Netzwerk im Haus erneuern (Glasfaser)

Gehirnmaehung

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2021
Beiträge
11
Hallo,

ich plane, mittelfristig das Netzwerk im Haus zu erneuern und würde gerne, zumindest um die Switche zu verbinden, Glasfaser verbauen. Davon habe ich extrem wenig Ahnung und mehr Fragen als Antworten ;)

Im Keller gibt es momentan ein 19" Rack mit Servern (hauptsächlich Storage, Backup und Streaming), zwei Stockwerke darüber finden sich die meisten Clients. Momentan habe ich unten wie oben je einen betagten HP 24-Port GBit Switch, über ein Cat6 Kabel verbunden. Dieses Kabel, wie auch alle Clients (=Dosen in Räumen) hängen oben an einem Patchpanel, welches wiederum mit dem Switch verbunden ist. Soweit, so gewöhnlich.

Ich würde gerne die beiden Switche durch neuere Modelle ersetzen, um die Server im Keller mit 10GBit anbinden zu können und die Bandbreite der Verbindung zwischen den Switchen zu erhöhen. Da ich das nicht "demnächst" wieder tun möchte, würde ich die Verbindung zwischen den Switchen mit Glasfaser ausführen, um auch für 20/40/100 GBit das passende Kabel in der Wand zu haben (Leerrohr ist vorhanden). Weiterhin würde ich einige (wenige) Clients gerne ebenfalls mit 10Gbit anbinden, was die momentane Verkabelung aber uU nicht hergibt (einige Anschlüsse streiken schon bei 1GBit). Das heißt hier ggf. auch einige mit Glasfaser ausführen.

Ich habe das Werkzeug für Netzwerk in Kupfer, jedoch nichts für Glas. Im Idealfall würde ich gerne alles einfach zusammenstecken, aber ich möchte auch keinen Pfusch fabrizieren. Wenn es Arbeiten gibt, für die eine Firma kommen muss, dann ist das eben so.

Ich frage mich dabei ein paar grundsätzliche Dinge:
- welche Glasfaser sollte ich zwischen den Switchen verlegen? Ich nehme mal an, irgendeine Monomode Leitung. Aber welchen Standards soll/muss das idealerweise genügen?
- wie wird das in den Racks bzw. Netzwerkschrank jeweils angeschlossen? Einfach ein vorkonfektioniertes Kabel mit Stecker durchschieben und in den Switch stecken, oder auch so eine Art Patchpanel für Glas nehmen?
- wie kriege ich das Glas zu einem Client? Ziehe ich das statt Kupfer-Verlegekabel durch die Wand und ende in einer Wandanschlussdose? Welche Standards gibt es hier und welche sollte ich tunlichst befolgen?
- sollte ich in das Leerrohr zwischen den Switchen lieber gleich mehrere Glasfaserkabel einziehen, und einige Adern erst später nutzen, wenn benötigt?
- macht es aufgrund der vielen Standards von Steckern usw. (kommt mir zumindest so vor) Sinn, das Netzwerk gesamtheitlich zu planen? Sprich wenn ich Switche der Firma X verwende, dann das Kabel Y zum verbinden? Kompatibilitätsschwierigkeiten würde ich gerne ebenso vermeiden wie die Notwendigkeit, extrem teure HW zu verbauen, weil nur die mit dem Glas in der Wand gut klarkommen.

Falls es dazu bereits umfassende Beiträge oder FAQs gibt, habe ich die leider nicht gefunden und freue mich sehr über einen Link zu Lesematerial. Ich brauche es nicht vorgekaut, aber ich finde mich im Glas-Dschungel momentan noch nicht so richtig zurecht.

Vielen Dank schon mal :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Hansbarrt

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
18
Hier gibt es ne Menge Stoff zum lesen.
Wobei da garantiert wieder neue Fragen auftauchen.
 

Gehirnmaehung

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
04.08.2021
Beiträge
11
Das beantwortet einige, aber nicht alle Fragen ;) Zumindest bisher nicht, viel Lesestoff!

Danke für den Link!
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten