Aktuelles

Nach Anschluss neuer SSD kein booten von alter SSD

Olli22

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
1.367
Hallo Leute,

System:
Z68 Pro3 Gen3 P2.3
i5-2500k
GTX 970 ftw+ EVGA

verrückte Sache: Ich habe gerade meine neue SSD bekommen (Samsung 860 EVO 1TB) und habe diese an einen freien SATA Anschluss an mein Mainboard angeschlossen. Da ich kein SATA Kabel mehr hatte, habe ich dafür das Kabel des CD-Laufwerks genommen. Windows läuft auf einer Crucial M4 256gb und daneben ist noch eine HDD angeschlossen. Alles über SATA.

Seitdem spielt mein Rechner total verrückt. Nachdem ich die neue SSD angeschlossen hatte, wollt er nicht mehr booten. Er erkennt zwar im BIOS die M4, diese ist aber bei den Boot-Optionen keine Auswahlmöglichkeit. Es wird nur die EVO als Bootmedium angezeigt. Ziehe ich die EVO ab, bootet er ebenso nicht - gleiches wie oben. Erst wenn ich die HDD auch abziehe kann ich die M4 wieder als Bootmedium auswählen. Wichtig: Die Sata-Anschlüsse lasse ich eingesteckt, ich ziehe nur die Stecker an den Platten. Daher habe ich die Positionen der Festplatten auch nicht vertauscht, die M4 liegt an einen der ersten beiden Sata Anschlüsse, welche ja zum booten vorgehen sind.

Ich installiere jetzt mal ein BIOS Update und hoffe das hilft, ansonsten habe ich keine Ahnung was hier los ist.
Ich habe bei meiner bisherigen Recherche herausgefunden, dass für SSDs der AHCI Modus vorgesehen ist. Im BIOS läuft noch alles über IDE und man kann es wohl ohne Neuinstallation auch nicht einfach so ändern. Ich hoffe, es liegt nicht daran?

Grüße
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Okay das neuste Bios ist wohl bereits das installierte. Daher habe ich jetzt absolut keine Idee was zu tun ist ... außer ... neuinstallation. Wobei ich dann ja am besten alle Platten anschließen sollte und dann auf der kleinen Windows neu installiere ... leider komme ich ja noch gar nicht soweit. Wenn ich alle 3 Platten angeschlossen habe, kann ich ja nicht über die Crucial booten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Thorsten43

Semiprofi
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
203
Du hast auf dem Board nur 2x SATA-3 Anschlüsse & 4x SATA-2-Anschlüsse. Die 2 Sata-3 sind die beiden hinteren oben und unten dort wo der nächste Port die Stromversorgung ist. Wo hast Du die Kabel angeschlossen? Vielleicht liegt es daran obwohl ja alles abwärtskompatibel sein sollte & im Bios sollte man doch auch von SATA-2 booten können.

Vielleicht sind die SATA-3 zum Booten priorisiert & sobald dort 1 oder 2 Geräte dranhängen werden die anderen die an SATA-2 hängen im BIOS ausgeblendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olli22

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
1.367
Also mein letzter Testlauf war: M4 am SATA 3 (der obere graue) und der Rest an den SATA 2, trotzdem wurde mir die M4 nicht als Bootmedium vorgeschlagen.
 

Thorsten43

Semiprofi
Mitglied seit
24.05.2020
Beiträge
203
Normalerweise sollte im BIOS die Option "Enhanced" ausgewählt werden, wenn ein Windows OS installiert ist. Ich denke dann wird er aber vielleicht garnicht mehr booten.

Findet man bei Storage Configuration --> SATA-0 & SATA-1 Controller.
 

Olli22

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
1.367
Ich habe mal weiter probiert und die System-PLatte hat immer mal wieder Probleme gemacht - dann habe ich mal das SATA Kabel ausgetauscht ... und siehe da. Anscheinend funktioniert es. Konnte die neue SSD formatieren und Volumes erstellen.
Das "kaputte" Sata Kabel (evtl. Wackelkontakt?) habe ich mal für die HDD genommen und kopiere jetzt die Daten von HDD auf SSD rüber ... also wenn es nur ein defektes Kabel ist (wie auch immer das nun kaputt gegangen sein soll), dann möchte ich mich nicht beschweren :)
 
Oben Unten