Nach Abzug westlicher Studios: Russland prüft Entwicklung eigener Spielkonsolen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.533
Als Folge des Beginn des Angriffskriegs gegen die Ukraine im Februar 2022, beendeten viele namhafte internationale Unternehmen ihre Geschäft in Russland. Darunter befanden sich auch einige Technologiekonzerne. So stellten etwa Sony, Microsoft, EA, Activision Blizzard, Nintendo und weitere ihre Tätigkeit in Russland im Laufe des Jahres 2022 ihrerseits ein und zogen sich aufgrund des geopolitischen Klimas aus der Region zurück. Dieses Wegbrechen an technologischer Präsenz hinterließ ein Vakuum, dass Russland offenbar nun durch Förderung von Eigenentwicklungen zu füllen versucht.
... weiterlesen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh