Aktuelles

Nachfolger von CROSSOVER 27Q LED "Korea Monitor"

Larkin

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.208
Ort
Regensburg/Bayern
Hallo zusammen,

ich bau mir demnächst ne neue Kiste mit Ryzen 3700x und wohl eine rtx2080 zusammen. Dort soll dann auch ein wenig gezockt werden.

Jetzt stell ich mir die Frage ob ich auch nen neuen Monitor kaufen soll. Aktuell hab ich einen 2013er 27" Crossover QHD den ich damals aus Korea importiert hab und das gute Cinema Display drin hat. Von der Bildqualität in Office und Co bin ich immer noch sehr begeistert.
Aber er hat halt keine 144 Hz oder Gsync.

Lohnt es sich hier etwas Geld für nen neuen Monitor in die Hand zu nehmen? Will wieder 27" und QHD, gerne mit Glasscheibe. Kein curved!
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

asus1889

Banned
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
6.855
Und Staubeinschluss- sowie Farbtemperaturlotto ;). Fast unmöglich da einen ordentlichen "zu ziehen".

Der Crossover hat ein PLS Panel, glaube nicht das ein AUO Panel an diese Bildqualität rankommt. Aber natürlich hat so ein Monitor mit AUO AH-VA Panel deutlich weniger Inputlag und geringere Reaktionszeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten