Aktuelles

MSI Alpha und Delta: Neue Gaming-Laptops mit Ryzen-CPU und Radeon RX 6000M

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
40.336
msi_aplpha_15.jpg
Nachdem AMD in der letzten Woche seine mobilen Grafikchips der Radeon-RX-6000M-Familie ankündigte und damit endlich auch wieder im Gaming-Segment zu NVIDIA aufschließen will, hat MSI nun als einer der ersten Hersteller überhaupt passende Ableger vorgestellt. Sowohl das MSI Alpha 15/17 wie auch das MSI Delta 15 setzen sogar auch beim Prozessor auf AMD-Komponenten und sollen voraussichtlich ab August oder September in die Läden kommen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
970
64gb ram, was für ein unfug. Aber wenn man schon horrende preise verlangt....
 

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
4.091
Besser als so manch andere "Gaming" Kiste in der man dann nur 8 oder 16 GB RAM im single Channel vorfindet und erstmal weiteren RAM zukaufen und das Gerät öffnen muss um eine gescheite Konfiguration zu erhalten.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
1.180
Ort
Münster/ Osnabrück
@Morrich wenn du noch welchen dazu kaufen kannst. Sonst hast du ja so tolle Notebooks wie bei Alienware oder Razer, wo sie den Arbeitsspeicher festlöten und du gar nichts mehr machen kannst. Das neue Razer 14 oder AW m17/ m15 R2 bekommst du mit max. 16GB RAM. Die R2 Modelle gibt's sogar mit nur 8GB. Bei den neueren (AW) Modellen (m15/ m17 R3+4 & X15) kannst du dir immerhin bis 32GB drauflötet lassen, aber keine Ahnung mit was für Timings. Hauptsache wieder 0,02mm Gehäusedicke wieder gespart.
 

Neo52

Urgestein
Mitglied seit
06.04.2010
Beiträge
2.894
Ort
Leipziger Umland
also in meinem AW war da nix aufgelötet, auch nicht CPU oder GPU? Geht die Entwicklung echt in die Richtung? Empfinde ich persönlich als Rückschritt, ich weiß garnicht wie oft ich meinen AW über die Jahre umgebaut habe.
Leider finde ich den Trend zu diesen kleinen Kisten mit HighEnd-Komponenten und ohne Kühlmöglichkeiten recht suboptimal. Ich weiß wovon ich rede, hab kurzlich von einem AW M18R2 (2012) auf XMG Core (2021) gewechselt und den empfinde ich schon jetzt als recht laut, ggü dem AW, dafür wiegt er allerdings auch nur 1/3 oder 1/2
 

Silberfan

Profi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
391
Ärgerlich das zum Akku nichts weiteres erwähnt wird.
Also kann man davon ausgehen das der wiedereinmal fest verbaut ist.
Da sollte der Hersteller schnell nachbessern und den Akku besser Austauschbar machen.
 
Oben Unten