Aktuelles

MSI Z690 Mainboards Ausstattung/Bugs/Fragen

Dr@gonXP

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
3.421
Ort
Essen/Germany
Ich habe mir mal den Spaß gemacht und auch Version 1.10 geflasht (konnte mich erinnern, dass es gut lief) und was soll ich sagen, "gefühlt" läuft es "runder" als die 1.42 Beta.
Fragt nicht, es fühlt sich besser, flotter, runder an.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tosch

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3
@Spieluhr - ganz lieben Dank für Deine schnelle Antwort (Du meinst bestimmt die 7d25v12)
... auch wenn ich jetzt mehr an irgendwelche Beta-Bios Varianten gedacht habe.

Ich habe die v12 nicht ausprobiert, weil dort auch von einem CPU-Microcode Update die Rede ist - aber dass ist dann noch ein zwischenzeitliches Code-Update, welches den AVX512 noch aktiviert hat?

In den neueren Bios-Varianten aller Hersteller (auch MSI) ist AVX512 - auch bei meinem 12500 - deaktiviert. Daher meine Frage...

Ich selbst mache tatsachlich viel (De)Codierung auch Code-Kompelierung - daher ist es für mich schon interessant (und spürbar) ob der erweiterte Befehlssatz für die Fließkomma-Arithmetik läuft.

Da es hier nicht allgemein bekannt zu sein scheint:
Bei neuen Cargen der 12xxx - Varianten gilt:
"Intel hat sich dazu entschieden, die AVX-512-Einheiten der Alder-Lake-Prozessoren physisch abzuschalten, bevor diese an den Handel geliefert werden"
Quelle: https://www.golem.de/news/alder-lake-intel-sprengt-avx-512-einheiten-2203-163577.html
--> ...also "alle" neuen Alder-Lake Prozessoren (neue Chargen) haben ein hardwareseitig deaktivierten AVX512 Befehlssatz.

Wie oben von mir beschrieben, wird es wohl von keinen MB-Hersteller eine neuen (offiziellen) Bios-Versionen geben, welche diesen Befehlssatz freischaltet - ist schließlich kein Ponyhof.

@Dr@gonXP - Danke für Deinen Kommentar - Genau deswegen bin ich auch wieder zurück auf v1.10
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.753
Ort
Dortmund
Ja, die v120! Ich habe hier noch die Betas v126 und v128, die sind auf der MSI Seite nicht mehr vorhanden.
Da aber alle 3 Bios Versionen, auch die Final v120, die CPU Update Revision FF beinhalten, ist bei allen drei AVX-512 in der Trial Version einwandfrei aktiv.
Die AVX Option sollte/dürfte eigentlich gar nicht mehr im BIOS sein, aber in der BETA haben wir die noch drin gelassen, da es immer wieder Leute gibt die dies einstellen wollen.

Also: -> DIE V120 IST DIE EINZIGE VERSION WO AVX-512 VOLL FUNKTIONIERT! <- bitte beachten ;)

Du kannst das auch anhand meines MMT Screen aus Post #568 deutlich sehen.

Ich habe gestern versucht, die Revision FF aus v120 in das v131 Bios einzupflegen. Ergebnis:

-> Update Revision FF zu den anderen Update Revisionen hinzu gefügt, Bios geflasht, AVX-512 vorhanden aber unter Win ohne Funktion.
-> Update Revision FF zu den anderen Update Revisionen hinzu gefügt, Update Revision 1F aus Bios entfernt, geflasht, Board ohne Funktion, über Stick und I/O Flash Taster mit v120 neu aufgesetzt.

..also "direkt" einpflegen geht definitiv nicht, muss also irgendwo umgeschrieben/angepasst werden ähnlich den Z690 Maximus AVX-512 Patch den ich auch via MMT in das Bios meines TUF B660 einbetten konnte.
 

Calmalor

Neuling
Mitglied seit
06.03.2022
Beiträge
3
Falls es für jemanden interessant oder hilfreich sein sollte. Ich habe meine RAM Instabilitäten mit Vollbestückung letztendlich dadurch in den Griff bekommen, dass ich meine System Agent Voltage auf 1,24 Volt erhöht habe. Anders habe ich die ansonsten immer mal wieder sporadisch im Idle Abstürze gehabt.
 

Dr@gonXP

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
3.421
Ort
Essen/Germany
Nach ein paar Tagen mit dem "alten" Bios 1.10 kann ich sagen, dass mir persönlich diese Version "besser" erscheint, als die aktuelle Version.
 

Dr@gonXP

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
3.421
Ort
Essen/Germany
@MSIToWi

Zwischenablage01.jpg


Könnte ich bitte Informationen bekommen, in wiefern die default settings von Secure Boot verändert wurden? Ich würde diese gerne händisch in die Bios Version 1.10 übernehmen. Vielen Dank vorab.

MfG
 

ET4000

Profi
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
256
@MSIToWi

Ich habe zwei Fragen zum BIOS des MPG Z690 Edge Wifi DDR4.

1. Wissen Sie, ob der Fix gegen die RAM-Instabilitäten im finalen 14er-BIOS enthalten ist?

2. Ist es möglich, in kommenden BIOS-Versionen eine Option einzupflegen, die es erlaubt, den POST-Screen mit den Systeminformationen länger anzuzeigen?
Bei meinem alten Asus-Mainboard konnte man die Anzeigedauer bis 10 Sekunden einstellen.
Beim Z690 Edge Wifi DDR4 ist der Bildschirm nach einer halben Sekunde weg.

Gruß
 

MSIToWi

Offizieller MSI-Account
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
1.482
@MSIToWi

Ich habe zwei Fragen zum BIOS des MPG Z690 Edge Wifi DDR4.

1. Wissen Sie, ob der Fix gegen die RAM-Instabilitäten im finalen 14er-BIOS enthalten ist?

2. Ist es möglich, in kommenden BIOS-Versionen eine Option einzupflegen, die es erlaubt, den POST-Screen mit den Systeminformationen länger anzuzeigen?
Bei meinem alten Asus-Mainboard konnte man die Anzeigedauer bis 10 Sekunden einstellen.
Beim Z690 Edge Wifi DDR4 ist der Bildschirm nach einer halben Sekunde weg.

Gruß
Änderungen die in BETA BIOS Files eingepflegt wurden, werden auch in die Finalen Versionen übernommen.
Nein die POST Screen Zeit lässt sich nicht verlängern.
 

ET4000

Profi
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
256
Hallo.

Weiß jemand, wofür diese Pins beim Z690 Edge Wifi DDR4 gedacht sind?
Im Handbuch steht dazu nichts.

Gruß
 

Anhänge

  • Z690EdgeD4Pins.jpg
    Z690EdgeD4Pins.jpg
    254,8 KB · Aufrufe: 50

MSIToWi

Offizieller MSI-Account
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
1.482
@MSIToWi

Anhang anzeigen 770152

Könnte ich bitte Informationen bekommen, in wiefern die default settings von Secure Boot verändert wurden? Ich würde diese gerne händisch in die Bios Version 1.10 übernehmen. Vielen Dank vorab.

MfG
Hier die Antwort:

The Secure Boot settings are enabled with all keys enrolled.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hallo.

Weiß jemand, wofür diese Pins beim Z690 Edge Wifi DDR4 gedacht sind?
Im Handbuch steht dazu nichts.

Gruß
Hi,
der JT1 Pin ist für die LEDs.
Wenn es probleme gibt, dass die LEDs nicht mehr leuchten kann man dies hier versuchen:
Auf dem Mainboard gibt es 5 Pins mit der Bezeichnung JT1.
Hier bitte die Pins 4 und 5 für mehr als 5 Sekunden Brücken.
Dies kann mit einem Kugelschreiber erfolgen oder mit einem Jumper.
Alternativ können Sie auch einen Gehäuse taste wie Rest verwenden.

Anschließend das System für 3 Minuten vom Strom trennen, dann erst wieder Starten und es erneut versuchen.
 

MSIToWi

Offizieller MSI-Account
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
1.482
@MSIToWi besten Dank. Gibt es etwas neues bezüglich XMP fix für das MSI Pro B660M-A DDR4? Das aktuelle Beta Bios (7D43v134) behebt das Problem nicht (ein downgrade auf Version 1.00 half auch nicht). In diesem Fall kommt dieser RAM:


zum Einsatz, welcher auf der QVL Liste steht.
Falscher Chipsatz, besser ein eigenes Theme auf machen.
Danke
 

Dr@gonXP

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2002
Beiträge
3.421
Ort
Essen/Germany
@MSIToWi Ich habe gerade gesehen, dass für das Tomahawk Z690 DDR4 das finale Bios 1.4 bereitgestellt wurde, ist es identisch mit der letzten Beta Version (1.42 beta)?
 

MSIToWi

Offizieller MSI-Account
Mitglied seit
05.02.2015
Beiträge
1.482
@MSIToWi Ich habe gerade gesehen, dass für das Tomahawk Z690 DDR4 das finale Bios 1.4 bereitgestellt wurde, ist es identisch mit der letzten Beta Version (1.42 beta)?
Ich habe keine Changelos zur Hand, aber die Änderungen die in der 1.42 BETA eingepflegt worden sind, die sind auch in der Final 1.4 eingepflegt.
 

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.753
Ort
Dortmund
Ist so etwas auch noch für Z690 mit DDR4 Dimm Support geplant?

max.jpg


..freu mich schon richtig auf das Board! :)

Gibts schon Infos zum Releasetermin?
 

Tosch

Enthusiast
Mitglied seit
06.05.2004
Beiträge
3
Mein Update:
Nochmal zur Erinnerung meine Config:
msi pro z690-A DDR4
i5 12500 (erste Charge, d.h. AVX wurde noch nicht hardwareseitig ausgeschaltet).
G.Skjill RipJaws F4-3600C16D-32GVKC
System startet auf Samsung m2 980Pro 1TB (Win10pro)
außerdem eine gute alte 1050ti von gigabyte
Im normalen Office Modus liegt mein Komplett-Verbrauch bei etwa 41 Watt.

Getestet wurde BIOS-Version 1.20
- Die RipJaws werden via XMP korrekt eingestellt
- AVX512 ist nach Aktivierung im BIOS da (cpu-z meldet AVX512F)
- Energiespaarmodus schaltet den Rechner tatsächlich in einen Standby d.h. es werden nur etwa 4 Watt (!) verbraucht.
- Mit Energiespareinstellungen sinkt der Energieverbrauch nach dem Herunterfahren auf etwa 0.2 WATT

--> PROBLEM
Wie in V 1.40 und V 1.10 Final hatte ich auch in V1.20 eine *extrem* lange PRE-Boot Phase:
- ich trenne den Rechner nach dem Herunterfahren immer physisch vom Netz. Nach dem Einschalten wechselte der Rechner zunächst halbwegs flott (ca. 10 Sek.) in den Boot-Modus. Nach einiger Zeit dauerte diese "PRE-Boot"-Phase jedoch weit über 2 Minuten(!) - dann wurde ordnungsgemäß gebootet.
-URSACHE dafür war ein defektes/schlecht sitzendes SATA-Kabel von meiner DVD zum MoBo. Die DVD wurde auch nicht mehr im System angezeigt. Nach Kabeltausch, startet der Rechner wieder normal.

@MSIToWi - aus *genau* diesem Grund wäre es echt hilfreich, im Pre-Boot den Systemcheck des Bios auf dem Monitor zeigen zu können: Also Ram-Check und welche Komponenten vom MoBo gefunden werden ;-)

OFFENE FRAGEN
- Werden in V1.20 meine ASPM Settings übernommen? und wie kann ich das eigentlich testen?
- Wie lässt sich eine BIOS-Status-Meldung erreichen? (ich bekomme nur einen blanken Screen, und dann ganz kurz ein MSI-Logo)
- Findet man irgendwo weitere Infos über gescheite (ENERGIE-) Bios Settings?
wie etwa zum CPU-Lite Mode:

- @MSIToWi - gibt es eine Möglichkeit, verschiedene BIOS-Settings (Energie, Ram-Timings) komfortabel aus Windows 10 heraus zu testen (--> ev. via PM?)

FAZIT:
- Inzwischen *mag* ich das Board. WICHTIG ist, dass man als erstes wenigstens die Bios Version v1.10-Final installiert, denn die bei mir im Auslieferungszustand vorhandene v.1.10 hatte doch noch einige Fehler.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spieluhr

Urgestein
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
8.753
Ort
Dortmund
Zwei Fragen an @ MSIToWi:

1.) Ist schon absehbar wann und ob das MSI Pro Z690-A WiFi ein MC Update für RaptorLake Gen13 bekommt?
2.) Gibt es schon Infos dazu wann das mittlerweile bei MSI gelistete Mag B660M Mortar MAX WiFi für DDR4 den Weg in den Einzelhandel (GH, MF usw.) findet?


edit:

Doch noch eine dritte Frage:
Ist der Bug bekannt bzw. schon einmal gemeldet worden, dass mit Biosupdate 7D25v14 (letztes Bios) des Pro Z690-A WiFi der Rechner nach mehreren Tagen unerklärlicherweise mal nicht mehr richtig starten möchte?
Bei mir tritt das Problem immer nach ca. 2-4 Tagen zwischendurch mal auf, dass bei Neustart / Kaltstart der Rechner in der BiosInit Phase (MSI Logo mit drehenden Kreis darunter) minutenlang verweilt und sich dann mit einen BS aufhängt. Da man ja bekanntlich keine PostCode Anzeige/Ablauf via UEFI wählen kann (bei Asus ist das Standard), kann man auch nicht nachverfolgen wo es da u.U. klemmt.
Geschieht wirklich nur mit den 7D25v14 Bios und das habe ich jetzt über Wochen 3x neu geflasht und dazwischen immer ein älteres Bios getestet, wo dieses Problem definitiv nicht auftritt.
Passiert auch recht unregelmäßig aber es passiert halt. Dimm läuft @ Standard Settings, da gab es aber noch nie Probleme, mit keinen meiner bisherigen MSI Boards.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten