Aktuelles

[Kaufberatung] Neuer Gaming-PC

Redjordan

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich wollte nach 7 Jahren endlich mal einen neuen Gaming-PC haben und habe mich als CPU für den AMD Ryzen 7 5800X3D entschieden, der ist schon gekauft. Nun muss noch ein System dafür her.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Ja, der PC ist grundsätzlich zum spielen da. Hauptgrund für das Upgrade ist Elden Ring, da das aus dem alten PC nicht flüssig läuft.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Sollte leise sein, möglichst wenig Beleuchtung.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
2 Monitore, Haupt-Spiele Monitor Asus MG278Q, beide 2560x1440, 144hz.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Alter PC vorhanden, aber außer der Festplatten wird nichts weiter verwendet.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Max. 2500€ (CPU ist schon gekauft, das ist für den Rest des PCs)

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
So schnell wie möglich.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
selbst zusammenbauen

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein


Meine Zusammenstellung sah so aus:

Gehäuse: Fractal Design Torrent Black Solid, Tower-Gehäuse
CPU: AMD Ryzen 7 5800X3D
CPU-Kühler: Scythe Fuma 2 SCFM-2000
Mainboard: ASUS ROG STRIX B550-F GAMING
RAM: Corsair (Vengeance LPX oder Ballistix ?) DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit
Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850W
GPU: GeForce RTX 3080 (TI ?)

Festplatten werden aus dem alten PC übernommen, da ist nur die Frage ob es sich lohnen würde eine 1TB M.2 als Systemplatte zu holen. Hier hatte ich mal eine 500GB nachgerüstet, die ist aber auch schon fast voll.

Die wichtigste Frage wäre erstmal ob das alles zusammen passt. Dann wäre da noch die Frage, ob sich das Upgrade zur 3080 TI für den Aufpreis lohnt und generell welche 3080 oder 3080 TI ihr empfehlen könnt.

Mit freundlichen Grüßen,
Redjordan
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.283
Ort
Rhein-Main
Board würd ich mich mal beim MSI B550 Tomahawk oder B550 Gaming Edge umschauen.
Ram ist okay, Netzteil solltest du beim Zusammenbauen zwingend das Handbuch lesen.

In Summe passt das schon. Auch wenn ich mir selbst ne m.2 SSD gönnen würde und mal drüber nachdenken würd ob ich HDDs /SSD nicht konsolidiere.
 

Redjordan

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
2
Vielen Dank für die Rückmeldung. Würde dann auf das B550 Gaming Edge umsteigen.
Wie sieht das bei den Grafikkarten aus, lohnt sich da der Aufpreis einer 3080 TI. Welches Modell/welchen Hersteller sollte man da nehmen?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.283
Ort
Rhein-Main

AlsterwasserHH

Experte
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
682
3080Ti gegenüber 3080 sind ca. 10% mehr Leistung und momentan ca. 35% höherer Preis (1000€ vs. 1350€). Das lohnt sich also nur für Enthusiasten.

Meine Empfehlung: https://geizhals.de/asus-tuf-gaming...90yv0fb5-m0nm00-a2556260.html?hloc=at&hloc=de
Soweit ich das recherchiert hatte die beste 3080 auf dem Markt vom Platinenaufbau her. Kühlung und Lautstärke sind auch sehr gut.
Hatte sie selber und war sehr zufrieden.
 
Oben Unten