Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Netzteile - Stand: 11/2020 (Bitte Startpost lesen!)

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mannorzy

Einsteiger
Mitglied seit
19.03.2021
Beiträge
48
Also, bei mir lief das Seasonic snow silent 750W längere Zeit mit einer MSI RTX2080Super und einem i9 9900k ohne Abstürze, (ist natürlich keine 3080). Da ich jetzt auf die RX6900, die im Anflug ist, setze, dürfte das hoffentlich kein Problem mit 850W sein.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Da bin ich gespannt, scheint hauptsächlich die älteren Serien pre GX,PX etc. zu betreffen.

Hier mal meine engere Auswahl welche NTs in Frage kommen würden

RMx 2021 ist noch nicht sicher, sofern sie die Lüfterkurve bei den Retail Versionen nicht massiv verbessern.

Was das Fractal Ion+ angeht, wie relevant ist der hohe Inrush Current?
 
Zuletzt bearbeitet:

mannorzy

Einsteiger
Mitglied seit
19.03.2021
Beiträge
48
Und was soll da drin sein, außer einem Kondensator?
Richtig, Kondensator ist naheliegend, kann aber auch ein eine LC - Kombination o.ä. sein. Habe nur gelesen, dass sich viele über die an einem Ende starren Kabel beschweren.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Keine Ahnung, scheint aber bei den Focus Modellen nicht der Fall zu sein.
Will hier keine Lanze für Seasonic brechen, sonst hält man mich noch für einen Verkäufer, aber auf Reddit schreibt auch ein User eine mögliche Erklärung:

Er sagt, das die Grafikkartenhersteller mit den auftretenden Spikes entsprechende Vorgaben bezüglich Überstrom mißachten, die NT von Seasonic erwartungsgemäß abschalten (wohl in der Norm) und NT anderer Hersteller das eben nicht tun. Er meine allerdings, dass das seit der Vegazeit geändert wurde und neuere NT diesen "temporary overcurrent for the spikes" tolerieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
43.914
Ort
Hessen\LDK
Naja jaein, so einfach ist das mit den Fanless und der Einbauposition auch nicht, und zumindest meinem Wissen nach, gibt's da öfter Probleme mit fiepen.
na dann schau mal in den thread der neuen be quiet dark power 12.
da gibt es massive beschwerde wegen fiepen.

das ist bei leibe keine eigenschaft die nur passive netzteile haben.

es ist ein thema was gerade durch die aktuellen generationen grafikkarten eher schlimmer als besser geworden ist und im grunde jedes netzteil betreffen kann.
 

Neo111430

Experte
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
828
Ort
Das Grüne Herz Deutschlands
Huhu zusammen.
Erst mein Rechner:
Kein OC.
Rog Strix F
Ryzen 9 3900x
4 x 8gb Ram XMP an mit 3200
RX6800Xt vorher GF1080Ti (mit DDU gereinigt)
2 x M2
4 x SSD
AE5 - DDC + 6 x 120mm Noisblocker
Quadro - 9 PWM 120mm 3 x PWM 140mm

Mein Problem ist das seit ich die 6800XT verbaut habe mein Rechner ab und zu einfriert und dann einfach neu Startet. Gestern habe ich auch eine Meldung von Bios gekriegt

Anhang anzeigen 609926

Nein PWR habe ich nicht betätigt und mit Anderen Taster passiert das selbe.

Windoof Ereignis Protokoll "Kernel Power 41"

Ich vermute mal das mein gut 10 Jahre alter Silverstone ST750F-P die mehr packt? Die 750W müssen ja reichen.

Die Frage wäre. Weiß jemand ob die Kabel von Aktuellen Netzteil auch bei neuen verwendeten kann. Kaufe natürlich wieder Silverstone. Alle Kabel sind von mir mit MDPC Sleeve bearbeitet und will die nicht unbedingt ersetzen.


