Aktuelles

Neue Roadmap zeigt AMD GPUs bis 2018 – Offenbar kein Rebranding für Radeon 400 Serie

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.389
<p><img src="/images/stories/logos-2013/amd-radeon-2013.jpg" alt="amd radeon 2013" style="margin: 10px; float: left;" />Ihm Rahmen der Game Developer Conference 2016 Mitte März <a href="index.php/news/hardware/grafikkarten/38485-alle-bisher-bekannten-details-zur-radeon-pro-duo-und-erste-benchmarks.html" target="_self">präsentierte AMD auf einem Event die Radeon Pro Duo</a> und <a href="index.php/news/hardware/grafikkarten/38417-amd-praesentiert-die-radeon-pro-duo-mit-zwei-fiji-gpus-und-spricht-ueber-vr.html" target="_self">gab einen Einblick in die Zusammenarbeit mit den Entwicklern</a> sowie einen <a href="index.php/news/hardware/grafikkarten/38486-amds-gpu-roadmap-vega-mit-hbm2-navi-mit-neuer-speichertechnologie.html" target="_self">Ausblick aus zukünftige Produkte</a>. Nach...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/grafikkarten/38903-neue-roadmap-zeigt-amd-gpus-bis-2018-offenbar-kein-rebranding-fuer-radeon-400-serie.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
Also Vega wirklich erst Anfang 2017 :(

Dass sie kein Rebranding beim Desktop machen finde ich zwar toll damit Verbraucher nicht verunsichert werden, aber leider bedeutet das ja, dass auf AMD Seite Leistungstechnisch dieses Jahr nix höheres kommt als vom letzten Jahr mit Fury X noch da ist.

Und dass sie aus heiterem Himmel als Überraschung einen 3. und noch größeren Chip präsentieren bezweifle ich stark.
 

Darkestnoir

Experte
Mitglied seit
07.05.2012
Beiträge
116
Ort
Dortmund
Das liegt wahrscheinlich daran das Nvidia die komplette Kapazität von HBM2 gekauft hat und da druch der Preis zu hoch ist welchen zu bekommen für AMD...
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.389
Solche Kapazitäten werden viel langfristiger geplant. Zwischen März und April ist zu wenig Zeit, damit das einen Einfluss gehabt haben könnte.
 

kalle666

Banned
Mitglied seit
08.11.2015
Beiträge
1.381
Das liegt wahrscheinlich daran das Nvidia die komplette Kapazität von HBM2 gekauft hat und da druch der Preis zu hoch ist welchen zu bekommen für AMD...
Nvidia gibt den GP100 auch erst ab 1.Quartal 2017 für OEM's frei. Das dürfte wohl mitlerweile bekannt sein.
Immer dieses "nur weil es die anderen haben und nur deshalb ist das wohl so" Denken ist in einer multi Billion Industrie ja wirklich mal voll vorn Poppes.

Vielleicht ist auch nur mein sarcasm detector kaputt...
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.516
Ort
SN
Solche Kapazitäten werden viel langfristiger geplant. Zwischen März und April ist zu wenig Zeit, damit das einen Einfluss gehabt haben könnte.
Neja, es ist nun über zwei Jahre her, dass NV den GM107 released hat und mindestens seit diesen Modellen war relativ sicher davon auszugehen, dass schnellere Modelle folgen. Geht man davon aus, dass NV wusste, dass AMD mit dem TopDog Fiji auf HBM geht und man selbst dies ja nicht tat, liegt auch die Vermutung nahe, das man selbst auf HBM in der Folgegeneration geht.
Das Bild wird auch noch von anderen Seiten her rund, NV war sich seit Hawaii Release definitiv bewusst, das man in Sachen DP Leistung aka FP64 ggü. Hawaii bei der Effizienz das Nachsehen hat. Ganz sicher wusste man auch, dass in Sachen FP64 mit dem neuen AMD TopDog keine signifikante Steigerung bei Leistung und Effizienz ggü. Hawaii drin war. Der GM200 ohne FP64 Ausrichtung taugte da nicht um das Problem zu beheben. Es war also alles andere als unwahrscheinlich anzunehmen, dass NV mit dem Pascal zeitnah einen neuen Profiableger auf den Weg schickt. Gepaart mit den üblichen Neupreisen solcher Modelle und ohne den direkten Druck bei der Marge, wie es im Gamerumfeld der Fall ist.

Was spricht also dagegen, dass NV vor Monaten oder vielleicht Jahren schon hat sich große Mengen der "zweiten Gen." HBM zu sichern?
Der erste Anlauf wie ihn Fiji nutzt war sowieso zu klein für den Profimarkt und augenscheinlich auch recht teuer für Bandbreite und etwas Effizienz, wo aber gar keine direkte Notwendigkeit vorhanden war. Somit kommt ja auch nur besagte v2 Version in Frage... Das ist/war von Anfang an klar ersichtlich.

Schaut man dann sogar noch auf die Produktion von der kommenden HBM Version, fällt auf, dass der Takt scheinbar nicht auf volle Höhe ausgereizt wird, wie auch dass aktuell keine 32GB Version angekündigt war -> obwohl eigentlich logische Konsequenz nach einer 24GB fassenden GK210 Quadro. Das, was da heute von HBMv2 zu sehen ist riecht eher nach massiver risk production, schlechte Ausbeute, hohe Kosten usw. also alles andere als Serie. Die Ankündigung, dass P100 erst 2017 in Mengen an die OEMs gehen soll, bestätigt dies auch.


Das Bild ist schon recht schlüssig und es liegt durchaus im Rahmen des Wahrscheinlichen, dass NV da (vorerst) irgendwie HBMv2 für sich beansprucht. Auf der anderen Seite bleibt halt die Frage, ob AMD oder Dritte überhaupt Interesse gehabt hätten...? An einen Fiji Neuaufguss mit 8GB HBMv2 glaubte ich eigentlich nie. Wobei ich aber bis dato davon ausging, dass der größere Polaris den Fiji toppt, dass scheint ja ggf. aber gar nicht zutreffend, entsprechend wäre AMDs Interesse an 8GB HBM defakto aber vorhanden als Gegner zum kommenden GP104.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.068
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Dieses Jahr ist echt furchtbar, totaler Stillstand in Sachen Leistung. 2017 wird dann mit GP110, Vega, Zen, Intels möglicher Reaktion und der voraussichtlichen Etablierung von DX12 umso interessanter. Bis dahin kann man sich hoffentlich wenigstens schon mal DP1.3 Monitore auf Tisch stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sft211

Experte
Mitglied seit
19.06.2011
Beiträge
1.143
Ort
Deutschland
Finde das mit 2017 nicht so wild so kommt denke ich beides in etwa gleichzeitig auf den Markt ZEN und Vega und wenn beides was Taugt wird auch beides gekauft.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.516
Ort
SN
Dieses Jahr ist echt furchtbar, totaler Stillstand in Sachen Leistung. 2017 wird dann mit GP110, Vega, Zen, Intels möglicher Reaktion und der voraussichtlichen Etablierung von DX12 umso interessanter. Bis dahin kann man sich hoffentlich wenigstens schon mal DP1.3 Monitore auf Tisch stellen.
Das sagen die Leute aber nun schon mehrere Jahre ;)
Immer eine Frage der Basis von der man kommt... bis auf die GPU wird auch 2017 für mich nix erscheinen, was einen Wechsel rechtfertigen würde, hätte ich heute 980TI oder TitanX SLI, wäre nicht mal die GPU wirklich interessant.

Am Ende muss man einfach gucken, was wird gebraucht und was kost der Spaß. Geld bekommste immer los :fresse:
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.068
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
In manchen Bereichen stimmt es ja auch schon mehrere Jahre :fresse: Allgemein gesprochen, vier Jahre lang 28nm Prozess war echt kein Spaß.
 

Chasaai

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.768
jup 4 jahre 28nm war das krasseste was ich in der pc geschichte erlebt habe.
ich warte im prinzip seit der 7970 auf was neues, hätte man 2 7970 die gut übertakten, läge man heute noch iwo auf fury niveau.....
und, wink an nvidia, hätte gerademal 500mb weniger als ne 970
 

Berni_ATI

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
7.771
Ort
Bruneck (Südtirol)
Frage:

Könnte AMD so treist sein und einen erweiterten Fiji 8GB HBM-2 1150 Mhz für den Gegenpart von GP104 zurechtbiegen lassen bis Vega spruchreif wird (wohl nicht vor Frühling 2017)
und dies derzeit nirgends groß kundtud ?
HBM-2 sollte doch bis Juli - August realisierbar und lieferbar sein, vor Allem beim Hand in Hand Händler Hynics?
Somit würde man GP104 ausstechen außer beim Verbrauch, aber selektierte Chips sollten nicht allzuweit entfernt davon liegen.
 

oooverclocker

Semiprofi
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
5.627
Offenbar kein Rebranding für Radeon 400 Serie
Normalerweise finde ich ja die Grafikkarten- News ziemlich informativ. Dass man seine GPUs nicht rebrandet, wenn man auf ein deutlich kompakteres und kostengünstigeres Fertigungsverfahren umsteigt, ist dagegen bombensicher. Diese Überschrift finde ich schon sehr abwegig, weil auch keiner damit rechnen musste.

- - - Updated - - -

Könnte AMD so treist sein und einen erweiterten Fiji 8GB HBM-2 1150 Mhz für den Gegenpart von GP104 zurechtbiegen lassen bis Vega spruchreif wird (wohl nicht vor Frühling 2017)
Darin sehe ich keinen Sinn. Ellesmere und GP104 werden höchstwahrscheinlich ähnlich schnell wie die 980Ti sein.

Edit:
Dieses Jahr ist echt furchtbar, totaler Stillstand in Sachen Leistung. 2017 wird dann mit GP110, Vega, Zen, Intels möglicher Reaktion und der voraussichtlichen Etablierung von DX12 umso interessanter.
Wäre zwar schön. Wenn man aber mit 300mm² und 232mm² schon am Anfang so tiefstapelt, könnte es sein, dass wir 2017 nur 30% mehr Leistung gegenüber der 980Ti sehen und die restlichen 70% nur tröpfchenweise über mehrere Jahre verteilt released werden. Auch in dieser Generation hat man die Chips zuerst ziemlich klein gelassen und gegen Ende erst richtig auf den Putz gehauen.(OK, wenigstens belastet es die Stromrechnung weniger) Wenn sich AMD und Nvidia absprächen, wäre das ganze noch viel schlimmer. Wenigstens ist das bei der Rivalität nicht sehr wahrscheinlich. Wenn also hoffentlich beide möglichst viele Marktanteile erobern wollen, wird man auch umso schneller die Chips der nächsten paar Jahre präsentiert bekommen und die Leistung wird sich danach nur noch um wenige Prozent steigern lassen, bis man auf -> 10nm? - oder was auch immer - umsteigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nighteye

Semiprofi
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
11.485
jup 4 jahre 28nm war das krasseste was ich in der pc geschichte erlebt habe.
ich warte im prinzip seit der 7970 auf was neues
Wie kommt ihr auf 4 Jahre ?
Es sind über 4 Jahre. Die erste 28nm Karte, die HD7970 ist von ende 2011. Und bei AMD dauert es sicher noch bis Sommer bis wir endlich mal neue Karten haben. Also fast 5 jahre :fresse:
 

Berni_ATI

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
7.771
Ort
Bruneck (Südtirol)
Nur mal ein, besser MEIN Gedanke, der aber nicht so abwägig wäre,
denn man muss sich der Presse stellen und AMD ist derzeit auf einem Richtigen und Agressivem Weg!

Oder AMD schlägt echt 2 Fliegen mit einer Klappe
Bringt AMD Fiji mit HBM-2 durch einen Vertrag mit Hynics und selektiert die Chips inkl. 1,15 Ghz sollte man knapp mit GTX 1080 mithalten können, ebenso 8GB Speicher und eben nicht bandbreitenlimitiert.
Dies würde der Presse enorm gut gut, HBM 1 beim Pionier-Projekt Fiji, obendrauf HBM-2 bei Fiji´s Mini-Refresh und zudem die Radeon Pro Duo Karte.

Wer weiss was AMD und HYNICS im Stillen Kämmerchen so alles treiben.
Polaris wäre dann auf Effizienz getrimmt, Alle Karten mit 8GB Speicher und die GTX 1080 könnte angegriffen werden , zudem die Vorteile von AC und DX12
Würde bis 2017mit Vega 10/11 locker ausreichen.
Wenn, Falls es so kommen sollte würde es einschlagen wie eine AMD Bombe zum Ersten Mal.
Mal abwarten, was kommt!
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
Ja ne neue Fury mit noch mehr Verbrauch und nochmal mit HDMI 1.4??

Eine neue 28nm Karte wird man dieses Jahr nicht Rausbringen weil die dann keiner kaufen will.

Da bringt dann CF aus 2 Polaris bzw ne Dual GPU auf Basis von Polaris deutlich mehr Leistung bei gleichem Stromverbrauch!
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.661
Ort
Oldenburg
Normalerweise finde ich ja die Grafikkarten- News ziemlich informativ. Dass man seine GPUs nicht rebrandet, wenn man auf ein deutlich kompakteres und kostengünstigeres Fertigungsverfahren umsteigt, ist dagegen bombensicher. Diese Überschrift finde ich schon sehr abwegig, weil auch keiner damit rechnen musste.
Naja, Wenn man bedenkt, dass momentan nur P10 und P11 in der Mache sind bzw. bei den neuen Grakas benutzt werden, könnte man ja vermuten, das damit nur 4 verschiedene Modelle erscheinen können: Jeweils ein non X und X Modell. Wenn man sich aber die aktuelle AMD Reihe anguckt, kommt man auf (360, 370, 380(X), 390(X), Fury (Nano/X)) 9 "Leistungsstufen. Mit nur vier Modellen wäre man also lange nicht so Breit aufgestellt. Die Vermutung, dass die Lücken also mit Rebrandings aufgefüllt werden, ist also nicht sooo abwägig gewesen.

Mal was anderes. Glaubt ihr, dass mit der kleinen Polaris GPU mal wieder passive Modelle realisiebar sind und auch erscheinen werden? Ich möchte nur ungern wieder einen Lüfter in mein System bauen :d
 

oooverclocker

Semiprofi
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
5.627
Man kommt darauf, dass P11 in etwa 460 und 470 wird und P10 480 und 480X. Der Unterschied von Polaris vs Vega wird einfach nur die Größe und der Speicher sein. Also wird Vega die 490(X) bringen. und vielleicht noch eine Karte - vielleicht wartet man aber noch ab, was Nvidia bringt. Andererseits steht auf den Folien zu Navi schon Scalability - was bedeuten könnte, dass der Chip einfach so stark wird, dass er etwas besser als die Nvidia- Pendants wird. Bevor Nvidia nicht beim nächsten Shrink ist, wird das auch ziemlich sicher mit der endgültigen Leistungskrone nichts.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
Bei der einen P11 Demo wurde doch schon gesagt dass die Karte von Sapphire Passiv gekühlt wurde wenn ich mich richtig erinnere

Wegen der 2 Chips meine Vermutungen:
P10 2560SPs 480X
P10 2340SPs 480
P10 1792SPs oder 1536SPs 470X
P11 1280SPs 470
P11 768SPs 460


Nur 2 Chips zu haben hat seine Vorteile, selbst stärker beschädigte Chips kann man evtl. weiterverwenden.
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.661
Ort
Oldenburg
Bei der einen P11 Demo wurde doch schon gesagt dass die Karte von Sapphire Passiv gekühlt wurde wenn ich mich richtig erinnere
Ach ja, stimmt ja. Dann wird es für mich wahrscheinlich eine der P11 Karten.

Nur 2 Chips zu haben hat seine Vorteile, selbst stärker beschädigte Chips kann man evtl. weiterverwenden.
Stimmt auch. Soweit habe ich jetzt nicht gedacht. ;)
 

PRShaddix

Neuling
Mitglied seit
25.05.2014
Beiträge
766
Wer 2016 mit richtig hoher Leistung rechnet, wird eh enttäuscht. Meine Vermutung mit 2017 wird immer realistischer, gut das ich noch warten kann. Bis dahin wird meine 285 noch reichen :)

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
2017 wird auch bei Nvidia nix weltbewegendes kommen, die 1080 wird vlt. 10% schneller als eine GTX980 Ti. Das ist aber dennoch ein Vorsprung den AMD einholen müsste - was sie dieses Jahr wohl leider nicht tun.
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.262
Ort
Im sonnigen Süden
Ja, so überraschend ist das alles nicht.
Rebranden wird man wohl nicht, weil die rebrandeten Karten wegen der neuen Fertigung der anderen, zu schlecht dastehen würden.
Dafür dauert es mit dem High-End Bereich der die überhaupt rebrand-würdigen Karten (Fiji) ablöst, etwas länger.

Jetzt nochmals Fiji aufzulegen würde auch wohl zu viele Kosten verursachen. Würde ich auch nicht mit rechnen.

Das ist aber dennoch ein Vorsprung den AMD einholen müsste - was sie dieses Jahr wohl leider nicht tun.
AMD hat zwar nicht die Leistungskrone, aber ihr jetziges Portfolio ist ja auch nicht so schlecht.
Genau genommen holen sie sich auch wohl in den nächsten Wochen sogar die Leistungskrone - mit der Duo.
 

G3cko

Semiprofi
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
3.176
Nvidia ist unter Zugzwang nicht amd. Mit jedem weiteren Spiel zieht GCN davon. Nvidias GTX980 und GTX970 verhungern zudem am VRAM. Nvidia braucht zwingend neue Karten damit man den Fokus von den alten ablenkt.

Ich kann mir sogar vorstellen, das Polaris trotz kleinerer Chips von der Performance nicht soweit entfernt ist dank aktueller konsolenports. Amd lässt trotz teilweise uralter Chips nvidia den vortritt in der neuen Fertigung. Sehr ungewöhnlich wenn man in die Vergangenheit schaut.

Das der bigchip nicht als Titan kommt verwundert da nicht. Ich sehe hier aktuell eher amd am Drücker.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
Und dennoch liegt die GTX980 Ti in wahrscheinlich 90% der meistgespielten Spiele vor der Fury X. Nur weil neue DirectX 12 Spiele mit oder ohne Async Teilweise die Fury X auf dem ersten Platz haben, bedeutet das nicht das die Fury X nun die generell Leistungsfähigere Karte ist. Entscheidend für Potentielle Käufer ist doch wie die Karte so in ihren Spielen läuft. Und da ist die Geschwindigkeit z.B. in Ashes komplett egal.

Wenn die GTX 1080 nochmal rund 10% drauf legt was ja fast alle vermuten, so wird der Abstand für die potentiellen High End Käufer noch größer. Also ist AMD noch mehr in Zugzwang als jetzt.

Dennoch finde ich die Entscheidung mit Polaris richtig. Nur so können sie die besonders wichtigen Marktanteile im Notebookmarkt zurück holen! Das kein Großer Chip angeboten wird bzw. Vega doch so spät kommt ist allerdings sehr ärgerlich/schade. Mit nem guten High End 14nm Chip und so 20-30% Leistungsvorsprung hätte man Nvidia ordentlich eins geben können. Von daher wird es dann nächstes Jahr interessant wie viele Monate/Wochen zwischen der Verfügbarkeit von Vega und der Titan bzw. 1080Ti liegen!


Wenn Polaris aus Überraschung (vlt. durch Takt) doch auf Fury X +10% Niveau (also 980Ti) kommt könnte man Nvidia zu mindestens schon mal gut gegenhalten. Doch das bezweifle ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

G3cko

Semiprofi
Mitglied seit
06.05.2005
Beiträge
3.176
Und dennoch liegt die GTX980 Ti in wahrscheinlich 90% der meistgespielten Spiele vor der Fury X. Nur weil neue DirectX 12 Spiele mit oder ohne Async Teilweise die Fury X auf dem ersten Platz haben, bedeutet das nicht das die Fury X nun die generell Leistungsfähigere Karte ist. Entscheidend für Potentielle Käufer ist doch wie die Karte so in ihren Spielen läuft.
Genau das ist doch der springende Punkt. Je aktueller die Games sind, desto mehr kann sich GCN absetzten. Es wird schlicht für die Konsolen optimiert. Damit meine ich jetzt nicht DX12 sondern eben auch explizit die letzten DX11 Games.
 

cRaZy-biScuiT

Enthusiast
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
2.695
Wird es euch eigentlich niemals langweilig, unter jeden Thread jeden Tag das Gleiche zu schreiben?

Fazit: Mal ist die Eine, mal die Andere Karte schneller. Sobald jedoch die Mehrheit aller Spiele DirectX 12 und Vulkan nutzt, stehen sowieso schon wieder neue Generationen ins Haus. ;)
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.902
Bis das wirklich zum tragen kommt vergeht fast noch mindestens ein Jahr, ich gehe davon aus das DirectX 12 so richtig erst mit Battlefield 5 überhaupt für die normalen Verbraucher eingeläutet wird, so wie DirectX 11 mit Bettlefield 3 das erste mal so richtig bei den Massen ankam.

Und bis DirectX 12 kaufentscheidend wird wird Nvidia auch nen Weg gefunden haben die GCN Optimierungen zu kompensieren. Die haben nun mal jede Menge Knete für Forschung usw. AMD dagegen schafft es halt mit wenigem Geld mitzuhalten. Doch AMD liegt aktuell sowohl bei der Leistung, der Effizienz und folglich den Marktanteilen hinten also ist Nvidia nicht so sehr im Zugzwang. Und da AMD dieses Jahr scheinbar keine sinnvolle Karte (also nicht die doppel Fiji) bringt, die die Leistung topt hat Nvidia auch Zeit.
 

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.370

TARDIS

Experte
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
2.644
Doch stimmt die Darstellung bzw. Zuordnung, so wird es in der kommenden Grafikkarten-Generation aus dem Hause AMD kein Rebranding geben. Alle Karten der Radeon 400 Series werden auf neue GPUs setzen – je nach Ausrichtung auf Polaris 10 oder Polaris 11.
Ich schätze, dass die alten HD 7xxx - R9 3xx Grafikkarten dann nur noch Legacy Treibersupport kriegen, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten