Aktuelles

[Kaufberatung] Nachfolger für Nokia 3.1 gesucht

RIKI

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2022
Beiträge
4
Ich möchte mir ein neues Smartphone kaufen und bin etwas überfordert ob der Menge an verfügbaren Geräten. Ich hoffe, daß Ihr mir da ein wenig helfen könnt.

Ich möchte ein Gerät, das zukunftstauglich ist, das ich also möglichst lange benutzen kann. Ich will nicht in 1-2 Jahren schon wieder an die Grenzen stoßen und schon wieder ein neues brauchen. Wichtig ist mir deshalb vor allem ein großer interner Speicher, mindestens 128 GB. Wenn ich 256 GB bei meinem Budget kriegen kann, hätte ich natürlich auch nichts dagegen. Außerdem sollte auch der Arbeitsspeicher groß sein. Da bin ich mir aber unsicher, ob es wirklich 6 oder besser 8 GB sein müssen, oder ob 4 GB evtl. doch ausreichen könnten. Leider haben viele Geräte, die ich mir angesehen habe, nur 4 GB.
Speichererweiterung durch eine SD-Karte wäre zwar nett, ist aber nicht ganz so wichtig, weil dieser Speicher von den meisten Apps eh nicht benutzt wird. Bei meinem aktuellen Handy habe ich jetzt jedenfalls schon seit Wochen bis Monaten das Problem, daß ich keine Updates mehr installieren kann, weil zu wenig Speicher frei ist. Dabei habe ich auf meiner Speicherkarte >60 GB frei. Und ich habe in den letzten Monaten nach und nach alles weniger wichtige gelöscht, inzwischen mußte ich auch schon Apps löschen, die ich eigentlich regelmäßig verwende. Deshalb wird es jetzt dringend Zeit für ein neues Handy ;-)

Kamera ist mir weniger wichtig, ich fotografiere nur wenig.

5G brauche ich im Moment auch nicht unbedingt, weiß aber nicht, ob das im Hinblick auf die Zukunft doch wichtig wäre, damit ich das Gerät möglichst lange nutzen kann.

Am liebsten möchte ich wieder ein Gerät mit Android One. Da ist die Auswahl aber leider nicht so groß, da das fast nur noch von Nokia angeboten wird. Wobei ich vom Grundsatz her mit Nokia ja schon zufrieden war. Aber mir scheint auch, daß ich bei Nokia fürs gleiche Geld weniger Leistung bekomme. Vielleicht kommt es mir aber auch nur so vor.
Alternativ käme ein Gerät mit wenig Bloatware in Frage. Diese sollte sich außerdem nicht nur deaktivieren lassen, sondern komplett deinstallieren lassen können.

Und nun noch zu meinem Budget: Meine Schmerzgrenze liegt bei ca. 250 Euro, wenn es unter 200 Euro geht, wäre es noch besser. Ich würde aber evtl. auch noch bis 300 Euro mitgehen, wenn es kein günstigeres Gerät gibt, das meinen Anforderungen entspricht, oder wenn es sich wirklich lohnt, weil ein Gerät in dieser Preislage vom Preis-Leistungs-Verhältnis wesentlich besser ist.

Folgende Geräte habe ich momentan in der engeren Wahl: Nokia G50, Nokia X10, Nokia G21, Nokia 5.4, Samsung M32, Samsung Galaxy A52s 5G, realme 7 Pro, OnePlus Nord CE 5G, Samsung Galaxy M12, realme 8, Vivo Y20s, realme 8 5G, Bea-fon MX1.
Ich weiß, das sind ganz schön viele. Ich hoffe, daß ich diese Auswahl mit Eurer Hilfe deutlich reduzieren kann. Ich bin aber auch offen für ganz andere Geräte, die ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte.

Falls ich noch was vergessen habe, was Ihr wissen solltet, um mich beraten zu können, reiche ich entsprechende Details natürlich gerne nach.

 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.926
Ort
Rhein-Main
Alternativ käme ein Gerät mit wenig Bloatware in Frage. Diese sollte sich außerdem nicht nur deaktivieren lassen, sondern komplett deinstallieren lassen können.
Am Ende hast du 2 Optionen:
1) Ein Gerät kaufen dass ohne Bloatware kommt, und entsprechend teuer ist
2) Ein Gerät kaufen für welches es Custom Rom gibt

Wenn Preis für dich ausschlaggebend ist, solltest du aufpassen nicht in die Bloatware/Spyware Falle zu tappen.

evtl hilft auch das hier weiter:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
7.284
Bloatware kann man auch mit ADB rausschmeißen. Evtl. braucht man noch Root dazu. Einfacher und sicherer ist dann eine Custom ROM flashen. Gebrauchtes Pixel 4a oder Pixel 6, dann hast du ein gut supportetes GrapheneOS.
 

RIKI

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2022
Beiträge
4
Mir ist schon klar, daß es die eierlegende Wollmilchsau zum Nulltarif nicht gibt, und daß ich deshalb Kompromisse eingehen muß.
Deshalb wäre ich ja einerseits bereit, Bloatware in geringem Umfang zu akzeptieren, andererseits auch evtl. mein Budget gerinfügig zu erhöhen.

Ein anderes OS zu installieren, traue ich mir hingegen eher nicht zu.

Was ist ADB? Rooten will ich mein Gerät nicht unbedingt, schon allein wegen der Garantie. Ein gebrauchtes Gerät kommt für mich eher nicht in Frage, denn das ist ja dann auch viel schneller schon wieder veraltet.
 

nightw@lker

Enthusiast
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
1.166
Ort
Freiburg i. Breisgau
Was ist ADB? Rooten will ich mein Gerät nicht unbedingt, schon allein wegen der Garantie. Ein gebrauchtes Gerät kommt für mich eher nicht in Frage, denn das ist ja dann auch viel schneller schon wieder veraltet.
ADB ist eine Entwickler-Schnitstelle, die du u.a. auch für die Entfernung von Bloatware verwenden kannst. Dafür schließt du dein Smartphone einfach an deinen (Windows-)Rechner an.
Einen HowTo-Artikel z.B. von Heise gibts hier.
 

RIKI

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2022
Beiträge
4
Vielen Dank!
Ich hab mich übrigens inzwischen entschieden: Es ist ein Samsung Galaxy A52S 5G geworden. Deine Antwort kommt genau richtig, denn ich bin gerade dabei, mich damit auseinanderzusetzen, was jetzt alles noch weg kann/muß/soll von den vorinstallierten Sachen.
 

RIKI

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2022
Beiträge
4
Jetzt habe ich das Handy knapp 2 Wochen und wollte mich nochmal melden und von meinen Erfahrungen berichten:
Also, im großen ganzen bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden, und auch wenn es vielleicht ein paar Kleinigkeiten gibt, denke ich doch, daß ich mich für das richtige Gerät entschieden habe.
Das Entfernen der Sachen, die man nur mit ADB oder ähnlichem wegkriegt, hab ich erstmal nochmal etwas hinten angestellt, da hatte ich jetzt noch keine Zeit, mich damit ausreichend auseinanderzusetzen. Und ich will da keinen Schnellschuß und dann womöglich was falsch machen.

Ein wenig enttäuscht bin ich von der Akkulaufzeit, da hatte ich mir von einem neuen Gerät/neuen Akku mehr versprochen. Aber das liegt vielleicht auch daran, daß ich momentan einfach noch ständig damit rumspiele, das legt sich sicherlich bald, und dann hält der Akku auch länger. Wobei, die Laufzeit ist für mich schon mehr als ausreichend, nur -wie gesagt- ich hätte bei einem neuen Gerät mehr erwartet. Momentan hält er bei mir 1,5 bis 2 Tage.
Aber dafür bin ich total begeistert, wie schnell der Akku aufgeladen wird. Das macht das ganze dann auch wieder ein wenig wett. Irgendwo hatte ich einen Kommentar gelesen, wo jemand über das mitgelieferte Ladegerät gejammert hat, daß das Aufladen viel zu lange dauert. Kann ich nicht nachvollziehen. Bei meinem alten Handy hat es wesentlich länger gedauert.

Ein wenig Probleme habe ich noch mit dem Wecker. Der funktioniert irgendwie nur manchmal, das ist blöd, wenn man sich da nicht drauf verlassen kann. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, daß ich da 2 Apps habe, oder ob es an irgendwelchen Einstellungen liegt.
Beim Einspielen der Sicherung vom alten Handy wurde auch die Uhr-App mit kopiert. Die könnte ich -im Gegensatz zur Samsung-Uhr- auch deinstallieren. Aber irgendwie gefällt die mir viel besser. Die Samsung-App hat keine Widgets zur Wahl, die mir gefallen. Deshalb verwende ich momentan die App vom alten Handy. Aber die ist halt möglicherweise für das Samsung-Gerät nicht optimiert. Allerdings habe ich den Wecker der Samsung-Uhr auch probiert, und der hat auch nur manchmal funktioniert.
Dann ist mir vor ein paar Tagen aufgefallen, daß beim Öffnen der App immer eingeblendet wird, daß die Energiesparfunktion die Funktion des Weckers und Timers negativ beeinflussen kann. Aber auch wenn ich "Energie sparen" ausschalte, funktioniert der Wecker nicht zuverlässig. Außerdem habe ich auch irgendwo eingestellt, daß die Uhr-App beim Energie sparen ausgenommen wird.
Hat von Euch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

Ansonsten fehlt mir noch der Button für Screenshots, den ich beim alten Handy hatte. Mit 2 Tasten finde ich das schon etwas umständlich. Aber da gewöhne ich mich vermutlich noch dran, zumal das Drücken der beiden Tasten bei diesem Gerät wesentlich besser funktioniert als beim alten Handy. Und durch Zufall habe ich auch herausgefunden, daß es auch mit einer Gestensteuerung -mit dem Handrücken über den Bildschirm wischen- funktioniert. Allerdings komme ich damit glaub noch schlechter zurecht als mit den beiden Tasten.

Aber ansonsten bin ich wirklich sehr glücklich mit dem Gerät und würde es jederzeit weiterempfehlen!
 
Oben Unten