Aktuelles

MSI B360M Mortar Titanium im Test - Das Mörser-Brett für Coffee Lake-S

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
6.434
msi_b360m_mortar_titanium_004_logo.jpg
Zum offiziellen Launch der wahrlich neuen Intel-300-Chipsätzen haben wir sowohl das ROG Strix H370-F Gaming als auch das ROG Strix B360-F Gaming von ASUS auf die Probe gestellt. Heute werden wir uns ein Micro-ATX-Mainboard aus dem Hause MSI näher anschauen, das den B360-Chipsatz trägt und auf die Bezeichnung "B360M Mortar Titanium" hört.MSIs B360M Mortar Titanium gehört der Arsenal-Gaming-Produktreihe an und bietet sich für...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sweetangel1988

Experte
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.747
Die Farbe des Mainboards ist einfach nur nice, also richtiges Weiß.

Wenns nen X470 in Schneeweiß /Weiß geben würde nicht dieses cremeweiß beim mortar für B350 , und als ATX/matx Mainboard, wäre das nen traum.
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.680
Ort
Oldenburg
Schön copy/paste beim bios text gemacht, wa?! ;) Game boost beim b360?? Fail. Wo der sonst zu finden ist steht nun die Temperatur.

Edit: Ich glaube nicht, dass es weiß ist. Die Titanium waren immer eher silber. Die Arctic Bretter sind weiß. Ist auf fotos schlecht festzuhalten, aber hier sieht's echt fast weiß aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

EmPas

Banned
Mitglied seit
11.08.2017
Beiträge
503
bilder der spawakühler hätten mir gefallen, wenn man schon die kühler abmontiert um die spawas zu knipsen.

danke für den tollen artikel ^^
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.690
Ort
Niedersachsen

busiderbaer

Experte
Mitglied seit
27.07.2015
Beiträge
2.872
Ort
Hannover
Wo wir gerade dabei sind: ich sehe auf dem Board nur ein 4+2er Layout. Es sind zwar sieben Spulen in einer Weise verbaut, die auf 5+2 schließen lässt, vermutlich aber absichtlich um das Board "kräftiger" wirken zu lassen. Jedenfalls sollten eigentlich nur drei der linken Spulen mit den drei Mosfet-Sätzen korrespondieren.
 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.680
Ort
Oldenburg
Richtig, sehe ich auch so. Passt auch zum controller. Der kann nämlich auch maximal nur 4+2. Und Doppler sehe ich auch keine. Was man neben den oberen Phasen sieht sind die Treiber. Drei daher, weil der Controller trotz 4+2 Kanälen "nur" drei integrierte Treiber hat. Msi nennt zwar 7 Phasen, aber eine davon ist wohl für den Ram gedacht.
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.690
Ort
Niedersachsen
Jop, ihr habt recht, 5+2 ist hier natürlich falsch. ;)
 

kozfogel

Experte
Mitglied seit
28.01.2016
Beiträge
1.391
Sehe ich das richtig das MSI (wie bei den 250ern) Undervolting wieder nicht ermöglicht? (bzw allgemein eine vcore Anpssung)
 

FM4E

Redakteur Serial-Killer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
14.690
Ort
Niedersachsen
Genau diesen Punkt hatten wir bemängelt. Im BIOS ist es nicht mögich, die CPU-Spannung anzupassen. Dies schließt Undervolting natürlich mit ein.
 

KnSNaru

Semiprofi
Mitglied seit
25.11.2016
Beiträge
581
Ort
Leipzig
Wie so üblich die billigste VRM-Bestückung. MSI ist wahrlich zurecht dasjenige Label, welches weit abgeschlagen an der vierten Position wandelt. MSI = Plunder.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Wirklich schade, dabei war MSI vor ein paar Jahren noch auf einem richtig guten Weg. Man kann die Entwicklung selbst bei den Spitzenmodellen beobachten, z.B. vom Z87 XPower zum X370 XPower Titanium.
 

Oliver_F

Enthusiast
Mitglied seit
09.07.2007
Beiträge
2.168
Die Farbe des Mainboards ist einfach nur nice, also richtiges Weiß.

Wenns nen X470 in Schneeweiß /Weiß geben würde nicht dieses cremeweiß beim mortar für B350 , und als ATX/matx Mainboard, wäre das nen traum.

Das B350 Mortar Arctic ist nicht cremeweiß, eher kaltweiß mit einem leichten Blaustich, siehe Foto. Die bisherigen Titanium Boards sind auch eher gräulich, in den Detailaufnahmen kann man auch sehen, dass das PCB mit einer Art Metallstaub besprüht ist.


 

Henn1

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
3.680
Ort
Oldenburg
Wie so üblich die billigste VRM-Bestückung. MSI ist wahrlich zurecht dasjenige Label, welches weit abgeschlagen an der vierten Position wandelt. MSI = Plunder.

Beim b360 ohne oc optionen sehe ich das nicht soo kritisch. Sollte deswegen ein kommender achtkerner nicht drauf laufen natürlich schon, aber mit dem 8700k gibts keine Probleme, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Zudem hat das Mortar ja auch den Extended Cooler, welcher bestimmt gute dienste verrichtet ;)
 
L

lll

Guest
Ich mag weiße Platinen, komisch das dies nicht mehr machen.
 

Tigerfox

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
3.770
Ort
Bad Bentheim
Ist ja echt blöd, dass die native USB3.1-Gen2-Performance bei beiden Herstellern eher unterhalb des ASM2142/3142 zu liegen scheint. Woran mag das liegen? Nicht, dass es viel ausmacht, aber bei USB3.0 waren die nativen Lösungen viel besser als alle Zusatzchips.
 
Oben Unten