Aktuelles

MSI MPG Z690 CARBON WIFI im Test - Der große Wurf?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
39.146
msi_mpg_z690_carbon_wifi_003_logo.jpg
Den Auftakt mit Intels neuer Alder-Lake-S-Plattform haben wir mit dem Gigabyte Z690 AORUS Master gemacht, das im Großen und Ganzen einen guten Job absolviert hat. Als ersten Gegenspieler haben wir MSIs MPG Z690 CARBON WIFI ins Rennen geschickt. In diesem Artikel werden wir uns die Platine von MSI näher anschauen und die Leistungswerte mit dem Gigabyte-Mainboard vergleichen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

TermyD

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
1.664
Die Ausstattung ist natürlich gut, aber 440 € finde ich preislich nicht mehr wirklich "Mittelklasse" 🥺
 
Mitglied seit
01.09.2017
Beiträge
173
Für den Preis hätte ich mehr Carbon erwartet. Wenn der Witz erlaubt ist.

Aber mal im Ernst. DDR5, und gerade PCIe5 (das PCB der Boards muss dicker sein), das RGB geblinke mit Software, die ganzen "unötigen" Kunststoff/Aluminium(?) Abdeckungen, sowie die 25% Gewinn für den Hersteller/Zwischenhändler und die 50% Gewinn für den Einzelhanderl müssen bezahlt werden.
Ob man es wirklich braucht muss natürlich jeder selbst entscheiden. Tatsächlich wird das aber die Brieftasche bzw. die bessere hälfte übernehmen.
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
PCIe 5.0 for GPU :wall:

Man hätte komplett die PCIe 5.0 auf
PCIe 4.0 verteilen können und somit
DMI / PCIe / M.2 (bis 4 Stück) mit
full speed anbinden.

PCIe 5.0 bei GPU ist so sinnvoll / nützlich
wie ein zweites PoPo Loch.

Kein Z690 MoBo ist mehr wert als 200€.
Weder die Ausstattung (2,5Gbit LAN oder
neuerer BiFi) rechtfertigen Preise über 400€.

Von meiner Seite können sich Intel und Co.
S1700 dort rein stecken, wo keine Sonne scheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
31.848
Ort
Rhein-Main
Für die Trolle und Tastaturkrieger die sich über Preise beschweren: vielleicht solltet ihr Mal ein paar Jahre Winterschlaf machen oder euch und eurer Mindset etwas an die Realität anpassen.

Die direkten Vorgänger sind jedenfalls schon bei 300€ gelistet.


Für alle anderen:
 
Zuletzt bearbeitet:

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
Nur weil die Vorgänger überteuert waren, heißt noch lange nicht, dass es "gerechtfertigt" war.

Weder bei dem aktuellen Sockel oder den
Vorgängern.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.715
Krass. Fast 150 Euro mehr als der schon überteuerte Vorgänger mit Z590 (welches nicht sehr gut war). Und wieder der Fehlerhafte ALC4080 drauf.
 

Trill

Experte
Mitglied seit
03.07.2012
Beiträge
3.382
Ach, wir sind noch weit von den Preisen aus den 80er und 90er entfernt, dieses Preisrumgeheule, als wenn das noch mal besser wird. Anscheinend checken die Leute immer noch nicht, was weltweit derzeit passiert! Mangelwirtschaft bzw. gesteuerte Warenverfügbarkeit wird die neue Zukunft sein, aber gut, dauert noch etwas bis das auch der letzte erkannt hat.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
108
Ort
Landwehr
Alter Mondpreise nun auch bei Mainboards????

Aber bis her habe ich seit 2000 nur Asus Mainboards in meinen PCs verbaut, einzige Ausnahme war ein Abit Mainboard.
 

Paracodin1

Neuling
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
17
Man hat doch Geld! Von Msi kann ich das MPG Z690 Edge DDR4 empfehlen, für 320€. Find ich ein guter Kompromiss.
 
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
399
Ach, wir sind noch weit von den Preisen aus den 80er und 90er entfernt, dieses Preisrumgeheule, als wenn das noch mal besser wird. Anscheinend checken die Leute immer noch nicht, was weltweit derzeit passiert! Mangelwirtschaft bzw. gesteuerte Warenverfügbarkeit wird die neue Zukunft sein, aber gut, dauert noch etwas bis das auch der letzte erkannt hat.
Größter Preistreiber sind momentan aber, soweit ich das verstehe, die Transportkosten. Ich weiss nicht wie es aktuell aussieht aber vor kurzem waren die noch 10x so hoch wie vor Corona, Seefracht.

Die ganze China Abhängigkeit kommt natürlich auch noch dazu. Geldentwertung durch massives "drucken" spitzt das auch noch weiter zu.
 

Cool Hand

Enthusiast
Mitglied seit
03.04.2010
Beiträge
2.715
Was ist denn am Sound Chip fehlerhaft?
Sound Delay, lautes Störgeräusch manchmal, Treiber der den Systemstart massiv verlangsamt, und noch ein paar andere Kleinigkeiten.
Scheinbar hat man aber nun gerade endlich ein neues Firmwareupdate und dazu neue Treiber released. Mal sehen.
 

Paracodin1

Neuling
Mitglied seit
26.10.2021
Beiträge
17
Ich habe den AL40080 deaktiviert, da ich sowieso eine AE-7 Soundkarte drin habe. Bis ins Windows ca 10 Sekunden
 
Oben Unten