Aktuelles

Neue GraKa, wenn möglich mit bestehendem Netzteil

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Hallo an Alle,

ich möchte meinem Büro-PC nochmals ein Upgrade zukommen lassen, wird das letzte sein, dann kommt vermutl. nächstes Jahr ein komplett neues System.
Fehlen tut es eigentlich nur an GraKa-Leistung, die CPU kommt noch gut mit, also soll eigentlich nur die GraKa neu rein.

Derzeit:
- i5 2500k
- Asus HD5870 1GB @940MHz
- 8GB DDR3-1333
- Creative X-Fi Gamer
- 4xHDD + 1xSSD
- Corsair HX450

Als GraKa hätte ich mir etwas in der Liga HD7950/7970 oder GTX670/680 vorgestellt, damit bis zum Systemtausch auch für meine Ansprüche genügend Leistung vorhanden ist.
Gespielt wird in FullHD, vor allem Anno 2070, BF3, SimCity, GuildWars 2 und FarCry 3. (FarCry 3 will einfach nicht so wie ich es mir vorstelle mit der HD5870 :))
Nebenbei hab ich einen zweiten 24"er, der aber nicht für Games verwendet wird, sondern nur für Video- und Bildbearbeitung. (Adobe CS6 + Lightroom)

Nun zwei Fragen:
1) Kann ich problemlos mit dem bestehenden Netzteil auf alle der oben genannten GraKas umsteigen? (gerade die HD7970 ist ja nicht gerade sparsam unter Volllast)
Ich habe nämlich keine große Lust mein HX450 zu ersetzen, das Teil leistet mir schon lange gut Dienste.

Derzeitiger Stromverbrauch des Systems: (gemessen am Netzstecker des PCs)
Leerlauf: 138 W (Dual Monitor) / Volllast: 340 W
Nehme ich die 340W her und rechne mit 85% Netzteileffizienz komme ich auf 290W die das Netzteil an die internen Komponenten abgibt
Im Extremfall gerechnet alles auf die 12V-Leitung, wären ~24A.
Das Netzteil bringt max. 33A auf der 12V-Schiene, mit etwas Spiel gerechnet sagen wir mal 30A.
Die 6A-Spielraum würden ~70W Spielraum für die neue GraKa ergeben im Vergleich zur HD5870 @940MHz, also ca. 260-280W für die GraKa insgesamt
Reichen die 260-280W für eine HD7970 GHz-Edition, oder leicht übertaktete "normale" HD7970?

2) Wie sieht es mit Stromverbrauch im Idle im Dual-Monitorbetrieb aus, sind AMD+NVidia hier etwa gleichauf, meine HD5870 ist nämlich eigentlich ein ziemlicher Stromfresser im Dual-Betrieb. (weil sie auf 400 MHz GPU/1200 MHz Speicher taket)

Wenn Ihr mir bei der Auswahl etwas mit Erfahrungswerten helfen könntet wäre ich Euch dankbar.
Die GTX670 + HD7950 machen mir wenig Sorgen zwecks Stromverbrauch (die GTX670 liegt in etwa dort wo jetzt auch die HD5870 liegt), es sind eher die beiden grösseren die mir Sorgen bereiten.
Und bitte keine NVidia/AMD-Glaubenskriege, für mich zählt hier nur Preis/Leistung und Effizienz was den Stromverbrauch angeht :)

Vielen Dank im Voraus,
LG Mike
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
22.030
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
Bitfenix Formula Gold 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom 818
Internet
▼ 120 mbit ▲ 5 mbit
Ne GTX 680 begnügt sich mit knapp über 200W, Nvidias Titan mit knapp 300. Sapphires 7970GHz mag etwa 230W haben. Das sollte also passen.
Sag uns doch mal bitte welches Netzteil genau verbaut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tankman

Semiprofi
Mitglied seit
25.08.2008
Beiträge
25.268
Ort
Hamburg
Also das HX 450 sollte diese Kombo befeuern können.
Das NT war vor ca. 3 Jahren die Standardempfehlung.

Aber so nebenbei gesagt hätte ich so einen Rechner auch gerne im Büro^^

Gesendet von meinem HTC EVO 3D X515m mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Danke Euch beiden für die Antworten, helfen mir schon mal super weiter und ich kann mich beruhigt an die Auswahl einer passenden GraKa machen.
Wie sieht es mit Erfahrungen zwecks Verbrauch im Multi-Monitorbetrieb aus, hebt sich da einer der Hersteller von dem anderen ab zwecks Stromverbrauch?

Und wie sieht es mit der Sinnhaftigkeit der Top-Modelle (Titan als Monster mal ausgenommen) gegenüber Ihren kleinen Brüdern aus.
Lohnt sich also die GTX680 oder HD7970 noch wirklich, wenn ich nur in FullHD zocken und kein SSAA oder Downsampling nutze?
Immer mit dem Hintergedanken dass die Karte nur 1 Jahr im Rechner bleiben wird, denn nächstes Jahr kommt sowieso eine neue Kiste.

Freue mich auf jeden Fall noch auf jeden Tip zwecks GraKa, mit Hinblick auf nicht zu hohe Lautstärke und wenig Verbrauch im Idle bei Multimonitorbetrieb

Sag uns doch mal bitte welches Netzteil genau verbaut ist.
Corsair HX450
Titan wird es sicher keine werden, bei der Auflösung die ich fahre laufe ich da vermutlich bei den meisten Spiele ins CPU-Limit.

Also das HX 450 sollte diese Kombo befeuern können.
Das NT war vor ca. 3 Jahren die Standardempfehlung.
Ich hab es damals nicht ohne Grund gekauft und den Kauf auch nie bereut.
Nur schade dass Corsair diese Leistungsklasse eingestellt hat, sonst würde es auch in meinem HTPC werkeln. (hat damals glaub ich knapp 50€ gekostet)

Aber so nebenbei gesagt hätte ich so einen Rechner auch gerne im Büro^^
Büro nenn ich das Zimmer immer, weil´s mein Arbeitszimmer in der Wohnung ist. Dort hab ich mir halt alles so eingerichtet damit ich ordentlich arbeiten kann, aber auch mal gemütlich zocken.
Sozusagen mein 22qm Reich in der Wohnung ;)

Im Büro in der Arbeit steht leider nicht so ein Teil, obwohl ich mich dort auch nicht beschweren darf. Nur eine SSD vermisse ich dort schmerzlich, jeden Tag wenn ich in der Früh den Rechner starte.
Als GraKa reicht dort auch die HD4000, die im i7 integriert ist.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
22.030
Ort
Rhein-Main
System
Laptop
Thinkpad T450S
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Xeon 1230v3
Mainboard
AsRock B85M Pro4
Kühler
Scythe Shuriken
Speicher
16GB DDR3
Grafikprozessor
EVGA 1060 6GB
Display
LG 49" TV
SSD
Sandisk Ulta Plus 240GB, MX500 1TB
Opt. Laufwerk
LG BR RW
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Silverstone Grandia GD05
Netzteil
Bitfenix Formula Gold 450W
Keyboard
Logitech K400
Mouse
Logitech M705
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox
Sonstiges
Plantronics Gamecom 818
Internet
▼ 120 mbit ▲ 5 mbit
Immer mit dem Hintergedanken dass die Karte nur 1 Jahr im Rechner bleiben wird, denn nächstes Jahr kommt sowieso eine neue Kiste.
Wenn du jetzt 250€ in eine Graka steckst wirst du nächstes Jahr nicht umrüsten müssen. Evtl kannst du noch 35€ in einen dicken CPU Kühler investieren und dem 2500k beine machen.
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Ordentlicher Kühler für den 2500k ist schon vorhanden, nur läuft er nicht dauerhaft übertaktet, sondern dynamisch über das Mainboard-BIOS, das macht seinen Job sehr gut und taktet auf knapp 4x4,4 GHz hoch wenn Leistung abverlangt wird.
Das neue System nächstes Jahr ist sicher keine Notwendigkeit, sondern eher Spieltrieb, weil der Rechner nun schon seit knapp 2 Jahren unverändert seinen Dienst tut :)
 

ernsthaft

Experte
Mitglied seit
13.09.2011
Beiträge
5.707
Danke Euch beiden für die Antworten, helfen mir schon mal super weiter und ich kann mich beruhigt an die Auswahl einer passenden GraKa machen.
Wie sieht es mit Erfahrungen zwecks Verbrauch im Multi-Monitorbetrieb aus, hebt sich da einer der Hersteller von dem anderen ab zwecks Stromverbrauch?

Ja da gibt es einen signifikanten Unterschied

Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost im Test (Seite 9) - ComputerBase

GTX 680: 66 Watt
HD7970: 96 Watt
(Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems)

sprich 30 Watt Unterschied.


Übrigens, statt einer GTX 680 könntest du dir auch eine GTX 670 AMP! von Zotac für 349€ kaufen, damit sparst du rund 100€ und hast die Leistung einer GTX 680 aber auch den Verbrauch. :fresse:

Falls du selbst übertakten willst, mit einer GTX 670 von Gigabyte machst du auch nichts verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Danke für Deinen Input, ich hab inzwischen auch etwas intensiver gegoogelt und ähnliches gefunden wie Du
HT4U gilt folgende Daten an (GraKa alleine):
GTX670: 21W
HD7970: 48W
HD5870: 51W

Ich weiß dass man damit selbst auf Dauer nicht die Kohlen aus dem Feuer holt, aber der Unterschied lässt mich immer mehr Richtung GTX670 schielen, die liegt preislich mit der HD7970 ziemlich gleichauf und übertaktet ist der Unterschied zur GTX680 und HD7970 nicht groß.

Die Zotac sagt mir aber nicht wirklich zu, hatte einmal eine schlechte Erfahrung mit einer Zotac GTX260.
Die Gigabyte wäre eine Alternative, Asus oder MSI muss ich mir mal ansehen was sie so im Programm haben.
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Nachdem ich die Nacht über Reviews gelesen hab (also verzeiht Rechtschreibfehler, hab nicht viel geschlafen :)) bleiben eigentlich nur noch 2 Modelle im Rennen:
- GTX 670
- HD 7970

Ich tendiere aber stark zur GTX670, auch wenn die HD7970 von der Rohleistung weit überlegen ist.
Grund: Leistung bei den Spielen und der Auflösung die ich spiele immer +/5% mit der HD7970 und preislich nehmen sich die beiden auch nichts.
Dazu kommt der deutlich niedrigere Stromverbrauch im Idle bei Multimonitor-Setup.
Bei der GTX670 kann ich auch noch wirklich maximal übertakten und sollte keine Probleme mit dem Netzteil bekommen, mit der HD7970 GHz könnte das sehr knapp werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

iNC3PTiON

Semiprofi
Mitglied seit
24.03.2013
Beiträge
1.480
Oder eine gtx 660 ti von Gigabyte die reicht die locker 1 Jahr ist ruhig, schnell , leise und verbraucht so gut wie nix...
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
War auch anfangs mein Gedanke eher in die Richtung zu gehen, aber da ist mir der Unterschied zur HD5870 zu gering.
Der Rechner soll noch 1 Jahr in FullHD mit AA/AF bei aktuellen Spielen gut laufen, da nehm ich lieber nochmal ein bisschen mehr Geld in die Hand und erfreue mich ~1 Jahr lang an ausreichend Leistung.
Ich kenn mich, wenn ich jetzt spare, ärgere ich mich z.B. bei FarCry 3 dann, weil ich wieder Settings weiter runter schrauben muss als ich eigentlich möchte.
 

Stuntmanbob

Semiprofi
Mitglied seit
07.12.2011
Beiträge
1.448
Ort
Hamburg
Als kleiner Tip!

Wenn es eine NV wird lass lieber die Finger von den Zotac AMP modellen!
Die sind in fast jedem Test mit vergleichbaren Karten am hungrigsten was den Strom angeht!

Mein Tip ist eine GIGABYTE GTX 670 OC mit Windforce 3 Lüfter!
Bei GIGABYTE habe ich die Erfahrung gemacht das die VID der OC modelle sehr niedrig ist! (gut selektiert)
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Momentan hab ich 3 Favoriten bei der GTX670:
- EVGA GTX 670 FTW Signature 2
- ASUS GTX 670 DirectCU II TOP OC
- Gigabyte GTX670 Windforce 3X OC

Zwischen den dreien wird es sich entscheiden, leider finde ich keinen direkten Vergleich der EVGA mit der Asus, gerade was die Lautstärke angeht. Auch in HWLUXX-Test gibt es als Vergleich nur eine GTX670, die zwar eine Customlösung war, leider wird aber nicht angegeben welche :confused:
EVGA wäre eigentlich mein Favorit, PCB ist etwas kürzer wie bei den beiden anderen, was der Kühlung des Gehäuses nicht gerade abträglich wäre, die anderen passen genauso knapp rein wie derzeit meine HD5870 (sind um ~1cm kürzer)
Außerdem ist sie werksseitig ordentlich übertaktet und sie hat sich in allen Reviews gut übertakten lassen.
Die Gigabyte wäre die günstigste Variante, aber um +/-20€ geht´s mir bei der Entscheidung nicht.
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
Danke für den Link, ich hab natürlich auch brav die Forensuche bemüht, aber halt nur im GraKa Board.

Der Arme dürfte Pech gehabt haben, denn wenn die Karte ab 50% Last abschmiert ist sie einfach defekt.
Hatte ich auch mal mit einer Gainward HD4850 Golden Sample und ähnliches mit einer Zotac GTX260.

Die Signature 2 ist halt noch relativ neu, deshalb findet man wahrscheinlich noch relativ wenig über sie.
 

fideliovienna

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
12.12.2008
Beiträge
1.848
Ort
Wien
So, habe jetzt bei techPowerUp endlich mal alle 3 Karten von oberhalb gefunden die mit den gleichem Testsystem und Kriterien getestet wurden: (vllt hilft es ja mal jemand der auch auf der Suche ist)
Asus DirectCu II TOP
Gigabyte Windforce 3X OC
EVGA FTW Signature 2

Die Asus ist mit 24 / 25 dB (Idle/Last) definitiv die leiseste Karte
Die EVGA liegt unter Last ziemlich genau in der Mitte der drei Karten 26 / 28 dB
Die Gigabyte ist unter Last deutlich die lauteste, aber dafür im Idle schön leise wie die Asus: 23 / 32 dB
Da 3dB Unterschied nicht so wenig sind, sehe ich hier schon einen Vorteil der Asus und die Gigabyte ist in jedem Review zwsichen 6-8 dB unter Last lauter als die Asus, das ist ~doppelt so laut.

OC-Performance hat die EVGA etwas mehr, aber das können auch gut ausgewählte Exemplare für die Redaktionen sein, zw. der Asus und der EVGA liegen aber nur 50 MHz Core Takt und der Speicher auf der EVGA lässt sich dafür weniger takten, also kein nennenswerter Unterschied im Grossen und Ganzen (zumindest meiner Meinung nach nicht relevant)

Für mich bleibt somit die Asus GTX670 DirectCU II TOP als die ideale Lösung über und die wird nun auch bestellt :)
Danke an Alle die mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden sind :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten