Aktuelles

MSI veröffentlicht Konsolenmodus für seine 1440p-Monitore

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.867
Aktuell haben Spieler, die ab dem 19. November 2020 ihre neue PlayStation 5 an einem Monitor mit einer Auflösung von 1440p nutzen wollen, ein Problem: Derzeit wird die genannte Auflösung von der Sony-Konsole nicht unterstützt. Dies hat zur Folge, dass ein 1080p-Signal von den Monitoren hochskaliert wird, was Auswirkungen auf die Schärfe des dargestellten Bildes hat. Wesentlich sinnvoller wäre es an dieser Stelle, ein 4K-Signal einfach herunterzurechnen. Dadurch würde ein deutlich schärferes Bild entstehen, als es beim Upsampling der Fall ist. 
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Rauwman

Enthusiast
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
3.360
Ort
Belgien
Jo vielleicht hat ja hier jmd ne Ahnung? Ich hab jetzt auf der ein oder andren englischen Seite gelesen (Bsp), dass wenn der Monitor (1440p Modell) einen HDMI 2.0 Anschluß hat er sowieso das 4k Signal einer Konsole verarbeiten kann und es downsampeln auf 1440p.
 

Voigt

Experte
Mitglied seit
28.12.2011
Beiträge
721
Mhm da bin ich besseres von Hardwareluxx gewöhnt:
"Hierbei akzeptieren die Monitore ein 4K-Signal und brechen es auf eine 2K-Auflösung herunter."
2k ist 1920x1080, was im Text gemeint ist, ist entweder 1440p oder 2,5k. Stattdessen verbreitet HWL diese "falsche" Bezeichnung.
 

alpinlol

Semiprofi
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.051
Mhm da bin ich besseres von Hardwareluxx gewöhnt:
"Hierbei akzeptieren die Monitore ein 4K-Signal und brechen es auf eine 2K-Auflösung herunter."
2k ist 1920x1080, was im Text gemeint ist, ist entweder 1440p oder 2,5k. Stattdessen verbreitet HWL diese "falsche" Bezeichnung.
Deshalb sind die Bezeichnungen HD, FHD, WQHD, UHD1, usw... viel nutzerfreundlicher.
 
Oben Unten