So. Nur für Info falls einer auch vor der Frage steht. SilverStone Support hat sich in zwischen gemeldet und die Kabel von Strider sind kompatibel auch über Jahre hinweg. Die Strider Kabel sind zu Decathlon Serie nicht kompatibel.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
43.914
Ort
Hessen\LDK
danke für die rückmeldung!
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.540
na dann schau mal in den thread der neuen be quiet dark power 12.
da gibt es massive beschwerde wegen fiepen.

das ist bei leibe keine eigenschaft die nur passive netzteile haben.

es ist ein thema was gerade durch die aktuellen generationen grafikkarten eher schlimmer als besser geworden ist und im grunde jedes netzteil betreffen kann.
Naja, da kommen zwei Themen zusammen, hohe Effizienz beim Netzteil, die leider nicht wirklich mit großen Kondensatoren zusammen kommt, und Grafikkarten, die eben auch mehr und mehr auf Glättungskondensatoren verzichten, zusammen mit sehr schnellen Wechseln zwischen Last und Idle.
Das da alles über Gold natürlich noch anfälliger wird, ist da dann durchaus klar.

Die Seasonic Fanless waren aber nunmal dahingehend durchaus auch gelegentlich auffällig.
 

Ikkerus

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
1.779
Ort
Hamburg
Habe jetzt das Corsair RMx 850 2020/2021 bestellt. Wurde ja hier auf Hardwareluxx kürzlich getestet. Seasonic ist nicht lieferbar/zu teuer.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Bei der 2021 Revision haben sie aber die Lüfterkurve dermaßen verbockt, obwohl sie ja den vieeeel besseren Lüfter eingebaut haben.
Ich hoffe, dass sie das bei den Retailversionen verbessert haben.

Manchmal frage ich mich schon wie sowas passieren kann.
Technisch hat sich kaum was geändert lediglich das Gehäuse und der Lüfter.
 

Ikkerus

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
1.779
Ort
Hamburg
Hast du dir den Test überhaupt durchgelesen?


"In unserem Test konnte das Corsair RM850x (2021) auch einen angenehm leisen Betrieb zeigen. Im unteren Lastbereich bis einschließlich des 40-%-Lastpunktes hat die ZeroRPM-Lüftersteuerung den Lüfter ausgeschaltet gelassen, wodurch das Netzteil hier lautlos arbeitete. Am Lastpunkt 50 % wechselt das Corsair RM850x (2021) dann nach einigen Minuten vom passiven in den aktiven Lüftermodus. Die Drehzahl ist hier mit gut 360 U/min dann aber sehr moderat und dementsprechend extrem leise arbeitet das RM850x. Mit zunehmender Last wird die Lüfterdrehzahl dann ebenso langsam hochgefahren. Die knapp 520 U/min bei 60-%-Last sind ebenfalls als sehr leise zu bezeichnen. Bei 80-%-Last und 920 U/min ergab sich dann ein weiterhin sehr leises und kaum wahrnehmbares Lüftergeräusch. Unter Volllast pendelte sich das Corsair RM850x (2021) dann bei gut 1.800 U/min ein, was ein deutliches Lüfterrauschen zur Folge hatte."

Entweder ich verstehe dich nicht oder du meckerst auf hohem Niveau. :confused:
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern

Schau dir detailliertere Netzteil Tests an, dazu noch die 2018er Version als Vergleich und dann weißt du was ich kritisiere ;)
Zumal ich Aris (der gute Herr leitet Cybenetics und macht die Tests dazu) am meisten vertraue.

Wären die 1800U/min 1000 oder 900 wie bei der vorherigen Rev. würde ich ja nichts sagen, aber warum muss die Lüfterkurve der neuen Revision schlechter als bei der Vorherigen sein (auch wenn man nur den HWLX Test hernimmt) obwohl sich bei den Bauteilen kaum was geändert hat (selbe Hitzeentwicklung) aber ein besserer Lüfter zum Einsatz kommt.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
25.782
Ort
50.969
Wären die 1800U/min 1000 oder 900 wie bei der vorherigen Rev. würde ich ja nichts sagen, aber warum muss die Lüfterkurve der neuen Revision schlechter als bei der Vorherigen sein (auch wenn man nur den HWLX Test hernimmt) obwohl sich bei den Bauteilen kaum was geändert hat (selbe Hitzeentwicklung) aber ein besserer Lüfter zum Einsatz kommt.

Ganz ehrlich, würde mir an der Stelle mal überlegen, ob das für die Praxis wirklich relevant ist, weil man wird immer iwas finden, was theoretisch schlechter ist.
Außerdem handelt es sich bei der RMX Line um semi passive NTs, wo der Lüfter die meiste Zeit im Stillstand sein wird.
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Sicher wird das in 90% der Fälle nicht relevant sein, aber so ein NT hat man 5-10 Jahre oder mehr und wer hätte gedacht, dass Nvidia und AMD mit Karten kommen die @stock schon 300W+ nuckeln.
Ein rundes Produkt ist eben in allen Bereichen gut.

Ich will hier auch kein Corsair bashing betreiben, das RMx steht nach wie vor sehr weit oben in meiner Favoritenliste, weshalb es mich umso mehr ärgert, dass sie die Lüfterkurve so versemmelt haben.

Wäre die Lüfterkurve bei dem 750/850W Netzteil die Selbe bzw. ähnlich wie im oben verlinkten Test hätte ich nichts mehr zu meckern.
Je nach Lüfter darf das Netzteil auch mal bis zu 1200 RPM fahren ohne, dass es mich stören würde, darüber wirds dann aber schon relativ laut.

Aber es besteht noch Hoffnung, laut JonnyGuru soll die Lüfterkurve in den Retailversionen verbessert worden sein.
Wenn ich mir aber die Produktseite und das Diagramm der Lüfterkurve anschaue habe ich wiederum wenig Hoffnung.
650W: https://cwsmgmt.corsair.com/pdp/rmx2021/images/rm650x_noise.png
750W: https://cwsmgmt.corsair.com/pdp/rmx2021/images/rm750x_noise.png
850W: https://cwsmgmt.corsair.com/pdp/rmx2021/images/rm850x_noise.png
 

0 8 15 User

Semiprofi
Mitglied seit
31.08.2016
Beiträge
635
Ganz ehrlich, würde mir an der Stelle mal überlegen, ob das für die Praxis wirklich relevant ist
Wenn man den Tests glauben schenkt, was ich tue, dann würde es bei mir den Unterschied machen, ob das Netzteil bei 600 Watt die lauteste oder die leiseste Komponente im PC ist.

10 dB(A) mehr (bei 70 % Auslastung) ist in meinen Augen abartig und mehr als Grund genug, es sich zweimal zu überlegen, ob man so ein Netzteil kauft oder nicht.
 

Ikkerus

Enthusiast
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
1.779
Ort
Hamburg
Ehrlich gesagt kratzen mich 10dba bei 60% Auslastung mal überhaupt nicht. Bei mir wirds wohl eh besser aussehen, weil die Umgebungstemperatur zu 95% unterhalb 25 °C liegt.
Das RM850x "2021" ist übrigens heute angekommen, aber das Gehäuse (ein 4000D) fehlt noch). Nächste Woche dann mehr...
 

Kalle99

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
22
Hallo,
ich bräuchte mal bitte etwas Entscheidungshilfe.
Ich habe mir, unter Berücksichtigung der Liefersituation und des Preises, 3 Netzteile für einen 5900x und eine 6800XT rausgesucht:
1. https://geizhals.de/fractal-design-ion-860p-860w-atx-2-4-fd-psu-ionp-860p-bk-a2108448.html
2. https://geizhals.de/be-quiet-straight-power-11-platinum-750w-atx-2-51-bn307-a2204672.html
3. https://geizhals.de/corsair-professional-series-hx750i-750w-atx-2-4-cp-9020072-eu-a1145508.html
4. Hatte auch das DP 12 750W auf der Rechnung, aber die Serie scheint ja massive Probleme zu haben.

Gibt‘s bei der Auswahl große Unterschiede oder eine Empfehlung? Bin auch für Alternativen dankbar. Wichtig sind nur Lautstärke und Sicherheit/Qualität. Zukunftssicherheit ist ja eher zu vernachlässigen
Danke im Voraus
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Ehrlich gesagt kratzen mich 10dba bei 60% Auslastung mal überhaupt nicht. Bei mir wirds wohl eh besser aussehen, weil die Umgebungstemperatur zu 95% unterhalb 25 °C liegt.
Das RM850x "2021" ist übrigens heute angekommen, aber das Gehäuse (ein 4000D) fehlt noch). Nächste Woche dann mehr...
Gibt News zu der 2021 Revision der RMx Netzteile direkt von JonnyGuru (arbeitet ja bei Corsair)

ALLE bisherigen Reviewer haben Einheiten bekommen, die eine falsche Lüfterkurve haben.
Aris von Cybenetics/Tom's Hardware/Techpowerup bekommt eine Retail Version zum Nachtest.
Andere Reviewer müssen eine aktuelle Version selber anfordern.

All of the review units came from the same PVT run and therefore have the louder fan profile. Only Aris is getting a replacement because he has the most appropriate testing methodology and it will be updated on Cybenetics.


But if other reviewers ask for another sample, they can have one too.

@Kalle99 stehe vor einer ähnlichen Entscheidung.
Be Quiet fällt wegen diverser Aspekte aus meiner Auswahl raus, u.a. Qualitätsprobleme der neuen Serien die du schon benannt hast, nicht so gute Ripple Werte und weil ich nach meinem Straight Power 10 600CM mal was anderes probieren will, auch die "nur" 5 Jahre finde ich etwas komisch, wenn fast jeder 10 Jahre bietet.
Außerdem hoffe ich, dass das Spulenfiepen der GPUs dadurch etwas besser wird.

Das Ion+ ist nach wie vor in meiner engeren Auswahl, obwohl es auch nicht optimal bei einigen eher vernachlässigbaren Punkten ist (Inrush Current, Standby Power Draw etc.)
Corsair RMx Netzteile sind laut Tests sehr gute und sehr leiste Netzteile.
Bei Seasonic liest man leider nach wie vor, dass die Netzteile bei 6800XT/6900XT und 3080/3090 abschalten, obwohl man genug Watt zur Verfügung hat, anonsten die besten Testwerte, leider etwas lauter umso höher die Last und relativ wenige Tests der neueren Revisionen.
Adata XPG Core Reactor ist ebenfalls ein recht gutes Netzteil das auch nicht zu laut wird 25-30db (sehr selten 30-35db und das auch nur bei den letzten 10% Auslastung)
Thermaltake Toughpower GF1 ist ne super Plattform, aber das Lüfterprofil ist ziemlich aggressiv, leider zu aggressiv für meinen Geschmack, ansonsten hätte ich wohl das ausprobiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
43.914
Ort
Hessen\LDK
@Kalle99
Gute Auswahl, kannst du alle bedenkenlos kaufen!
Nehmen sich nicht viel.
 

Kalle99

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
22
Vielen Dank schon mal!
Habe noch das Enermax Revolution D.F. 850W vergessen, aber irgendwie finde ich da nicht wirklich viele Tests
Corsair RM hatte ich mir auch überlegt, aber bis die 2021 Version verfügbar ist, wird‘s wohl noch dauern.
Beim Ion+ habe ich irgendwie Bauchschmerzen, komplett subjektiv.
Habe halt überhaupt keine Erfahrung mit Fractal als Netzteilhersteller
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Bei Ikkerus ist das RMx 2021 schon angekommen, ka. wo er bestellt hat.

Fractal gibt auch nur einen Auftrag an einen großen OEM, in dem Fall von Fractal an High Power, bei Corsair ist CWT der Fertiger, beim Revolution D.F. ist ebenfalls CWT der Fertiger.
Schon witzig, dass du ein ähnliches Gefühl beim Ion+ hast, ich wüsste nur gerne woher das Gefühl (auch bei mir) herkommt...
 

RayKrebs

Enthusiast
Mitglied seit
18.03.2011
Beiträge
1.920
Ich schau mir nochmal Tests zum Ion+ und den Seasonics an, aber seltsam, dass die üblichen Verdächtigen kaum Seasonic NTs testen.
Ist das etwas ältere HX750/850 nach wie vor empfehlenswert?
Toms Hardware hat die getestet, da fällt allerdings das Ion+ negativ in Low Load auf. Daher war es für mich keine Wahl.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mmmhh Seasonic Prime NTs haben wohl nach wie vor Probleme mit den High End Ampere GPUs (3080/3090)
Kann ich absolut nicht bestätigen. Asus TUF 3080 OC und i7-9700K OC. Ich habe keine Probleme mit dem Seasonic TX-650 Watt
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.005
Ort
Bayern
Toms Hardware hat die getestet, da fällt allerdings das Ion+ negativ in Low Load auf. Daher war es für mich keine Wahl.
Allerdings 20W @115V!
Das wird oft übersehen.

Bei 40W @230V hat es schon 83%


Kann ich absolut nicht bestätigen. Asus TUF 3080 OC und i7-9700K OC. Ich habe keine Probleme mit dem Seasonic TX-650 Watt

Und hier wird ebenfalls gewarnt:

Statement von Seasonic gibts auch keins dazu, wäre ich vorsichtig bei einem Neukauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kalle99

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
22
Mal 2 Fragen zum HX750i :
Ist die jetzige Version wirklich schon seit 2014 auf dem Markt? Ich meine, in 7 Jahren wird sich ja entwicklungstechnisch schon was getan haben!
Man kann bei der Serie das Netzteil ja via Software konfigurieren und auslesen. Ich bin ja schon ein Spielkind, aber hat das wirklich einen Mehrwert und funktioniert das auch zuverlässig?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
25.782
Ort
50.969
Man kann bei der Serie das Netzteil ja via Software konfigurieren und auslesen. Ich bin ja schon ein Spielkind, aber hat das wirklich einen Mehrwert und funktioniert das auch zuverlässig?

Ja das funktionier sehr gut, man kann sogar zw. Einzel und Mehrspur OCP umschalten, die angezeigte Telemetrie ist zuverlässig und das alles ganz bequem via Corsair iCue.
Das ist für mich der Gipfel der Überwachung und Kontrolle!
 

The Professor

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
6.261
Ehrlich gesagt kratzen mich 10dba bei 60% Auslastung mal überhaupt nicht. Bei mir wirds wohl eh besser aussehen, weil die Umgebungstemperatur zu 95% unterhalb 25 °C liegt.
Das RM850x "2021" ist übrigens heute angekommen, aber das Gehäuse (ein 4000D) fehlt noch). Nächste Woche dann mehr...
Wo hastn die 2021 Version her?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
25.782
Ort
50.969
aber das Lüfterprofil ist ziemlich aggressiv, leider zu aggressiv für meinen Geschmack, ansonsten hätte ich wohl das ausprobiert.

Schau mal, bei den Corsair AX Modellen kannst du eine Lüfterkurve selber bestimmen:
 
Zuletzt bearbeitet:

0 8 15 User

Semiprofi
Mitglied seit
31.08.2016
Beiträge
635
@Holzmann, das geht nur bei den i Modellen und die Lüfterkurve beginnt dann zumindest beim AX1600i zwingend bei 40 %, was ohne Gehörschutz nicht zu ertragen ist.
 
Oben Unten