Aktuelles

Namen der Kabini- und Richland-Top-Modelle durchgesickert

Redphil

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.399
Ort
Leipzig
<p><img style="margin: 10px; float: left;" alt="AMD" src="/images/stories/logos/AMD.jpg" height="100" width="100" />AMDs APU-Konzept <a href="index.php/news/hardware/prozessoren/24346-roadmap-zeigt-amds-prozessorplaene-fuer-2013.html" target="_blank">wird 2013 mit Kabini und Richland fortgeführt</a>. Kabini soll Brazos und Brazos 2.0 im Einsteigersegment ablösen, Richland ist hingegen der Trinity-Nachfolger für die Mainstreamplattform mit Sockel FM2. Fudzilla verrät jetzt, auf welche Namen die Top-Modelle der beiden neuen APU-Generationen getauft werden.</p>
<p>Die einzelnen Kabini-Modelle werden sowohl der X als auch der E Series zugerechnet. Für die CPU-Kerne setzt AMD auf die Jaguar-Architektur, die Fertigung erfolgt im 28-nm-Verfahren. Den Jaguar CPU-Kernen steht eine DirectX...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/24957-namen-der-kabini-und-richland-top-modelle-durchgesickert-.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Also so langsam braucht man bei der Namensgebung von AMD und Intel, eine Landkarte beim Prozessorkauf...^^ :d
 

Gustav007

Experte
Mitglied seit
24.12.2010
Beiträge
1.580
ist das dann der tick oder der tock ? glaube tick. Endlich mal bewehrte technik mit einem shrink. Da wird es schöne Vergleiche geben. :)
 

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.811
Ort
(Nord-)Baden
Ob das was gebracht hat oder nicht ist dann doch wieder die Frage :P
 

iToms

Redakteur
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
Naja, AMD hat es ja quasi gemacht


K10 65nm -> K10 45nm -> BD war für 45nm geplant -> PD 32nm

AMD Llano 32nm --> AMD Trinity 32nm (PD) --> AMD Richland 28nm (PD)
 

Gustav007

Experte
Mitglied seit
24.12.2010
Beiträge
1.580
Naja, AMD hat es ja quasi gemacht


K10 65nm -> K10 45nm -> BD war für 45nm geplant -> PD 32nm

AMD Llano 32nm --> AMD Trinity 32nm (PD) --> AMD Richland 28nm (PD)

BD war glaube nie für 45nm gedacht. 32nm hat blos so lange auf sich warten lassen oder?
 

iToms

Redakteur
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
1.407
keine Ahnung ... ich dachte immer, dass BD für 45nm (2009) geplant war, der DIE aber viel zu groß wurde bzw. der Yield zu gering war. Und dann wurde dementsprechend auf 32nm und 2011 umgeschwenkt.
 

Schaffe89

Banned
Mitglied seit
12.12.2010
Beiträge
5.646
Also jetzt doch 28nm für Richland? Huh,, ich hoffe das wird endlich wieder was richtig gutes.
Vielleicht ~10% mehr CPU Perfomance und 20% mehr GPU Performance.

Aber an Juni glaube ich nicht, eher wieder Herbst/Winter 2013, bevor dann Kaveri mitte 2014 kommt.
 

Drinkey

Enthusiast
Mitglied seit
26.08.2007
Beiträge
1.099
Ort
Köln
Sind die Kabini Dualcore Varianten eigenständig oder "defekte" Quadcores ?
 

Pirate85

Urgestein, Kackbratze
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
19.065
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Hui da freue ich mich doch :)

Mal schauen ob die auch für die A75 Chipsätze lauffähig sind oder ob es da nen neuen gibt.

Wobei das schätzungsweise auch vom Hersteller abhängt :)

Gesendet von meinem HTC One V mit der Hardwareluxx App
 

Novma

Neuling
Mitglied seit
12.04.2009
Beiträge
332
Der A10 6800K macht auf jeden Fall neugierig. Aber ich verspreche mir ohne nähere Fakten noch nicht so viel. Aber zumindest hält AMD das Versprechen und die CPU´s bleiben FM2 kompatibel. Mal sehen wie die Boards dann damit klar kommen werden?
 

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.434
Tick-Tock ist Intels Strategie, AMD hat sich da nie so beschränken lassen, die haben gemacht was sie wollten.
Das ist falsch. AMD hat sich genauso einen Produktzyklus auferlegt. Das ganze wurde vor Jahren "Velocity" getauft. Nur hat man es nie an die grosse Glocke gehängt.
 

madpenguin

Semiprofi
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Bezüglich der sicheren Aussage im Artikel, dass der Prozess von 32nm auf 28nm geshrinkt wird, würde ich vorsichtig sein....
 
C

chicco

Guest
Ein DIE Shrink wäre die einfachste Möglichkeit die Leistung zu steigern, da höhere Frequenzen möglich sind. Eine Verbesserung in der Architektur wäre natürlich auch wünschenswert.
 
C

chicco

Guest
Dann klär mich mal auf, weshalb ein DIE Shrink nicht ohne weiteres zu höheren Frequenzen führen mag. Ich weiß, dass ich mich mit meiner Aussage nur an der Oberfläche befinde. Dadurch muss ich trotzdem nicht falsch liegen, auch wenn ich diverse Faktoren nicht bedacht habe bzw. im Ansatz nicht einmal kenne. Die Vergangenheit hat oft gezeigt, dass durch einen DIE Shrink höhere Frequenzen möglich sind bzw. bei gleicher Frequenz der Verbrauch gesenkt werden konnte.
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Ivy Bridge. ;) Höhere Packdichte plus Zahlpasta als Wärmeleiter sorgen für schlechtere Wärmeabfuhr, was höhere Taktraten erschwert. Eine noch schlechtere Wärmeabfuhr würde sogar niedrigere Taktraten bedeuten, trotz Shrink. Deswegen ist das zu simpel gedacht. Möglich ist das, aber man sollte das nicht vorraussetzen, ein shrink muss nicht immer "Verbesserungen" in diesem Bereich bringen. ;)
 
C

chicco

Guest
Dann hoffen wir mal, dass es für AMD möglich ist durch den Shrink höhere Taktraten zu erreichen :)
 

[HOT]

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
3.285
Ein hochgetakteter Richland wird nicht weniger verbrauchen als ein Trinity, ein niedrig getakteter aber sehr wohl. Das liegt daran, dass man einen LP-Prozess verwenden wird. Grad was Takt angeht, würd ich mir da keine große Hoffnungen bei 28nm machen. Nur mit Verwendung von fdSOI oder FinFETs wird man da mehr Takt schaffen können, Intels 22nm sind ja auch nur wegen den FinFETs erheblich besser als 32nm.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.434
Da können wir ja Froh sein das sie es nie am Glockenturm aufgehängt haben, wenn man Velocity mal ins deutsche übersetzt ^^
Welcher Glockenturm soll das gewesen sein? Der wo Intels Augenwischerei explodiert war? tick-tock-tick-tock-tick-tock-ti ... :rolleyes:
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Der an dem es peinlich wäre eine Strategie "Geschwindigkeit" zu nennen, wenn man eher fürs Gegenteil bekannt ist. Auch wenn du auf AMD bezogen keinen Humor hast, musst du nicht alles auf die Goldwaage legen...
 

Opteron

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2005
Beiträge
6.624
Ein hochgetakteter Richland wird nicht weniger verbrauchen als ein Trinity, ein niedrig getakteter aber sehr wohl. Das liegt daran, dass man einen LP-Prozess verwenden wird. Grad was Takt angeht, würd ich mir da keine große Hoffnungen bei 28nm machen. Nur mit Verwendung von fdSOI oder FinFETs wird man da mehr Takt schaffen können, Intels 22nm sind ja auch nur wegen den FinFETs erheblich besser als 32nm.
Würde ich nicht so eng sehen. Vishera taktet bei der gleichen TDP auch 400 Mhz schneller als BDv1, leistet aber dabei auch noch mehr. Alles im offiziell gleichen Herstellungsprozess.

Das wär bei Trinity 2.0 wohl nicht weniger Potential. Da wurde ganz sicher noch viel Leistung durchs A1 Stepping liegen gelassen. Will gar nicht wissen, was da alles für Bugs drin sind.

Kurz: Prozess ist wichtig, ja, aber die Architektur spielt auch ne Rolle.
 

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.434
Der an dem es peinlich wäre eine Strategie "Geschwindigkeit" zu nennen, wenn man eher fürs Gegenteil bekannt ist. Auch wenn du auf AMD bezogen keinen Humor hast, musst du nicht alles auf die Goldwaage legen...
Intel ist fürs Gegenteil bekannt? Ja, ist richtig. Verschiebungen gehören dort zur Normalität. Wenn sie Produkte nicht gleich gänzlich canceln, wie Larrabee. Habe ja auch nichts Gegenteiliges behauptet. Und wo ist hier Humor? Vielleicht wäre es angebrachter, wenn die AMD Basher auf die ständigen Provokationen verzichten würden. Ich habe rossi94 lediglich eine Info mitgegeben, die ihm offensichtlich nicht bekannt war. Wenn das dochurt nicht passt, dass soll er halt diesen Threads fernbleiben. Sein permanentes flegelhaftes und provokatives Verhalten ist jedenfalls niveaulos ohne Ende. Auch wenn es mich mittlerweile nicht mehr überrascht. Inakzeptabel und überflüssig bleibt es trotzdem. Auch wenn du auf Intel bezogen keinen Humor hast, musst du nicht alles auf die Goldwaage legen...
 
Zuletzt bearbeitet:

madpenguin

Semiprofi
Mitglied seit
13.12.2009
Beiträge
1.415
Ort
Südtirol
Es sei doch anzumerken, dass AMD nicht alleine, oder vielleicht nur wenig Schuld daran trägt, dass TSMC und GloFo Probleme in der Fertigung hatten und aus Velocity bei AMD leider nur delay und postponement geworden ist
 
Oben Unten