Aktuelles

Nachforger 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für mein 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum, da es für ein Ryzen 5900 + 6900XT (3HDDs, 2x SSDs und 5x 14cm Lüfter) wohl zu knapp bemessen ist 😜 Ich bin inzwischen gedanklich bei 850W, welche für das Setup inkl. Reserven reichen sollten
Jetzt bin ich nicht ganz auf dem laufenden ist das Standard, Pro und Platinum ist das die Richtige reihenfolge? Weil von der 12er gibt es (noch?) kein Platinum?
Was ist also besser 11 Pro, 11 Platinum oder 12 Pro (gibt es nicht für 850W?)??? Oder gar kein Bequiet? Das NT läuft häufiger mal 24/7 also ist mir Effizienz und Stabilität wichtig.

Danke fürs Feedback.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Ich google gerade noch etwas: Die 12er (bei 230V auch Platinum) kosten ~230€ das 11 Platinum liegt bei ~140€ und laut hardwareluxx etwas weniger Effizient (aber 650W vs 850W also nicht so ganz vergleichbar. Laut Hersteller angeben ist die 12er Serie um 0,x Prozent schlechter. Also bisher sehe ich nichts was beim 12er die 100€ rechtfertigt. Das Seasonic Prime TX-850 850W ATX 2.4 (PRIME-TX-850) liegt auch bei 240€ und ist laut hwluxx etwas besser als das BQ 12er....
 

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
3.632
Ort
in der Mitte von BW
was willst du denn? Ein leises Netzteil? Dann würde ich von Bequiet die Finger lassen da die aktuell verbauten Lüfter Müll sind und rattern.

Hatte 2 aktuelle Straight Power in Gold und Platinum da, beide für nich unbrauchbar. Beim Dark Power liest man die identischen Probleme.

Wenn das für dich egal ist dann kauf Bequiet.

Zu bedenken ist noch das Bequiet Multirail ist(ggf. etwas sicherer) aber mehr Lastspitzenabschaltprobleme als Singlerailmodelle wie Seasonic oder Fractal und andere
 

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Welche Seasonic oder Fractal sind besonders Empfehlenswert?

Edit:
Dann käme ich wieder auf das Seasonic Prime TX-850 850W ATX 2.4 🤔
 

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
3.632
Ort
in der Mitte von BW
ist Lautstärke ein Thema? Fractal Ion+ in gewünschter Wattzahl z.B.
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.254
Welche Seasonic oder Fractal sind besonders Empfehlenswert?

Edit:
Dann käme ich wieder auf das Seasonic Prime TX-850 850W ATX 2.4 🤔
Ich hab mein Dark Power Pro P10 550W (welches immer noch ohne Probleme läuft) gegen ein Seasonic TX-750 für meinen i9 9900k und Strix 3090 eingetauscht und bereue keine Sekunde. WENN der Lüfter mal höhere Drehzahlen benötigt, kann man ihn raushören, in der Regel läuft der aber nur minimal mit. Mit dem 850er machst du nichts falsch, hatte noch nie ein Problem mit Lastspitzen oder ähnlichem bei meinem doch eher stromvernichtendem Setup (lief auch Stock ohne Probleme, hab aber alles etwas auf Effizienz getrimmt)
 

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
3.632
Ort
in der Mitte von BW
Fractal ion+2 Platinum ATX 2.52 kostet 145€ für 860W(Singlerail) (10Jahre Garantie)

Seasonic TX 850 ATX 2.4 Titanium (Singlerail) kostet 240€ (12Jahre Garantie)

das sind 95€ Aufpreis für Platinum zu Titanium, das Geld holst du nicht rein an Energieeinsparung
 

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Das Fractal ion+2 Platinum ATX 2.52 ist ja noch ganz neu, leider liegen noch keine Test(berichte) vor? Ich habe erstmal das BeQuiet 850W 11 Platinum mit gestern für 135€ gesichert, mit Lieferzeit Ende September. Nun sehe ich das es beide bei ebay günstig Lieferbar gibt 🤔
Das Straight wäre aber ein Downgrade vom Dark :rolleyes2:

EDIT:
Das BeQuiet Dark Power 12 750W kostet, ~160€, ob ich lieber auf 100W verzichte und eine Preisklasse höher kaufe???
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
45.063
Ort
Hessen\LDK
das straight power ist insofern ein downgrade weil der lüfter wohl merklich schlechter ist, technisch sind die im grunde gleichauf.

gleiches problem beim straight 12, da gibt es einige berichte über lüfter oder brummen.

das ion 2 ist kein "neues" netzteil, es wurde in ein paar punkten nur angepasst.
würde ich aktuell den be quit vorziehen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.274
Ort
Rhein-Main

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
3.632
Ort
in der Mitte von BW
Das Fractal mit neuem 2.52 ATX Standard ist vom Lüfter und allem identisch zum 2.4, hatte ich extra Fractal angefragt.

Lediglich der ATX Standard wurde auf neu umgekrempelt weshalb ich definitiv nur zum neuen greifen würde und ja, das 2.52 kam vor ner Woche erst auf den Markt

Lass Bequiet... das wird nix mehr sofern die ihren Lüftermüll nicht in den Griff bekommen.

Auf die ganzen Tests kannst du auch nichts geben da die zu der Zeit gemacht wurden als es das Lüfterproblem noch nicht gab.

Ich wollt es auch nicht glauben und hab 2 Geräte wieder zurück geschickt weil für mich unbrauchbar

Und gerade beim Multirailnetzteil würde ich eher 100W mehr nehmen statt beim Singlerail bezüglich Lastspitzen.

Nimm das 860W Fractal
 

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Das Fractal 860 ist da und eingebaut, es ist kleiner und von der Verarbeitung nicht so hochwertig wie das alte BQ aber machte trotzdem einen ganz soliden Eindruck.
 

Blackpitty

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
3.632
Ort
in der Mitte von BW
was findest du nicht hochwertig? die weichen wurstlichen Kabel?

Das Gerät selbst fand ich schicker hochwertiger/gleichwertig wie das Straight Power 11 Platinum
 

bbott

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
23.03.2015
Beiträge
228
Sorry für die späte Antwort. Ja und ob, als ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Das BQ ist deutlich größer und viel schwerer. Das BQ Gehäuse kann ich nicht mit der Hand zusammen drücken, das ist deutlich massiver. Bei Fractal ist die Blechstäre in etwa so wie bei billig NTs, mit der Hand kann die das Gehäuse leicht zusammendrücken. Aus den Schrumpf schläuchen kommt der heiskleber heraus. Das BQ hat alle die Kabel mit einem Nylonschlauch geschützt. Beim BQ habe die Klebverbände kaum geschickt um die Kabel im Gehäuse zu Fixieren beim Fractal habe ich noch massig Platz. Ich hoffe das dies nicht auf den Kupferkabelquerschnitt zurück zuführen ist.

Also zwischen den NTs liegen von der Verarbeitung her Welten, ich hoffe das es elektrisch nicht einen solch großen Unterscheid gibt.
 
Oben Unten