Aktuelles

[Sammelthread] MSI MPG X570 Serie (Gaming Plus, Gaming Edge WiFi, Gaming Pro Carbon WiFi)

Da es schon einige Fragen zu diesen Boards gab, aber leider noch keinen Sammelthread, wollte ich hier mal einen entsprechenden aufmachen.

Sammelthread für die MSI MPG X570 Boards (Gaming Plus, Gaming Edge WiFi, Gaming Pro Carbon WiFi)

Herstellerseite:
MSI MPG-X570-GAMING-PLUS
Herstellerseite: MSI MPG-X570-GAMING-EDGE-WIFI
Herstellerseite: MSI MPG-X570-GAMING-PRO-CARBON-WIFI

product_2_20190527093853_5ceb3fadbc4fa.pngproduct_8_20190527092823_5ceb3d378481c.pngproduct_10_20190527133016_5ceb75e812751.png

Beschreibung:


SOCKET:
AM4
CPU (MAX SUPPORT): Ryzen 9
CHIPSET:
AMD® X570 Chipset
DDR4 MEMORY: 1866/ 2133/ 2400/ 2667/ 2800/2933 /3000 /3066 /3200 /3466 /3600 /3733 /3866 /4000 /4133 /4266 /4400+ Mhz by JEDEC and A-XMP OC MODE
MEMORY CHANNEL: Dual
DIMM SLOTS: 4
MAX MEMORY (GB): 128GB
PCI-E X16: 2
PCI-E X1: unterschiedlich, siehe unten
SATAIII: 6
M.2 SLOT: 2, unterschiedlich, siehe unten
RAID: 0/1/10
Header ARGB/RGB : unterschiedlich, siehe unten
Spannungsversorgung : unterschiedlich, siehe unten
TPM (HEADER): 1
LAN : unterschiedlich, siehe unten
WiFi : unterschiedlich, siehe unten
USB 3.2 PORTS (FRONT): 4(Gen1, Type A)
USB 3.2 PORTS (REAR): unterschiedlich, siehe unten
USB 2.0 PORTS (FRONT): 4
USB 2.0 PORTS (REAR): 2
AUDIO PORTS (REAR): 5+ Optical S/PDIF (Realtek® ALC1220 Codec)
HDMI Port : 1
DIRECTX: 12
FORM FACTOR: ATX
SLI: Y
CROSSFIRE: Y,
OPERATING SYSTEM: Support for Windows® 10 64-bit, Windows® 11 64-bit

UNTERSCHIEDE:

\​
MSI MPG-X570-GAMING-PLUS
MSI MPG-X570-GAMING-EDGE-WIFI
MSI MPG-X570-GAMING-PRO-CARBON-WIFI
2x M.2 Slots
1 x Lightning M.2 slot (PCIe4.0x4)
+ 1 x Turbo M.2 slot (PCIe3.0x4)​
1 x Lightning M.2 slot (PCIe4.0x4)
+ 1 x Turbo M.2 slot (PCIe3.0x4)​
2 x Lightning M.2 slot (PCIe4.0x4)​
PCI-E X1
3x PCIe3.0​
3x PCIe3.0​
2x PCIe3.0​
USB 3.2 PORTS (REAR)
1x(Gen2, Type C), 1x(Gen2, Type A), 4x(Gen1, Type A)​
1x(Gen2, Type C), 3x(Gen2, Type A), 2x(Gen1, Type A)​
1x(Gen2, Type C), 3x(Gen2, Type A), 2x(Gen1, Type A)​
LAN
1x Realtek® 8111H Gigabit LAN Controller​
1x Realtek® 8111H Gigabit LAN Controller​
1x Intel® I211AT Gigabit LAN controller​
WiFi / BT
n/a​
Intel® Wireless-AC 3168, Bluetooth 4.2​
Intel® Wi-Fi 6 AX200, Bluetooth 5.0​
Header Beleuchtung
  • 2x 4-pin RGB LED connectors​
  • 2x 3-pin RAINBOW LED connectors​
  • onboard LED: rot, 1 Zone (Akzent Mitte)​
  • 2x 4-pin RGB LED connectors​
  • 2x 3-pin RAINBOW LED connectors​
  • onboard RGB:, 1 Zone (Seite rechts)​
  • 1x 4-pin RGB LED connector​
  • 2x 3-pin RAINBOW LED connectors​
  • 1x 3-pin CORSAIR connector​
  • 1x 2-pin LED Demo Connect​
  • onboard RGB : 2 Zonen (I/O-Abdeckung, Seite rechts)​
Spannungsversorgung
  • VRM : 6 reale Phasen (4+2), PWM-Controller: IR35201​
  • MOSFET CPU : 8x 46A 4C029N/4C024N​
  • MOSFET SoC : 2x 46A 4C029N/4C024N​
  • VRM : 6 reale Phasen (4+2), PWM-Controller: IR35201
  • MOSFET CPU : 8x 46A 4C029N/4C024N
  • MOSFETs SoC : 2x 46A 4C029N/4C024N
  • VRM : 7 reale Phasen (5+2), PWM-Controller: IR35201
  • MOSFETs CPU 10x 46A 4C029N/4C024N
  • MOSFETs SoC 2x 46A 4C029N/4C024N
letztes Bios
ComboAM4v2
1.2.0.5
Link
Link
Link
alle Daten/ Quelle MSI.com

alle Bios Updates hier: HWLuxx
MSI Support bei HWLuxx.

folgende Treiber sind aktueller als die von MSI bereitgestellten Treiber :

AMD Chipset Driver 3.10.08.506:



Intel BT und WiFi Treiber v22.80.1



und in Ergänzung für den Intel® i211AT
Intel Wired Treiber v26.6


und den Realtek® 8111x
Ethernet Controller Driver 10.053 -> 2021-10
Win10:
Win11:

Hinweis:
Realtek has fixed flow control in 10.050, but is still working on fixing Interrupt Moderation and Large Send Offload.
With 10.50, you should still disable Interrupt Moderation, and Large Send Offload. Flow control, however, can be enabled.



Ich freue mich auf vielfältigen Austausch.

last edit 29.10.21 : Aktualisierung Treiberlinks
 
Zuletzt bearbeitet:

icewater

Profi
Mitglied seit
06.12.2020
Beiträge
48
Oh ok! Ich lerne dazu. Das wusste ich nicht. Danke für deine weiteren Ausführungen Strikeeagle! Ich schätze das. - Deine Erklärungen tönen auf jeden Fall durchaus logisch. Unterdessen habe ich die DIMM-Voltage wieder um 0.1V reduziert und siehe da, auch nach mehrfachem Start läuft alles wieder wie früher. Merkwürdig war einfach, dass ich nach dem Downgrade des BIOS den PC mehrfach nicht mehr starten konnte und immer ein overclocking-error erhielt. - Aber es scheint genau so zu sein, wie du schreibst.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Die BIOS/UEFI Daten sind recht umfangreich geworden, nicht nur, weil es so viele Generationen AM4 CPUs/APUs gibt, sondern weil da viel Einstellung drin steckt. Mein Wissen habe ich aber auch nur aus dem AM4 UEFI Thread und als Bestätigung vom AMD Support. Manchmal erklären die ganz gut, was abgeht, wenn sie merken, der Kunde hat etwas Ahnung von der Materie. Leider fallen diese UEFI Bereiche sonst kaum auf, aber im Bereich der ewigen Patches wegen USB Problem war das fehlende stromlose CMOS Reset oft die Ursache für das Weiterschleppen der USB Fehler, trotz wirksamen neuen Biosdaten.

Aber wie gesagt, besser beim Downgrae alles vorher auf Default, Bios drauf, sauberes CMOS reset, alles sauber von Hand 1x einstellen ... klar pfushen klappt immer mal, aber ist halt keine Garantie, dass es klappt. ;)
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
ComboAM4v21.2.0.3C Beta Bios heute für die MPG X570er veröffentlicht

Ich tue es mir als Beta noch nicht an, wer will kann gerne Feedback geben.
 

ApolloX

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
2.283
Ort
Neuss
Laut der PCGH nur Änderungen bzgl. der APUs - für uns also sinnlos, wenn PCGH Recht hat. Und auch wenn sie nicht recht haben, wirds auch sinnlos sein - würde mich wundern, wenn die "C" alle IF 1900 Löcher und WHEA Orgien über Nacht weggezaubert hätte.
So n Meilenstein sollte dann nämlich nicht in der 5. Stelle der Versionsnummer stehen.
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Treiber für LAN/ Wlan, Chipsatz aktualisiert
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Gerade erst gesehen, neue Links werden Später im Startpost eingefügt ...

Intel WiFi- und BT Treiber v22.90

 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Sehe ich es richtig, das das ComboAM4PIV2 1.2.0.3c für das Gaming Plus das zuletzt releaste war, 0.4 nicht seinen Weg auf das Board fand und nun 0.5 von MSI ausgerollt wurde?
(Wobei der Unterschied zwischen .3c und .4 eventuell nur der Name war).
Die herunterladbare Version gammelt immer noch auf der September Beta rum... . Oder gab es hier zwischenzeitlich einen aktuelleren Stand, welcher zurückgerufen wurde?
Ich war nicht Dauergast auf der MSI Website, aber habe seit September einige wenige Male nach einem neueren Stand geschielt.

Fühlt sich blöd an, wenn andere x570 Bretter von MSI öfters ein neues BIOS bekommen, das eigene verbaute Board aber nicht.
Mal nen paar Tage warten ob da noch etwas kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
1.2.0.4 ist wohl etwas Katastrophe und war nur als Beta bisher für einige TOP Lvl Board aufgetacht.

1.2.0.3C ist das Letzte, was man z.Zt empfehlen kann.

1.2.0.5 kommt nun langsam als Beta und ich hoffe schon, dass da einiges gemacht wurde, siehe AM4 Bios Thread. Die SMUs für fast jede CPU außer 1x00er CPU und 2x00 CPUs wurden auf eine neue Stufe gestellt.

Mal abwarten, was die Beta Tester so dazu sagen , ich geb mir keine Beta ohne Feedback.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Fühlt sich blöd an, wenn andere x570 Bretter von MSI öfters ein neues BIOS bekommen, das eigene verbaute Board aber nicht.
Nun ja MPG reihe und dann auch das kleines und spartanischte Board der MPG Reihe, die kommen nicht zuerst dran :ROFLMAO:
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Danke für die Ausführungen, die helfen mir weiter!

Und jaaaa, es war ein spontaner Kauf..., es war so günstig und ich wollte mal wieder ein MSI Board (das letzte war noch mit nforce Chipsatz),
Wo genau gibt es Rückmeldung von Beta Testern, gibt es irgendwo eine Sammelstelle, oder wie gehabt durch Reddit und das MSI Forum ziehen?
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Da die Änderungen mit neuer Agesa über alle Boardhersteller gehen, schau mal in den Bios UEFI Thread vom AM4, dort gibt es relativ schnell Feedback, wenn es Probleme gibt und auch wann erste Hersteller dann die Non Beta rausbringen ...

 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Neues Bios für alle 3 Boards veröffentlicht (Non Beta)
ComboAM4v2
1.2.0.5


Falls es von Interesse ist: Ich würde gerne die Pflege des Threads an einen anderen User übertragen, da ich mein X570er MSI heute über den MP hier verkauft habe.
Gibt es Interesse den Thread weiter zu pflegen?
Die Mods können das sicherlich hinbiegen, dass der Post 1 von einem anderen User editiert werden kann.

PS: @Anubis2
Hier findest Du alle Infos und Hinweise zum Board.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
66
Ort
Bayern
Gaming Plus - 2x16gb 3600mhz vengeance rgb pro sl
Sollte ich mir ein Netzteil Kaufen das schon 8+4 Pin für die CPU hat oder reicht es wenn ich einen 5800X nur über den 8Pin versorge?
VID ist so hoch da hiervon ccx, ram-controller und i/o versorgt werde.... oder?
atm: vcore 1.375v (offset -0.1v), nsoc: 1.0875v; dimm: 11.36v curve optimizer 1&2: -15 3&4: -14 5-8: -15; boost: +100mhz = hwinfo: Frequency Limit - Global 4950mhz
idle 42°C - nach 3 runden multi im cinebench R20 73°C peek

Cinebench R20 mp - 26.03.22_ 08.22uhr - max 4.975mhz.png

Beitrag automatisch zusammengeführt:

ich hoffe es gibt hier überhaupt :fresse:noch gleich gesinnte
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Sollte ich mir ein Netzteil Kaufen das schon 8+4 Pin für die CPU hat oder reicht es wenn ich einen 5800X nur über den 8Pin versorge?
Also ich hab meinen R7-5800X auf dem Gaming Carbon Wifi ebenfalls mit Vangeance Pro RGB nur über ein 8pin betrieben und keinerlei Probleme gehabt. Das NT war noch ein älteres Seasonic 80plus Gold mit 550W.
Ich sehe die +4pin eher für massives OC und die TOP CPUs notwendig, um das letzte rauszukitzeln. Nicht für den Alltagsbetrieb.

Mittlerweile habe ich mein MSI X570 verkauft und setze mein Asus B550 mit der CPU ein (nur wegen Lüftersteuerung und Boardlayout).
Deswegen kann ich dir da nicht mehr Feedback geben.
 

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
66
Ort
Bayern
Wollte eigentlich ein E Gaming aber das war leider nirgends kurzfristifg verfügbar :-/

Naja... ich bin etz drauf gestoßen dases an den CurveOptimizer /vcore/LLC einstellungen hängt.
Manchmal meint man nur das man verstanden hat was man gerade macht :fresse2::fresse:

Je höher der CO wert desto niedriger is die Spannungskurve, eigentlich....?

Wenn ich jetzt nach der Leistungsbewertung meiner Core's einstelle: die zwei besten Kerne auf -16, der drittbeste -15, der viertbeste -14, Kern 5-8: -14/-13;
sollte die gesamt Spannung im vergleich zu standart PBO aktiv dann nicht drastisch reduziert werden.....
Warum geht aber meine VID (im bios1,38V+ und im Windows 1,46V-1,5V) dann durch die decke und das Sys stürtzt spätestens 20 sekunden nach dem Boot ab??????

Bzw warum läuft bei mir nur Stabil wenn ich den vcore manuell auf 1,375V -1,3875V mit negativem Offset (-0,1V bis -0,0875V) und LLC 1-2 und
vsoc 1,0875V-1,1V LLC 1?!?!?!
Schreit ja nach nem grundlegenden Denkfehler der bisher aber immer funktioniert hat?! :wall:

Sys läuft Stabil = Prime95 30min, Cinebench R20 multi 5x in folge, beim Spielen und im Idle

1648399772528.png


Warum kann das nicht "einfach" so einfach wie mit meinem Ryzen 5 3600 sein... vcore und vsoc mit -offset..... 4,6ghz eingestellt und fertig:kotz:


mfg, Curtis
 

CrystalyseR

Profi
Mitglied seit
09.05.2020
Beiträge
66
Ort
Bayern
Aktuell 1.2.0.6c mit offiziellen support für den 5800X3D -> Link zur DL-Page von MSI

Screenshot 2022-03-29 141536.png
Screenshot 2022-03-29 141500.png



Hat schon jemand das neue Bios drauf und kann was dazu sagen?


mfg, Curtis
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Bisher nicht.
Mein System läuft -und das sehr gut- noch hiermit:

1649227099573.png


Ich brauche für meine Hardware nicht mehr, plane aber mir nochmal ein letztes Upgrade der CPU zu gönnen, wofür dann -wenn es die 3D Variante würde ein Update fällig ist.
Teste du doch mal ;)

Echt ärgerlich, das dieses x570 Mainboard immer verspätet und dann auch nur beta Stände bekommt.
Die zusätzliche Zeit hätte MSI gerne ins testen der eigenen Software stecken können.
Oder zumindest eine known Bugs Liste veröffentlichen.

Ich bin es leid BIOS Firmware zu bekommen, die nicht getestet ist. Kann mir einen Ausfall der Hardware hier aktuell nicht erlauben.
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Da ich mir nen 5900x gegönnt habe und nicht wusste wie sich das b2 Stepping mit meinem alten BIOS verträgt habe ich ein Update durchgeführt:

7C37vAG - 1.2.0.6c läuft.

Nach dem Update einmal noch mit der alten CPU (3800x) ins BIOS, alles lief.
CPU getauscht, CMOS reset per Jumper, PC wieder angeschlossen:

Der PC lief mehrere Male an und initialisierte immer wieder neu (blinkender Cursor, einige Sekunden Wartezeit und wieder schwarzes Bild und neu aufdrehende Lüfter).
Nach etwas über einer Minute und langsam wachsenden Sorgenfalten gabs endlich nen Bild.
Hier beschwerte sich das BIOS dann darüber das die CPU gewechselt worden wäre und Defaults geladen wurden.
Seitdem läuft alles.

Wäre aber davon ausgegangen das der CMOS reset da mehr hilft.
Nächstes Mal würde ich die Batterie rausnehmen und kurzschließen mit Münze.
Natürlich immer nur wenn das Stromkabel ab ist.
 

Strikeeagle1977

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
2.330
Ort
421**, wo die U-Bahn an der Decke hängt
tröste dich,

Diese Reaktion ist völlig normal und hat mein Asus TUG B550 und auch mein Asrock B450 nach CPU Wechsel ebenfalls gezeigt.
Es wird halt schon extrem viel angepasst beim CPU Wechsel und bis das Board eine stabile Initialisierung aller Komponenten hat, da braucht es manchmal verschiedene Anläufe und Umstellungen.
Neue CPU heißt eben auch neuer RAM Controller etc ... und viele Boards nehmen schon optimierte Einstellungen im Hintergrund vor, von denen wir gar nichts wissen.

Für mich war früher ein automatischer Reboot beim Start auch eher ne negative Erfahrung, dass etwas nicht sauber läuft und ich in den Bios Einstellungen etwas ändern muss.
jetzt macht das Board viel automatisch, testet Profile durch und bootet dann mit der richtigen Einstellung.

Das sollte jetzt aber nur 1x so sein nach CPU Wechsel und gut.
 
Oben Unten