Aktuelles

NB-Twintec HighEnd CPU Kühler für alle Sockel

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.136
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 9700k
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
EK Velocity | EK Vector
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!
Display
DELL U2415
SSD
Samsung 970 Evo 500GB
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W
Keyboard
Logitech G810
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
EK CoolStream SE360 | EK CoolStream PE360 | EK-RES 250 Revo D5
Stress nicht, ein Review in einem Tag fertigzustellen is eh schon schnell, andre Seiten brauchen da Tage - Wochen :p
 

Losmile

Semiprofi
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
3.772
Ort
Böblingen
Kühlt aber denke ich sicher besser wie nen Brocken.........Kühler durchläuft grad den ersten Durchgang.......und es is ziemlich langweilig am Testsys, man kann nur Prime anguggn :fresse:
Führe mich nicht in Versuchung :d

Nen dritten Kühler müsste ich meiner Frau schon irgendwie erklären :d

Gruß
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.136
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 9700k
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
EK Velocity | EK Vector
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!
Display
DELL U2415
SSD
Samsung 970 Evo 500GB
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W
Keyboard
Logitech G810
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
EK CoolStream SE360 | EK CoolStream PE360 | EK-RES 250 Revo D5
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Ja wirklich schöner Test, danke Tommy_Hewitt

Das ein Referenzlüfter eingesetzt wird ist ok, nur sollte dann fairerweise auch ein Testlauf mit den mitgelieferten NB-Multiframe M12-P Lüfter ausgeführt werden.
Wir liefern ja nicht umsonst einen HighEnd Lüfter für über 20,- mit.
Sicher kauft niemand einen NB-TwinTec und tauscht einen M12-P Lüfter ausgerechnet gegen einen Noctua Lüfter, da fehlt also etwas oder ?

Mit den mitgelieferten M12-P haben wir doch deutlich abweichende Ergebnisse erzielt die im Schnitt nur ca. 1 bis 1,5 °C unter dem des Megahalem lagen, also deutlich besser als diese Resultate.

Dies ist als konstruktive Kritik zu verstehen, in der Hoffnung das dies nachvollziehbar ist -:)

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:04 ---------- Vorheriger Beitrag war um 20:02 ----------

Hol den Retail, verkauf den beiligenden Lüfter und hol dir MF12 S2 oder S1, vielleicht gibts auch jemanden der tauschen würde ;)

Gruß
gute Idee... :-)
 
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Auch aufgrund aktueller Testberichte (die wir mit unseren Tests nicht nachvollziehen können) bleiben wir dabei, das sich die von uns gemessene Leistung des Twintec auf höchsten Niveau bewegt und die minmalen Temperaturunterschiede in der Spitzengruppe belanglos für den praktischen Betrieb sind.

Der Twintec kühlt jede aktuelle CPU, absolut zuverlässig, sehr leise und mit sehr großen Reserven und erfüllt damit exakt den von uns beabsichtigten Zweck.
 

Sukrim

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
2.664
Was genau soll denn nach eurer Meinung der Vorteil so einer fetten Heatpipe in der Kühler-/Lüftermitte (wo es überdies auch eine tote Zone luftstrommäßig gibt...) gegenüber z.B. 6 kleineren HPs sein, die über die gesamte Kühlrippenfläche Wärme abgeben?

Im Endeffekt bekommt ihr die Wärme zwar ja toll von der CPU weg, aber die Kontaktfläche/Lötfläche zwischen Heatpipe und Kühlrippen ist relativ gesehen natürlich geringer... für Top-Blow Kühler wäre das Konzept vielleicht interessanter - da könnte man sogar eine pyramidenförmige Heatpipe entwerfen (ohne Spitze) die am Heatspreader aufsitzt und an deren "Boden" dann die Kühlrippen + Lüfter sitzen. Bei Towerkühlern kommt mir das Konzept irgendwie seltsam vor, solange man nicht eine leitende Verbindung zum Gehäuse herstellt (das auch eine hübsche Oberfläche hat und mitkühlen könnte) bringt doch so ne fette Säule nur Oberflächenminimierung die eben gar nicht erwünscht ist?
 
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Gerade weil die zentrale Heatpipe (also wenn man genau ist, nur vertikal) in der "toten" Zone liegt ist das optimal. Die Heatpipe überträgt die Wärme nicht direkt auf die "Luft" sondern auf die Lamellen, die eben nicht in der toten Zone liegen.
Das Konzept ist daher sicher nicht seltsam.
Der Twintec ist ein Topkühler und besitzt für jede aktuelle CPU mehr als ausreichend Leistung und das mit sehr großen Reserven.
Sämtliche Test belegen das die 10 besten CPU Kühler, im Schnitt nur noch 1-3 C° auseinander liegen, das sind Werte, die für einen Techniker oder Profi, sowie auch in der Praxis völlig belanglos sind!

Wir haben z.B. bei eigenen Tests jeden Kühler 3x getestet, also jedes Mal abgebaut, Wärmeleitpaste entfernt, neu aufgetragen und wieder montiert. Dabei gab es schon Unterschiede von bis zu 2,5 C° und das beim gleichen Kühler.... Also würde sich auch die Rangliste bei jeden neuen Test aller Kühler zwangsläufig verändern.
Wir können keinen Sinn finden ausschließlich für eine bessere Platzierung mehr (unnötige) Leistung aus dem Kühler zu kitzeln. Unser Schwerpunkt liegt auf den Bau guter Produkte nicht so sehr auf Marketing.

Bei so vielen guten Kühlern auf dem Markt, die derart nahe beieinander leigen, ist es für den Kunden sowie auch für Tester sehr schwer ein Produkt zu bewerten oder einzuordnen, das ist uns klar.
Kunden die Ihren Kühler nur aufgrund einer Leistungsdifferenz von 1-3 C° auswählen, werden wir nie ansprechen, da wir CPU Kühler nicht nur für die "Leistungskrone" entwickeln werden.

Für mich persönlich sind neben einer guten Leistung auch andere Faktoren beim Kauf wichtig, insbesondere weil die geringen Leistungsdifferenzen für mich keine Rolle spielen.
Das ist z.B. Service, Qualität, vollständiger Lieferumfang für AMD und Intel CPU´s, ein zuverlässiger leiser Lüfter und das Design.
 
Zuletzt bearbeitet:

Khazgori

Neuling
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
15
Für mich persönlich sind neben einer guten Leistung auch andere Faktoren beim Kauf wichtig, insbesondere weil die geringen Leistungsdifferenzen für mich keine Rolle spielen.
Das ist z.B. Service, Qualität, vollständiger Lieferumfang für AMD und Intel CPU´s, ein zuverlässiger leiser Lüfter und das Design.
Nun mal ehrlich, was muss ein CPU Kühler den können? Kühlen, ohne vom Mainboard zu fallen.

Service?

Ich weiß ja nicht was alles passieren kann, aber ich habe in meinen 4 Jahren Nebenjob, während der Studizeit in einem renomierten Berliner Versandhaut für Gehäuse und Kühler, niemals mitbekommen, dass ein Kühler aufgrund eines Garantiefalles ausgewechselt werden mußte.

Qualität?

Die Nordwand oder der Megahalem müssen keinen Qualitätsvergleich scheuen.

Vollständiger Lieferumfang?

Wenn ich eine CPU für einen Sockel kaufe, dann ist es sehr sehr unwahrscheinlich, dass ich das gesamte Portfolio aller Sockelhalterungen benötige. Sobald ein neuer Sockel ansteht, sind die zusätzlich mitgelieferten wieder veraltet. Was will ich jetzt mit einem Intelsockel, wenn ich ein AMD System habe?
Ich weiß, dass der Megahalems mit Intelhalterungen ausgeliefert wird. Dies ist aber bei anderen Konkurrenzkühlern nicht die Regel.

Zuverlässiger leiser Lüfter?

