Aktuelles

Netzteile mit hochwertigen Lüftern - Marktlücke

Stefan Payne

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
@CEO Noiseblocker
Naja, ich sag mal Seasonic X-750.
Kostet mal eben die Kleinigkeit von 200$.

Das ist eben das Problem, das man auch sehr auf die Kosten achten muss und nicht all das realisieren kann, was man gern machen würde oder könnte...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
@CEO Noiseblocker
Naja, ich sag mal Seasonic X-750.
Kostet mal eben die Kleinigkeit von 200$.

Das ist eben das Problem, das man auch sehr auf die Kosten achten muss und nicht all das realisieren kann, was man gern machen würde oder könnte...
Gerade in einem 200,- Netzteil hat ein Standardlüfter nun überhaupt nichts verloren. Da erwarte ich bei allen Komponenten einfach das beste, also auch einen Top Lüfter der immerhin über Leben oder Tod entscheidet :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Berlinrider

Ruhestand
Mitglied seit
21.03.2005
Beiträge
29.153
So pauschal würde ich das nicht sagen. Es kommt halt auf den Einsatzzweck an. Ein 750W Netzteil kauft man entweder wenn man sich blenden lässt, oder wenn man Komponenten besitzt die diese Leistung benötigen. Und diese CF/SLI-Verbände sind meist nicht gerade leise. Da sind mir ein paar db mehr auch egal. Klar wären auch in diesem Fall leise Lüfter schön, aber sie sind meist nicht zwingend. Zumal große Serien aus meiner Erfahrung schneller im Preis fallen als solche "Spezialserien". Und da werden dann aus 5 Euro Differenz schnell 10, 20 oder mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Gerade in einem 200,- Netzteil hat ein Standardlüfter nun überhaupt nichts verloren. Da erwarte ich bei allen Komponenten einfach das beste, also auch einen Top Lüfter der immerhin über Leben oder Tod entscheidet :)
Seasonic verbaut bei den 'Top Modellen' idR Sanyo Denki Lüfter, die sind schon richtig gut.
Die Frage wär doch, was würde dieses Gerät mehr kosten, wenn der Lüfter noch teurer wäre?

PS: die X-Serie ist auch semi passiv, der Lüfter hat auch nur 0,13A Leistungsaufnahme, also ist ein 'low noise' Produkt bzw dreht nicht gerade schnell.
 

t-6

Semiprofi
Mitglied seit
18.05.2006
Beiträge
2.492
Na DAS nenne ich mal einen deftigen und positiven Zufall :d
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
So wie es unterschiedliche Meinungen gibt, gibt es auch unterschiedlich ausgelegte Netzteile. Pauschalisieren kann man das sowieso nicht.

Wenn es z.B. nur auf Zuverlässigkeit ankommt würde ich sogar eher Präzisionskugellager einsetzen, die aber eben lauter sind als Gleitlager.
Selbstverständlich gibt es auch Umgebungen wo die Lautstärke keine Rolle spielt, davon reden wir hier aber eigentlich nicht.

Es geht bei diesem Thema um die Lautstärke. Die Nachfrage ist da, da sehr viele Leute die Lüfter in Ihren Netzteilen auswechseln.
Das ist nun mal Fakt, es gibt viele Kunden die ein leiseres Netzteil bevorzugen insbesondere wenn ein geräuschoptimierter Lüfter verbaut wird.
Andere wie z.B. Stefan Payne ist das anscheinend nicht so wichtig, das ist auch ok.

Es steht auch nicht fest ob ein solches Netzteil überhaupt teurer wird, das hängt nur von der Menge ab die bei uns geordert wird.
Es ist doch klar das z.B. 5000 lüfter deutlich teurer sind als 20000 oder 100000 Stück.
Bei größeren Stückzahlen sind NB Lüfter nicht teurer als gute Standardlüfter.

Die geschätzten 5,- EUR Mehrpreis beziehen sich also nur auf kleine Abnahmemengen für eine Sonderserie, also ein paar Tausend Stück.
 
Zuletzt bearbeitet:

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.521
Ort
bei Oleg Popow
So pauschal würde ich das nicht sagen. Es kommt halt auf den Einsatzzweck an. Ein 750W Netzteil kauft man entweder wenn man sich blenden lässt, oder wenn man Komponenten besitzt die diese Leistung benötigen. Und diese CF/SLI-Verbände sind meist nicht gerade leise. Da sind mir ein paar db mehr auch egal. Klar wären auch in diesem Fall leise Lüfter schön, aber sie sind meist nicht zwingend. Zumal große Serien aus meiner Erfahrung schneller im Preis fallen als solche "Spezialserien". Und da werden dann aus 5 Euro Differenz schnell 10, 20 oder mehr.
Auch das seh ich nicht ganz so. Klar, die meisten brauchen schlicht ein von Dir angesprochenes 750W-NT nicht. Aber es gibt bsp.-weise nicht unbedingt viele, die Crossfire oder SLI unter Luft einsetzen. Die haben dann eher Probs mit ihren Ohren. Also ist Deine Aussage, daß Dir die paar dB egal sind, Quatsch. Apropos: "ein paar dB" können ganz schnell über unscheinbar oder unangenehm entscheiden. ;)
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.699
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Im Test: Arctic Alpine AM4 LP
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 Refresh (Black)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Mein Traum ist eigentlich momentan nen NT welches ~ 400W hat, nen 80+ Bronze oder Silber Zertifikat besitzt, Kabelmanagement wo lediglich der 20+4 Mainboardconnector fest verbunden ist, 2x 6Pin PCIe Stecker (für 2x HD 5750 Vapor-X oder 5770 Vapor-X) und nen 8Pin 12V CPU Connector (SATA Stromanschlüsse sind ja Standard, sollten aber auch mind. 5 sein :) )... und zwar ohne Adapter. Das ist nämlich das was mich momentan an Netzteilen in dieser Wattklasse nervt. Immer ist der 2. PCIe Stecker nen Adapter, genauso wie der 8 Pin CPU-Connector... sieht billig aus und nervt beim Verkabeln.

Ach ja... natürlich sollte es nen NB Multiframe oder Blacksilent drinne haben - dann wäre ich wunschlos glücklich. Für so nen NT würde ich locker mal mind. 90€ aufm Tisch legen, von mir aus könnte es auch 150 kosten wenn die Qualität stimmt. Das ist mir das wichtigste... die inneren Werte. Das NT ist einfach das wichtigste Bauteil im Rechner, ohne gehts net und wenns abraucht und Billigschrott ist, kann man seine Komplette Kiste wegwerfen - oft genug gesehen, leider auch bei einigen BQs was mich dann doch in die Verlegenheit bringt das NT nicht mehr allzulange drinzulassen (wird bald 2 Jahre alt)

Mein BQ war sauteuer damals (180€) und im Endeffekt ist es nur Billigschrott (Lüfter kannste vergessen, Elkos sind von der Billigsten Sorte mit 80°C Maximaltemp usw.) ... da könnte ich aus der Haut fahren :grrr: :motz:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Ach, also wäre es auch für dich interessant :)
Durchaus, wenn der Preis und die Technik stimmen.
Nur wollte ich auch auf einige andere Dinge hinweisen, die beachtet werden sollten.

Der Punkt ist doch, das man mit dem 'och, das kostet doch nur ein €uro mehr' Gedanken auch ganz schnell bei 150-200€ landen kann, von ~100€ ausgehend...

Bei Cougar wären wohl nur die -S und die kommenden -G Modelle interessant, allerdings muss man auch schauen, das man diese Geräte preislich so hin bekommt, das man sie auch verkaufen kann.

Daher auch der Hinweis auf die Seasonic X-Serie, die schon bei 200USD liegt, was schon mal den Kreis der Käufer sehr stark einschränkt, denn je teurer ein Produkt ist, desto kleiner die Gruppe der potentiellen Käufer...

PS: erwähnte ich schon, das ich VWL hasse?
'Durfte' etwa ein halbes Jahr an entsprechendem Unterricht teilnehmen, war nicht schön, hat aber meinen Horizont etwas erweitert...
 
Zuletzt bearbeitet:

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
PS: erwähnte ich schon, das ich VWL hasse?
'Durfte' etwa ein halbes Jahr an entsprechendem Unterricht teilnehmen, war nicht schön, hat aber meinen Horizont etwas erweitert...
Offtopic: Achja VWL gut das ich den Kram bestanden hab werd ich sicher net vertiefen xD Grundsätzlich ne interessante Sache, aber naja.... Zu viel komische Graphen^^

Zum Thema: Preislich sollte es dann nicht so extrem teuer werden hoff ich! Ich hab zwar kein Problem für ein hochwertiges Produkt einen angemessenen Preis zu zahlen, aber sicher keine Wucherpreise!!! Wobei so nen Netzteil schon ne Anschaffung fürs leben wäre :fresse: So ne lebenslange Garantie wäre dann doch was! Sollte ja nicht das Problem sein wenn die Komponenten wirklich hochwertig genug sind :d
Wie war das in Deutschland ist ne lebenslange Garantie nicht erlaubt sonder "nur" 25 Jahre oder sowas?
 

mastergamer

Semiprofi
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
6.665
ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber wie wäre es denn, wenn NB einen deal mit großen herstellern wie corsair/enermax etc machen würde, entsprechend viele NTs abnehmen würde (möglichst halbfertige bzw ohne lüfter) und dann ihre eigenen lüfter reinbauen?

Etwas ähnliches betreibt ja edelgrafikkarten.... die kaufen normale grakas auf und modden diese.

Und dann vertreibt ihr die unter entsprechenden bezeichnungen und werdet regen absatz finden sobald sich das rumspricht.
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Unser Schwerpunkt liegt bei Lüftern und wir verstehen uns mehr als Zulieferer.
Aber wer weis, wir sind bei so etwas sehr spontan:)
 

ChromeBeauty

Neuling
Mitglied seit
30.07.2009
Beiträge
758
Die einzigen die was mit verbauen was auch so auf dem Markt seinen Mann steht sind doch die BQs mit ihren SilentWings oder?
 

X909

Enthusiast
Mitglied seit
27.06.2005
Beiträge
2.835
Ich hab damals aus meinem OCZ Powerstream-Turbinenwerk mit Papst-Lüftern n Silentnetzteil gemacht. Es lief mehrere Jahre unter hoher Last ohne Probleme.

Als es dann Zeit war mal was effizientes zu kaufen, hab ich bestimmt 5 NTs hier gehabt. Alle "Ultrasilent"... In meinen Ohren ne Katastrophe. Aber in Reviews wird sowas noch gelobt!

Hab nun auch schon drüber nachgedacht in mein Seasonic M12D nen NB Multiframe einzubauen. Der Garantieverlust hemmt halt bei so einem teueren NT... :(
 

ChromeBeauty

Neuling
Mitglied seit
30.07.2009
Beiträge
758
Darum denk ich ja auch an die BQs, aber eines mit nem Multiframe wäre auch mir lieber.
 

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Es is aber nicht in jedem BQ Netzteil ein Silent Wing verbaut wenn ich mich nicht täusche!
Für alle die es leise haben wollen ist vielleicht das Seasonic X 650/750 interessant!
Sollte zumindest im Idle leise sein, da der es Semi Passiv ist!
Wie sich das unter last verhält ist halt die Frage... Der Lüfter ist halt auf Laufzeit optimiert...
 

Avalon

Neuling
Mitglied seit
23.06.2002
Beiträge
684
Die SilentWing Lüfter sind nur in den neuen NT verbaut, erkennbar an dem geänderten Lüftergitter bzw. Namensgebung (E7). Ansonsten sind die Lüfter in den bequiet NT wie bei anderen Herstellen nicht von besonderer Qualität. Aufgrund der Lüftersteuerung laufen diese zwar mit geringer Drehzahl, haben aber mitunter deutliche Nebengeräusche.

Die Lüfter im Netzteil tausche ich nach Bedarf aus. Wichtig ist ein gutes Basisnetzteil, außerdem ist es hilfreich vorher Informationen über die Lüftersteuerung des NT einzuholen (3pin oder 4pin Anschluss, verbauter lüfter) sofern man den Lüfter intern anschließen möchte.

Das Thema ist ja nicht neu, bereits vor Jahren gab es für die alten Enermax Netzteile Umbaukits mit PapstLüftern die sehr gut funktioniert haben. Ein umgebautes 365W Netzeil habe ich noch für Testzwecke in Betrieb, besitzt nur 20pin atx und einen 4pin 12v stecker und weder pci-e noch sata stecker. Dennoch kann man damit ohne Probleme ein core i7 System samt gtx275 und Overclocking betreiben.

Ansonsten bin ich ganz bei der Meinung, dass in ein Top Netzteil auch ein Top-Lüfter reingehört. Zumal schon festgestellt wurde, dass ein entsprechendes NT vielleicht 5€ teurer würde. Die Seasonic X Netzteile sind auch nicht wegen der Lüfter teurer, sondern aufgrund des 80+ Gold Labels. Das erfordert eine aufwendigere Konstruktion und teurere Komponenten. Es scheitert allgemein am mangelnden Sachverstand der Käufer :shot: Dort zählen i.d.R. andere Werte, also Wattangabe, hochglanzpolierte Lackierung, auffälliges Design.
 

Michael Simmel

Neuling
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
13
Ort
NRW
Du kannst den Lüfter auch tauschen, ohne die Garantie zuverlieren, denn nur die Hersteller-Garantie erlischt beim öffnen.
So lange ihr den orginalen Lüfter wieder einbaut vor der Reklamation, müssen sie das NT tauschen. Bei festgelöteten Kabeln gestaltet sich das etwas schieriger, aber es bleibt im Bereich des Machbaren.

mfg richi
Wenn ich deine Aussage lese sträuben sich mir die Haare, :(
also gibst du ein offizielle JA zum Umbau von irgendwelchen Usern in Netzteilen ??. Ist dir eigentlich klar was das bedeutet ??
Ein Netzteil ist ein VDE / CE /und TÜV geprüftes Hochspannungs führendes Gerät, mit dem man nicht sorglos umgehen sollte, auch wenn es vom Netz getrennt ist.Ich würde gerne mal deine VDE-Normen-Kenntnisse abfragen ?? Jeglicher Folgeschaden, oder gar Menschenschaden ist unverantwortlich. ich denke da hört der Selfmade Spass auf. Wenn ein Hersteller ein Netzteil auf den Markt bringt, muss er es durch viele Instanzen prüfen lassen..wer testet und nimmt den den User-Umbau ab ??? Ist die Verbindung gelötet oder kaltverschweisst??? welche höchst-Wärmewerte brauchen die Bauteile ?? da fängts schon an.
Viele NT haben einen Höchst-Entnahmestrom in ihren heutigen SMD Regelungen ..einen mit stärkerer Entnahmestrom bestückten Lüfter rein... Peng - Kurzschluss nur paar kleine Details

@ CEO /// Noiseblocker hatte Jahrelang leise NT angeboten FSP-Noiseblocker gibts die nicht mehr ???

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:32 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:21 ----------

Ich dachte schon, ich bin der Einzige, der diese Top-Netzteil/Kack-Lüfter Problematik sieht.
Ich lege bisher immer selbst Hand ans Netzteil an, ungeachtet des Garantieverlustes:

http://www.computerforum.de/thread.php?threadid=115863

Gruss,
Celsi
Und ungeachtet der Folgeschöden wenn was passiert.. und besonders "Bauanleitungen für Dummies" finde ich Horror ungeachtet jeglicher Vorraussetzungen der VDE Kenntnisse des Anwenders...Lötkolben bedeutet noch lange nicht "Ahnung". OK du kannst es vielleicht, aber gehe nicht davon aus dass es jeder durch Bilder kann .. ist nur GUT gemeint, und für andere Lebensgefährlich !!
 
Zuletzt bearbeitet:

-HioB-

Enthusiast
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
1.320
Ort
Erfurt
Ich sehe das ähnlich! Wenn man bedenkt, wie oft hier im Forum Fragen bezüglich eines solchen Umbaus kommen und von welchem Hintergrundwissen diese zeugen, ist es einfach nur haarsträubend. Eine Elektrofachkraft braucht für soetwas erstens keine Anleitung und zweitens weiss sie die Antwort auf 90 Prozent der Fragen, die diesbezüglich hier gestellt werden. Es ist schlicht und einfach unverantwortlich dieses Thema herunter zu spielen. Mal gesetz dem Fall der Umbau geht gut, aber durch den falschen Lüfter fackelt die Wohnung ab, das zahlt keine Versicherung! Und das alles, weil man 100 Euro sparen wollte, na herzlichen Glückwunsch!

Es gibt einen Punkt, wo man feststellen sollte, dass man nicht nur nicht genügend Fachkenntnis besitzt, sondern das Siegel und die Warnung dort nicht zum Spass so angebracht sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
In meinem NT läuft momentan auch ein selbst getauschter Lüfter und ich hab von Elektronik auch nicht so viel Ahnung, aber ein NT wird ganz sicher nicht abfackeln wegen dem Lüfter oO Wenn man kein Noname NT hat, dann hat es ein Überhitzungsschutz! Sollten selbst günstigere NTs haben! Bzw. ich weiss es sogar, da nen NT vom Bekannten sich im Mikro ATX Rechner ständig abgeschaltet hat weils zu warm geworden ist!
Desweiteren sollte jedem klar sein, dass arbeiten an einem offenem NT durchaus eine gewisse Gefahr ist! Man muss sich aber schon extrem dämlich anstellen damit es einen wirklich stark verletzt... Zum einen entlädt bzw. versucht man das NT vorher zu entladen und zum anderen muss man beim Lüftertausch nichtmal wirklich mit dem NT in Kontakt kommen... Wenn dann trotzdem was passiert ist die Person selber schuld und ich würd sowas dann natürliche Auslese nennen oO
 

-HioB-

Enthusiast
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
1.320
Ort
Erfurt
Das hat nix mit dämlich zu tun! Unfälle passieren weil sich jemand erschreckt und versehentlich das falsche Potential berührt oder weil eben genau diese Schutzmaßnahme nicht mehr greift. Weißt du, wie diese realisiert wurde?

Sicher ist das natürliche Auslese, aber man muss nicht auch noch verleiten und schreiben, das es ja so einfach ist...

Dein Vorurteil, dass man sich dafür unglaublich dumm anstellen müsste, bestätigt das du z.B nicht das Wissen hast die Gefahr realistisch einzuschätzen.

Kleiner Tip: Man muss die passende Stelle nicht mal berühren. Es reicht schon ein zu kleiner Abstand! Kannst auch mal bundy fragen, ich denke nicht, dass sein Bekannter dumm war...

Nix für ungut...aber wenn ich mir das feedback bei computerbase anschaue will ich gar nicht wissen, wer da dämnächst alles sein NT aufschraubt. Ich find´s einfach unverantwortlich! Das ist meine Meinung und da gibt´s nix dran zu rütteln! Aber gerade als Admin sollte man schon etwas weiter denken...

Es ist auf jeden Fall die bessere Lösung gleich ein leises NT zu kaufen, anstatt sich solchen Gefahren auszusetzen!
 
Zuletzt bearbeitet:

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Ja zugegeben so wirklich kenn ich mich mit dem ganzen nicht so aus... Daher lass ich es lieber mit jemanden zu diskutieren der mehr Ahnung zu haben scheint, aber ich würds ehrlich gesagt immer wieder machen...

Es ist auf jeden Fall die bessere Lösung gleich ein leises NT zu kaufen, anstatt sich solchen Gefahren auszusetzen!
da wären wir wieder bei dem Problem um welches es in diesem Thread geht :shot: So schnell kommt man wieder zum Thema :bigok:
 

Celsi

Semiprofi
Mitglied seit
16.02.2005
Beiträge
1.014
Ort
Hohenlohekreis
Grundsätzlich kann ich Eure Kritik natürlich nachvollziehen, auch wenn ich drauf hinweisen möchte, daß ich ausdrücklich in Fett und Rot auf die Gefahren hingewiesen habe und es ausdrücklich einen 'Erfahrungsbericht' nenne, und nicht eine 'Bastelanleitung'.
Mir ist natürlich klar, daß Worte geduldig sind.

Trotzdem finde ich Eure Reaktionen übertrieben, ich habe keine Anleitung zum Bau eines Kernreaktors gepostet. Der Umbau ist von jedem erwachsenen Menschen mit ein wenig Verstand und Sorgfalt relativ gefahrlos zu realisieren.
Und wir löten da im Netzteil nicht an irgendwelchen Elkos oder Spulen rum, sondern an einem lausigen, 2poligen Lüfterkabel, durch das max. 12V und 3 Watt fließen.

Und wenn wir generell davon absehen, Dinge, Anleitungen, Bilder, Videos im Netz zu posten, weil Kinder/Jugendliche/Unvorsichtige sich damit verletzen oder umbringen könnten, dann könnten haufenweise Seiten dichtmachen, allen voran Youtube.

Und dass ich das nicht aus Spaß an der Freunde gepostet habe, sondern weil dringender Bedarf an leisen Netzteilen für Silent-Freaks besteht, weil die Hersteller in dieser Hinsicht nur Murks bereitstellen, darüber sind wir uns wohl weitestgehenst einig.

Gruss,
Celsi
 

-HioB-

Enthusiast
Mitglied seit
19.05.2006
Beiträge
1.320
Ort
Erfurt
Sorry, aber da gehen die Meinungen halt auseinander. Dass es als "Bastelanleitung" genutzt werden wird, sollte dir aufgefallen sein falls du die Antworten gelesen hast.

Bei normalen elektrischen Anlagen gibt es laut DIN VDE die Vorgabe, dass gefähliche Überspannungen innerhalb von 60s abgebaut werden müssen. Diese Vorgabe existiert nicht umsonst. Nun gilt ein NT aber als geschlossene Einheit, bei der der Berührungsschutz durch Abstand/Umhüllung realisiert werden kann, sodass diese Vorgabe keine Anwendung mehr findet.
Öffnet man jetzt das Gehäuse ist dieser Schutz nicht mehr gewährleistet und Punkt. Wenn du glaubst, dass du um die volle Ladung der Elkos abzufassen, an Spulen oder den Elkos selbst rumbasteln musst liegst du falsch!

Kannst dir echt auf die Schulter klopfen...
 

Celsi

Semiprofi
Mitglied seit
16.02.2005
Beiträge
1.014
Ort
Hohenlohekreis
In meinem ersten Absatz meines letzten Beitrages räume ich bereits ein, daß mein Erfahrungsbericht auch als 'Bastelanleitung' verwendet werden kann.

Und obwohl ich das 'Gefahrenpotential' mit dem Hinweis, daß ich nur am Lüfter gearbeitet habe, zu relativieren versuche, räume ich definitiv (auch durch meine deutlichen Warnhinweise im meinem Text) ein, daß es gefährlich sein kann.
Etwas anderes würde ich mich gar nicht getrauen, da ich keine entspr. Ausbildung habe (Du offenbar schon).

Auch, daß Du das Gefahrenpotential gewichtiger siehst als ich und den Usern im Allgemeinen und den Usern im CoFo insbesondere eine erhöhte Unfähigkeit im Umgang mit geöffneten Netzteilen zutraust, kann ich ebenso akzeptieren wie, daß 'die Meinungen auseinandergehen'.

Was ich nicht verstehen kann ist, daß Du hier einen Wind und eine Dramatik in die Sache hineinbringst, als wäre ich ins 'Bibi-Blocksberg-FanClub-Forum' gegangen und hätte den Usern dort geraten, sich doch mal die Pulsadern aufzuschneiden und festzustellen, bei wem am meisten Blut herauskommt.
Oder was willst Du mit 'Kannst Dir echt auf die Schulter klopfen' ausdrücken ?
Ich wünschte, Du würdest Deine Geltungssucht produktiver einsetzen.

Mit den Warnhinweisen in meinem Bericht habe ich alles Notwendige deutlich gesagt. Punkt. Jetzt geh Youtube nach gefährlichen Filmchen durchsuchen, die nachgemacht werden können und zu Verletzungen führen können. Ich bin sicher, wenn Du die Einsteller der Filme anschreibst und sie aufforderst, die Filme offline zu nehmen, werden sie dieser Aufforderung voller Verständnis nachkommen.

Oder aber Du suchst Dir ein ordentliches Hobby, anstatt die Leistungen anderer kleinlich niedermachen zu wollen.

Gruss,
Celsi
 

Michael Simmel

Neuling
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
13
Ort
NRW
Sorry, aber da gehen die Meinungen halt auseinander. Dass es als "Bastelanleitung" genutzt werden wird, sollte dir aufgefallen sein falls du die Antworten gelesen hast.

Bei normalen elektrischen Anlagen gibt es laut DIN VDE die Vorgabe, dass gefähliche Überspannungen innerhalb von 60s abgebaut werden müssen. Diese Vorgabe existiert nicht umsonst. Nun gilt ein NT aber als geschlossene Einheit, bei der der Berührungsschutz durch Abstand/Umhüllung realisiert werden kann, sodass diese Vorgabe keine Anwendung mehr findet.
Öffnet man jetzt das Gehäuse ist dieser Schutz nicht mehr gewährleistet und Punkt. Wenn du glaubst, dass du um die volle Ladung der Elkos abzufassen, an Spulen oder den Elkos selbst rumbasteln musst liegst du falsch!

Kannst dir echt auf die Schulter klopfen...
Ich bin weder Lehrer noch Weltverbesserer... aber ich gebe HioB recht
Für was werden CE/TÜV /GS vergeben mit tonnenweise wichtigen Vorschriften.
Hitzeschutz ja und Löten ja und nur Kabel tauschen ja... hört sich alles sehr easy an...
ein kleiner Kupferdrahtrest vom Abisolieren oder Lötspritzer kann reichen, ein NT abfackeln zu lassen. Auch die Aussage „nur 3 Watt am Lüfter ist nichts“... zeigt dass jemand keine Elektrokenntnisse hat. z.B. beim Enermax zerstören diese 300mA die SMD -Thermosteuerung beim Anlauf des Lüfters mit einem leisen Peng ;-) NT funktioniert weiter aber der Stromkreis ist hin, und auch die Temperatur-Überwachung, auch somit sieht der User nicht, was er alles zerschossen hat. Also bitte Finger weg.
Jeglicher Umbau ist Verlust von Garantie und CE, TÜV und GS und bedeutet sogar bei Brand, Körperschaden, schädigen von Mitbewohnern, Kindern usw.. laut StBG § 223:“Wer eine andere Person körperlich misshandelt oder an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft“. Der Versuch ist strafbar. d.H wenn jemand das für einen Kumpel macht... und in 2 Jahren passiert was... ist er dran... ohne wenn und aber,und keine Haftpflicht oder Hausrat-Versicherung zahlt. Und jeder kennt unserer Rechtsprechung .Sie ist flexibel d.H wenn Hersteller Original Netzteile in Kleinserien umbauen und sie nicht noch mal durch CE/TÜV/VDE schicken ist das nach § 230 eine Strafantragsfähig auf vorsätzliche Körperverletzung.
deswegen machen auch keine Hersteller die einen Namen haben, diese Umbaumaßnahmen für Kleinserien mit. Also bitte erst informieren ! :mad:
 

SatanHimself

Semiprofi
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
2.850
Ort
München
@-HioB-/Michael Simmel: Ihr geht aber schon von Erwachsenen mündigen Menschen aus oder?
Wenn er hier eine Umbauanleitung postet ist noch niemand gezwungen die nachzumachen, Gefahren sind jedem Schuljungen bekannt und der Umbau geht auf eigenes Risiko.
Manchmal fragt man sich echt....
 
Oben Unten