Aktuelles

Neuer Dual-Core-Atom kostet 63 US-Dollar

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.082
Ort
Augsburg
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="intel3" src="images/stories/logos/intel3.jpg" height="100" width="100" />Wie wir erst vor Kurzem <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/13020-leistungsfaehigere-atom-prozessoren-kommen-anfang-2010.html" target="_blank">berichteten</a>, sollen die kommenden <a href="http://www.intel.com/index.htm#/de_DE_03" target="_blank">Intel</a>-Atom-Prozessoren bereits im ersten Quartal 2010 auf den Markt kommen. Auch wenn die Taktfrequenzen hierfür weiterhin bei rund 1,6 GHz bleiben sollen, nahm sich der Chipriese doch einiges vor. So verzichtet man bei "Pinetrail", der Codename für die kommende Plattform, komplett auf die Northbridge und implementiert deren Fähigkeiten direkt in die CPU. Wie nun bekannt wurde soll der Intel...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=13116&catid=34&Itemid=99" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

firefox888

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
4.530
und wie siehts mit dem Stromverbrauch aus? Steht ja leider das wichtigste nicht bei :(
 

Stegan

Redakteur
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
16.12.2005
Beiträge
15.082
Ort
Augsburg
und wie siehts mit dem Stromverbrauch aus? Steht ja leider das wichtigste nicht bei :(
Darum ist auch im Fließtext ein Link zu einer älteren News enthalten. Hier hieß es, dass die TDP - zumidnest für den N470 - bei 6,5 Watt liegen sollte. :)

Über die hier gezeigten Prozessoren ist unterdies eher weniger bekannt. Offiziell ist sowiso nichts.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.410
Ort
Nehr'esham
6.5w jedoch ohne den Grafikteil, 9.5w mit.
 

firefox888

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
4.530
Wenn dann endlich mal nen System erscheint, das komplett im IDLE 10W verbraucht schlage ich zu :)
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.410
Ort
Nehr'esham
Gibt es schon? Abgesehen davon hat eine TDP nicht viel mit dem Idle-Verbrauch zu tun.
 

firefox888

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
4.530
TDP sagt so gut wie garnichts aus. Mit kompletten System meine ich aber auch komplett.
Bis jetzt hatte ich sowas nur in NAS Systemen mit nem schlappen 600Mhz Prozessor.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.410
Ort
Nehr'esham
Atom N280/Zxxx + US15 + 1xSODDR2 + CF-HDD = unter 10w @ Idle
 
Zuletzt bearbeitet:

firefox888

Enthusiast
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
4.530
jo hehe 400 Euro für das US15, wieviele Mainboards gibt es davon?
Immer noch ein einziges wie Anfang 2009? Dann hf beim importieren..
Für den Preis kann ich mir dann zwei Netbooks holen, humanere Preise gibt es nicht, wenn US15 im Preis gesunken ist, gibt es schon längst einen neusten Atom.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.410
Ort
Nehr'esham
Schau mal in meinen Thread, vergleiche die Eigenschaften der NB gegen den US15 und der Rest erledigt sich von allein :haha:
 

Vagabund

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
1.927
Ort
Magdeburg
Na das finde ich ja mal mist ôo wieder neuer Sockel und 63$ für die CPU? Will gar nicht wissen, was die Boardskosten werden...

Würde mich ma freuen wenns für HTPC und/oder so 247/ Kisten 775er CPUs geben würde mit nem TDP von 10W... stattdessen wieder komplett neue Sockel, obwohl es z.B. für 775 so geile mATX Bretter gibt... naja Intel eben =/
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
37.410
Ort
Nehr'esham
Das ist kein Sockel in dem Sinne, die Prozessoren sind ATOM-typisch nach wie vor fester Bestandteil der Boards (eine Plattform eben).
 

Cyus

Neuling
Mitglied seit
01.10.2004
Beiträge
423
Ich schätz mal die Motherboards verbrauchen einfach zu viel, dass sich das lohnt die Core2Duos noch sparsamer zu machen. Die DCs verbrauchen doch schon blos nur noch knapp 20 Watt im idle oder?
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.601
ähm nee, ein e7x00 oder e8x00 wirst du im idle schwer unter 35 bis 40w kriegen,
da ist einiges zu tun dann
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
Logisch ;) Ein sparsamer Chipsatz und sorgfältige Wahl der restlichen Komponenten ist natürlich wie immer Pflicht, wenn man einen wirklich niedrigen Verbrauch erreichen will.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.601
schon, mit nem 630i chipset mögen so ca. 30w machbar sein, aber bei gleichem aufwand schafft amd diese werte mit nem quadcore auch :)
amd ist da einfach den fitzel besser als intel :)
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
Nur verbraucht ein Core 2 Quad, wie z.B. der Q8200 mit 3,3W, idle auch nicht wirklich mehr als die Dualcore-Modelle. ;) An den Atom kommen beide ungetweakt so oder so nicht heran, gerade nachdem mit Pinetrail auch der ineffiziente i945 rausfliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.601
stimmt schon, wobei die bei intel verbreiteten chipsätze ja leide rnicht sparsam sind.

an den atom der aktuellen genration kann aber ein am2 system mit sempron le-1xx0 rankommen, da sind werte bis unter 17w idle machbar, die rechenleistung ist dann aber weit über einem atom,
der aktuelle atom hat für mich seinen sinn verloren als ich gesehen habe das komplette systeme mit amd auf dem gleichen verbrauchsniveau liegen wie ein atom aber deutlich mehr können,

ursprünglich hatte ich z.b. gedacht das ich im büro meines dads für office (bessere schreibmaschinen) atomsysteme nehme wenn was neues kommt, aber da die amds nur marginal mehr verbrauchen und ebend bei bedarf mal kurz mehr power haben (ist beim backup von einer software die benutzt wird wichtig) ist das glaube die deutlich bessere idee dazu ;)

was intel angeht, naja,
ich komme bei den cpus nicht weit genug runter mit der spannung, eist bringt bei meinen rechnern irgendwie auch nur so 2-5w (lächerlich, sorry)
irgendwie ist intel für mich beim stromsparen hinterher
die neuen core ix sidn wohl besser ;) aber die sidn mir auch zu teuer, ich hab da nämlich keinen nutzen von der mehrleistung ;)
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
an den atom der aktuellen genration kann aber ein am2 system mit sempron le-1xx0 rankommen, da sind werte bis unter 17w idle machbar, die rechenleistung ist dann aber weit über einem atom,
der aktuelle atom hat für mich seinen sinn verloren als ich gesehen habe das komplette systeme mit amd auf dem gleichen verbrauchsniveau liegen wie ein atom aber deutlich mehr können,

Ohne Tweaks? Sicherlich nicht. Geschweige denn, dass ein Sempron auf 800MHz und darunter noch mehr Leistung als ein Atom hat. Der krankt vor allem, ich erwähnte es, am nicht sonderlich sparsamen Chipsatz. Macht mal ein Hersteller alles richtig, stehen <15W idle:

http://www.anandtech.com/systems/showdoc.aspx?i=3321&p=5

Und das ohne jeden Tweak "out of the box". ;)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.601
das der sempron dazu nen 630a chipsatz braucht ist bekannt, und das des nicht ohen tweaks ist ist auch klar, was ich damit aber zeigen will, man kann mit etwas willen auch mit nem normalen prozessor sowas erreichen udn bei bedarf taktet ein semprom auch hoch, und damit ist er einem atom um welten vorraus, de rmehrverbrauch während der paar minuten vollast ist ja nun wirklich nicht der rede wert in der energiebilanz ;)

klar mag atom für leute die out of the box wollen immer noch toll sein, mit normalen netzteilen und so weiter kriegt man des aber nicht hin.

nebenbei schafft diese werte mein t5600 auf nem 945er chipset auch, udn hat bei bedarf deutlich mehr power zu bieten als ein atom ;)
verstehe sowieso nicht warum intel nicht mal vernünftig die mobile-chips in den desktop-stromsparmarkt drückt, da wäre einiges machbar ;)
 

Undertaker 1

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2004
Beiträge
5.680
Na da können wir jetzt gleich über Netbooks reden, oder? Mit massivem Undervolting und dem richtigen Chipsatz oder aber gleich Notebooks/Netbooks kannst du natürlich ebenfalls in sehr niedrige Leistungsregionen kommen, wenn es dann aber noch Mini-ITX, billig und ohne Tweaks sein soll, werden die Alternativen schwer. ;) Das ist die Marktlücke, in die der Atom zielt; Das es mit genügend Aufwand (PicoPSU, Mainboardselektion, 2,5" HDD, Undervolting, Underclocking,...) auch mit einer Athlon oder Core 2 sehr niedrig geht, bezweifelt ja keiner, abseits von uns Freaks hier im Forum ist das aber für kaum jemand eine Alternative. :)
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.601
das timmt auch ;)
soll ja auch firmenkundne geben die die wahl des rumtweakens ga rnicht haben ;) zwecks stabilitätsgarantie usw. :)
 

H_M_Murdock

Urgestein
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.129
Ort
München
Interessant ist IMHO beim neuen Atom in erster Linie auch dass der Chipsatz wesentlich kleiner ausfallen kann (nur noch die PCIe- SATA- und sonstigen Schnittstellen) als bisher und überhaupt der stromfressende Chipsatz wegfällt.
Alles in allem gibt das nen super Plattform-Verbrauch.

Eigentlich dachte ich ja Intel wollte den neuen Atom noch Ende 2009 raus bringen...

Wollt mir evtl auch mal n Netbook holen, sobald VDSL da is und 's WLAN steht.
Nur zum surfen und so unabhängig von den festen PCs.

Allerdings haben die meisten einfach ne zu mickrige Auflösung. Bin schon auf ein paar Modelle gestoßen die 1366x768 haben, da werd ich wohl gelegentlich mal zuschlagen.

Ob ich dann noch auf den neuen Atom warte...mal schaun. Sehr viel bringen tut's letztendlich ja nicht.
 
Oben Unten