Bereits auf der ersten Seite wurde sich über den mitgelieferten Lüfter beschwert. Den meisten Kunden, die über 30€ für einen Kühler ausgeben, wollen selbst entscheiden, welchen Lüfter sie verwenden. Auch andere Kühler können Multiframes verwenden.

Design?

Nordwand, Thors Hammer, Megahalems und wie sie nicht alle heißen, sehen allesamt sehr schick aus. Eigentlich sehen sie, genau wie der Twintec, alle mehr oder weniger gleich aus.

Auch in diesem Testbericht schneidet der TwinTec nicht gut ab:

http://www.computerbase.de/artikel/...c_cpu-kuehler/5/#abschnitt_referenzbelueftung

Da muss entweder am Preis geschraubt werden oder, wenn dies aufgrund der Produktionskosten nicht möglich ist, die Sparte "Noiseblocker-Kühler" eingestampft werden.

Schuster bleib bei deinen Leisten, wenn dir das Backen nicht liegt.
 
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Gut, das ist deine persönliche Meinung.
Man kann es leider nicht jeden Kunden Recht machen, es gibt welche die es bemängeln wenn wir Module für AMD und Intel beilegen, die bei den anderen Herstellern zugekauft werden müssen.
Auch gibt es sicher Kunden die einen schächeren Lüfter bemängelt hätten, also wie man es macht... man spricht eben nie alle Kunden gleichzeitig an.

Wir sehen den Kühler in der Top 5, also ganz ok wenn man bedenkt das wir den nebenbei anbieten und es 30 oder mehr nennenswerte Produkte in diesem Segment gibt.

Der Kühler erfüllt zu 100% seinen zugedachten Zweck, was will man mehr ?
Ich sehe keinen Grund die Kühlleistung noch weiter zu erhöhen...wofür ?

Wir haben nie behauptet das der Twintec der stärkste Kühler am Markt ist, wenn wir das unbedingt gewollt hätten wäre uns das auch gelungen, aber wofür?
Die geringen Temperaturunterschiede z.B. zum Megahalem ergeben für 99% aller Kunden
in der Praxis keinen Nachteil.

PS wir bieten den Kühler auch ohne Lüfter an

Und die Test fallen gar nicht so schlecht aus wenn man richtig liest und weiß das 2-oder 3 C° mehr oder weniger in der Praxis völlig belanglos sind.

PS2

Ich habe langsam den Eindruck das uns einige Leute einreden wollen das der Twintec "schlecht" wäre.
Wir verlassen uns bei der Bewertung unserer Produkte grundsätzlich nur auf unsere eigenen Messungen, nicht auf Meinungen.
Seltsamerweise hört man hier hauptsächlich negative Stimmen von Leuten die den Kühler nicht besitzen bzw. nicht einsetzen, nicht ganz nachvollziehbar aus meiner Sicht.

Natürlich werden wir versuchen auf alle Kundenwünsche einzugehen und evtl. den Twintec auch mit einen schwächeren und günstigeren Lüfter anbieten.
Dann überlegen wir evtl. zwei Versionen anzubieten (Intel und AMD), was den Preis natürlich senken würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

mondgesicht

Neuling
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
23
Ich frag mich, was dieses Rumgerechfertige und das "wir hätten ja" und "wir könnten doch" jetzt eigentlich bringen soll.
Ich mein, der Kühler ist gut, aber nicht überragend und genau das steht auch in den Reviews. Und wenn man fürs gleiche Geld was besseres bzw. für 25€ weniger was gleichwertiges bekommt ist klar, dass die Leute an der Daseinsberechtigung zweifeln. Und mit 2000upm kann der Lüfter ein noch so gutes Lager haben, er ist einfach laut. Somit kann der Kühlkörper in keinem der Bereiche Leistung, Lautstärke oder Preis Punkten.
Mein Vorschlag fürs nächste mal:
- "Normaler" Kühleraufbau um Überraschungen wie das Einbrechen bei hohe Abwärme zu vermeiden.
- Nen Multiframe S2 oder nen anderen NB mit <1500upm dazu
- Mit durschnittlicher aber konstanter Kühlleistung und sehr gutem Lüfter bei der Zielgruppe von NB (den Silent Enthusiasten) Punkten
 

Mr joker

Neuling
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
176
Ich sehe keinen Grund die Kühlleistung noch weiter zu erhöhen...wofür ?
Weil das vielleicht auch für die Overclocker ein Argument wäre, den Kühler zu kaufen.
Beim Übertakten tastet man sich ja an eine vorher festgelegte maximale Kerntemperatur heran. Wenn man jetzt einfach durch eine größere Leistungsfähigkeit eines Kühlers ein paar Grad mehr rauskitzeln könnte... die nächsten 200 MHz würden bei mir z.B. ca. 5 ° C kosten! Die könnte ich mir z.B. entweder durch stärkere Belüftung (was ich aber aus Silenc-Gründen nicht will!) oder durch einen "besseren" Kühler erkaufen!

Dann überlegen wir evtl. zwei Versionen anzubieten (Intel und AMD), was den Preis natürlich senken würde.
Das fände ich gut! Ein anderer Kühlerhersteller - dessen Namen ich jetzt gerade nicht parat habe - hat das letztens auch so gemacht, um so den Preis senken zu können.
Aber es stimmt schon, man kann es ja den Leuten auch nie recht machen! Wenn weniger Zubehör/ Befestigungsmaterial beigelegt wird, heißt es in Tests gleich "schlechte Kompatiblität" oder "dürftiges Zubehör".
Der eine will's, der andere nicht!
Z.B. ich habe im Moment Sockel 775, wenn ich aber heute nach einem neuen Kühler schauen würde, würde ich schon drauf achten, ob der auch auf den Sockel 1156 passt, weil ich vielleicht nächstes Jahr darauf umsteige. Mir persönlich würde dann aber u.U. auch die Info reichen, dass ich ein entsprechendes Zusatz-Montage-Kit nachkaufen kann.

EDIT: Vielleicht ist eine Trennung Intel/AMD wirklich am sinnvollsten, weil da vielleicht am wenigsten Leute umswitchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
#mondgesicht

Wir können keine Überraschungen oder ein Einbrechen bei hoher Abwärme messen, sorry.
Wäre es so, würden wir das auch zugeben.

Ich rechtfertige das Produkt auch nicht, ich sehe dafür auch keinen Grund.
Es ist nur ärgerlich wenn ein Produkt so massiv schlechtgeredet wird, obwohl es in der Spitzengruppe liegt.
Aber lassen wir das jetzt ich möchte mich nicht 10 mal widerholen, ich verliere auch langsam die Motivation darüber weiter zu diskutieren.
Testet selber und bildet euch eine eigene Meinung.

Der einzige Fehler den ich gemacht habe ist, meine Meinung zu den ersten Test abgegeben zu haben...

Aber zur Info:

Ich persönlich werde mich selber aus dem Forum zurückziehen und einen Supportmitarbeiter abstellen.
Also wird es diese Diskusionen nicht mehr geben mit allen Vor-und Nachteilen.

Wir bieten daher ab jetzt hauptsächlich nur noch den üblichen Standard Support bei Problemen an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sukrim

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
2.664
Gerade weil die zentrale Heatpipe (also wenn man genau ist, nur vertikal) in der "toten" Zone liegt ist das optimal. Die Heatpipe überträgt die Wärme nicht direkt auf die "Luft" sondern auf die Lamellen, die eben nicht in der toten Zone liegen.
Das Konzept ist daher sicher nicht seltsam.
Aber doch genau diese Übertragungsfläche wird bei einer einzelnen Heatpipe doch minimiert und noch zusätzlich zentralisiert? Mir ist schon klar, dass die Kühlrippen die Kühlarbeit übernehmen, daher wundert es mich eben auch, dass diese quasi nur von einem einzigen Punkt "beheizt" werden, daher meine Nachfrage.

Ob der Kühler jetzt gut ist oder nicht, möchte ich nicht beurteilen, bei mir liegt ein quasi neuer Megahalems im Schrank und wartet nur auf seinen Einsatz (und gekostet hat der incl. Versand weniger als der Noiseblocker...) - mich interessiert aber Kühlertechnik allgemein und vielleicht habe ich jaa cuh was übersehen.
Da laut eurer Website eh der CEO auch die Entwicklung leitet, dachte ich, du kannst da eine etwas technischere Erklärung abgeben (oder eben jetzt dein Supportmitarbeiter).
 

max70

Semiprofi
Mitglied seit
10.10.2008
Beiträge
2.754
Ort
Kölle
Ich persönlich werde mich selber aus dem Forum zurückziehen und einen Supportmitarbeiter abstellen.
Also wird es diese Diskusionen nicht mehr geben mit allen Vor-und Nachteilen.

Wir bieten daher ab jetzt hauptsächlich nur noch den üblichen Standard Support bei Problemen an.[/B]
Sorry,aber das klingt für mich nach kleinem,beleidigtem Kindchen.
Du scheinst,mit abweichenden Meinungen,nur extrem schlecht klarzukommen.Von Kritik ganz zu schweigen.
 
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Sorry, aber wie bereits erwähnt äußern wir uns beim Twintec generell nur noch zu Supportfragen von Nutzern des Kühlers.

Vielen Dank für dein Verständnis.

Sorry,aber das klingt für mich nach kleinem,beleidigtem Kindchen.
Du scheinst,mit abweichenden Meinungen,nur extrem schlecht klarzukommen.Von Kritik ganz zu schweigen.
Danke das du mich beleidigtes Kindchen nennst, nette Umgangsformen :)

Konstruktive Kritik ist bei uns immer willkommen, dafür sind wir hier ja aktiv.

Die Meinung hier im Forum ist uns auch sehr wichtig, steht aber leider beim Twintec schon Felsenfest. Eine weitere Diskussion ist daher doch Zeitverschwendung, wir widerholen uns ja nur noch.
Anscheindend kommen einige Leute nicht mit unserer Meinung klar, die sich auch nicht geändert hat.
Wir möchten nur das es freundlich bleibt, weshalb wir diese Diskusion von unserer Seite beenden, das ist alles.

Der Kühler verkauft sich im Übrigen erstaunlich gut und auch die Rückmeldungen sind ausnahmslos positiv.

Vieleicht bringen wir ja mal einen Kühler der nur auf Leistung optimiert ist, das hängt ganz davon ab wie sich der Twintec weiterverkauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
@CEO NOISEBLOCKER du musst bedenken, dass das Forum hier nicht wirklich nen guten Schnitt der Käufer von Hardware widerspiegel! Ich denke mal das nur ein relativ geringer Anteil wirklich aktiv in Foren unterwegs ist! In diesem Forum hier gehts dann auch meist nur um die Jagd nach dem Maximum und nicht nach dem Optimum...
Ich würd micht nicht so sehr auf die Meinungen hier im Forum verlassen!
Aber das weisst du sicher besser als ich :fresse:
Im Forum bzw. im Internet allgemein herrscht meist bzw. sehr schnell bei einer Diskussion ein sehr schlechter Umgangston das ist halt so üblich und da muss man einfach mit leben....
Durch die Anonymität im Internet trauen sich viel mehr Leute viel mehr zu sagen und man weiss auch nicht mit was für Personen man es zu tun hat... Vorteil ist natürlich das man meist eine sehr freie Meinungsäußerung hat! Das gefällt dann natülich nicht jedem der dies nicht gewohnt ist!
Das wird jetzt alles argh OffTopic... Kann aber nicht wirklich was zum Kühler sagen... Nur das Test teilweise echt unterschiedlich ausfallen und teilweise extrem zu ungunsten der Hersteller und ihren Ergebnissen siehe den Phobya Wasserkühler von AT.... Bei den Tests vom Hersteller war der an der oberen Leistungsspitze und bei den meisten Tests schneidet der echt sehr schelcht ab! Besonders bei einem Wasserkühler ist die Leistung neben der Optik sehr wichtig!
 
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Xantrus#

Ja du hast vollkommen Recht, aus diesem Grund hat sich unsere Meinung über den Twintec trotz der Diskussion auch nicht geändert.
Laut unseren Tests (und nur diese zählen für uns) erfüllt der Twintec alle gewünschten Punkte und wir stehen nachwievor 100% hinter dem Produkt.
Wir bauen ja auch nicht die stärksten Lüfter…sondern die leisesten, woran der eine oder andere vielleicht erkennt, dass wir nie die Absicht hatten den „stärksten Kühler der Welt“ zu bauen.
In dem Sinne:)
 

+Flori+

Semiprofi
Mitglied seit
23.07.2007
Beiträge
2.813
Ort
Tübingen
Ob der Kühler jetzt gut ist oder nicht, möchte ich nicht beurteilen, bei mir liegt ein quasi neuer Megahalems im Schrank und wartet nur auf seinen Einsatz (und gekostet hat der incl. Versand weniger als der Noiseblocker...)
War beim Megahelems auch ein Lüfter im Wert von knapp 20€ dabei....?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
War beim Megahelems auch ein Lüfter im Wert von knapp 20€ dabei....?
Wow !!!! Du bist der erste dem das auch mal auffällt :love:

PS

Achtet mal bitte auf die tatsächlichen Verkaufspreise des Twintec, es ist ein sehr großer Unterschied ob Retail mit M12P Lüfter oder Bulkversion ohne Lüfter...wer ist also teurer ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sukrim

Semiprofi
Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
2.664
War beim Megahelems auch ein Lüfter im Wert von knapp 20€ dabei....?
Bulk habe ich den im MP um 45 incl. Versand bekommen, Noctuas hab ich noch einige rumflattern (die auch "nur" 10€ gekostet haben, um 20€ kaufe ich keinen Lüfter, so gut er sein mag) also vergleiche ich auch mit dem Bulkpreis. Darum geht's mir aber hier gar nicht, sondern um den angeblichen Vorteil einer zentralen Heatpipe der mir nicht ganz einleuchtet.

Leider wird hier im Thread immer wieder abgelenkt oder einfach gleich mal generell abgeschottet. Ja, ich glaube gerne, dass das ein High-End Kühler ist und mir ist es egal wie ein Kühlkörper in irgendwelchen Benchmarks abschneidet - ich wollte wissen, wieso NB auf diese spezielle Konstruktionsweise setzt. Da hier aber ja nichts mehr zu erwarten ist, verabschiede ich mich auch gleich mal wieder aus diesem Thread/Forenteil - bis zum nächsten interessanten Hardwareteil von Noiseblocker, ich freu mich schon und hoffentlich krieg ich dann mehr Antworten!
 

xandrus

Semiprofi
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
3.378
Ging bei dem Hinweis vom CEO eher darum, dass man den Lüfter auch verkaufen könnte wenn man nur den reinen Kühler haben möchte...
Ich hab z.B. für 2 Multiframe S2 32€ inklusive Versand bekommen und die liefen bei mir so ca. 1 Jahr! Also die Nachfrage ist da duchaus da ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

esqe64

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
2.123
Ort
Lübeck
War beim Megahelems auch ein Lüfter im Wert von knapp 20€ dabei....?
Der Preis spielt also keine Rolle?

Ein NB-Lüfter würde dem Megahalems sehr gut stehen. Und der beste Kühler mit dem besten Lüfter ist wohl eine Kombo, die in diesem Forum Ansehen findet.

Der TwinTec ist doch eigentlich nur für Diskussionen geeignet: Auf den ersten Blick innovativ, auf den zweiten nur "Standard"
(Die gesamte Scythe-Flotte kostet max.35€).

Wer so einen guten Start wie NB hat, hats im Nachhinein schwerer...

Nun ja, der "Standard-Support" wird wohl auch in Zukunft stimmen (was ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen kann: Was bei einem Kühler oder Lüfter bitte hoffentlich nicht nötig ist...)

Ich finde das Verhalten vom CEO wirklich kindisch; überhaupt diesen ganzen Thread. Hätte man nicht einem User diesen Kühler in die Hand drücken können?

@CEO Noiseblocker: Du musst hier nicht die Drecksarbeit machen... Und du kanst den Kühler auch nicht besser (...zum besten...) machen, was er ist.


__________________
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Genau diese unnötige Diskusion meine ich, scheint aber einigen Spaß zu machen...

Es gibt genug andere Themen hier, die freundlich und sachlich ablaufen so wie es sein soll. Dafür bin ich hier und ich helfe auch gerne wo ich kann.

Meine Zeit ist mir zu schade wenn ich mich andauernd widerholen muss und mir Worte in den Mund gelegt werden die ich nie gesagt habe.

Es wird sicher einige geben die das nachvollziehen können.

esge64# Würdest du etwas genauer lesen hättest du dir die eine oder andere Aussage sparen können.


sukrim#

Ich glaube nicht das wir uns für die Bauart rechtfertigen müssen, wir werden uns dabei schon etwas gedacht haben. Aber soviel kann ich dir ja sagen, wir haben damit einfach die besten Ergebnisse erzielt. Uns gefällt auch die "Andersartigkeit" und dieses System hat noch viel Potential. Es ist technisch machbar da auch noch 3-4 C° rauszuholen, wir sehen für unsere Zielegruppe (nicht unbedingt Extrem Overclocker) nur keinen Sinn darin.
Wenn wir einen Kühler speziell für Overclocking entwickeln wollten, würde dieser auch anders aussehen.

PS Den nächsten CPU Kühler verschweigen wir euch lieber :) Denn unser Ziel wird es nie sein die höchste Leistung bei CPU Kühlern zu erzielen. Die Marke heist Noiseblocker nicht Overclocker :)
 
Zuletzt bearbeitet:

esqe64

Enthusiast
Mitglied seit
03.11.2006
Beiträge
2.123
Ort
Lübeck
Natürlich ist es lobenswert, Mehraufwand-/kosten für ein aussergewöhnliches Produkt zu investieren. Im Moment hat aber noch niemand was davon ("dieses System hat noch viel Potential").

Und hier kommen wir zum zweiten Punkt:

Denn unser Ziel wird es nie sein die höchste Leistung bei CPU Kühlern zu erzielen.
Welche Gruppierungen sind es denn, die mehr als ~30€ für einen Kühler ausgeben?

Ich will mich hier nicht streiten, und hoffe, das sich der TwinTec so gut verkauft, das Geld für die weiterentwicklung in die Kasse kommt.

Denn das dieses Konzept Potential hat, glaube ich ohne weiteres.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
Thread Starter
Mitglied seit
11.06.2009
Beiträge
585
Ort
Hilden
Fein, dann können wir uns ja wieder auf Hilfe, Tipps und guten Service konzentrieren.

Dafür sind wir hier aktiv, nicht um uns gegen Angriffe erwehren zu müssen nur weil wir teilweise eine andere Meinung vertreten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.643
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz [PCIe 4.0 enabled]
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Bei dem was hier manchmal abgelassen wird würde ich einfach auf durchzug schalten... ganz ehrlich ;) :wink:
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.643
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz [PCIe 4.0 enabled]
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Opt. Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Logitech G Pro (2. Generation)
Hmmm... hatte mir eben die Abmaße des Twintec angeschaut, weil ich überlegt hatte ihn in meinem System zu verbauen... ist ja schon nen geniales Stück HW.

Leider ist er 8mm zu hoch und würde mit meinem oberen XL2-Seitenlüfter kollidieren :( :wall:

Ist vom Twintec evtl noch ne Performance-Variante geplant? Also eine mit 92mm Lüfter (Wird ja dann auch niedriger)?

Wäre echt genial.

Revoltec machts zum Bleistift genauso mit seinem Pipetower Pro (120mm Lüfter) und Pipetower Advanced (92mm Lüfter) :wink:

lg

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten