Aktuelles

Nach neuem Monitor Auflösung inkorrekt

Magera

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.218
Ort
Leipzig
Ich brauch mal schnelle Hilfe.
Ich habe vor kurzem in meinem Worksetup einen meiner Beiden "Alten" Asus VG249Q gegen den Dell S2721 DGFA getauscht.
Seitdem bekomme ich bei dem Aus keine 1080 P mehr angezeigt.
Micht mal die HD Auflösung will windows noch finden.

Das Setup Alt:
Laptop mit Dockingstation, Lenovo Lenovo L14, i5-10210U. Windows version 10.0.19044
Dockingstation per Thunderbolt angeschlossen.
1. Monitor: Laptop Display 1080p
2. Monitor Asus VG249q 1080p per HDMI am Dok
3. Monitor Samsung Syncmaster 2343SW 1080p per HDMI am Dok (Über DVI mit Adapter)

neues Setup:
Laptop mit Dockingstation, Lenovo Lenovo L14, i5-10210U. Windows version 10.0.19044
Dockingstation per Thunderbolt angeschlossen.
1. Monitor: Laptop Monitor 1080 p (acuh versucht bereits nur auf 720 p einzustellen)
2. Monitor Dell S2721 DGFA 1440p (Auch versucht nur auf 1080 P zu betreiben, ohne Erfolg) per HDMI am Dok
3. Monitor Asus VG249Q 720 x 1280 p (hochformat, mehr geht nicht) per HDMI am Dok

Wieso wird mir der Asus nicht mehr in 1080p angezeigt? ich hab auch versucht das Kabel und die Steckplätze der Monitore zu tauschen, um dort Fehler auszuschließen.
Ohne Erfolg.
Auch das Ändern des DELL in den Windowsanzeige Einstellungen auf 1080p oder sogar darunter brachte nichts.

Merkwürdig ist, wenn ich den Dell abklemme, bzw entferne. Dann wird mir bei dem Asus auch wieder 1080p angezeigt, also am treiber kanns auch nicht liegen.
Beide Monitore sind auf 60hz gestellt, also das schließe ich auch als Problem aus.
kann es sein das der Lappi mir keine 2 HDMI zulässt? Ich mein bei dem alten Setup waren es ja auch 2 mal HDMI letztlich.
Oder kann hier der Dell das Problem sein?
 
Lösung
HIER KANN ZU!

Habe es hinbekommen.
Kann den WQHD Monitor zwar nur in 2048x1160 nutzen, aber immerhin besser als noch kleinere Einstellungen beim 3. Monitor, welcher jetzt Full HD Anzeigt.

Das Sich Windows immer so verflucht zickig hat was die herzahlen angeht....

kann den Dell sowohl auf 59,911 Herz als auch auf 59,40 Herz einstellen. Und der Asus kann nur 59,40 Herz oder ebn 60 herz.

Merkwürdigerweise gibt es aber kein probleme wenn ich den Dell auf 60 herz stelle und den asus auf 59,40 herz... nur die 59,911 Herz des Dell sorgen hier für probleme.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei dir limitiert also der USB-C 3.2 Gen 2-Anschluß und deshalb wirst du nie 2x 1080+ 1x 1440 hinbekommen.
Jo, hatte ja den dell aber auch auf 720P mal runter...

Magera

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.218
Ort
Leipzig
Das ist die Dok.

Das mit dem Laptop istn guter Hinweis, aber ich denke nicht das Meine Firma Gerätschaften bereitsstellt die nicht zueinander passen.

Aber ich guck mal ob ich eine Genauere bezeichnung zum laptop finde.

EDit:
FU! grad mal nachgeschaut
LENOVO MT 20U1 BU Think FM Thinkpad L14 Gen 1

Das beantwortet wohl die Frage welche verion ich habe.


Aber was genau heist das jetzt? und wieso ging es vorher 2 1080P Monitore an den Laptop per DOK anzuschließen und jetzt nicht mehr?
Und kann ich irgendetwas tun?

Edit 2:
Würde es denn sinn machen wenn ich die beiden Monitore mit unterschiedlichen eingängen befeuere, also 1 an HDMI der andere an DP?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
15.961


Die neueste Firmware für die Dock läßt man da definitiv flashen und besser das neueste Notebook Bios auch!

"Würde es denn sinn machen wenn ich die beiden Monitore mit unterschiedlichen eingängen befeuere, also 1 an HDMI der andere an DP?"

Das ist da immer ne Option und ne Chance.
 
Zuletzt bearbeitet:

Magera

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.218
Ort
Leipzig
Über DP bringt auch nichts. Kommt das selbe bei raus.
 

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.720
Bisher hattest du 3 Monitore mit 1920x1080p.
Jetzt hast du 2 Monitore mit 1920x1080p und einen mit 2560x1440p.

Und damit ist die Kapazität der Schnittstelle überschritten, ergo wird die Auflösung bei den anderen Monitoren heruntergesetzt, damit es noch in die Übertragungskapazität passt.
Mit drei mal 1920x1080 in 24 bit Farbtiefe und 60 Hz kommst du auf eine Übertragungsrate von 8,95 GBit/s.
Mit der neuen Konfiguration 1920x1080 + 2560x1440 + 1280x720 jeweils 24/60 kommst du auf 9,62 GBit/s.
Mit 2x 1920x1080 + 2460x1440 jeweils 24/60 würdest du auf 11,28 GBit/s kommen.
Der L14 Gen1 hat ja einen USB-C 3.2 Gen 1 und einen USB-C 3.2 Gen 2.
Der Gen 1 kann nur max. 5 GBit/s.
Der Gen 2 kann max. 10 GBit/s und das passt zu obigen Rechnungen!
Bei dir limitiert also der USB-C 3.2 Gen 2-Anschluß und deshalb wirst du nie 2x 1080+ 1x 1440 hinbekommen.
 

Magera

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.218
Ort
Leipzig
HIER KANN ZU!

Habe es hinbekommen.
Kann den WQHD Monitor zwar nur in 2048x1160 nutzen, aber immerhin besser als noch kleinere Einstellungen beim 3. Monitor, welcher jetzt Full HD Anzeigt.

Das Sich Windows immer so verflucht zickig hat was die herzahlen angeht....

kann den Dell sowohl auf 59,911 Herz als auch auf 59,40 Herz einstellen. Und der Asus kann nur 59,40 Herz oder ebn 60 herz.

Merkwürdigerweise gibt es aber kein probleme wenn ich den Dell auf 60 herz stelle und den asus auf 59,40 herz... nur die 59,911 Herz des Dell sorgen hier für probleme.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bei dir limitiert also der USB-C 3.2 Gen 2-Anschluß und deshalb wirst du nie 2x 1080+ 1x 1440 hinbekommen.
Jo, hatte ja den dell aber auch auf 720P mal runter gesetzt und es lief nicht.
Naja durch anpassen der Herzzahl wie erwähnt, klappt es.
Dazu musste ich beim Dell auch erstaml die erweiterten Modis aufrufen, damit ich dort die 60,00 herz einstellen kann.
 
Lösung

passat3233

Enthusiast
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
3.720
Naja, ich würde das anders machen:
Nur 2 Monitore an den Dock und den dritten Monitor direkt an den HDMI-Anschluß des Laptops.
Damit müssten dann 2x 1920x1080 und 2560x1440 gehen.
 

Magera

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.04.2017
Beiträge
1.218
Ort
Leipzig
Naja, ich würde das anders machen:
Nur 2 Monitore an den Dock und den dritten Monitor direkt an den HDMI-Anschluß des Laptops.
Damit müssten dann 2x 1920x1080 und 2560x1440 gehen.
Geht halt nur begrenzt, da Monitor 1 der im Laptop integrierte ist.
Und diesen auzuwerfen hatte auch nichts gebracht.

Daher lag das problem echt an der herz zahl.

Für mich passt das erstmal so.
 
Oben Unten