Aktuelles

Netzteile mit hochwertigen Lüftern - Marktlücke

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.694
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Im Test: Arctic Alpine AM4 LP
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 Refresh (Black)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Genau das war meine Befürchtung... ach mano... das ist doch echt Mist :motz:

Naja... ich werd meine Netzteile auf jedenfall immer mit NB Lüftern bestücken wenn die Qualität der Lüfter weiterhin so hoch bleibt - egal ob ich die Garantie verliere oder nicht.

Weil seitdem ich das mache ist mir kein Netzteil abgeraucht, davor im Schnitt aller 6-10 Monate :grrr:
 

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
nein nicht wirklich, kommen alle aus Fernost da sonst unbezahlbar
Ich bezog das eher auf den Firmensitz... Das fast jeder in Asien baut ist ja auch klar! Man kann es sich nur leisten in DE zu fertigen, wenn die Arbeit quasi nur durch Maschinen gemacht wird! Wo gefertigt wird sagt auch noch lange nichts über die Qualität aus!!! Asiatische Firmen stellen auch qualitiativ sehr hochwertige Dinge her und es gibt genug deutsche Firmen die Schrott produzieren!
Auf der BeQuiet Hp steht zumindest im Impressum was von Deutschland, aber naja gut hab da ehrlich gesagt keine Ahnung!
Ihr baut ja auch in Fernost wegen des Preises so ist es ja nicht...
 

+Flori+

Semiprofi
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
2.813
Ort
Tübingen
Die richtig großen Netzteilhersteller werden wohl nie Noiseblocker Lüfter verbauen, da NB schlicht und einfach zu klein ist. Was glaubt ihr wie groß die Produktionsstraße von Seasonic/HEC/FSP usw. ist; die brauchen dann halt mal schnell 3000 Lüfter.
Und eine kleine Serie rentiert sich natürlich wieder nicht... da kostet das Umbauen der Produktionsstraße mehr.
 

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Ich bin mir sicher das NB(Das ganze Unternehmen nicht die Marke) die Kapazitäten hat! NB ist an sich ja nur eine Marke von vielen! NB ist eher das Luxussegment!
 

patrock84

Das was m@tti sagt, Mäkeltante
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
26.159
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700x
Mainboard
ASUS Crosshair VI X370 Hero
Kühler
Custom Loop
Speicher
Kingston HyperX 64GB DDR4-3466
Grafikprozessor
ZOTAC GTX1080 Arctic Storm
Display
Samsung LS34J552WQUXEN 34"
SSD
512GB 970 Evo | 2TB Crucial
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
Phanteks Evolv TG
Netzteil
Seasonic PRIME
Keyboard
Logitech G413
Mouse
Razer Deathadder Elite
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Sonstiges
Team Fuji
[..] da NB schlicht und einfach zu klein ist.
NB müsste mittlerweile im OEM-/Industrie-Umfeld einen größeren Umsatz erwirtschaften, als im Retail-Markt. (mir liegen keine genauen Zahlen vor!)
Die Kapazitäten müsste NB nicht selbst deckeln, da sie ebenso in China produzieren lassen. ;)
 

Schlingel_INV

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
16.079
Ort
中国江苏省常州市/ Germany Dautphetal
Wenn dann geht des wahrscheinlich nur über den Weg, dass NB die Netzteile kauft, den Lüfter tauscht und selber die Garantie übernimmt. vielleicht lässt sich auch was mit dem jeweiligen Hersteller aushandeln.

Dann gäbe es HX850W und HX850W NB Edition.

Mir würd z.b. das normale reichen, alle anderen greifen zur teureren Edition.
 

sonnyboy

Ü35 - Waküclub
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.520
Ort
bei Oleg Popow
Wenn dann geht des wahrscheinlich nur über den Weg, dass NB die Netzteile kauft, den Lüfter tauscht und selber die Garantie übernimmt. vielleicht lässt sich auch was mit dem jeweiligen Hersteller aushandeln.

Dann gäbe es HX850W und HX850W NB Edition.

Mir würd z.b. das normale reichen, alle anderen greifen zur teureren Edition.
Und genau das wäre eine große Marktlücke - seh ich ganz genauso.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.694
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Im Test: Arctic Alpine AM4 LP
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 Refresh (Black)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Wenn dann müsste man aber auch mit dem Hersteller der Netzteile einen Vertrag erstellen über welchen man regelt welche Lüfter in den Netzteilen verbaut werden und Tests machen ob die Lüfter (eigentlich Quatsch) in der Lage sind das NT zu kühlen - denn wenns Garantiefälle gibt hätte NB sonst Probleme die über den Nt-Hersteller wieder Reparieren/Umtauschen zu lassen.

An sich wäre es aber ne gute Idee... im Grafikkartenbereich macht es ja zum Bleistift "edelgrafikkarten.de" genauso (Grafikkarten diverser Hersteller kaufen, anderen Kühler drauf und weiterverkaufen ) :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sukrim

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
2.664
Stellt euch dann aber auch mal den nötigen Aufpreis vor - der liegt dann nicht bei 5€ sondern eher bei 25€ oder mehr (10€ Lüfter, Personal, Garantiekosten, Versicherung (Netzteil = Strom = Brandgefahr!), Gewinnmarge, Marketing, Lagerkosten, Versand und sicher noch einige Sachen die ich übersehen habe). In Kleinserie oder ohne wirklich mit nem Netzteilhersteller zu kooperieren ist sowas vermutlich nicht zu stemmen - und wenn amn's gleich "richtig" machen will, müsste man eben schon fast selbst das ganze Netzteil designen und fertigen, und das kann man NB wohl auch nicht zumuten.
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Die richtig großen Netzteilhersteller werden wohl nie Noiseblocker Lüfter verbauen, da NB schlicht und einfach zu klein ist. Was glaubt ihr wie groß die Produktionsstraße von Seasonic/HEC/FSP usw. ist; die brauchen dann halt mal schnell 3000 Lüfter.
Und eine kleine Serie rentiert sich natürlich wieder nicht... da kostet das Umbauen der Produktionsstraße mehr.
Na das siehst du etwas falsch, warum sollte z.B. ein NB Lüfter mehr aufwand erzeugen als ein billiger? Eher das Gegenteil ist der Fall da die Ausfallquote wesentlich niedriger liegt, da bleibt nur der Mehrpreis des NB Lüfters über sonst nichts.
Der Netzteilhersteller würde einen NB Lüfter genau wie jeden anderen einkaufen, sowas läuft ganz simpel ab.
Und was sind schon 3000 Lüfter ??? lol

Und wie groß unser Entwicklungsteam in Deutschland ist (mehr machen wir ja nicht in DE) hat keinerlei Auswirkungen auf die Menge die wir liefern können.
Die Produktionskapazitäten liegen hoch genug um gleich mehrere große Netzteilhersteller beliefern zu können, das ist also kein Problem
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
-:) na Noiseblocker ist keine große Firma da wir in Deutschland nur die Produkte entwickeln und an den Handel ausliefern und das ist auch gut so.

Die mögliche Produktionsmenge wird nur durch unsere Vertragsfabriken begrenzt und die können jeden Bedarf decken.
 

+Flori+

Semiprofi
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
2.813
Ort
Tübingen
Selbsverbesserung Nummer 2 :fresse::

Ich habe die Möglichkeiten von NB falsch eingeschätzt :wink:
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Es ist schon witzig das viele meinen wir wären so klein...

Ein Riese sind wir nicht (wollen wir auch nicht werden).
Aber mit 10 Jahren sind wir immerhin schon länger am Markt erfolgreich als 99% unserer Mitbewerber, die kommen und gehen.
Auch wären die meisten unserer Mitbewerber froh wenn sie nur halb so viele Lüfter verkaufen würden wie wir !

