASUS ROG Strix XG249CM

240hz
G-SYNC
FULL HD

AOC GAMING C24G2U
165 HZ
FreeSync
FULL HD

Wie viel FPS will ich sehen?

Ziel ist es die 240hz des Hauptmonitors zu nutzen, natürlich wird das nicht immer möglich sein, alles unter 60FPS ist für mich auf jeden Fall nicht spielbar



5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)


SSD (Samsung SSD 870 QVO)

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?

Am besten zwischen 1500-1750€

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?

in den nächsten Tagen

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?

ich würde ihn selbst zusammenbauen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?

Streaming ist nicht geplant



Schon mal Danke an alle, die sich die Mühe machen mir weiterzuhelfen! :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
fällt amd raus?
 
1600€

- SSD : alternative : KC3000 oder 970evo plus / 980pro je nach Preise. die samsungs waren die tage massiv reduziert.
- 550w reicht für das system. wenn du mehr luft haben willst für ein gpu upgrade in 1-2 jahren dann nimm das 750er/850er
- du kannst auch die KFA 4070 bei NBB für 620 nehmen. musst du entscheiden.
- Gehäuse nach Wahl. das h7 fow ist ja gerade reduziert bei MF. ich würde mich aber wohl fürs H5 entscheiden. ist etwas kompakter. würde aber dann auch die nzxt lüfter rauswerfen und ein paar pwm reinwerfen

1693752493791.png
 
Hey, Danke für deine Antwort.
Da die 980pro gerade tatsächlich echt günstig ist (nur 15€ mehr als die Evo) werde ich auf jeden Fall auf sie setzen.

Was hälst du vom Mainboard, ist das in Ordnung?
 
wenn das board alle anschlüsse mitbringt die du brauchst, natürlich :)
 
Ich würde evtl ein größeres Netzteil einplanen, mit Sicherheit will man ggf. die CPU mal upgraden oder die GPU. Die Intels erlauben auch ein dezentes OC (z. B All-Core auf 5,1 zu boosten geht auch mit B-Boards). Ist natürlich nur optional.
 
Ein größeres Problem, dass mir gerade eben aufgefallen ist: Das Mainboard lässt bei der CPU maximal 100W zu (wenn ich das richtig verstanden habe)
bin jetzt auch auf den i5-13600KF umgestiegen, dieser bräuchte 180W+, habt ihr Empfehlungen für ein geeignetes Mainboard?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

und wenn es nicht unbedingt sein muss, kein bequiet
Habe mich für die Wasserkühlung entschieden
 
Ein größeres Problem, dass mir gerade eben aufgefallen ist: Das Mainboard lässt bei der CPU maximal 100W zu (wenn ich das richtig verstanden habe)
Ein größeres Problem, dass mir gerade eben aufgefallen ist: Das Mainboard lässt bei der CPU maximal 100W zu (wenn ich das richtig verstanden habe)
bin jetzt auch auf den i5-13600KF umgestiegen, dieser bräuchte 180W+, habt ihr Empfehlungen für ein geeignetes Mainboard?
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Habe mich für die Wasserkühlung entschieden
Wo hast du die Angabe her?
Normalerweise klingt das nach USB-C Powerdelivery.

Das Ding hat 13 Phasen drauf, das reicht locker bis zum 13900K ohne OC. Ist natürlich nicht zu empfehlen würde aber funktionieren, wäre nur im All-Core etwas schneller müde.
 
Ein größeres Problem, dass mir gerade eben aufgefallen ist: Das Mainboard lässt bei der CPU maximal 100W zu (wenn ich das richtig verstanden habe)
bin jetzt auch auf den i5-13600KF umgestiegen, dieser bräuchte 180W+, habt ihr Empfehlungen für ein geeignetes Mainboard?
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Habe mich für die Wasserkühlung entschieden
was hat die Wasserkühlung mit der PSU zu tun? :oops:
 
was hat die Wasserkühlung mit der PSU zu tun? :oops:
🤦🏻da war ich doof, dachte du redest vom be quiet! Dark Rock Pro 4
Netzteil hab ich in der Bestellung mit einem nzxt Netzteil ersetzt :
https://www.mindfactory.de/product_...80--GOLD-C-Series-V2-PA-7G1BB-EU_1477421.html
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wo hast du die Angabe her?
Normalerweise klingt das nach USB-C Powerdelivery.
Bewertungen und YouTube Kommentare: ich weiß, dass ist eine miserable Quelle, aber ich finde nirgendwo in Datenblättern/ Spezifikationen des Mainboards genaue Angaben zu diesem Thema
 
🤦🏻da war ich doof, dachte du redest vom be quiet! Dark Rock Pro 4
Netzteil hab ich in der Bestellung mit einem nzxt Netzteil ersetzt :
https://www.mindfactory.de/product_...80--GOLD-C-Series-V2-PA-7G1BB-EU_1477421.html
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Bewertungen und YouTube Kommentare: ich weiß, dass ist eine miserable Quelle, aber ich finde nirgendwo in Datenblättern/ Spezifikationen des Mainboards genaue Angaben zu diesem Thema
Die gibt es nicht, es laufen alle CPUs der 12000er/13000er Serie drauf ohne Ausnahmen.
1693828610314.png

https://storage-asset.msi.com/datasheet/mb/de/MAG-B760-TOMAHAWK-WIFI.pdf


... kein * keine Ausnahmen.
 
Die gibt es nicht, es laufen alle CPUs der 12000er/13000er Serie drauf ohne Ausnahmen.
Anhang anzeigen 918335
https://storage-asset.msi.com/datasheet/mb/de/MAG-B760-TOMAHAWK-WIFI.pdf


... kein * keine Ausnahmen.
das hier wäre zum Beispiel eine Bewertung in die Richtung:
Ich möchte das ASRock B760 Pro RS hiermit nicht generell schlecht reden, aber ich möchte auf ein Grundlegendes Problem aufmerksam machen:

Der Hersteller verspricht auch die Kompatibilität mit jedem i5 - i9 Prozessor der 13th Gen., was allerdings nur bedingt stimmt, da die CPUÂŽs zwar generell auf dem Mainboard laufen. ABER, sie wird eine CPU, wie den i5 13600k, mit möglichen 181W maximaler Leistungsaufnahme nicht mit 181W versorgen können, vorallem nicht für eine längere Zeit, da das VRM und andere Komponenten nicht dafür ausgelegt sind.

Es sei gesagt, dass eine CPU bei Videospielen meistens nicht mit maximaler Leistungsaufnahme läuft. Beim i5 13600k sind es eher unter 100W. Es kommt also ganz darauf an was ihr für eine CPU habt und was ihr damit machen möchtet, wer allerdings eine solche CPU auch für längere Zeit voll Auslasten möchte, sollte ein hochwertiges B760 oder besser ein Z790 wählen, bei letzterem reicht auch ein "Günstigeres" bspw. ca. um die 250 EUR, nehmt aber auch hier besser keins für unter 200 EUR.

Von:
 
das hier wäre zum Beispiel eine Bewertung in die Richtung:
Ich möchte das ASRock B760 Pro RS hiermit nicht generell schlecht reden, aber ich möchte auf ein Grundlegendes Problem aufmerksam machen:

Der Hersteller verspricht auch die Kompatibilität mit jedem i5 - i9 Prozessor der 13th Gen., was allerdings nur bedingt stimmt, da die CPUÂŽs zwar generell auf dem Mainboard laufen. ABER, sie wird eine CPU, wie den i5 13600k, mit möglichen 181W maximaler Leistungsaufnahme nicht mit 181W versorgen können, vorallem nicht für eine längere Zeit, da das VRM und andere Komponenten nicht dafür ausgelegt sind.

Es sei gesagt, dass eine CPU bei Videospielen meistens nicht mit maximaler Leistungsaufnahme läuft. Beim i5 13600k sind es eher unter 100W. Es kommt also ganz darauf an was ihr für eine CPU habt und was ihr damit machen möchtet, wer allerdings eine solche CPU auch für längere Zeit voll Auslasten möchte, sollte ein hochwertiges B760 oder besser ein Z790 wählen, bei letzterem reicht auch ein "Günstigeres" bspw. ca. um die 250 EUR, nehmt aber auch hier besser keins für unter 200 EUR.

Von:
Das was ich schon gesagt habe die B760 Boards sind nicht für CPU OC ausgelegt, sie schaffen aber die Spezifikationen. Das board wird locker auf 4,8 Ghz auf allen P-Cores laufen und 2 Kerne werden 5,1 Takten, 4 Kerne 4,9 oder 5 Ghz und und alle Kerne zusammen nur noch 4,8 oder so. Das ist ganz normal innerhalb der Spezifikationen.

Die Z-Boards ich habe davon eins schaffen halt sogar mehr mit OC, aber glühen halt.

EDIT: einfach keine Sorgen machen gerade ein 13600K sollte das ohne Probleme machen. Ich würde halt nur keinen 13900k/KS/KF draufschnallen der hat halt 24 Kerne, da brauchst halt ein Brett mit ungefähr ~ 1 VRM/Core.
Das B760 Tomahawk hat 12 und der 13600K hat 10 Cores, damit hat der immer 2 Phasen die im Wechsel runterkühlen können das ist ganz entspannt für das Brett.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh