• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Neuen PC zusammenstellen mit eurer Hilfe

Yemhem

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2023
Beiträge
9
1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
... Gerne Alan Wake 2, Baldurs Gate 3, Runde CoD MW III, Far Cry 6, Metro Reihe, Red Dead Redemption II, Requiem: A Plage Tale, Hitman 3,Cybperpunk 2077,Horizon Zero Down,Watch Dogs Legion, Star Wars Survivor, Hogwars Legacy,
Neugierig auf: AC Mirage, Halo Infinite, Spider Man Remastered

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
... Nein nur spielen und Office

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
... Primär hätte ich Lust auf einen Fast White Build PC. OC ist ja eher ein Thema für sich und wenn nicht einfach. Bin mir da eher unschlüssig, Leise ist gut und RGB brauch ich nicht wirklich.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync? Wieviele FPS willst du sehen?
... Derzeit WQHD, 32 " gross, 144 Hz und VA. Später hatte ich einen Dell G3223Q ins Auge gefaßt.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
...Nein

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
... Auf jeden Fall eine Nvidia RTX 4090 Founders Edition. Aber leider immer ausverkauft. Also ab 2K aufwärts. Bin aber absolut offen für Vorschläge.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
... Sobald ich die FE kriegen kann.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
... baue ich selbst.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
... nein ist nicht geplant.

Eigentlich hatte ich vor, mir einen White Build hinzustellen und fleißig im Netz gestöbert. Wäre ein Intel System.

Intel System:
CPU: Intel Core i7-13700K
Kühler: Noctua NH-D15 chromax black (finde den optisch total schön, und soll es auch eventuell werden) mehr dazu weiter unten
Board: Asus ROG Maximus Z790 Apex( Board hat es mir optisch sehr angetan, Alternative das Asrock Z 790 Live Mixer)
Ram: Corsair Dominator Platinum RGB 64 GB(2x32), DDR5-5600 C 40 Kit (5600 deswegen, weil Intel das hier so spezifiziert hat)
Grafik: RTX 4090 FE
Gehäuse: unbedingt das Fractal Define S2 mit Seitenglasfenster
PSU: 1000 W Phanteks AMP 80 PLUS Gold, modular, weiß
SSD: SN 850x, und eine 4 TB Lexar NM 790

AMD System:
CPU: AMD Ryzen 7 7800X3D
Board: MSI X670E Tomahawk Wifi (wegen den 4 M2 Plätzen)
Kühler: s.o.
Ram: 2X32 GB Corsair Vengeance 6000 CL30 EXPO
Grafik: s.o.
Gehäuse: s.o.
PSU: s.o.
SSD: same oben

Als Alternative zu den genannten könnte ich gebraucht aus ziemlich sicherer Quelle ein Meshify S2 bekommen. Darin verbaut sind ein Ryzen 5 3600X, MSI X570 Unify, 32 GB Crucial DDR-4 3200, Noctua NH-D15 chromax black, GTX 1070, keine SSD,
und als PSU ein BQ SP 550W. Der Besitzer, den ich kenne, gibt sein Hobby auf und steigt auf ein Notebook um. Preislich könnte ich mich auch mit einigen, denke aber das die Plattform schon älter ist und somit auch
nicht mehr so gut aufzurüsten wäre. Oder lohnt sich das eventuell doch noch? Bereits vom Innenleben konnte ich mich überzeugen, und da siegten auf ganzer Linie der Kühler und das Gehäuse.
Aber auch hier bin ich flexibel was weitere Vorschläge angeht, eventuell findet sich ja auch was anderes noch.
Spielen muß ich nicht auf höchsten Einstellungen, mir reicht es aus, wenn es einigermaßen flüssig ist, auf Medium noch irgendwie gut aussieht oder hoch und das wars.
Stromverbrauch ist auch nebensächlich für mich, das soll wegen des Jobs eh nur meist zum Wochenende hin sein für ein paar Stunden, wenn Urlaub ansteht oder ich es mir leisten kann.
Das letzte Mal habe ich vor 10 Jahren ein System zusammengebaut, und auf youtube gibt es ja mehr als genug Videos zu dem Thema. Da findet sich schon was.
Ich bin zwar ziemlich verliebt in die Founders Edition, bin aber auch nicht beratungsresistent.
Vom Preis/Leistungsprofil her finde ich natürlich auch AMD ganz nice, wie in etwa die 7900 XT/XTX. Daher tue ich mich auch schwer ein bestimmtes Budget zu nennen, geht meine Faszination doch gerade in viele Richtungen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Falls OK, hat die ct gerade was veröffentlich, bzw die Zutaten für einen PC.
Könnte man Teile oder mehr daraus auch für einen Spiele PC verwenden?
Dient jetzt mehr der Veranschaulichung.
Beispiel 1: https://www.heise.de/preisvergleich/wishlists/3363384?ccpid=hocid-ct&cs_id=1206858352
Beispiel 2: https://www.heise.de/preisvergleich/wishlists/3207132?ccpid=hocid-ct3003&cs_id=1206858352

Und sorry für die lange Wall of text.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Vorbildlich ausgefüllter Fragebogen. Damit kann man arbeiten.

Also alle Tripple A Titel :d

- Die Founders Edition aus einem bestimmten Grund? Eine Custom ist in der Regel immer ein Ticken besser
- Das Define ist natürlich kein Airflowmonster aber es wird schon laufen.
- Hast du vor die Kabel vom Netzteil gegen ein Custom Set zu tauschen? Dann würde ich auf die Netzteilfarbe Pfeifen und ein bewährtes kaufen. Vor allem eines, für das z.b. Cablemod auch ein Custom Set anbietet oder anfertigen würde (im configurator kann man sehen für welche modelle die sowas machen)-

Das gebrauchte AMD system ist nicht so übel. einen 5800x3d rein und man wäre recht gut unterwegs. Mehr geht natürlich immer. Deshalb, schau dir an was du dir an FPS vorstellst und schau dann in CPU tests, ob ein 5800x3d die bereits erreicht. Falls ja, kann das eine option sein. Falls nein musst du eh mehr kaufen.

Die beiden CT systeme sind naja...

Die 4090 V2 ist eine SLIM. Die müsste schon merklich günstiger sein als ne FAT und das sind die nicht. Also raus mit.
Der Ram ist grütze.
In das Define würde ich so eine Hardware aktuell nicht verbauen.
ne 300€ SSD würde ich aktuell auch nicht kaufen. Wer 50 Spiele installieren muss, spielt am Ende eh keins :)
 
Hallo,
Die Founders Edition einfach deswegen, weil die mir am besten gefallen hat. Aber natürlich kein Muß, im Grunde geht auch jede andere Grafikkarte.
Mir selbst gefällt das S2 an sich ganz gut, bin aber auch da offen für andere Meinungen und Vorschläge.
Was meinst du mit die Kabel vom Netzteil tauschen? Meinst du das gebrauchte System was ich erwähnte? Das könnte ich haben zu einem schmalen Kurs ohne Grafikkarte für 150 ohne Grafikkarte und ohne SSD.

OK, wenn ich dich richtig verstanden soll ich mir entweder, weil ich Lust drauf habe, ein AM5 System zusammenstellen und verbauen.
Oder wenn es von den fps passen könnte und zu meinem Monitor(von meinem 4570 Alt System rede ich jetzt mal nicht), wäre auch das gebrauchte AM4 System noch zu gebrauchen uU.
Was hälst du denn von Intel?

Könntest du mir einen Vorschlag machen mit einem Intel und einem AMD System ?
Du darfst dabei gerne meine Lieblinge noctua und s2 auch gerne dabei ausschlagen, wenn es dafür auch bessere Alternativen gäbe.
Was schlägst du denn für eine Grafikkarte denn vor?
Zum Zocken würde mir auch 2560x1440 auch genügen hab das früher mal gegen getestet mit meinem Monitor mit nem anderen PC. Aber konnte mir lange Zeit kein Zockersystem leisten und bin bei einem 4570 hängengeblieben. Gezockt hab ich dann an der Konsole, PC nur für surfen und office.
 
gibt es einen grund für das netzteil von phanteks?
weil es weiß ist oder ist da noch was anderes?
 
Irgendwie sehr konfus das alles. Einerseits neuer White build, andererseits eine alte Kiste übernehmen und umbauen?
Schreib mal ein Budget hin das mit dem bestehenden 1440p 144Hz funktionieren soll.
Dann können wir immer noch diskutieren was der Wechsel auf 4K 144Hz bedeutet (unter Anderem statt 3,6Mio Pixel dann 8,3Mio Pixel die berechnet werden wollen) in Sinne von Hardwareanforderung.
 
FPS wunsch definieren dann kann man schauen welche hardware es dafür braucht. für 60fps brauchst du keinen 7800x3d/13700k.
 
gibt es einen grund für das netzteil von phanteks?
weil es weiß ist oder ist da noch was anderes?
Nein das phantek hatte jemand mal für einen whitebuild genommen ich wollte es nur erwähnen.
Ich besitze je nichts was ich nehmen könnte.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Irgendwie sehr konfus das alles. Einerseits neuer White build, andererseits eine alte Kiste übernehmen und umbauen?
Schreib mal ein Budget hin das mit dem bestehenden 1440p 144Hz funktionieren soll.
Dann können wir immer noch diskutieren was der Wechsel auf 4K 144Hz bedeutet (unter Anderem statt 3,6Mio Pixel dann 8,3Mio Pixel die berechnet werden wollen) in Sinne von Hardwareanforderung.
Ja sicher sehr konfus, in deinen Augen in meinen nicht. Man findet leider viel zu viele Infos darüber also habe ich mal hier und da geschaut.
Ich möchte einfach in WQHD spielen, aber später auf 4K umsteigen. Aber erst viel später. Möchte halt längere Zeit Ruhe haben und nicht nächstes Jahr sofort aufrüsten müssen.
Von daher dürfen die FPS so hoch vertretbar sein wie es nur geht. Was haltet ihr von einer 3090 oder 4080, 7900 XT/XTX?
Ausgeben könnte ich nur für den PC, weil Peripherie bereits vorhanden, Tastatur und Maus, ungefähr 2K.
Ich weiß das 60 fps nice sind und viele Karten je nach Game schon Probleme haben können, dies auch in Full HD zu schaffen, dann schraub ich Details halt runter.
Gerne spiele ich dennoch auf hoch.
FPS würde ich so roundabout, auch auf einem 144 Hz Monitor, so spielbare 70-90 fps haben. Ich geb lieber ne höhere Zahl an, weiß gerade nicht ob das realistisch ist.
Ob das wichtig ist, wenn man noch Bildverbesserer zuschaltet wie DLSS mit FG oder mit Pathtracing, keine Ahnung was das genau ist, aber moderne Spiele wollen das ja
. AMD hat da ja nicht viel zu bieten.
Andererseits hätte ich noch die Möglichkeit, einfach das System von @Scrush nachzubauen oder von @thom_cat.
Ich weiß ja nicht wie es anderen so ergeht, aber genau in euren Systemen tauchen auch Sachen auf, die oft von anderen auch empfohlen werden bzw gelobt wurden.
Oder einfach irgendwo aufgefallen sind, weil sie Performancetechnisch einfach weit vorne mit dabei spielen.
Kann man auch sagen, das Intel im Leerlauf(idle) so um die 10 Watt verbraucht, unter Last dagegen völlig verkackt?
Kann man auch sagen, das AMD im Leerlauf viel zu viel verbraucht, aber dafür unter Last wesentlich genügsamer ist als Intel?
Aber Intel kann doch auch einstellen, dieses P1 und P2 das die nicht zuviel verbrauchen, aber damit kenne ich mich gar nicht aus?
Und hat die alte AM4 Plattform wirklich völlig abgeloost, ich könnte das ganze für 120 Euro übernehmen, sonst geht das alles in die Entsorgung sagte mir der Besitzer.
Auch finde ich viele M2.nvme Plätze gut, gerade weil HDD mit einem Game nicht mehr so gut harmonieren sollen, und man HDD nur noch als Datengrab nehmen sollte.
Ich brauche an sich auch keinen whitebuild das war nur so eine fixe Idee, und rgb ist zwar toll, aber man muß mehr Kabel verlegen und obs nur leuchtet oder nicht.
Wenn es leuchten soll, kann ich mir immer noch so LED Strips reinkleben mit einer Batterie plus ner Fernbedienung.
RGB Lüfter dagegen im Gehäuse fänd ich super überall auch am Kühler, auch gegen eine gute AIO hätt ich nichts einzuwenden.

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Könnte auch das System von zog88 nachbauen und by the way, wie ist eigentlich der Dell AW 3423 DW so?
Ich möchte endlich wieder Games in einer richtig tollen Grafik bewundern dürfen, dazu bedarf es auch eines tollen Monitors aber der kommt dann erstmal später.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

gibt es einen grund für das netzteil von phanteks?
weil es weiß ist oder ist da noch was anderes?
nein ich habs nur gefunden und erwähnt, war das einzige weiße bis jetzt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich bin aber auch offen für neue Plattformen oder für einen Intel, auch wenn das bereits EOL ist, aber da ich plane den PC für längere
Zeit zu nutzen, spielt das hier keine Rolle.
So ich hoffe die Situation ist etwas klarer jetzt für euch. Es kann AMD, es kann auch Intel sein. Und ein WHITEBUILD ist kein MUSS.
Habs nur erwähnt weil es mein Traum ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
also 60fps schafft eine 4080 in full hd 10x :fresse:

Raytracing sagt dir was? Pathtracing ist quasi das "echte" Raytracing. Bisher aktuell nur bei 2 Spielen nutzbar. Das ist einmal Cyberpunk und einmal Alan Wake 2. Kostet nochmal mehr leistung als das "normale" Raytracing.

Das ist wirklich nur was für leute mit ner 4080/4090

DLSS und FSR sind Upscaler.

Neben fungieren die nebenher als "Kantenglätter". Viele moderne Spiele bieten oft nur wenig oder schlechte Kantenglättungsoptionen. Z.b. TAA.

DLSS und FSR berechnen das Bild in einer niedrigeren Auflösung, geben es aber dann in einer höheren aus. (Grob und einfach erklärt).

Es gibt dort 4 bzw. 5 Stufen.

Quality = 67% der Nativen Auflösung
Balanced =
Performance = 50% der nativen Auflösung.
Ultra Performance =

Die Stufe 5 ist DLAA (Deep Learning Anti Aliasing). Das ist quasi das Gegenteil von dem was DLSS macht
Die meisten nutzen Quality weil es von der nativen Auflösung in Bewegung kaum zu unterscheiden ist und es die Kanten glättet (Aliasing).
Nachteil: Das bild bekommt das typische Upscalerbild. Allerdings arbeitet nvidia und amd daran dass dies immer besser wird.

Frame Generation (nvidia) bzw Fluid Motion (AMD) sind zwischenbildberechner. In etwa wie bei den TV geräten (True Motion, etc..)
Da werden fake Frames zwischen die echten berechneten Frames geschoben damit man an das flüssige Bild kommt wenn man high refreshrate monitore nutzt.
Nachteil: Die Steuerung / Input lag, ist aber weiterhin auf dem niveau der echten berechneten Frames. Ist das trotzdem besser als die schlechten nativen Frames? Meiner Meinung nach ja. In Singleplayer Spielen defintiv ein Zugewinn.

Und richtig punkten tut das feature wenn du im CPU limit hängst. Auch dann funktioniert die Techinik und du bekommst quasi ein besseres flüssigeres gameplay obwohl deine cpu bereits am ende ist. Das ist besonders für Aufbauspiele wie anno und cities skylines ideal.

Dumm dass niemand der entwickler der beiden spiele das eingebaut hat. Ubisoft weil sie zu faul sind und paradox weil sie zu faul/doof sind

Aber man sollte diese Technik nur dann einsetzen wenn man genug native Frames hat. Je mehr native Frames man hat, desto besser das Endergebnis.

DLSS und FG sind nur mit nvidia karten nutzbar
FSR ist von AMD und NVIDIA nutzbar
FM ist nur mit FSR nutzbar

DLSS + FM geht nicht

DLSS und FG funktionieren nur unter DX12
bei FSR bin ich mir nicht sicher. Grund = FSR ist eine softwarebasierte Lösung.

Hat das jedes Spiel? nein

die entwickler entscheiden was sie implemetieren

Mal ist es nvidia only, mal gemischt, mal AMD only und mal auch Durcheinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
wie gesagt, wenn du mit 60-90fps zufrieden bist dann kann der 5800x3d das vielleicht sogar schon erreichen. ich weiß es aber nicht. da müsste ich mich jetzt durch cpu tests durchwühlen. das kannst du auch :)

ob du dann trotzdem das geld für ein neues am5 system ausgeben sollst, musst du entscheiden. mein wunsch fps liegen bei 120 bei 90% der spiele. da brauch ich natürlich eine cpu die die 120 auch erreicht.

und bei der graka machst du dasselbe.

hier mal ein vergleich der beiden "midrange" karten

nimm die fps zahlen nicht als endgültig. es geht hier um den direktvergleich mit der amd karte. man wählt halt das ultra preset. anstatt die settings per hand einzustellen. in der regel sind die fps merklich höher wenn man sich mit den settings auseinandersetzt und den sweetspot sucht.

 
Zuletzt bearbeitet:
Zufrieden bin ich mit was ich für Kohle kaufen kann.
Wenn ich 120 fps bekommen kann, dann mach ich das auch. Keine Frage.
also 60fps schafft eine 4080 in full hd 10x :fresse:

Raytracing sagt dir was? Pathtracing ist quasi das "echte" Raytracing. Bisher aktuell nur bei 2 Spielen nutzbar. Das ist einmal Cyberpunk und einmal Alan Wake 2. Kostet nochmal mehr leistung als das "normale" Raytracing.

Das ist wirklich nur was für leute mit ner 4080/4090

DLSS und FSR sind Upscaler.

Neben fungieren die nebenher als "Kantenglätter". Viele moderne Spiele bieten oft nur wenig oder schlechte Kantenglättungsoptionen. Z.b. TAA.

DLSS und FSR berechnen das Bild in einer niedrigeren Auflösung, geben es aber dann in einer höheren aus. (Grob und einfach erklärt).

Es gibt dort 4 bzw. 5 Stufen.

Quality = 67% der Nativen Auflösung
Balanced =
Performance = 50% der nativen Auflösung.
Ultra Performance =

Die Stufe 5 ist DLAA (Deep Learning Anti Aliasing). Das ist quasi das Gegenteil von dem was DLSS macht
Die meisten nutzen Quality weil es von der nativen Auflösung in Bewegung kaum zu unterscheiden ist und es die Kanten glättet (Aliasing).
Nachteil: Das bild bekommt das typische Upscalerbild. Allerdings arbeitet nvidia und amd daran dass dies immer besser wird.

Frame Generation (nvidia) bzw Fluid Motion (AMD) sind zwischenbildberechner. In etwa wie bei den TV geräten (True Motion, etc..)
Da werden fake Frames zwischen die echten berechneten Frames geschoben damit man an das flüssige Bild kommt wenn man high refreshrate monitore nutzt.
Nachteil: Die Steuerung / Input lag, ist aber weiterhin auf dem niveau der echten berechneten Frames. Ist das trotzdem besser als die schlechten nativen Frames? Meiner Meinung nach ja. In Singleplayer Spielen defintiv ein Zugewinn.

Und richtig punkten tut das feature wenn du im CPU limit hängst. Auch dann funktioniert die Techinik und du bekommst quasi ein besseres flüssigeres gameplay obwohl deine cpu bereits am ende ist. Das ist besonders für Aufbauspiele wie anno und cities skylines ideal.

Dumm dass niemand der entwickler der beiden spiele das eingebaut hat. Ubisoft weil sie zu faul sind und paradox weil sie zu faul/doof sind

Aber man sollte diese Technik nur dann einsetzen wenn man genug native Frames hat. Je mehr native Frames man hat, desto besser das Endergebnis.

DLSS und FG sind nur mit nvidia karten nutzbar
FSR ist von AMD und NVIDIA nutzbar
FM ist nur mit FSR nutzbar

DLSS + FM geht nicht

DLSS und FG funktionieren nur unter DX12
bei FSR bin ich mir nicht sicher. Grund = FSR ist eine softwarebasierte Lösung.

Hat das jedes Spiel? nein

die entwickler entscheiden was sie implemetieren

Mal ist es nvidia only, mal gemischt, mal AMD only und mal auch Durcheinander.
wirklich super erklärt muß ich sagen.
und ich habe mich entschieden ich geh auf am5.
Grob würde mein System dann so aussehen:
Ryzen 7 7800 X3D
Kühler: am besten leise, günstig und gut
Board: was nimmt man da am besten, MSI, Asus oder Gigabyte?
Speicher: gleiche Frage
Grafikkarte: scheint alles auf eine RTX 4090 hinauszulaufen, welche sollte ich da nehmen?
Netzteil: wäre ich auch auf eure Expertise angewiesen. Gibt auch kein Whitebuild.
Gehäuse: suche ich mir eines aus, eventuell was von Fractal.
 
haha, echt geiler Rat von dir. sag doch gleich das du keinen bock hast.
Ich formuliere das mal anders:
ALLE 4090er haben ein Problem, aber alle haben unterschiedliche Probleme. Die einen haben verreckende rasselnde Lüfter, andere haben Spulenfiepen, wieder andere lassen die Lüftersteuerung nicht so zu wie man es evtl als Kunde gerne hätte uvm.
Und ich hab keine Ahnung was der letzte Stand ist. Also such dir eine aus, ich möchte nicht die Verantwortung haben dass du 2000€ in den Sand setzt.

Und falls du keinen Bock hast dich mit Hardware zu beschäftigen für die du 2000€ ausgibst, dann sag doch gleich dass du keinen Bock hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
und was würdest als Rest empfehlen?
Was hälst du von dieser Grafikkarte?
ich hab die tuf. das ist ne bombenkarte was die verarbeitung und stabilität (phyiskalisch) betrifft. die karten sind monster.

pass nur auf dass du die fette kaufst, nicht die OG. die OG ist ne slim mit dem 3090 kühler.

ob man jetzt ncoh 2100 euro für eine 4090 bezahlen sollte, dass musst du am ende entscheiden.

ich hab 1400 bezahlt da ich eine 3080ti strix verkauft habe. ich hätte mir selbst wohl die 2240 euro die ich bei release gezahlt habe sonst nicht aus den rippen geleiert^^

aber lexi hat nicht unrecht. ich selbst hab eine einzige 4090 in meinem umfeld und das ist meine.
den rest hab ich mir angelesen und versuche anhand dessen und meiner erfahrung meine entscheidung zu treffen.
die release 4090er (nicht die neu aufgelegten slim variante) haben alle einen fetten kühler bekommen und der ist goldwert. dadurch ist es kühlungsmäßig fast egal welche karte du nimmst.
wenn du eine karte per rgb einbinden willst musst du schauen welche karte mit deinem Rgb systemdschungel funktioniert.

ich stell meine tuf mit open rgb ein. das geht aber nicht mit allen karten da die karten speziell dafür "eingebettet" werden müssen. eine palit, gainward wirst du da wohl seltner finden als eine asus, gigabyte oder msi.

bei msi läuft die garantie afaik ab produktionsdatum. würde ich also eher bei release kaufen statt lagerware wobei man natürlich auch dort noch eine "frische" erwischen kann.

du kannst dich bzgl coilwhine auch an diesem thread hier halten. da kommt asus nicht gut weg. mein exemplar ist aber vertretbar.

schau vorher ob du die gpu stütze verbaut bekommst. ASUS hat so einen kleinen magnetischen ständer für unter die karte

gigabyte ein gestell was man aufs board schraubt und dann mit der karte verschraubt

1703971749681.png

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Netzteil:

https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-12-m-850w-atx-3-0-bn344-a2884020.html?hloc=de (nein kein Straight oder Dark Power) Bequiet macht sich damit gerade ihren Ruf kaputt.

alternativen

das b650 tomahawk läuft. alternativen gibts aber die sind alle nicht besser.

was bei gigabyte gerad los ist ka, vermutlich gehen die boards nicht weg weil alle das tomahawk kaufen :d
aktuell preissenkungen beim x und ax.


bei proshop wird das strix b650-e-f gerade so verkauft als hätte man das cashback bereits abgezogen. die cashback händler halten den preis natürlich oben. logischerweise

Beitrag automatisch zusammengeführt:

für die tuf oc gibts bei NBB 150€ cashback


das wird zwar etwas dauern weil asus. aber dann kommst du auf 1950€
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Rest ist Geschmackssache.
Such Einzeltests, such Kundenfeedback und wähle was dir gefällt.

Ich bin gerade über das folgende gestolpert, es ist ein Intel Brett und es gefällt mir auch...wahnsinnig gut.
Ich weiß, das das gerade nicht die allgemeine Empfehlung ist. Könnte man es trotzdem empfehlen?
Könnte man sagen, so wie es gerade ist, das es der Grafikkarte völlig egal ist, wer ihr die fps liefert und wie schnell?
Könnte man sagen, auch wenn Intel nicht die allerhöchsten FPS liefern kann, hängt auch vom Spiel ab, das es ab WQHD/4K fast beinahe kaum noch Unterschiede gibt, weil dann allein die Graka limitiert?

Ich würde als Vergleich wirklich ein Intelsystem heranziehen.
Preis/Leistung würde ich gucken, wo die 13600K/13700K oder 14600K/14700K derzeit stehen.
Dazu dieses Board: MSI MAG Z790 Tomahawk, weil es vier M2. Pcie 4 x4 Plätze hat. Und irgendwie gefällt es mir auch gut.
Kühler: den vor dir genannten, oder eventuell auch diese hier: Thermalright Peerless Assassin 120(SE),Thermalright Phantom Spirit 120(SE), AK 620
Ram: G.Skill Ripjaws S5 white, DDR5-5600 CL 28
Gehäuse: was von Fractal, das POP Air wurde schon mal des öfteren erwähnt. Bin aber offen was das betrifft und was mir gefällt. Hauptsache viel Wind, viele Lüfter und Mesh.
Netzteil: MSI MPG 850, Seasonic Focus PX 850
Grafikkarte: Entweder 4080/4090, bzw schauen was ab Januar auf den Markt geworden wird.

Was sagt ihr zu der Intelkonfig? Kann man die so stehen lassen?
Bei AMD geh ich darauf, was 2Klexi und Scrush gesagt haben, mit 7800x3d, MSI B650 Tomahawk Wifi und GSkill X5 6000 CL30.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich hab die tuf. das ist ne bombenkarte was die verarbeitung und stabilität (phyiskalisch) betrifft. die karten sind monster.

pass nur auf dass du die fette kaufst, nicht die OG. die OG ist ne slim mit dem 3090 kühler.

ob man jetzt ncoh 2100 euro für eine 4090 bezahlen sollte, dass musst du am ende entscheiden.

ich hab 1400 bezahlt da ich eine 3080ti strix verkauft habe. ich hätte mir selbst wohl die 2240 euro die ich bei release gezahlt habe sonst nicht aus den rippen geleiert^^

aber lexi hat nicht unrecht. ich selbst hab eine einzige 4090 in meinem umfeld und das ist meine.
den rest hab ich mir angelesen und versuche anhand dessen und meiner erfahrung meine entscheidung zu treffen.
die release 4090er (nicht die neu aufgelegten slim variante) haben alle einen fetten kühler bekommen und der ist goldwert. dadurch ist es kühlungsmäßig fast egal welche karte du nimmst.
wenn du eine karte per rgb einbinden willst musst du schauen welche karte mit deinem Rgb systemdschungel funktioniert.

ich stell meine tuf mit open rgb ein. das geht aber nicht mit allen karten da die karten speziell dafür "eingebettet" werden müssen. eine palit, gainward wirst du da wohl seltner finden als eine asus, gigabyte oder msi.

bei msi läuft die garantie afaik ab produktionsdatum. würde ich also eher bei release kaufen statt lagerware wobei man natürlich auch dort noch eine "frische" erwischen kann.

du kannst dich bzgl coilwhine auch an diesem thread hier halten. da kommt asus nicht gut weg. mein exemplar ist aber vertretbar.

schau vorher ob du die gpu stütze verbaut bekommst. ASUS hat so einen kleinen magnetischen ständer für unter die karte

gigabyte ein gestell was man aufs board schraubt und dann mit der karte verschraubt

Anhang anzeigen 954064
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Netzteil:

https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-12-m-850w-atx-3-0-bn344-a2884020.html?hloc=de (nein kein Straight oder Dark Power) Bequiet macht sich damit gerade ihren Ruf kaputt.

alternativen

das b650 tomahawk läuft. alternativen gibts aber die sind alle nicht besser.

was bei gigabyte gerad los ist ka, vermutlich gehen die boards nicht weg weil alle das tomahawk kaufen :d
aktuell preissenkungen beim x und ax.


bei proshop wird das strix b650-e-f gerade so verkauft als hätte man das cashback bereits abgezogen. die cashback händler halten den preis natürlich oben. logischerweise

Beitrag automatisch zusammengeführt:

für die tuf oc gibts bei NBB 150€ cashback


das wird zwar etwas dauern weil asus. aber dann kommst du auf 1950€
Was sagst du zu meiner Zusammenstellung, ich habe mich da auch etwas an euren Konfigs orientiert, was ja nicht schlecht sein muß. Ich tu mich da ehrlich gesagt auch etwas schwer.
Lese aber dennoch fleißig überall mit, und nein ihr müßt mir nicht alles per Häppchen vorlegen. Vielleicht nur etwas unter die Arme greifen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es dem Spiel egal, welche CPU im Gehäuse steckt, der Grafikkarte egal, ob es Intel oder AMD heißt die die Bilder liefern bzw die Vorarbeit leisten usw.
Alles wird irgendwie funktionieren, ich werde in höheren Auflösungen eh durch das Spiel und die Grafikkarte limitiert, bediene einfach die Regler und erfreue mich guter Bildqualität.
Und die muß auch irgendwo ausgegeben werden:
Da wäre meine nächste zukünftige Frage : Lohnt sich der Dell AW3423DW aus eurer Sicht dezeit noch, oder ist was anderes in Planung bzw ist das derzeit Stand der Dinge?
Und ich würde stand heute dann nicht mehr nicht mehr auf ein AM4 System setzen. Entweder 1700 oder AM5.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich formuliere das mal anders:
ALLE 4090er haben ein Problem, aber alle haben unterschiedliche Probleme. Die einen haben verreckende rasselnde Lüfter, andere haben Spulenfiepen, wieder andere lassen die Lüftersteuerung nicht so zu wie man es evtl als Kunde gerne hätte uvm.
Und ich hab keine Ahnung was der letzte Stand ist. Also such dir eine aus, ich möchte nicht die Verantwortung haben dass du 2000€ in den Sand setzt.

Und falls du keinen Bock hast dich mit Hardware zu beschäftigen für die du 2000€ ausgibst, dann sag doch gleich dass du keinen Bock hast.
Sorry, das kam falsch rüber falls du dich angegriffen fühlst. War echt keine Absicht, sorry nochmals für die Wortwahl.
Hab schon Bock zu gucken, was ich nehmen kann bzw in meiner Auswahl verbessern könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kenne den Typen nicht, aber er arbeitet scheinbar für ct oder heise. Hat hier seinen Rechner im Video vorgestellt und zusammengebaut.
Fands auch ein bisschen lustig zwischendurch, was meint ihr dazu?

Hier noch mal Überlegungen zu AM5.

Und ein Kollege meinte, ich sollte mir mal diese Liste ansehen. Also Chaos wäre damit perfekt. Grins.

Sorry wenn ich in deinem Thread reingrätsche. Bin derzeit auch gerade auf Suche.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was sagst du zu meiner Zusammenstellung, ich habe mich da auch etwas an euren Konfigs orientiert, was ja nicht schlecht sein muß. Ich tu mich da ehrlich gesagt auch etwas schwer.
Lese aber dennoch fleißig überall mit, und nein ihr müßt mir nicht alles per Häppchen vorlegen. Vielleicht nur etwas unter die Arme greifen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es dem Spiel egal, welche CPU im Gehäuse steckt, der Grafikkarte egal, ob es Intel oder AMD heißt die die Bilder liefern bzw die Vorarbeit leisten usw.
Alles wird irgendwie funktionieren, ich werde in höheren Auflösungen eh durch das Spiel und die Grafikkarte limitiert, bediene einfach die Regler und erfreue mich guter Bildqualität.
Und die muß auch irgendwo ausgegeben werden:
Da wäre meine nächste zukünftige Frage : Lohnt sich der Dell AW3423DW aus eurer Sicht dezeit noch, oder ist was anderes in Planung bzw ist das derzeit Stand der Dinge?
Und ich würde stand heute dann nicht mehr nicht mehr auf ein AM4 System setzen. Entweder 1700 oder AM5.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Sorry, das kam falsch rüber falls du dich angegriffen fühlst. War echt keine Absicht, sorry nochmals für die Wortwahl.
Hab schon Bock zu gucken, was ich nehmen kann bzw in meiner Auswahl verbessern könnte.
welche config meinst du jetzt nochmal mit "meiner" ? :)

wenn du deine einstellungen so wählst dass deine graka weniger fps produziert als deine cpu, liegst du richtig. aber das hast du ja alles selbst in der hand.

wenn du dir 120fps wünschst, dir eine cpu kaufst, die 120fps schafft aber eine graka, die das nicht schafft oder umgekehrt, dann hast du die falsche hardware gekauft ^^

der dell DW gibts nicht mehr. es gibt nur noch den DWF. OLED ist einem IPS/VA meilenweit überlegen was die bildqualität betrifft. kein ips glow, kein backlightbleeding, perfektes schwarz, HDR etc.. allerdings braucht ein OLED power. 60fps aufm oled ist murks. da sind ips tatsächlich besser. sobald du aber 120 fps anliegen hast, hat der ips mit 120fps keine chance mehr. und je mehr desto besser. bei 142 fps sieht das quasi so aus als würdest du durch eine scheibe gucken ;)

in diesem jahr kommen 32" 4k OLEDs. darauf warten sehr viele. ist dann aber kein 21:9 und ich sage von mir aus, dass ich ungern wieder zurück auf 16:9 gehe. das große sichtfeld ist einfach so ein Zugewinn. Gerade was openworld spiele betrifft.

Starfield, RDR2, Forza. einfach gut
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ich kenne den Typen nicht, aber er arbeitet scheinbar für ct oder heise. Hat hier seinen Rechner im Video vorgestellt und zusammengebaut.
Fands auch ein bisschen lustig zwischendurch, was meint ihr dazu?

Hier noch mal Überlegungen zu AM5.

Und ein Kollege meinte, ich sollte mir mal diese Liste ansehen. Also Chaos wäre damit perfekt. Grins.

Sorry wenn ich in deinem Thread reingrätsche. Bin derzeit auch gerade auf Suche.
den ct rechner hab ich in einem kommentar unter dem video, sollte der noch darunter stehen, auseinandergenommen. das ding ist für die katz und sonderlich schlau scheint die truppe da nicht zu sein

siehe AMD Vsoc problematik die nach ca. 1 monat nach release gefixt wurde

in das define 7 würde ich so eine hardware nicht verbauen.
silent wing pro fans braucht man nicht. kein mensch lässt die lüfter über 1500rpm laufen und das ist schon zu viel
die winforce v2 ist eine Slim version wie die ASUS TUF OG. du kriegst für dasselbe geld auch die dicke. müll

und zum ram. das ist ganz grober unfug. seine begründung im video auch. ja es ist richtig dass die spezifizierten specs von amd/intel sicher laufen. aber er tut so als würden alle anderen nicht laufen und das ist einfach nicht gut recherchiert von dem ct typen

Zu deiner AMD Config :

- ich würde von Thermaltake nix kaufen. die Kopieren nur wo sie können^^ nimm das 850g von msi oder das seasonic 850 focus 3.0. das sind solide geräte. für die 4080 reicht auch ein 750w

zu der config vom kollegen:

ram murks
die 4070 ist eine "gute" karte. aber nicht für 750 euro. aktuell eher 620€ (windforce, kfa, etc..)
das netzteil passt dann auch

aber für den dell oled sehe ich unter einer 4080 nix. außer du zockst eher fps competetive titel^^

das define ist schick aber nix für so potente hardware.

mein system läuft im idle praktisch lautlos
im gaming höre ich nur die graka. ein wenig. und ich hab kein define 7 sondern ein nzxt h7 flow mit insgesamt 8 lüftern. alle laufen auf 900rpm und fertig
das msi gaming plus hat nur 2x m2 slots. kann reichen, muss jeder selbst wissen. bei so einem budget seh ich aber nicht wieso man die 20 euro für das tomhawk das ja aktuell das bestverkaufteste board zu sein scheint, nicht drauflegt.

den kühler würde ich persönlich eine nummer größer wählen
 
Zuletzt bearbeitet:
welche config meinst du jetzt nochmal mit "meiner" ? :)
ja ich meinte deine konfig also dein system genau.
Ich wollte mich unter anderem auch an deiner orientieren falls ich auf am5 gehen sollte. du hast ja cpu, ram, kühler und board bereits da drin stehen und auch netzteil.
das würde mir einiges erleichtern, und das gehäuse und die ssd kann ich mir dann genau aussuchen was ich haben will.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh