Aktuelles

Neuer gaming PC (MSFS 2020)

Kenobi

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
1
Moin!
Da ich leidenschaftlich gerne den MSFS2020 spiele würde ich jetzt doch auch gerne mal in den Genuss der vollen grafischen Pracht kommen (muss nicht 100% max details sein, aber möglichst hoch).


1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
MSFS2020

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Auf OC würde ich gerne verzichten, RGB ist nicht nötig (Tower vorhanden, siehe unten), Fokus eher auf leise. Als Grafikkarte hatte ich eine 3060TI ins Auge gefasst.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Spielerelevant ist ein DELL U2515H 25'' 1440p. 60 Hz, ich nutze noch zwei weitere Monitore, aber nur zum arbeiten.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
- Meinen Tower würde ich gerne weiterverwenden (Fractal Design Refine R5 ATX). Das limitiert die Grafikkartenlänge auf 310mm.
- Meine gerade neu gekaufte 1TB M2. (wds100t3x0c) sowie meine Samsung SSD 830 dürfen auch gerne bleiben.

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
1000€ + Grafikkarte (max 900€, gerne <750€)

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Zeitnah

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Da ich den Tower weiternutzen will amche ich das (wie bisher immer) selbst.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein


Derzeit habe ich sowas geplant (pcpartpicker):

CPU: AMD Ryzen 7 5800X 3.8 GHz 8-Core Processor (€384.98 @ Amazon Deutschland)
CPU Cooler: be quiet! Dark Rock Pro 4 50.5 CFM CPU Cooler (€76.09 @ Amazon Deutschland)
Motherboard: MSI MPG B550 GAMING PLUS ATX AM4 Motherboard (€121.96 @ Mindfactory)
Memory: Corsair Vengeance LPX 32 GB (2 x 16 GB) DDR4-3600 CL18 Memory (€139.91 @ Amazon Deutschland)
Video Card: MSI GeForce RTX 3060 Ti 8 GB GAMING X Video Card
Case: Fractal Design Define R5 ATX Mid Tower Case (Purchased For €0.00)
Power Supply: Fractal Design Ion+ 760 W 80+ Platinum Certified Fully Modular ATX Power Supply (€132.71 @ Computeruniverse)
Total: €855.65

Bin mir aber an mehreren Stellen unsicher:
- Ist der Ryzen 7 5800X seinen Aufpreis zb gegen einen Ryzen 5 wert? Oder ist unterm Strich ein vergleichbarer Intel besser?
- pcpartpicker gibt mir eine Warnung für die MB+CPU Kombination (Some AMD B550 chipset motherboards may need a BIOS update prior to using Vermeer CPUs. Upgrading the BIOS may require a different CPU that is supported by older BIOS revisions.). Das hieße ich müsste das bei z.B. Mindfactory kaufen und den BIOS Upgrade service dazubuchen. Wäre schon ok, aber evtl gibts ja vergleichbare (oder für mich besser geeignete) MBs - meine Req in der Hinsicht sind ja nicht auf OC sondern auf reichlich USB2/3 (ggf C) Anschlüsse und Kompatibilität mit dem RAM.

Das sind glaube ich erst mal die wichtigsten Facts - falls ich was vergessen habe bitte melden, ansonsten schonmal Danke für die Hilfe!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.259
Ort
Rhein-Main
Meine Einschätzung basierend auf gefährlichem Halbwissen und vor dem Performance Patch vor 4 Wochen:

Für MSFS brauchst du 6 Kerne, 32gb ram, ne schnelle SSD, ne schnelle Grafikkarte und so viel Single core performance wie möglich.

Auf deutsch:
Für maximale Performance: Intel 12600 oder 12700 (in 4 Wochen) oder auf den AMD 5000 refresh warten (3 Monate).

Grafikkarte dann das größte was das Restbudget hergibt.

Ob eine 3060ti für 1440p reicht weiß ich nicht.
Du solltest Mal Tests anschauen und drauf Zielen CPU und GPU Limit möglichst nah zusammen zu bekommen.
 

mcw88

Profi
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
480
pcpartpicker gibt mir eine Warnung für die MB+CPU Kombination (Some AMD B550 chipset motherboards may need a BIOS update prior to using Vermeer CPUs. Upgrading the BIOS may require a different CPU that is supported by older BIOS revisions.). Das hieße ich müsste das bei z.B. Mindfactory kaufen und den BIOS Upgrade service dazubuchen.
Falls das Gaming Plus mit einer BIOS Version kommen sollte, die den 5800X noch nicht unterstützt, kannst du das BIOS einfach per USB-Stick und dem Flash-Button am I/O-Panel updaten (dazu braucht es keine installierte CPU/RAM, nur das Netzteil).. Hab aber vor kurzem ein Gaming Plus verbaut und da war schon eine passende Version drauf.. Den Update Service brauchst du also auf jeden Fall nicht buchen..

Vom Fractal Ion+ gibt es auch eine V2.. Vor kurzem waren die preislich fast gleich, momentan liegen die wieder etwas auseinander, kannst ja mal schauen..

Ansonsten wie lexi geschrieben hat: In nem Monat gibt es die neuen Intels, wenn du noch warten kannst, würd ich da mal schauen ob sie die geleakte Leistung wirklich bringen und wie das dann preislich aussieht..
 

Terr0rSandmann

Legende
Mitglied seit
19.06.2010
Beiträge
25.028
Ort
Berlin
Bin mir aber an mehreren Stellen unsicher:
- Ist der Ryzen 7 5800X seinen Aufpreis zb gegen einen Ryzen 5 wert? Oder ist unterm Strich ein vergleichbarer Intel besser?
Wenn du den gekühlt bekommst, ja. Gerade die kommenden dicken Spiele werden oft von den 8 Kernen profitieren und die IPC ist sehr gut bei den Ryzen CPUs. Ich hatte den 5600x drin, der ist soooooo klasse bzgl. des Gesamtpakes (Preis, Temperatur, Stromverbrauch und Performence), aber der 5800x ist aktuell nicht so viel teurer, leistet aber, gerade wenn die Games von mehr als 6 Kernen profitieren, was in Zukunft vermutlich immer mehr und mehr der Fall sein wird, spürbar mehr FPS. Der 5800x hat nur leider den Nachteil, dass der DEUTLICH heißer wird. Wenn du aber eh ausreichend Budget für Kühlung einplanst, dann passt das und dann würde ich, wenn du den PC unbedingt noch im Oktober brauchst, zum 5800x raten. Wenn du bis Dezember warten kannst, solltest du das tun, da die kommenden Releases noch einmal Schwung in die Bude bringen könnten.

Edit:
Bin kein MS FS2020 Experte, aber mir war immer so, dass das auf Intel + Nvidia besser läuft. Ohne recherchiert zu haben, lasse ich mich da aber gerne eines Besseren belehren.
 
Oben Unten