Aktuelles

Nach Platestation-Debakel: Nächster Hersteller versucht sich an Faceplates für die Playstation 5

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.241
playstation5.jpg
Nicht jedem Spieler sagt das Design von Sonys neuer Playstation 5 zu. Viele Fans äußern im Netz immer wieder den Wunsch danach, die Möglichkeit zu haben, die weißen Seitenpaneele durch andere Farbvarianten zu ersetzen. Besonders hoch im Kurs scheint dabei ein schlichtes Schwarz zu sein. Offiziell bietet Sony momentan keine alternativen Paneele zum Austausch an und es gibt auch keine Informationen, die darauf hindeuten, dass sich das in nächster Zeit ändern wird. Glücklicherweise gibt es jedoch Drittanbieter, die den Bedarf erkannt haben und die Marktlücke für sich erschließen wollen. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.585
Wer sich damit rühmt, "unnötig aufwändige Verpackung" für seine Produkte zu verwenden, muss schon irgendwie bisschen gestört sein, oder? Wir haben ein riesiges Problem mit Verpackungsmüll auf unserem Planeten. Da ist es geboten, Verpackungen so minimalistisch wie möglich ausfallen, oder sie (wenn möglich) gleich ganz weg zu lassen.
 

Richard88

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
151
Wer sich damit rühmt, "unnötig aufwändige Verpackung" für seine Produkte zu verwenden, muss schon irgendwie bisschen gestört sein, oder? Wir haben ein riesiges Problem mit Verpackungsmüll auf unserem Planeten. Da ist es geboten, Verpackungen so minimalistisch wie möglich ausfallen, oder sie (wenn möglich) gleich ganz weg zu lassen.
Oder sie aus wiederverwertbaren materialien herstellen. Karton ist da mein liebling.
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.585
Das zusätzlich. Aber auch wiederverwertbare Materialen muss man eben erstmal wiederverwerten und das kostet auch Energie. Der Grundsatz muss also defintiv lauten "so wenig wie möglich".
 

alterjager

Enthusiast
Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
581
Gescheite Verpackung ist wichtig.

Ich will nicht, das ein Schrotthaufen bei mir ankommt.

Für mich ist eine vernünftige und stabile Verpackung sogar ein wichtiges Kaufargument.

Man braucht sich nur die Threads von den gelieferten Festplatten von Amazon ansehen.

Grüße
 

Fagus

Experte
Mitglied seit
31.10.2011
Beiträge
116
Wer sich damit rühmt, "unnötig aufwändige Verpackung" für seine Produkte zu verwenden, muss schon irgendwie bisschen gestört sein, oder? Wir haben ein riesiges Problem mit Verpackungsmüll auf unserem Planeten. Da ist es geboten, Verpackungen so minimalistisch wie möglich ausfallen, oder sie (wenn möglich) gleich ganz weg zu lassen.
Da gebe ich dir zu 100 % recht, dass der Verpackungsmüll auf das absolute Minimum reduziert werden muss. Dennoch finde ich es gut, wenn sich ein Hersteller damit "rühmt". Einzig allein deshalb, weil es eben keine Selbstverständlichkeit ist und somit darauf aufmerksam gemacht wird. Klar, ist vielleicht "nur" ein Marketinggedöns, aber zumindest geht es in die richtige Richtung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.585
Ich glaube aber nicht, dass es deren Intention war, mit dieser Aussage wirklich auf die Problematik des Verpackungsmülls hinzuweisen. Die meinen das wohl wirklich ernst und finden es geil, unnötig aufwändige Verpackungen zu verwenden. Ist ja tatsächlich oftmals durchaus eine marketingstrategie, schon die Verpackung eines Produktes möglichst auffällig zu gestalten.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Gescheite Verpackung ist wichtig.

Ich will nicht, das ein Schrotthaufen bei mir ankommt.

Für mich ist eine vernünftige und stabile Verpackung sogar ein wichtiges Kaufargument.

Man braucht sich nur die Threads von den gelieferten Festplatten von Amazon ansehen.

Grüße

Es gibt aber nunmal einen Unterschied zwischen einer ordentlichen, dem Zweck angemessenen und sicheren Verpackung und "unnötig aufwändiger" Verpackung. Man schaue sich nur mal diese ganzen unnötigen Blisterverpackungen an, in welche oftmals Ware verpackt wird, die nur wenige Euro kostet. Da ist die Verpackung sogar teurer als das eigentliche Produkt und auch der Materialaufwand größer.
Oder doppelt und dreifach verpackte Waren. Insbesondere bei Lebensmitteln kommt das sehr häufig vor.

Außerdem sprechen wir hier von ein paar Plastikplatten und nicht von HDDs, die sehr empfindlich sind.

Und letzten Endes geht es auch nicht um die Versandverpackung durch Amazon und Co., sondern um die Produktverpackung selbst. Und da braucht es auch bei einer HDD nicht viel. Wenn Amazon die Dinger dann ohne gescheites Polstermaterial einfach so in einen auch noch viel zu großen Versandkarton schmeißt, ist das ein ganz anderes Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:

Monsjo

Experte
Mitglied seit
01.01.2014
Beiträge
124
Dbrand ist bekannt dafür "lustig" und "kantig" zu sein. Das mit der Verpackung wird einfach ein dummer Witz sein. Guckt euch mal wie die auf Twitter so sind.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.452
Ort
Bayern
Kommt drauf an, die GRIP Verpackiung war schon unnötig hochwertig ;) Immerhin hat dbrand erkannt das das mit den Vinyl Skins nix wird, da kann ich etwas Erfahrung von denen auch absolut zustimmen. iPhones waren an den Ecken schon etwas schwierig, aber bei der PS5 an der Fläche komplett um die Kante rum, vergiss es.
 

Capone2412

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
1.218
Wer sich damit rühmt, "unnötig aufwändige Verpackung" für seine Produkte zu verwenden, muss schon irgendwie bisschen gestört sein, oder? Wir haben ein riesiges Problem mit Verpackungsmüll auf unserem Planeten. Da ist es geboten, Verpackungen so minimalistisch wie möglich ausfallen, oder sie (wenn möglich) gleich ganz weg zu lassen.

Dass das mit einem Augenzwinkern zu betrachten ist, sollte sich aus der Formulierung eigentlich schon ergeben. dBrand wirbt auf Twitter auch offensiv damit, völlig überteuerte Aufkleber für Handys anzubieten.

Die Verpackung (Pappumschlag) ist im Übrigen lediglich im künstlerischen Sinne aufwendig gestaltet, mit bunten Hochglanz-Motiven auf der Außenseite. Da kann man natürlich auch wieder ein Fass aufmachen.. man kann es aber auch einfach sein lassen.
 
Oben Unten