Aktuelles

MSI spricht über Overclocking-Potenzial der Comet-Lake-Prozessoren

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.910
Ort
Koblenz
Was ich am zweiten Bild (das Diagramm mit Vcore und Package Power) nicht so ganz verstehen:
Die Vcore Linie geht für den 10600 nur bis Multi 48, die Package Power Balken aber munter bis Multi 52. Gibts da etwas zu wissen das nicht aus der Folie ersichtlich ist?

Ist schon der Wahnsinn wie gut Intel 14nm mittlerweile im Griff hat. Die Vcore skaliert ja von Multi 37 bis 47 komplett linear und selbst der Anstieg zu Multi 49 ist super. Danach tuts halt richtig weh... :d Zeigt halt auch das mit dieser Architektur und dem 14nm Prozess bei 5ghz einfach eine Schmerzgrenze erreicht ust. Alles darüber ist die Brechstange, die teuer erkauft wird.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
Die VRM-Temps können gar nicht stimmen. Wenn MSI die CPU mit einer AiO kühlt, müssen die ansonsten eine fette Belüftung im Gehäuse haben. Oder der Kühler vom Z490 ist echt abartig gut. Aber ohne LuKü oder WaKü, direkt auf die VRMs gerichtet, marschieren bei Intel's und AMD's Octas die VRMs reihenweise in Richtung 105°C und gerne darüber, sobald OC anliegt.

Das ist mal wieder eine Freundschaftsgeste von MSI für Intel. Aber die tatsächlich interessanten Fakten (Temperaturen der CPU unter der AiO? Belüftung der VRMs?) bleibt MSI schuldig.
 

Yagyu

Experte
Mitglied seit
10.05.2014
Beiträge
445
Ich glaube den Folien erst, wenn ich die ersten unabhängigen Reviews gelesen habe. Da sowohl MSI und Intel von guten OC-Werten der neuen Generation finanziell profitieren, unterstelle ich da gerne mal eine gewisse Beeinflussung der potentiellen Kunden.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.316
Ort
SN
Die VRM-Temps können gar nicht stimmen.
Was du nicht immer alles wissen willst...
Du kennst weder das Board, den Aufbau (Gehäuse ja/nein, Benchtable ja/nein, Lüfter ja/nein) noch sonstwas dazu - aber weißt heute schon ohne jegliche Fakten, dass das nicht stimmt was da steht... Na Hut ab, deine Glaskugel muss echt ne Wucht sein.

Was ich am zweiten Bild (das Diagramm mit Vcore und Package Power) nicht so ganz verstehen:
Die Vcore Linie geht für den 10600 nur bis Multi 48, die Package Power Balken aber munter bis Multi 52. Gibts da etwas zu wissen das nicht aus der Folie ersichtlich ist?
Das versteh ich auch nicht so recht... Ergibt für mich keinen Sinn. Auch warum die 10900er Linie bei Multi 37 beginnt, die Balken aber nicht... Nicht ganz schlüssig das Ganze.

Was aber sein kann, die Linien könnten sich gar nicht auf den Multi beziehen, sondern die Relation von Spannung und Verbrauch bestimmen. Und dann wäre der 10900er mit unter 1V bei ca. 60W bis rauf zu 1,35V bei 300W - ganz ohne den Multi zu betrachten. Nur bleibt die Frage offen, bei welchem Takt der Spaß dann ermittelt wurde... Alle drei Linien fangen an ab ca. 1,15-1,2V stärker an zu steigen, sprich die Ineffizienz nimmt zu. Wahrscheinlich Aufgrund der ausufernden Temperaturen (wäre zumindest logisch) -> mehr Temperatur = mehr Verbrauch.

Was man leider auch nicht sieht im Diagramm ist, ob die Balken sich auf die Spannung oder den Verbrauch beziehen. Multi 52 erreichen alle drei Modelle, logisch wäre, dass der 6C deutlich weniger Verbraucht als der 8/10C, unlogisch ist aber, dass der 8C und der 10C quasi gleich sind. Wäre es Spannung, ist es auch nicht logischer, der 6C dürfte normal nicht drastisch weniger Spannung benötigen bei gleichem Takt als der 8/10C.

So oder so ist da noch lange nicht alles gesagt ;)

Aber eins kann man wohl heute schon festhalten, 5,2GHz Allcore non AVX scheint kein Problem - bessere Modelle damit sicher auch 5,3 oder mehr ;)
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.910
Ort
Koblenz
Was aber sein kann, die Linien könnten sich gar nicht auf den Multi beziehen, sondern die Relation von Spannung und Verbrauch bestimmen.
Ja, das glaube ich auch. Also das sich die Balken auf die horizontale Achse und die rechte vertikale beziehen, also Multi vs. Package Power. Das ergäbe Sinn. Aber was dann die Linie soll? Spannung und Package Power stehen doch eh in einem etwa quadratischen Verhältnis (für einen vereinfachten linearen Widerstand).
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
261
Was ich am zweiten Bild (das Diagramm mit Vcore und Package Power) nicht so ganz verstehen:
Die Vcore Linie geht für den 10600 nur bis Multi 48, die Package Power Balken aber munter bis Multi 52. Gibts da etwas zu wissen das nicht aus der Folie ersichtlich ist?

Ist schon der Wahnsinn wie gut Intel 14nm mittlerweile im Griff hat. Die Vcore skaliert ja von Multi 37 bis 47 komplett linear und selbst der Anstieg zu Multi 49 ist super. Danach tuts halt richtig weh... :d Zeigt halt auch das mit dieser Architektur und dem 14nm Prozess bei 5ghz einfach eine Schmerzgrenze erreicht ust. Alles darüber ist die Brechstange, die teuer erkauft wird.
Das ist aber bei AMD's Zen2 7nm ähnlich, bei 4,2Ghz schon 1,36 Volt. Dann fangen die auch an zu saufen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Die VRM-Temps können gar nicht stimmen.
Sehr Gute MOSFET mit extrem niedrigen Ron werten sind Kühler als billige. Man kann die Temps nur bei Baugleichen MBoards vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
13.910
Ort
Koblenz
Ja, mit dem Unterschied das Intel komplett linear skaliert und Zen2 untenrum ne mindest-Vcore braucht. Die haben untenrum ne konstante Vcore, dann einen linearen Anstieg und obenrum explodiert Vcore und Abwärme. Ich meinte bei Intel den extrem weiten Bereich in dem die Vcore linear steigt, das hat AMD so nicht.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.855
Ort
Karlsruhe
System
Desktop System
unEPYC
Laptop
ASUS N551JK
Details zu meinem Desktop
Prozessor
EPYC Rome
Mainboard
ASUS KNPA-U16
Kühler
Cuplex Kryos Delrin @ 5x120
Speicher
32GB DDR4 RDIMM
Grafikprozessor
Vega64 LC
Display
ACER VG27UP + 3x Divers
SSD
2TB ZFS stripe
HDD
8TB ZFS stripe+mirror
Opt. Laufwerk
schnelles Internet + Extern
Soundkarte
Divers
Gehäuse
XIGMATEK
Netzteil
750W
Keyboard
3x
Mouse
Logitech G MX518
Betriebssystem
Linux + vBSD + vWIN
Webbrowser
FF
Sonstiges
Redmi Note 8T @LOS
"Level A: Overclocking-Potenzial höher als erwartet" und das bedeutet was? 10% Mehrtakt ? Wahnsinn!
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.316
Ort
SN
Ja, das glaube ich auch. Also das sich die Balken auf die horizontale Achse und die rechte vertikale beziehen, also Multi vs. Package Power. Das ergäbe Sinn. Aber was dann die Linie soll? Spannung und Package Power stehen doch eh in einem etwa quadratischen Verhältnis (für einen vereinfachten linearen Widerstand).
DAS musst du die Bubies von MSI fragen ;)
mMn macht das ganze Bild wenig Sinn - weil Multi zu Power ohne Angabe der Spannung genau so nix sagt wie Spannung zu Verbrauch ohne Angabe vom Takt/Multi.

Damit man weiß was Phase ist müsste man wissen, wie viel Spannung braucht es für welchen Multi und was bedeutet das im Vergleich zur Leistungsaufnahme?
In dem anderen Bild mit der Tabelle legt der 5,1GHz + XMP "Wert" schon drastisch zu im Vergleich zum anderen - wahrscheinlich Stock?? Kein Plan... Allerdings ist/war das natürlich auch klar so zu erwarten, aber ich denke, es müssen am Ende dann die Tests zeigen wohin die Reise geht... 5,xGHz Allcore auf 10C ist schon ne Ansage, das wird definitiv ziemlich heftig in der Abwärme.
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Infi88

Experte
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
846
Ort
Köln
Bin sehr gespannt was der 10 Kerner so an Clockspeeds bringt im All-Core, 5,4 GHz bei 1,35 Volt klingt eigentlich relativ vielversprechend, Thermal Velocity Boost auch. Da scheidet sich meist auch die Spreu vom Weizen und man sieht welcher Mobo-Hersteller bei welchem Modell gepatzt hat ;D.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
@fortunes
Benchtable in einem klimatisierten Raum tuts auch :P
Schau' dir mal die Tests von Roman und Igor an was die VRMs angeht. Da reicht nicht nur "im offenen Aufbau" - da muss schon Zirkulation ran.

Und deswegen mein zweite Satz danach: MSI lässt komplett vergessen, welche Bedingungen für diese "Messergebnisse" vorgelegen haben. Daher: Geschenk an Intel. Oder ein Wunsch von Intel. Intel versucht ja so gut wie möglich nichts mehr selbst zu "messen", damit andere dann den Kopf hinhalten können.

@fdsonne ... ja, wenn man sich über solche Dinge informiert, kann man solche "Messungen" entsprechend in Frage stellen. Und wenn du meinen Folgesatz gelesen hättest, wüsstest du, dass du dir deinen Kommentar komplett hättest sparen können.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
Sehr Gute MOSFET mit extrem niedrigen Ron werten sind Kühler als billige. Man kann die Temps nur bei Baugleichen MBoards vergleichen.
Ja natürlich gibt es auch bei den VRMs Unterschiede. Aber wir reden hier von 10C/20T in 14nm mit 300W Verbrauch unter CPU-Last. Da geht schon ordentlich was durch. Da lacht ja selbst ein 3950X.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.316
Ort
SN
... ja, wenn man sich über solche Dinge informiert, kann man solche "Messungen" entsprechend in Frage stellen. Und wenn du meinen Folgesatz gelesen hättest, wüsstest du, dass du dir deinen Kommentar komplett hättest sparen können.
Du stellst nur nix in Frage, sondern du behauptest, das wäre schlicht falsch... Du unterstellst dem Hersteller damit Lügen ohne auch nur ansatzweise Fakten zu haben oder zu kennen. Einfach weil du meinst das wäre so. Das ist schon ein Unterschied ;)

Ich bin btw. vollkommen bei dir, dass die Werte arg niedrig sind für das was da passieren soll - dem Hersteller Lügen zu unterstellen würde ich aber deswegen nicht, weil ich nicht weiß, was die da gemessen haben und unter welchen Bedingungen. Wer behauptet muss normal auch belegen können - also mal raus mit den Fakten? Wo sind deine Gegenargumente? Außer irgendwelchen nicht vergleichbaren alt Systemen hast du bis jetzt nichts stichhaltiges vorgelegt außer, dass du behauptest, es wäre so.

Btw. meine SpaWas auf meinem X99 sind trotz geschlossenem System und über 200W CPU Verbrauch unter AVX Volllast auch nur bei 80-90°C und drunter. CPU unter Wasser, keine Lüfter aufs Board gerichtet. Hinten kein Lüfter. Ich widerspreche dir also auch in der Hinsicht, dass das so wäre, weil das immer so sein muss bei 8C
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
28.916
Ort
Porzellanthron
Der 10900K war vereinzelt schon in einigen EU Shops gelistet - ist aber wieder verschwunden, mit Preisen um die 625€ Brutto.
 

DDbom

Semiprofi
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
2.158
Ort
Im Norden
Zum Gaming Edge Wifi weiß ich nichts. Aber man sollte bei sowas immer davon ausgehen das es Wohlwollend getestet wird.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
Ich bin btw. vollkommen bei dir, dass die Werte arg niedrig sind für das was da passieren soll - dem Hersteller Lügen zu unterstellen würde ich aber deswegen nicht, weil ich nicht weiß, was die da gemessen haben und unter welchen Bedingungen. Wer behauptet muss normal auch belegen können - also mal raus mit den Fakten? Wo sind deine Gegenargumente? Außer irgendwelchen nicht vergleichbaren alt Systemen hast du bis jetzt nichts stichhaltiges vorgelegt außer, dass du behauptest, es wäre so.
Meine Gegenargumente sind Intels übliche Methoden. Intel präsentiert Ergebnisse - ohne dabei auf die Messumgebung einzugehen. "Oh, die CPU war ja übertaktet, 'tschuldigung, vergessen." Oder die Geschichte mit MatLab, wo Intel in seinen Messergebnissen stillschweigend verheimlicht, dass die Software non-Intel-CPUs benachteiligt.

Deswegen: diese Zahlen können so nicht stimmen. Und mit "so" ist ein handelsüblicher Gebrauch gemeint. Da wurde garantiert wieder irgendwas gedreht, verbessert, optimiert, nur damit die Zahlen besonders schön aussehen.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.635
Ort
Bad Bentheim
System
Desktop System
i5-4670K
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i5-4670K
Mainboard
Gigabyte GA-Z87X-UD3H @F11c
Kühler
Thermalright HR-02 Macho Rev.B.
Speicher
4x8GB G.SKill TridentX DDR-2800 (F3-2800C12Q-32GTXDG)
Grafikprozessor
Gigabyte GeForce 670 OC (GV-N670OC-2GD)
Display
Dell U2410
SSD
WD Black SN750 2TB
HDD
2xSeagate IronWolf 8TB (ST8000VN004, ST8000VN0022), WD40EZRX, 2xWD30EZRX
Opt. Laufwerk
LiteOn iHES208
Soundkarte
Creative SoundBlaster X-Fi Elite
Gehäuse
Lancool K9X
Netzteil
be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W)
Keyboard
QPAD MK-50
Mouse
Logitech G400
Betriebssystem
Win10 x64
Webbrowser
Firefox x64
In der News steht, dass es einen DIE für 8-10-Kerne gibt und einen für 6 Kerne und weniger. Ich meine aber gelesen zu haben, dass für alle K- und KF-CPUs der große DIE verwendet wird und der 6-Kerner nur für den Rest. Betrifft also 10600K und KF, aber trotzdem interessant, weil die Meldung hier zeigt, dass diese tendenziell eher die schlechteren Exemplare dieses DIEs bekommen.
Sind nun eigentlich alle CPUs verlötet oder weiterhin nur die K-CPUs? Es hierß nämlich auch, dass nur die K-CPUs bzw. der große DIE den flachen DIE mit dickem IHS bekommt, was erklären würde, warum der auch für den 10600K verwendet wird, weil der deutlich kühler bleibt, obwohl ein kleiner DIE ja grundsätzlich weniger Abwärme produziert als ein großer.
 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
261
Ja natürlich gibt es auch bei den VRMs Unterschiede. Aber wir reden hier von 10C/20T in 14nm mit 300W Verbrauch unter CPU-Last. Da geht schon ordentlich was durch. Da lacht ja selbst ein 3950X.
Der 3950X hat die Besten selektierten CCD DIE's bekommen.
Wieviel braucht denn ein 3950X z.b. während CinebenchR15 ????
Oder sagen wir bei 5,2 Ghz ???
 

immortuos

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
3.484
Ort
München
System
Desktop System
Kiste 1 & Kiste 2
Laptop
mobile Kiste 1 & mobile Kiste 2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 5 3600 @4,2 GHz 1,2125V allcore & Ryzen 5 2600 @stock -0,875V
Mainboard
X370 Crosshair VI Hero & B450M Mortar Max
Kühler
WaKü D5 & DDC 1T+ PWM, AC Gigant 3360 & Phobya Xtreme 200, EK & WC Kühler
Speicher
32 GB Micron E-Die & 16 GB Samsung B-Die
Grafikprozessor
Nvidia GTX 980 Ti Xtreme @1550/2000 MHz & GTX 980 Ti Classified @1450/2000 MHz
Display
Acer Predator XB252Q & Philips BDM4350UC
SSD
Corsair MP 510 1TB & Samsung 850 Evo 500 GB
HDD
wer will noch so alte Brüllwürfel...
Opt. Laufwerk
Platzverschwendung
Soundkarte
Unnötig, da S/PDIF
Gehäuse
Silverstone FT05 & Hex Gear R40
Netzteil
Seasonic Platinum 520W Fanless & Corsair RM450
Keyboard
Cherry MX Board 6.0 & Corsair K65
Mouse
Zowie EC2-B Divina Blue & Steelseries Sensei 310
Betriebssystem
W10 Pro & macOS

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
Und wenn man zum 9900KS schaut, sind es 285W.

Wer mir also erzählen will, dass der 10900K keine 300W unter Vollast säuft, träumt zu viel. Intels 14nm werden mit steigender Taktung extrem ineffizient, Brechstange eben. Und dann kommt ein 10-Pötter mit 5.3GHz im Boost um die Ecke.

 

Rollo3647

Semiprofi
Mitglied seit
05.11.2018
Beiträge
261
Und wenn man zum 9900KS schaut, sind es 285W.

Wer mir also erzählen will, dass der 10900K keine 300W unter Vollast säuft, träumt zu viel. Intels 14nm werden mit steigender Taktung extrem ineffizient, Brechstange eben. Und dann kommt ein 10-Pötter mit 5.3GHz im Boost um die Ecke.
schau Dir doch nochmal die Diagramme im Beitrag an. Takt/Spannung/Leistungskurve.
Was ist Vollast ? ohne OC Allcoreturbo ?? 10x 5,2Ghz ??
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Laut CB zieht das Gesamtsystem bei Volllast 211W, genau gleich viel wie das vom 9900K.
Wenn man bedenkt das das 7nm Technologie ist, schneidet Intel ja gar nicht so schlecht ab.
 

fortunes

Urgestein
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.214
Ort
RheinMain
schau Dir doch nochmal die Diagramme im Beitrag an. Takt/Spannung/Leistungskurve.
Was ist Vollast ? ohne OC Allcoreturbo ?? 10x 5,2Ghz ??
Abwarten. Das sind Diagramme von MSI. Auf Intel-Hardware. In Kooperation mit Intel. Lassen wir die echten Tests auf uns zukommen. Nicht umsonst schrieb ich, dass passiv gekühlte VRMs bei 9900K(S) und 3950X ganz anders aussehen, selbst auf Z390-/X570-Platinen mit richtig guten VRMs. ;)

Wenn man bedenkt das das 7nm Technologie ist, schneidet Intel ja gar nicht so schlecht ab.
Aha. 7nm mit 16 Töpfen @ 211W vs. 14nm mit 8 Töpfen @ 211W.

Und dann kommt der 9900KS. 285W im Cinebench. Auf nur 8 Töpfen.

Sorry, aber der 10900K wird, wenn man ihn nicht in seinem TDP-Limit festschnallt, die 300W knacken.
 

scandal

Enthusiast
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
79
Ort
Bern, Schweiz
System
Laptop
Surface Book 2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 9 3900X
Mainboard
MSI X570 ACE
Kühler
EK WB Kühler, 1x420 und 1x480 Radiator mit Alphacool Eisbecher und Aquero 6 LT
Speicher
G.Skill Trident Z Royal 3200 32 GB
Grafikprozessor
MSI RTX 2080 Ti Gaming x Trio
Display
LG 34GK950G
SSD
Samsung 970 Pro 512GB, WD Black SN750 2TB
Gehäuse
Phanteks 719
Netzteil
Seasonic Ultra Titanium 650 Watt
Keyboard
Logitech G513
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Abwarten. Das sind Diagramme von MSI. Auf Intel-Hardware. In Kooperation mit Intel. Lassen wir die echten Tests auf uns zukommen. Nicht umsonst schrieb ich, dass passiv gekühlte VRMs bei 9900K(S) und 3950X ganz anders aussehen, selbst auf Z390-/X570-Platinen mit richtig guten VRMs. ;)


Aha. 7nm mit 16 Töpfen @ 211W vs. 14nm mit 8 Töpfen @ 211W.

Und dann kommt der 9900KS. 285W im Cinebench. Auf nur 8 Töpfen.

Sorry, aber der 10900K wird, wenn man ihn nicht in seinem TDP-Limit festschnallt, die 300W knacken.

Also keine ahnung von wo du das her nimmst, ich habe ein msi x570 ace und ein 3900x unter wasser auch schon einmal auf ca. 250 watt hoch gedrückt, meine spawa interessiert das kein bischen die werden höchstens 90 grad warm, geschweige den 105 oder mehr. das die bei den billig boards so hoch gehen ja, aber nicht ab unify gegen oben. schon gar nicht unter standard takt.
 

Dave223

Urgestein
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
5.359
Ort
Halle/Saale
Abwarten. Das sind Diagramme von MSI. Auf Intel-Hardware. In Kooperation mit Intel. Lassen wir die echten Tests auf uns zukommen. Nicht umsonst schrieb ich, dass passiv gekühlte VRMs bei 9900K(S) und 3950X ganz anders aussehen, selbst auf Z390-/X570-Platinen mit richtig guten VRMs. ;)
Dann hab ich wohl ein überdurchschnittlich gutes Z370 Hero abbekommen. Da raucht auch ohne Lüfter nix ab....
Ganz ehrlich, ich mag auch nicht alles was Intel tut und finde die komplette Ryzen-Serie sehr beeindruckend (bei Neukauf würde meine Wahl auch auf diese fallen) aber dein immer wiederkehrendes, teils unterschwelliges gehate gegen Intel nervt langsam wirklich...
 
Oben Unten