Aktuelles

[Kaufberatung] Nachfolge für G4560 mit mind 4x sata

astrakid

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
50
Hi,
mein Server werkelt derzeit mit 16GB RAM und einer G4560 CPU herum. Das OS läuft auf einer SSD, dazu laufen 2 SSDs als datenspeicher. die wichtigen daten werden regelmäßig und automatisch verschlüsselt in der cloud gesichert.
Der Server stellt folgende Funktionen unter Proxmox bereit:
- VM: FW (nur eine netzwerkkarte, ich bin mir über die eingeschränkte sicherheit bewusst)
- VM: Asterisk
- LXC: nextcloud
- LXC: vzlogger
- Docker: Grafana
- Docker: influxdb
- Docker: Portainer
- Docker: iobroker
- Docker: mosquitto
dazu noch ein paar kleinere skripte und jobs, openldap wird bald laufen, ansible läuft auch in einem lxc container, derzeit aber nur sporadisch.

Der Server läuft nun seit ca. 6 jahren, und das an sich gut. nichtsdestotrotz wünsche ich mir ab und an etwas mehr performancereserven, z.b. um mal eine virtuelle desktop maschine als rdp nutzen zu können. das wird nicht der regelfall sein, aber 4c/4t ist mir hier perspektivisch etwas knapp.

Das system frisst derzeit inkl. dsl-router, dect-station und switch 33w-34w.

habt ihr eine preisgünstige empfehlung für mich? niedriger standbyverbrauch ist nach wie vor wünschenswert, aber durch eine pv-anlage sind 10w mehr derzeit nicht mehr so schmerzahft.

wenn möglich wäre 6x sata und 2x ethernet schön. ;)

gruß,
andre
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Opticum

Experte
Mitglied seit
15.08.2013
Beiträge
969
Ich habe mir vor ein paar Wochen einen m920q gekauft, 32GB und 1TB nvme rein, läuft unter Proxmox idle mit 2.5W und im Schnitt mit diversen VMs und Containern bei 5-6 Watt bei mehr oder weniger idle. Bin super zufrieden. Beim m920q kann man mittels riser adapter auch noch 10G oder 4x NIC nachrüsten.
 

astrakid

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
50
ok, da kann ich die platten aber nicht intern verbauen. sonst sehr interessant. nichtsdestotrotz wäre mir ein größeres gehäuse lieber, um etwas hardware unterbringen zu können.
 
Oben Unten