Aktuelles

Netzteile mit hochwertigen Lüftern - Marktlücke

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Das mit dem NT-Lüfter-im-Fachbetrieb-mit-Nachweis-umbauen-lassen halte ich auch für kompliziert und teuer.
Die Arbeitsstunde eines entprechenden Technikers kostet doch heutzutage ein Vermögen!
Und dann wüsste ich auch nicht, an welchen "Fachbetrieb" ich mich in meiner Umgebung wenden sollte. Es gibt zwar hier ein paar Computerhändler in der Nähe, aber ich glaube, die würden ziemlich dumm gucken, wenn ich denen mit meinem NT ankäme... außerdem sind die so teuer, dass ich da sowieso nur zweimal war - das erste und das letzte Mal! :stupid:
Ich kauf alles übers Netz!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sudfaisl

Semiprofi
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
1.007
Ort
Dresden
Was haltet ihr denn von den neuen be quiet! Straight Power E7?
Die haben wirklich hochwertige Lüfter (be quiet! Silent Wings USC) verbaut. Hört sich ganz passabel an.

Wobei ich die Multiframes ja auch preferieren würde, aber im direkten Vergleich Multiframe <--> SilentWing, hat der Multiframe zwar knapp die Nase vorn, aber auch nicht bedeutend.

Trotzdem wäre es sehr wünschenswert, wenn die Netzteilhersteller auch mal auf die Hersteller hochwertiger Lüfter (Noiseblocker) zugehen würde. Gerade Corsair. Alle meine Netzteile waren bisher von Corsair, und mit einem XL oder MF wären die echt ideal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Was haltet ihr denn von den neuen be quiet! Straight Power E7?
Na ja, ich hab mir mal die Bilder von dem review bei technic3d.com angeschaut. Ich weiß nicht, ob das mit der Direktverlinkung klappt, kannst dir ja mal dieses (klick?) Bild von dem verbauten Silent Wings anschauen.
Der Witz bei dem Lüfter (oder einer der Witze!) ist ja, dass er eben ähnlich wie der Multiframe an den Ecken schon "serienmäßig" entkoppelt ist (woher die das wohl haben? ;)). Und genau das ist bei dem im NT verbauten Teil nicht der Fall. Die haben da einfach die Entkopplung weggelassen und statt dessen normal verschraubt - sehr clever wirklich! :stupid:
Aber mal davon abgesehen soll ja die Entkopplung bei dem Silent Wings eh nicht so doll funktioniert haben (weiß jetzt aber nicht mehr, wo ich das gelesen habe, also sollte ich's vielleicht auch gar nicht erwähnen!).
Aber der Lüfter hat ja auch in Tests gezeigt, dass er z.B. im Vergleich zum Multiframe viel weniger Luft schaufelt. Siehe z.B. hier (pc-experience).
Vergleich laut pc-experience:

Multiframe MF12-S2 (12 V): 88,6 m³ / 1250 upm
Silent Wings (12 V): 82,9 m³ / 1500 upm

D.h. selbst bei 1500 upm bewegt der Silent Wings weniger Luft als der Multirame bei 1250! Das wiederum heißt, während sich der Silent Wings im NT umdrehungstechnisch einen abmühen muss, um halbwegs Luft durchs NT zu schleusen, könnte der Multiframe viel langsamer drehen und dabei dennoch sogar mehr Luft schaufeln. Und das, wo der Multiframe im Zweifelsfall eh schon leiser ist und besser entkoppelt (ich hoffe doch, dass die Entkopplung dann auch im NT statt fände!).
 

sudfaisl

Semiprofi
Mitglied seit
27.04.2009
Beiträge
1.007
Ort
Dresden
Und das, wo der Multiframe im Zweifelsfall eh schon leiser ist und besser entkoppelt (ich hoffe doch, dass die Entkopplung dann auch im NT statt fände!).
Aus privaten Erfahrungen heraus kann ich sagen, dass das Lager der be quiet!s leiser ist, als das der Multiframes.
Trotzdem ist es doch schon mal ein guter Schritt nach vorne einen hochwertigen Lüfter einzubauen. Ob der SilentWing nun entkoppelt ist, oder nicht, dürfte wohl egal sein, da er so oder so sehr leise ist.

(woher die das wohl haben? )
Nur weil das Design gleich ist, muss ich ja nicht abgekupfert sein. Vielleicht hat be quiet die Idee schon vorher intern verfolgt ;)
 

Levi88

Neuling
Mitglied seit
09.08.2009
Beiträge
11
Es kommt doch schon eine solche Netzteilserie?
Seasonic X Serie:
80+ Gold, voll Modular, Lüfter nur bis 700 U/Min max bis 20% Last aus.

Muss nur noch rauskommen das gute Stück ;).

Die be quiet haben zwar einen guten Lüfter, aber im allgemeinen bin ich von der Qualität der restlichen Serien nicht alzu überzeugt ;).

Das hohe m3/h Zahlen nicht alles sind, beweisen ein Vergleich von einem Multiframe M12S3 gegen einen Scythe Gentle Typhoon 1850.
 

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Es kommt doch schon eine solche Netzteilserie?
Seasonic X Serie:
80+ Gold, voll Modular, Lüfter nur bis 700 U/Min max bis 20% Last aus.

Muss nur noch rauskommen das gute Stück ;).
Es gibt ja auch schon die neuen Enermax Eco 80+ Netzteile mit Magma Lüfter. Der soll lt. Enermax bis 50% Last sogar nur bis 450 upm drehen!

Das hohe m3/h Zahlen nicht alles sind, beweisen ein Vergleich von einem Multiframe M12S3 gegen einen Scythe Gentle Typhoon 1850.
Was soll ein Vergleich da beweisen?
Sprichst du von einem bestimmten Vergleich?
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Aus privaten Erfahrungen heraus kann ich sagen, dass das Lager der be quiet!s leiser ist, als das der Multiframes.
Trotzdem ist es doch schon mal ein guter Schritt nach vorne einen hochwertigen Lüfter einzubauen. Ob der SilentWing nun entkoppelt ist, oder nicht, dürfte wohl egal sein, da er so oder so sehr leise ist.



Nur weil das Design gleich ist, muss ich ja nicht abgekupfert sein. Vielleicht hat be quiet die Idee schon vorher intern verfolgt ;)
Eine sehr merkwürdige Denkweise, Respekt !:d
Schon mal über den Sinn von Patenten nachgedacht ?


Es gibt ja auch schon die neuen Enermax Eco 80+ Netzteile mit Magma Lüfter. Der soll lt. Enermax bis 50% Last sogar nur bis 450 upm drehen!;)
Sorry aber was sind Magma Lüfter, muss man die kennen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Die Sache mit dem Fachbetrieb fände ich gar nicht gut... Wäre ein zu großer Aufwand und wer weiß, was die Fachbetriebe dafür verlangen.

Am Besten wäre wohl ein Netzteil a la Cougar S mit Multiframe-Lüfter. Ich denke, dass dort die Wahrscheinlichkeiten höher als bei Corsair sind, zumal Cougar sehr stark auf das Highend-Segment gerichtet ist.
Andererseits darf man die Zahl der verkauften Geräte (vor allem bei solchen teuren Modellen) natürlch nicht vergessen...
Eine offizielle Erlaubnis der NT Hersteller, die einen einen Austausch des Lüfters durch den Endkunden ermöglicht wird es aber nie geben.
Da hier durchaus die Gefahr für Leib und Leben bestehen könnte (hohe Spannungen, auch bei Netztrennung).

Die "selbsttausch Variante" fällt daher definitiv schon aus Versicherungstechnischen Gründen weg, sorry.

Es gibt nur folgende Varianten die Garantie nicht zu verlieren:

a) Einbau durch den NT Hersteller
b) Einbau durch einen Fachbetrieb (mit freigegeben Lüfter und Genehmigung
des NT Herstellers.
 

mondgesicht

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
23
Naja, eine Erlaubnis der Hersteller braucht man ja nicht unbedingt. Solange die Garantie nicht weg ist, mach ich das gerne "auf eigene Gefahr" :d

Mal unabhängig davon hab ich mir nochmal Gedanken gemacht:
Man hört ja immer wieder, dass Bequiet Marktführer in Deutschland ist, was (leise) Netzteile angeht. Kürzlich habe die ja ein Netzteil mit ihrem neuen Lüfter rausgebracht der ja, nach allem was man so hört, in direkter Konkurenz mit den Noiseblocker Lüftern steht. Ich hätte mir das Teil fast gekauft, da es im Prinzip genau das ist, was ich (und vermutlich auch viele andere auch) suche. Superleiser Lüfter und dazu noch Garantie. Nun stellt sich natürlich die Frage: Warum hab ich mir das Teil nicht gekauft und was hat Noiseblocker damit zu tun?
Der Grund, warum ich mich gegen das Netzteil entschieden habe ist, dass ich von der Qualität der Netzteile wie auch der Lüfter nicht 100% überzeugt bin. Bequiet Netzteile scheinen relativ fehleranfällig zu sein und wenn ich mir diese Rillenstruktur des Lüfters anschaue dreht sich mir der Magen um. Leise hin oder her, solche Augenwischerei mag ich nicht. Und hier kommt Noiseblocker in Spiel.
Macht es doch genauso wie Bequiet - nur besser.
Es ist ja mittlerweile bekannt, dass Noiseblocker die derzeit leisesten Lüfter hat. Wenn diese jetzt noch z.B. in (evtl. modifizierte) Seasonic Netzteile eingebaut werden wären diese Netzteile denen von Bequiet in jeder hinsicht überlegen. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass z.B. ein Corsair HX 450 etwas unter 60€ kostet und der Aufpreis für einen Blacksilentpro vlt. etwas über 5€ beträgt wäre man bei 65€ und damit weit unter dem Preis der (qualitativ schlechteren) Konkurenz (be quiet Straight Power 480W - 74€). Das ist natürlich nur überschlagen, da ich die internen Kosten und Preise nicht kenne, aber ich denke, was Bequiet kann, kann Noiseblocker schon lange (und vor allem besser). Außerdem würde Bequiet dann, was die Netzteillautstärke angeht nicht mehr nahezu konkurenzlos dastehen.
Wenn man das Ganze jetzt etwas weiter spinnt, könnte man dann sagen wir mal 3 Serien mit je 3 Netzteilen herstellen.

Eine "Quality" Variante ohne Kabelmanagement mit vieleicht 350W, 450W und 550W mit Blacksilentfan.
Die "Premium" Variante mit Kabelmanagement und 350W, 450W, 550W mit Blacksilentpro. (<400W mit Kabelmanagement wäre sowieso mal geil).
Und zum Schluss die "Reference" Variante mit 650W, 750W und 850W mit nem Multiframe.

Wie gesagt, Corsair Netzteile sind ja auch (sogar leicht modifizierte) Seasonic Netzteile und kosten auch nicht die Welt. Da sollte doch auch für Noiseblocker, gerade jetzt mit den wirklich leisen Lüftern, was zu machen sein.

Ich geb zu, dass der Beitrag ziemlich lange ist und das eingies davon schon erwähnt und abgelehnt wurde, aber wenn ichs mir so durch den Kopf gehen lasse, sehe ich in dem Konzept schon Chancen - insbesondere dann, wenn vieleicht das Forum hier noch an der Entwicklung beteiligt wird. (Die "hier entwickelten" Blacksilentpros würde ich mit z.B. sofort kaufen, wenn ich die Garantie hätte, dass sie mit 3,9V anlaufen - dann würde ich mir das oben genannte 450W mit Kabelmanagement nämlich selber bauen).
 

Stefan Payne

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Naja, eine Erlaubnis der Hersteller braucht man ja nicht unbedingt. Solange die Garantie nicht weg ist, mach ich das gerne "auf eigene Gefahr" :d
Die Garantie ist aber weg, sobald du das Gehäuse vom Netzteil geöfnet hast.

Und das ist immer so, bei jedem Hersteller!
Da gibts niemanden, der es erlaubt zu öffnen.

idR steht auch noch mit bei, das da keine vom Kunden zu wartenden Teile drin sind.
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
@Mondgesicht: Nein, sehr informativ und in vielen Teilen deckungsgleich mit meiner eigenen Einstellung dazu.

Ich gebe dir Recht, es stellt überhaupt kein Problem dar z.B. gemeinsam mit Corsair ein Netzteil zu bauen welches "be quiet" Netzteilen bzw. auch allen anderen bei der Lautstärke überlegen ist. Wir würden in diesem Fall Corsair NT´s auch in unsere eigenes Programm aufnehmen.

Ich hatte heute auch ein sehr nettes Gespräch mit der Firma Corsair, wir müssen uns jetzt aber etwas gedulden ob die Entscheider in den USA überhaupt einen Test machen möchten.

Dass wir selber wieder mit NT´s aktiv werden, ist nicht geplant, da wir uns hauptsächlich als Lüfter Zulieferer verstehen. Sollte allerdings langfristig kein NT Hersteller das Thema aufgreifen wollen, könnte das durchaus wieder ein Thema für uns werden.

PS
Die M12-S3HS z.B. laufen mit ca. 3,5 bis 3,7 V an auch wenn wir das so nicht angeben….eine Senkung der Startspannung insbesondere bei den etwas schneller drehenden Modellen wäre aber auch kein wirkliches Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

mondgesicht

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
23
@Stefan Payne
Der Satz von mir war jetzt nicht so super ernst gemeint. :rolleyes:

@CEO
Der M12-S3HS ist glaubsch nen bischen schnell. Wie siehts denn mit den Anlaufspannungen vom BlacksilentPRO PL-2 oder dem S2 aus? *liebguck*

Zu den Netzteilen: Schön, dass sich da jetzt wenigstens langsam was bewegt. Ich kann zwar nur für mich sprechen und inbesondere durch das Corsair Unterforum bietet es sich hier an, aber von mir aus können die Netzteile die ihr verwendet auch von einem irgendeinem Bauernhof in der hintersten Mongolei kommen, solange sie qualitativ halt einigermaßen was taugen.
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
@Stefan Payne
Der Satz von mir war jetzt nicht so super ernst gemeint. :rolleyes:

@CEO
Der M12-S3HS ist glaubsch nen bischen schnell. Wie siehts denn mit den Anlaufspannungen vom BlacksilentPRO PL-2 oder dem S2 aus? *liebguck*

Zu den Netzteilen: Schön, dass sich da jetzt wenigstens langsam was bewegt. Ich kann zwar nur für mich sprechen und inbesondere durch das Corsair Unterforum bietet es sich hier an, aber von mir aus können die Netzteile die ihr verwendet auch von einem irgendeinem Bauernhof in der hintersten Mongolei kommen, solange sie qualitativ halt einigermaßen was taugen.
Können wir problemlos perfekt auf Corsair NT´s abstimmen.
Übrigens...um die Ergebnisse der Silentw**** in einen NT zu erreichen, reicht auch unsere NB-BlackSilentFan Serie (XL2) vollkommen aus, da auf gleichen Niveau.
Wenn es etwas mehr sein darf sind die BlackSilentPro oder die Multiframes natürlich das Nonplusultra.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stukas

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2008
Beiträge
2.033
Ort
Bremen
bei mir war bis jetz immer der cpu lüfter das lauteste in mein pc meine nts höhre ich nie
 

mondgesicht

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
23
Ich glaube wir posten hier gerade aneinander Vorbei. Was ich wissen will ist:

Läuft der S2 bzw. der PL2 bei 3,9V an, auch wenn im Datenblatt was anderes steht?
Falls nein: Ab wann gibts die Blacksilentfans mit Kabelmanagement?

@Stukas: Ich glaub, du bist hier falsch :d
 

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Läuft der S2 bzw. der PL2 bei 3,9V an, auch wenn im Datenblatt was anderes steht?
Also mein S2 läuft bei 4V an! und mein PL1 bei 4,2V! Hab leider kein PL2 aber vielleicht lässt sich das ja übertragen...
Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich in mein Enermax Netzteil ursprünglich nen S2 einbaun wollte, aber der lief da leider nicht an :heul:
Dafür läuft da jetzt nen XL2 ohne Probleme! Das Kabel ist eigentlich auch kein Problem kann man ja einmal im Kreis im NT rumführen dann passt das auch!
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Der PL2 müssten auch unter 4V anlaufen, kann ich aber morgen morgen kurz prüfen.

Wenn das Netzteil nach ein paar Minuten durch den Temperaturanstieg mehr Spannung auf den Lüfter gibt, springt dieser im Zweifelsfall halt etwas später an (BSPRO und Multiframe besitzen eine Autorestart Schaltung). Es kommt aber auch darauf an, wie das NT die Lüfter steuert.

Wir geben die Werte immer etwas schlechter an, da es auch eine gewisse Serienstreuung gibt und die Startspannung vor der Einlaufphase geringfügig höher ausfällt.

Die alten USF S2 waren noch nicht mit den neuen EKA Drives ausgestattet und sind nicht mehr vergleichbar.

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:22 ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:21 ----------

bei mir war bis jetz immer der cpu lüfter das lauteste in mein pc meine nts höhre ich nie
Das liegt wohl daran das dein CPU Lüfter alles übertönt hat...:d
 

Stukas

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2008
Beiträge
2.033
Ort
Bremen
Ich glaube wir posten hier gerade aneinander Vorbei. Was ich wissen will ist:

Läuft der S2 bzw. der PL2 bei 3,9V an, auch wenn im Datenblatt was anderes steht?
Falls nein: Ab wann gibts die Blacksilentfans mit Kabelmanagement?

@Stukas: Ich glaub, du bist hier falsch :d

nö war schon richtig hier :wink:

---------- Beitrag hinzugefügt um 11:14 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:13 ----------

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:22 ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:21 ----------

[/COLOR]

Das liegt wohl daran das dein CPU Lüfter alles übertönt hat...:d
allso wen ich den cpu lüfter anhalte höhre ich nichts :love:
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.667
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Hm... also wenn ich meinen CPU Lüfter anhalte höre ich genauso wie vorher nur die Festplatten :rolleyes:
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
@Stefan Payne
Der Satz von mir war jetzt nicht so super ernst gemeint. :rolleyes:

@CEO
Der M12-S3HS ist glaubsch nen bischen schnell. Wie siehts denn mit den Anlaufspannungen vom BlacksilentPRO PL-2 oder dem S2 aus? *liebguck*

Zu den Netzteilen: Schön, dass sich da jetzt wenigstens langsam was bewegt. Ich kann zwar nur für mich sprechen und inbesondere durch das Corsair Unterforum bietet es sich hier an, aber von mir aus können die Netzteile die ihr verwendet auch von einem irgendeinem Bauernhof in der hintersten Mongolei kommen, solange sie qualitativ halt einigermaßen was taugen.
Der PL2 läuft bei 3,6 bis 3,8V an
 

Stukas

Enthusiast
Mitglied seit
26.06.2008
Beiträge
2.033
Ort
Bremen
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
war so bei mein tagan tg 380u und mein ss und jetz mit mein muskin nt

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:17 ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:16 ----------



mein cpu lüfter dreht mit 3000upm wen er langsamer dreht fängt er das klacken an :fresse:
Und das du dein NT nicht hören kannst soll und jetzt was genau sagen ?
 

Spieluhr

Enthusiast
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
7.597
Ort
Dortmund
Dass wir selber wieder mit NT´s aktiv werden, ist nicht geplant, da wir uns hauptsächlich als Lüfter Zulieferer verstehen. Sollte allerdings langfristig kein NT Hersteller das Thema aufgreifen wollen, könnte das durchaus wieder ein Thema für uns werden.
NB hat schonmal NTs unter eigenem Label vertrieben?
 
Oben Unten