Ich musste jetzt einfach mal ein wenig angeben-:)

PS Schrott- oder Billighersteller sehe ich hierbei nicht als Mitbewerber an.


Noch mal zum Thema: Leider ist die Branche ein kleines Haifischbecken wo nur selten einer den anderen traut und jeder meint er kann alles besser, was natürlich Blödsinn ist. Mehr Zusammenarbeit würde viele Produkte sprunghaft besser machen.

Bei uns arbeiten hauptsächlich Techniker und Kreative, weniger Vertriebsmenschen. Daher sehen wir vieles auch aus einer anderen Position.
Ich denke wir wären jederzeit in der Lage jedes Netzteil um 10-20% leiser und/ oder sicherer zu machen ohne das dies mehr als 3,- EUR Mehrkosten für einen Netzteilhersteller bedeutet.
Das dies bisher noch nicht umgesetzt wurde ist uns auch absolut schleierhaft, das gleiche Problem besteht bei Gehäuseherstellern....

Wusstet ihr eigentlich das bei z.B. bei den meisten LianLi und Silverstone Gehäusen unsere Multiframe Technik am besten funktioniert ?
 
Zuletzt bearbeitet:

smokingFrog2009

Semiprofi
Mitglied seit
27.08.2009
Beiträge
2.078
Ort
24376
Ich habe in meinem TJ07 ja auch einem Multiframe. Vielleicht werden'S mehr:fresse:

Bezüglich dessen macht mein 140mm Originallüfter in einem 3 Jahre alten 850Watt CoolerMaster Modu seine "Arbeit" echt gut. Er ist absolut leise.

"Wusstet ihr eigentlich das bei z.B. bei den meisten LianLi und Silverstone Gehäusen unsere Multiframe Technik am besten funktioniert ? "

An dieser Stelle finde ich den mangelden Absatzmarkt für 92mm Multiframe für sehr bedauerlich. Gerade die High-End Alu Tower haben oft noch 92mm Bedarf.
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Ich habe in meinem TJ07 ja auch einem Multiframe. Vielleicht werden'S mehr:fresse:

Bezüglich dessen macht mein 140mm Originallüfter in einem 3 Jahre alten 850Watt CoolerMaster Modu seine "Arbeit" echt gut. Er ist absolut leise.

"Wusstet ihr eigentlich das bei z.B. bei den meisten LianLi und Silverstone Gehäusen unsere Multiframe Technik am besten funktioniert ? "

An dieser Stelle finde ich den mangelden Absatzmarkt für 92mm Multiframe für sehr bedauerlich. Gerade die High-End Alu Tower haben oft noch 92mm Bedarf.
Leider ist die Nachfrage für einen 92er Lüfter allgemein zu dürftig um in einen 92er Multiframe zu investieren, sorry.
 

patrock84

Das was m@tti sagt, Mäkeltante
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
26.159
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 3700x
Mainboard
ASUS Crosshair VI X370 Hero
Kühler
Custom Loop
Speicher
Kingston HyperX 64GB DDR4-3466
Grafikprozessor
ZOTAC GTX1080 Arctic Storm
Display
Samsung LS34J552WQUXEN 34"
SSD
512GB 970 Evo | 2TB Crucial
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
Phanteks Evolv TG
Netzteil
Seasonic PRIME
Keyboard
Logitech G413
Mouse
Razer Deathadder Elite
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Sonstiges
Team Fuji
Nun ja. Andererseits platziert Scythe selbst Netzteile mit den eigenen Lüftern. Unter anderem mit dem Kama Flex mit einem FDB-Lager..
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.694
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Im Test: Arctic Alpine AM4 LP
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 Refresh (Black)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
So, dann will ich auch noch mal meinen Senf zu diesem interessanten Thema abgeben:

Ein NT mit Multiframe Lüfter? Da würde ich u.U.* auch nicht Nein sagen! :)
Mir würde auch schon eins mit einem XL reichen, aber dann entkoppelt und mit niedriger Anlaufgeschwindigkeit. Z.Zt. habe ich einen XL1 in meinem Be Quiet Straight Power 400W, der läuft gerade bei 23 °C Zimmertemperatur mit ca. 640 upm (PC im Idle. Da mein PC z.ZT. aber komponenten- und konfigurationsbedingt nicht mehr als 130-140 Watt ziehen kann, reicht der XL1 locker! Eigentlich sind die 400W auch zu stark dimensioniert, aber das ist ein anderes Thema!).

Ist echt jammerschade, dass die NT-Hersteller da etwas borniert zu sein scheinen! Allerdings scheint ja eine leichte Trendwende in Sicht:
Listan/ Be Quiet verbaut nun die eigenen Silent Wings und Enermax die Twister.

*Ich persönlich würde gerne 10-15 Euro (käme man damit hin?) für ein NT drauf legen, wenn es einen Multiframe verbaut hätte, aber:
Nur, wenn dieser auch entsprechend langsam dreht (bei niedriger Auslastung natürlich)!
Mein MF12-S2 z.B. läuft erst mit 563 upm los, das fände ich für ein Netzteil als Startgeschwindigkeit schon zu viel. Und, nicht, dass am Ende noch so ein Multiframe PWM Lüfter verbaut würde, der mit mindestens 1000 upm läuft! (Womit für mich übrigens auch leider der neue TwinTec Kühler direkt indiskutabel ist!)
Die neuen Enermax Eco80+ sollen ja bis 50% Auslastung mit nur ca. 450 upm laufen - das finde ich optimal! Wenn da jetzt noch ein Multiframe werkeln würde, statt des Twister... bräuchte ich eigentlich nur noch eine Bankverbindung, an die ich überweisen kann... :)

Aber im Ernst, es gäbe halt einiges zu beachten, bzw. es müsste vieles zusammenspielen: die NT-Temperatursteuerung und/oder Laststeuerung müsste auf den Lüfter optimiert werden und die Drehzahlenkurve/Anlaufspannung des Lüfters müsste vielleicht noch modifiziert werden... das würde alles viel Mühe und Geld kosten und so sehe ich das leider auch eher als ein "Fantasie-Projekt" an!
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Sicher würde von uns kein Standardlüfter in einen NT verbaut, sondern perfekt auf die Thermik des Netzteils abgestimmt, wir sind ja keine Stümper-:)

Wir haben wie bereits erwähnt einen spezielles Multiframe Lüfterchassis und eine spezielle Elektronik für NT´s entwickelt.
Die Range läge hier sogar zwischen 200-1200 rpm bzw. 350-1500 rpm.

Technisch ist da sehr viel mehr möglich als die NT Hersteller glauben, aber wenn man uns nicht zuhört und für den jeweiligen Einkäufer ein Lüfter nicht eben nur ein Lüfter ist....
Warum sollten wir jemanden zum Glück zwingen ?
 

mondgesicht

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
23
Ich hab in mein Seasonic Netzteil auch einen Noiseblocker Lüfter (stümperhaft weil nicht an die Thermik angespasster Standardlüfter :stupid:) eingebaut und bin damit hoch zufrieden. Es ist wirklich schade, dass man auch bei angeblichen Silent-Netzteilen dazu gezwungen wird und damit die Garantie verliert. Insbesondere weil es so einfach und günstig ist, ein Netzteil praktisch lautlos zu machen. Ich kann die (offensichtlich fehlgeschlagenen Versuche :() gute Lüfter in Netzteile einzubauen also nur unterstützen.
Es ist auch schön zu lesen, das sich von der Herstellerseite wenigstens ein Unternehmen darüber Gedanken macht, insbesondere, weil mir dieses "hauptsache billig" mittlerweile tierisch auf die Nerven geht.

/Frustmodus on
Bei meiner aktuellen Grafikkarte sind z.B. alles Solid State Caps.... bis auf einen. Ich meine, wieviel mehr hätte es gekostet den einen Elko noch gegen nen Solid State auszutauschen. Jetzt lacht mich das Teil jedes mal wenn ich das Gehäuse aufmache an und flüstert mir in Ohr "Ich platz gleich!".
Meine Vermutung ist ja, dass die meisten Leute eh nicht auf sowas achten und es deswegen so gehandhabt wird, aber wer weiß das schon.
/Frustmodus off

Um nochmal auf die Netzteillüfter zurückzukommen: Einen NT-Lüfter auf 200upm runterzubrechen halte ich für etwas über(unter?)trieben, da der XL2 in meinem Netzteil bei ~600upm im Idle schon unhörbar ist, sofern man sich nicht während dem Surfen unter den Schreibtisch neben den Rechner hockt. Es muss also, zumindest was mich betrifft, kein 20€ Multiframe sein. Schon garnicht bei einem 50€ Netzteil.
 

Warbeast

Neuling
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
944
Ort
Berlin
Macht doch mal eine Anfrage hier im Corsair Forum!
Die lassen ihre Netzteile zwar auch nur fremdfertigen,hätten aber bestimmt die Möglichkeit bessere Lüfter verbauen zu lassen.
 

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Ich hab in mein Seasonic Netzteil auch einen Noiseblocker Lüfter (stümperhaft weil nicht an die Thermik angespasster Standardlüfter :stupid:) eingebaut und bin damit hoch zufrieden.
...
...da der XL2 in meinem Netzteil bei ~600upm im Idle schon unhörbar ist, sofern man sich nicht während dem Surfen unter den Schreibtisch neben den Rechner hockt. Es muss also, zumindest was mich betrifft, kein 20€ Multiframe sein. Schon garnicht bei einem 50€ Netzteil.
XL1/2 sind gut, keine Frage, aber der Multiframe wäre gerade fürs Netzteil nicht schlecht, wegen der längeren Lebensdauer, bzw. höheren Ausfallsicherheit. Außerdem ist er schon "serienmäßig" hervorragend entkoppelt, was auch gerade für NT's wichig sein kann, denn dort fehlen manchmal schon die entscheidenden Millimeter für eine herkömmliche Entkopplung.

Aber 600 upm im Idle mit einen XL2 ist natürlich gut! Mein XL1 dreht da im Idle schon schneller (ca. 640 upm, je nach Raumtemp.)! Muss allerdings auch noch die Abwärme vom Gehäuse mit weg befördern.
Was hast du denn für ein Seasonec (Die verkabeln doch ihre Lüfter irgendwie speziell mit zwei 12 V Leitungen, eine extra, um die Regelelektronik immer sauber ansprechen zu können) und wird das bei dir auch noch mit der Gehäuseabwärme belastet?
 
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Macht doch mal eine Anfrage hier im Corsair Forum!
Die lassen ihre Netzteile zwar auch nur fremdfertigen,hätten aber bestimmt die Möglichkeit bessere Lüfter verbauen zu lassen.
Die Entscheider sitzen wo anders, der deutsche Support kann da sicher nichts entscheiden, wodurch eine Anfrage hier keinen Sinn macht.

Bei Interesse melden sich die Hersteller schon bei uns, ich denke dieses Interesse kann nur durch Nachfrage, also von Kunden ausgelöst werden.
Wir sind ja für alles offen.
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.055
Ort
Exil
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900KS @ 5.2 GHz
Mainboard
Gigabyte Z370 Aorus Gaming 5
Kühler
Watercool Heatkiller IV + MO-RA3
Speicher
Corsair 32GB DDR4-3600 Dominator RGB
Grafikprozessor
Inno3D GeForce 2080 Ti @ 2.1 GHz
Display
AOC Agon AG352UCG6 Black Edition
SSD
Samsung 970 Evo Plus 2TB + Intel 660p 2TB
Soundkarte
Asus Essence STX
Gehäuse
Phanteks Enthoo Primo
Netzteil
Corsair HX850i Platinum
Keyboard
Corsair K70 RGB Rapidfire MK.2 Low Profile
Mouse
Mionix Naos 7000
Die Entscheider sitzen wo anders, der deutsche Support kann da sicher nichts entscheiden
Jop, das war auch Bluebeards Antwort dazu... ist schon sehr schade, ein Netzteil mit nem S-Flex etc. drin wäre echt was feines.

Allerdings frage ich mich auch, ob man ein leistungsstarkes Netzteil mit einem ~600rpm Lüfter überhaupt ausreichend kühlen könnte.
Und in dem Bereich müsste sich das schon bewegen, der beste Lüfter nützt ja nichts, wenn man ihn dann mit ~1000rpm laufen lassen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Jop, das war auch Bluebeards Antwort dazu... ist schon sehr schade, ein Netzteil mit nem S-Flex etc. drin wäre echt was feines.

Allerdings frage ich mich auch, ob man ein leistungsstarkes Netzteil mit einem ~600rpm Lüfter überhaupt ausreichend kühlen könnte.
Und in dem Bereich müsste sich das schon bewegen, der beste Lüfter nützt ja nichts, wenn man ihn dann mit ~1000rpm laufen lassen muss.
Oh das siehst du falsch, unsere Lüfter sind auch bei Drehzahlen von 1200 und mehr leiser als die Standardlüfter.
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.694
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Im Test: Arctic Alpine AM4 LP
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
Sapphire AMD RX 5700 XT Referenzkarte
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @144Hz
SSD
System|Progs|Games: Corsair MP600 1Tb NVMe M.2 | Daten: Samsung 960 Pro 2Tb NVMe M.2
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Zowie Celeritas MX Red [Custom Caps by WASD]
Mouse
Zowie FK1 Refresh (Black)
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit Version: 2004
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Der XL2 in meinem bequiet dark power pro 750 läuft im Schnitt mit 740upm... und das seit mittlerweile 1,5 Jahren - und es ist noch nix abgeraucht im gegensatz zu den ersten 3en die ich davon hatte...
 

Stefan Payne

Semiprofi
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Die richtig großen Netzteilhersteller werden wohl nie Noiseblocker Lüfter verbauen, da NB schlicht und einfach zu klein ist.
Fertigen die überhaupt selbst?
Und kaufen nicht einfach bei diversen Herstellern??

Was glaubt ihr wie groß die Produktionsstraße von Seasonic/HEC/FSP usw. ist; die brauchen dann halt mal schnell 3000 Lüfter.
Bist du Sicher, das du hier nicht eine Null vergessen haben könntest?
Wobei du Delta noch vergessen hast...

Und eine kleine Serie rentiert sich natürlich wieder nicht... da kostet das Umbauen der Produktionsstraße mehr.
Nicht nur das, auch muss der Lüfter für das Produkt validiert werden, sprich getestet, ob der Luftstrom usw ausreicht...

---------- Post added at 16:33 ---------- Previous post was at 16:25 ----------

Ich denke wir wären jederzeit in der Lage jedes Netzteil um 10-20% leiser und/ oder sicherer zu machen ohne das dies mehr als 3,- EUR Mehrkosten für einen Netzteilhersteller bedeutet.
Das Problem hierbei ist aber, das die 3€ mehr für den NT Hersteller am Ende so um die 20€ mehr im Laden bedeutet.
Jeder, der das Produkt bewegt, möchte daran ja auch verdienen, Exporteur, Importeur, Distributor/Grosshändler, Händler usw.

Das ist das eigentliche Problem...
Hier muiss man sehr stark auf die Kosten achten und kann nur das auch nur da bessere Komponenten/Techniken verbauen, wo das einerseits Sinn macht und man das andererseits auch gut vermarkten kann.
 
Oben Unten