Neue Gerüchte zur "RTX 5090": NVIDIAs Blackwell-GPUs könnten auf Chiplets basieren

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.134
Auch wenn die Veröffentlichung der ersten Blackwell oder Ada-Lovelace-Next-Grafikkarten noch bis Anfang 2025 dauern könnte, reißen die Gerüchte rund um NVIDIAs neue Grafikkarten-Generation für Gamer natürlich nicht ab. Neue Posts auf X sprechen davon, dass NVIDIA den Einsatz von MCM-GPUs (Multi Chip Module) plane. Zumindest für den AI-Chip GB100 sind diese Gerüchte im Umlauf.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Bis dahin ist gaming noch mehr mainstream und huang kann die Preise ermeut fast verdoppeln :)
 
Bis dahin ist gaming noch mehr mainstream und huang kann die Preise ermeut fast verdoppeln :)
Selber schuld, wer den Schrott zu den Preisen kauft.
Jeder, der eine aktuelle Karte im Rechner hat, darf den Mund nicht aufmachen.
 
Selber schuld, wer den Schrott zu den Preisen kauft.
Jeder, der eine aktuelle Karte im Rechner hat, darf den Mund nicht aufmachen.
Schrott sind die nicht, aber maßlos überteuert.

Aber alles hoch spekulativ. Chiplets sind im High-End sehr zu erwarten. AMD hat den Schritt bereits gewagt. Letztlich hat es sich auch bei den CPUs durchgesetzt. Da kann man nur beten dass AMD irgendwie mithält.
Ich prognostiziere schonmal:

RTX 5090 FE - 1999 $.

Bei uns zu Release: 2349 €.
Optimistisch geschätzt. Wenn das echt ein 512-Bit-Schlachtschiff wird wären auch 3 K denkbar. Das ist dann eher wieder wie eine Titan V. Gab es alles schon. Viel schlimmer finde ich die Preise in Einstiegs- und Mittelklasse, auch bei AMD. Preisbrecher und Knaller lassen sich vermissen. NVIDIA hat es vielleicht nicht nötig, doch warum macht AMD nichts?

Das 4080 12 GB Gate war eigentlich nur ein Vorgeschmack. Sie werden es wieder versuchen, wenn sie können. Dann können wir uns schon auf die neue Mittelklasse für 1 K "freuen". Irgendwer kauft es schließlich trotzdem.
 
In Anbetracht der Audienz und so wie der Artikel beschrieben ist, glaube ich nicht, dass das irgendjemand - der nicht vom Fach ist, oder sich zumindest nicht grundsätzlich mit dem Thema befasst - den Inhalt überhaupt versteht.

Der gewöhnliche Verbraucher versteht da nur Bahnhof. So kann man vermutlich auch Geld durch Gerüchte verdienen.

VG
TalentX
 
Optimistisch geschätzt. Wenn das echt ein 512-Bit-Schlachtschiff wird wären auch 3 K denkbar. Das ist dann eher wieder wie eine Titan V. Gab es alles schon. Viel schlimmer finde ich die Preise in Einstiegs- und Mittelklasse, auch bei AMD. Preisbrecher und Knaller lassen sich vermissen. NVIDIA hat es vielleicht nicht nötig, doch warum macht AMD nichts?

Das 4080 12 GB Gate war eigentlich nur ein Vorgeschmack. Sie werden es wieder versuchen, wenn sie können. Dann können wir uns schon auf die neue Mittelklasse für 1 K "freuen". Irgendwer kauft es schließlich trotzdem.

Na, zu gierig darf Jensen jetzt auch nicht werden.

MSRP von 3090 auf 4090 waren 100 $ mehr. Selbst wenn man im oberen Preissegment dieselben 300 $ Erhöhung draufschlägt wie von der GTX 1080 Ti auf die RTX 2080 Ti damals, denke ich kann man das unten nicht ewig analog dazu weitermachen.

Das wäre zumindest meine latente Hoffnung.

Aber vielleicht hast du recht. 2499 $ sieht optisch auch schöner aus als 1999 $.
 
Nvidia ist schon lange das neue Apple :heuldoch:
 
LoL, eine reine Tech News zu Nvidia und schon kriecht das Klientel aus seinen Löchern um über den noch nicht genannten Preis einer in zwei Jahren erscheinenden Karte zu jammern.

Dann bitte den Kauf einfach lassen. Ist es weniger stressig für die, die eine wollen.

Jedenfalls bin ich dann mal auf die Effizienz gespannt. Hoffe NVidia hat das dann im Griff im Gegensatz zu RDNA3.
 
Ich bin auf die Leistungssteigerung gespannt denn nvidia hat bei der 4090 ja keine Konkurrenz und muss nicht wirklich viel steigern. Das war letzte Generation noch anders.
 
Bis 2025 wird noch viel Wasser den Gerüchtefluss hinunterfließen, sofern dieses 2025 Gerücht überhaupt stimmt.

Und wenn man sich erinnert wie falsch dieselben Leaker für die 4000er Serie lagen sollte man einfach mal nix glauben bis die 5090 (oder wie auch immer sie heißen wird) Reviews gelauncht wurden.
 
Wieviele Monitore kennst du die USB-C supporten?
Genau 0.
Grund gefunden... .
 
Bis 2025 wird noch viel Wasser den Gerüchtefluss hinunterfließen, sofern dieses 2025 Gerücht überhaupt stimmt.

Eben und Nvidia brauch ja schließlich auch noch die Zeit, um ein neues Feature zu entwickeln, was nur auf den neuen Karten läuft und die Nutzer der alten Karten dazu animiert auf die Neuen um zu steigen.
Trotzdem ist die Zeit noch sehr lang und ich könnte mir vorstellen, dass Nvidia noch Super Karten in Petto hat.
 
Doppelte Leistung ohne mehr Stromverbrauch und DP 2.1 wären für mich schon ein Kaufgrund, fehlt nur noch der Preis. :d
 
Würde mich nicht wundern, wenn die RTX 5000 noch mehr Cache bekommt und dafür die Speicheranbindung weiter schrumpf. 384 Bit bei 5090, 256 bei der 5080 und 192 bei der 5070.

Ich trau es denen zu.
 
News-Update:

"Der bereits bekannte Leaker Panzerlied aus dem Chiphell-Forum ist nun näher auf das für 2025 erwartete, neue GeForce-Flaggschiff mit dem GB202-Chip eingegangen und hat verlauten lassen, die einen genaueren Einblick in die resultierenden, technischen Eigenschaften ermöglichen, die allerdings weiterhin natürlich mit sehr großer Vorsicht genossen werden sollten:. Im Vergleich zur GeForce RTX 4090 (Hardwareluxx-Test) soll die "GeForce RTX 5090" folgende Verbesserungen bieten:

  • 50% erhöhte Skalierung (Shaderanzahl)
  • 52% erhöhte Speicherbandbreite
  • 78% erhöhter L2-Cache
  • 15% erhöhter Chiptakt
  • 1,7-fache Performance gegenüber der RTX 4090 (70% Steigerung)"
 
Vor allem als Gesamtpaket gesehen gibt es von der Konkurrenz absolut keine Alternative. Warum sollte man da billiger verkaufen?
Darum ging es mir nicht.
Ich bezog meine Aussage auf alle GPU-Hersteller.
Aber gut, wo du es ansprichst:
Wenn es nach deiner Aussage keine Konkurrenz gibt, sind wir bereits in einer Monopolsituation.
Dann sollte man erst recht nicht kaufen!!!
Ein Unternehmen möchte seinen Gewinn maximieren und es wird keiner verhungern, der sich keine moderne Grafikkarte leisten kann.
Es ging mir um die Kunden, die wie triebgesteuert jeden Preis der Welt zahlen, um an die Karten zu kommen und dafür oft ihr letztes erspartes Geld ausgeben.
Jeder, der die jeweils aktuelle Generation zu Mondpreisen kauft, treibt die Preisspirale weiter nach oben.

Alle jammern und trotzdem wird gekauft als wenn es kein Morgen gibt.
Das ist die Definition von "keine Eier haben".
Alle reißen das Maul auf aber wollen nicht verzichten.
Das einzige, was hier wirkt ist, liegenlassen.
Erst wenn die Karten in den Regalen vergammeln, weil die breite Masse sie nicht mehr kauft, sinkt der Preis.
Aber die Lemminge kaufen immer weiter und akzeptieren von Gen zu Gen immer höhere Preise.
Ganz schlimm sind die unteren Karten, welche kastriert sind bis zum Mars aber trotzdem nicht erschwinglich.
Der Unterschied von einer rtx4060 zu einer 4090 ist GEWALTIG.
Früher war das nicht so, aber trotzdem kostete eine Einsteiger-Karte nur den Bruchteil einer highend-Karte.
 
News-Update:

"Der bereits bekannte Leaker Panzerlied aus dem Chiphell-Forum ist nun näher auf das für 2025 erwartete, neue GeForce-Flaggschiff mit dem GB202-Chip eingegangen und hat verlauten lassen, die einen genaueren Einblick in die resultierenden, technischen Eigenschaften ermöglichen, die allerdings weiterhin natürlich mit sehr großer Vorsicht genossen werden sollten:. Im Vergleich zur GeForce RTX 4090 (Hardwareluxx-Test) soll die "GeForce RTX 5090" folgende Verbesserungen bieten:

  • 50% erhöhte Skalierung (Shaderanzahl)
  • 52% erhöhte Speicherbandbreite
  • 78% erhöhter L2-Cache
  • 15% erhöhter Chiptakt
  • 1,7-fache Performance gegenüber der RTX 4090 (70% Steigerung)"
Ok ich zahle gerne 5000
 
Da wird sich Jensen aber freuen. ;)
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh