Aktuelles

Monitor hat auf 144Hz plötzlich starke Bildfehler, auf 60Hz alles normal -> nur Kabeltausch nötig ?

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Hallo,

ich habe eine Frage zu einem meiner Monitore bzw. eventuell dem Kabel. Mein Viewsonic VX 2758 (1440p, 144Hz, 27 Zoll) hat plötzlich sehr viele grüne Pixelfehler, das Bild zittert und es gibt horizontale Wellen und vertikale Balken. Geändert wurde nichts an Hard- und Software, allerdings wurden die Monitore heute verrückt wegen Ausmessung des neuen Schreibtisches.

Die Grafikkarte ist es definitiv nicht, außer ich habe plötzlich mehrere zerschrottete Modelle. Sobald ich ein HDMI Kabel anschließe, sind die Fehler weg, Monitor arbeitet normal, auch im Menü zeigt er alles richtig an. Allerdings habe ich jetzt nur 60Hz. Wenn ich wieder das DP1.4 Kabel nehme, fangen die Fehler wieder an bei 144Hz und 120Hz. Bei 75Hz nur noch ganz minimal grünliche Pixel und bei 60Hz alles prima. Soll aber auf 144Hz laufen.

Jetzt der springende Punkt: Ich werde mir morgen ein DP1.4 Kabel kaufen einfach nur um zu testen, ob es wirklich das Kabel ist. Aber ich komme halt nur an die ollen Kabel die grade rumliegen. Wäre es OK, da erstmal irgendeines zum Test zu kaufen, oder soll ich lieber was gescheites bestellen, habe aber dadurch keine neuen Infos. Und kann ich den 144Hz Monitor solange auf 60Hz über DP laufen lassen, oder wäre das irgendwie schädlich? Welches Kabel würdet ihr empfehlen, oder reicht Standard vom roten Riesen?

Erst nach dem Kabeltausch kann ich sagen ob der Monitor was im höheren Hertzbereich abbekommen hat. Wäre sowas möglich, oder würde er dann auch bei niedrigeren Frequenzen Fehler ausgeben?
Danke für ne Kurzinfo, werde morgen gleich zu MM fahren. Danke.

PS: Anderes DP Kabel liegt grade nicht vor, die anderen Monitore haben nur HDMI, Kartendefekt kann ich ausschließen.
 
Lösung
Der Viewsonic muss kaputt sein. Habe ihn zurück gegeben und meine +300€ auch wieder bekommen.
Nun habe ich einen

LG 27GL83A-B 68,58 cm (27 Zoll) WQHD UltraGear Gaming Monitor (IPS-Panel mit 1ms (GtG), 144 Hz, 99 % sRGB), schwarz​

hier bei mir stehen und auf 144Hz laufen. Ohne Probleme. Muss also am Monitor gelegen haben, wir haben hier ja so einiges versucht.
Case closed. Danke.

ps: Amazon Sertec360 ist echt mies......

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Monitor hat auf 144Hz plötzlich starke Bildfehler, auf 60Hz alles normal -> nur Kabeltausch nötig ?
Moin Moin,
entweder ist das Displayport Kabel defekt, oder der Displayport Anschluss an Monitor oder der Grafikkarte ist defekt.
Welches Kabel würdet ihr empfehlen, oder reicht Standard vom roten Riesen?
Ich würde schon ein vernünftiges Displayport Kabel kaufen, das Kabel muss ja nicht teuer sein.
Am besten nur ein 2 m Kabel kaufen, längere Displayport Kabel verursachen häufig Probleme, je dicker das Kabel ist umso besser ist es abgeschirmt.

Snowkids Displayport 1.4 Kabel 2m ab 10,99 Euro: https://www.amazon.de/SNOWKIDS-8k-dp-1-4-wangwei-F/dp/B08CZPJC3G?th=1
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Hallo, ist es denn möglich, dass es "nur bei 144Hz" defekt ist, aber bei 60Hz noch funktioniert?
Ich dachte kaputt wäre kaputt? Ich kaufe später ein neues und teste es aus ob es wirklich nur am Kabel liegt.
Danke für die Antwort erstmal.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Ich dachte kaputt wäre kaputt?
Es kommt immer darauf an was am Kabel kaputt ist.
Bei 60 Hz muss die Signalqualität nicht so hoch sein wie bei 144 Hz, wenn ein Kabel nicht komplett durchtrennt ist kann die Signalqualität noch für 60 Hz ausreichend sein.
Wenn du den Displayport Anschluss am Monitor oder an der Grafikkarte beschädigt hast sodass ein Wackelkontakt besteht, wird das neue Displayport Kabel die Probleme nicht lösen.
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Kabel wurde ausgetauscht, der Fehler bleibt.

HDMI 60 Hz klappt
HDMI 75 Hz rauscht leicht
DP 1.4 60 Hz klappt
DP 1.4 120 Hz flackert sehr stark, paar grüne Pixel
DP 1.4 144 Hz flackert noch stärker und noch mehr Pixelfehler

Ausgänge an der Grafikkarte sind es nicht, außer alle 3 haben was.
Am Monitor ist nur 1x DP vorhanden. Auf Screenshots sind die Fehler nicht zu sehen, daher schließe ich GPU wie gesagt aus.

Was mache ich nun?
Kann ich den 144Hz Monitor dauerhaft auf 60Hz eingestellt lassen? Ist das schädlich?
Soll ich dann bei DP bleiben oder HDMI nehmen?
Ist es nun definitiv der DisplayPort Eingang am Monitor und ich lasse es so?
Oder was kann ich noch tun?
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Schau dir den Displayport Anschluss am Monitor mit Licht mal genau an, ob da irgendetwas beschädigt ist oder Kontakte verbogen sind.
VX2758-P-mhd_C02.jpg
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Sieht für mich alles sehr gut aus. Deswegen stelle ich mir ja die Frage ob ich den Monitor zurück geben soll / Reparaturgarantie für 2 Jahre.
Oder ob ich einfach auf 60Hz fahren lassen soll. Wäre das schädlich?
 

Shariela

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
5.818
Warum 60 Hz nutzen wenn er 144 Hz kann, sofern du ihn umtauschen kannst würde ich dies tun. Nein schädlich ist da nichts, aber du hast ja deine Gründe warum du dir keinen 60 Hz Monitor gekauft hast.
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Klar würde ich die 144Hz gerne nutzen, aber die schreiben was von 3+ -wöchiger Bearbeitungsdauer, naja da muss ich wohl durch, weil ich jetzt eben alles andere ausschließen kann, was es sein könnte. Schade. Nehme wohl Kontakt auf.
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Das ist Quatsch.

Es wäre ein Armutszeugnis für den Hersteller, wenn da was kaputt gehen würde, wenn man den Monitor mit eingestecktem Kabel um 30-40cm umstellt. Sowas muss der aushalten.

Von daher mache ich mir da überhaupt keine Sorgen und sende später noch die Garantieanforderung ab mit genauen Ausschlusskriterien, was ich schon getestet habe.

Werde in 3-4 Wochen berichten.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Es wäre ein Armutszeugnis für den Hersteller, wenn da was kaputt gehen würde, wenn man den Monitor mit eingestecktem Kabel um 30-40cm umstellt. Sowas muss der aushalten.
Wenn der Monitor eine Kabelführung hat wie mein iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle, 34" oder mein Dell S2417DG, dann kann normalerweise beim verschieben nichts passieren, vorausgesetzt das Monitor Kabel geht durch die Kabelführung.
Dein Viewsonic VX 2758 hat keine Kabelführung und der Displayport Anschluss am Monitor ist relativ schnell beschädigt wenn man etwas Zug auf das Displayport Kabel ausübt.

back-large.jpg
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Da kein Zug ausgeübt wurde, sondern die Kabel noch Spiel hatten, gehe ich nicht von einem eigenen Verschulden aus.
Das mache ich denen so klar und bin der vollen Überzeugung, dass sie reparieren oder umtauschen werden.
Wir lesen uns wie gesagt in 3-4 Wochen dank Corona.
 

King Bill

Administrator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
29.424
Hast du schon mal den Monitor zurückgesetzt?

bzw. ist im Monitormenü Displayport 1.4 aktiviert? (wenn es die Option überhaupt gibt)

bzw. welche Grafikkarte? vll kannst du auch bei der Farbtiefe zwischen 8Bit und 10Bit auswählen!?
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
....bei der Farbtiefe zwischen 8Bit und 10Bit auswählen!?
Richtig, mein iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle, 34" z.B. hat einen Firmware Fehler.
Wenn der Monitor im Standby war schaltet er danach auch auf 10 Bit um und es gibt Grafikfehler, auf 60 Hz gibt es keine Grafikfehler.

Dann muss ich den Monitor für 30 Sekunden vom Strom trennen, danch sind die Bildfehler weg und der Monitor läuft wieder auf 8 bit.
Weil im Monitor Menü oder in der Nvidia oder Windows Bildeinstellung lässt sich kein 8 bit auswählen, wenn der Monitor aus dem Standby kommt.
Ich könnte den Monitor einschicken ich bekomme aber mit 100% Sicherheit nicht meinen Monitor wieder zurück.
Es gibt Horror meldungen von Kunden über den schlechten zustand der iiyama Austausch Monitore.

8bitx6j9x.jpg
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Monitor ist wieder da: Kein Fehler gefunden.
Ich kann den Fehler nach wie vor reproduzieren.
Auch zurücksetzen, ändern der Farbtiefe und umschalten auf DP 1.4 hat nichts geholfen.
Was nun? Kabel ausgetauscht.
Was noch testen? Ist es doch die Grafikkarte?
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Monitor ist wieder da: Kein Fehler gefunden...Was noch testen? Ist es doch die Grafikkarte?
Welche Farbtiefe ist bei dir in Windows eingestellt, 8 bit oder 10 bit?
Bei 10 bit habe ich auch Bildfehler bei 144 Hz und bei 60 Hz keine Bildfehler, das liegt bei mir aber am Firmware Fehler vom Monitor, in meinem Post 19 habe ich das schon erklärt.
Entweder ein Treiber oder ein Windows Problem, wenn du die Einstellung nicht auf 8 bit runterstellen kannst.

Dein Monitor hat nur Fake 10 bit (8bit FRC), der kann kein echtes 10 bit.

Specifikations: https://www.viewsonic.com/eu/products/lcd/VX2758-2KP-MHD
 

Anhänge

  • 8bit Farbtiefe.jpg
    8bit Farbtiefe.jpg
    63,2 KB · Aufrufe: 7
  • 8 bit FRC.jpg
    8 bit FRC.jpg
    49,6 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Der Monitor war vorher bei 8bit als es klappte und ist jetzt auch bei 8bit wenn es nicht klappt.
Es wurde überhaupt nichts an den Einstellungen verändert.

Sowohl Monitor Treiber als auch GPU Treiber wurden aktualisiert. GPU kann ich wählen aus GTX 1060, RTX 2070 und allen RX6x00 Modellen.
Viewsonic Support ruft mich bis morgen zurück. Habe aber schon mein Rückgabe-Etikett von Amazon hier liegen mit der Bestätigung die 312€ zurück zu bekommen.

Aber ich möchte gerne noch weiter forschen, die Rückgabe nur im Notfall. Obwohl kein Fehler bei deren Support gefunden wurde.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
...Habe aber schon mein Rückgabe-Etikett von Amazon hier liegen mit der Bestätigung die 312€ zurück zu bekommen.
Ich würde den Dell S2721DGFA, 27" kaufen, der war am 4 Oktober noch für 309 Euro bei Amazon im Angebot und für 317 Euro im Dell Shop bis 31 Oktober 2021.
Testbericht: https://www.rtings.com/monitor/reviews/dell/s2721dgf
Dell Shop mit Code DEOCT40 : https://www.dell.com/de-de/shop/del...dgfa/apd/210-axrq/monitore-und-monitorzubehör

dell_s2721dgfaalkyr.jpg

...GPU kann ich wählen aus GTX 1060, RTX 2070 und allen RX6x00 Modellen.
Welche Grafikkarte ist denn jetzt im Moment in deinem PC eingebaut?
Einfach eine andere Grafikkarte wählen, den alten Grafiktreiber vorher mit DDU im abgesicherten Windows Modus entfernen und dann erst die andere Grafikkarte einbauen.
DDU: https://www.computerbase.de/downloads/treiber/grafikkarten/display-driver-uninstaller-ddu/
 

Anhänge

  • DDU Einstellung.jpg
    DDU Einstellung.jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 7
Zuletzt bearbeitet:

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Ich fasse nochmal zusammen, da wir uns langsam im Kreis drehen und ich nicht alles 2x schreiben will:

1. Für den besagten PC ist eigentlich eine GTX 1060 eingebaut, und er erscheint mit allen 3 Display Port Anschlüssen auf 144 Hz.
2. Bei 60Hz ist alles wunderbar, egal ob DP oder HDMI.
3. Auf Screenshots sowieso im Monitor Menü ist der Fehler nicht zu sehen.
4. weitere Grafikkarten zeigen mir denselben Fehler auf dem Monitor bei 144Hz an
Daher schließe ich die Grafikkarte jetzt einfach mal aus, natürlich wurden die Treiber sachgemäß entfernt.
5. Das DP Kabel wurde ausgetauscht, daher schließe ich das auch aus.
Bleibt der Monitor ansich.
6. Dieser wurde meiner Meinung nach nicht beschädigt, denn er wurde nur versetzt. Oder kurz Kabel raus und wieder rein, weiß ich nicht mehr.
7. Amazon Reparaturdienst hat ihn ohne gefundenen Fehler wieder zurück gesendet.
Daher wurde der Treiber erneuert. Außerdem habe ich die Werkseinstellungen zurück gesetzt.
8. Bleibt mir eigentlich nur noch ein übrig einen anderen Monitor mit 144Hz anzuschließen, kann ich aber aktuell nicht. TVs haben nur HDMI.
Je höher die Hertz Zahl desto mehr Fehler erscheinen. 60Hz super, 75 grüne Pixel, 120 zittern und Bildfehler, 144 geht kaum noch was, alles blitzt, flackert, Chaos.
-> Wenn Viewsonic sich nicht bis morgen 12 Uhr meldet, werde ich auf dem Nachmittag den Code von Amazon einscannen und ihn endgültig abtreten. 312,-€ wurden mir bestätigt.
Noch irgendwelche Ideen? Kaufberatung benötige ich nicht.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
Wenn Viewsonic sich nicht bis morgen 12 Uhr meldet, werde ich auf dem Nachmittag den Code von Amazon einscannen und ihn endgültig abtreten. 312,-€ wurden mir bestätigt.
Ich würde auf jeden Fall den Monitor an Amazon zurückschicken und die 312 Euro nehmen.

6. Dieser wurde meiner Meinung nach nicht beschädigt, denn er wurde nur versetzt. Oder kurz Kabel raus und wieder rein, weiß ich nicht mehr.
Da das Problem erst nach dem umsetzen des Monitors aufgetreten ist, gehe ich davon aus das der Monitor am Displayport Anschluss beschädigt wurde.

7. Amazon Reparaturdienst hat ihn ohne gefundenen Fehler wieder zurück gesendet.
War auch zu erwarten, ich glaube nicht das im Amazon Reparaturdienst fähige Leute sitzen die in der Lage sind 144 Hz an ihrem PC einzustellen.
Wahrscheinlich wurde das Problem vom Amazon Reparaturdienst noch nicht mal verstanden und über den HDMI 1.4 Anschluss am Monitor wurde getestet.
 

Anhänge

  • HDMi 1.4.jpg
    HDMi 1.4.jpg
    65,8 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Ich habe sogar noch einen extra Zettel mit genauer Beschreibung wann wie wo welcher Fehler auftritt hinzugelegt, weil mir das Eingabefeld viel zu kurz war.
Eigentlich hätten sie es verstehen müssen, was genau ich von ihnen will, haha.

Daher werde ich das wirklich so machen, die 312€ einsacken und dann damit shoppen gehen.
Ich kann es mir nicht vorstellen, wo sonst der Fehler sein sollte, außer beim Anschluss den DP, nicht HDMI.
Und wenn die mir sagen, dort ist kein Fehler, ja dann weiß ich auch nicht, habe ich eben 5 schrottige Grafikkarten hier rumliegen, oh man.

Genau, nur leider gibt mir der hdmi 1.4 eben keine 144Hz aus, die müssen das falsch verstanden haben, werde da nochmal anrufen. Aber die Entscheidung steht.

Bedanke mich bei dir und allen anderen Schreiberlingen nochmal für eure Zeit, der Monitor geht heute zurück, wenn ich bei der Post diesen QR Code für das Label habe einscannen lassen.
 

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Der Viewsonic muss kaputt sein. Habe ihn zurück gegeben und meine +300€ auch wieder bekommen.
Nun habe ich einen

LG 27GL83A-B 68,58 cm (27 Zoll) WQHD UltraGear Gaming Monitor (IPS-Panel mit 1ms (GtG), 144 Hz, 99 % sRGB), schwarz​

hier bei mir stehen und auf 144Hz laufen. Ohne Probleme. Muss also am Monitor gelegen haben, wir haben hier ja so einiges versucht.
Case closed. Danke.

ps: Amazon Sertec360 ist echt mies......
 
Lösung

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
470
...Nun habe ich einen

LG 27GL83A-B 68,58 cm (27 Zoll) WQHD UltraGear Gaming Monitor (IPS-Panel mit 1ms (GtG), 144 Hz, 99 % sRGB), schwarz

Der LG UltraGear 27GL83A-B, 27" Monitor hat das ältere LG IPS Panel von 2019, hat nur zwei Jahre Garantie.
Im Dell S2721DGFA, 27" für 317 Euro ist das aktuelle LG Nano IPS Panel mit 165 Hz verbaut, das zum Thema ich brauche keine Kaufberatung (dein Zitat unten).
Außerdem hat der Dell Monitor 3 Jahre Garantie, das Monitor Gehäuse ist beim Dell hochwertiger verarbeitet und knarzt nicht bei Erwärmung.
Testbericht Dell S2721DGFA, 27": https://www.rtings.com/monitor/reviews/dell/s2721dgf
Testbericht LG UltraGear 27GL83A-B, 27": https://www.rtings.com/monitor/reviews/lg/27gl83a-b

Noch irgendwelche Ideen? Kaufberatung benötige ich nicht.
 

Anhänge

  • Rtings.com Testbericht.jpg
    Rtings.com Testbericht.jpg
    243,6 KB · Aufrufe: 7

kennyomega

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.03.2021
Beiträge
173
Nein danke.
Bei deinem Dell sah schwarzer Text auf weißen Hintergrund überhaupt nicht gut aus.
Zudem hat er oft aus rot lila gemacht. Mein LG hat die besseren ergonomischen Einstellmöglichkeiten für mich gehabt.
Auch optisch und der mit der Menüführung kam ich damit besser zurecht.
Habe zudem für den LG 305€ bezahlt, bin sehr zufrieden, und ich suchte nach 144Hz.
Daher benötigte ich für diesen PC/Monitor keine Kaufberatung, du kannst deine Meinung aber gerne behalten.

Ich rege mich viel mehr über den Sertec360 Dienst von Amazon auf. Alles deutet auf Monitor Fehler hin und die schicken den zurück ohne Fehler.
Hier habe ich den Fehler wieder. Dabei haben wir mehrere Grafikkarten gewechselt. Und nun mit dem LG Monitor klappt alles auf 144Hz was vorher nicht ging. ^^
 
Oben Unten