Aktuelles

Modellnamen der Haswell-Prozessoren von Intel aufgetaucht

mhab

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
1.735
<p><img src="/images/stories/logos/intel3.jpg" alt="intel3" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" />Der Chipriese Intel wird mit Haswell eine neue Plattform einführen und die Kollegen von vr-zone konnten bereits die technischen Daten sowie die Modellbezeichnungen für 14 neue Prozessoren herausfinden. Demnach bleibt Intel seinem Namensschema treu und wird auch bei Haswell eine Unterteilung zwischen Core-i7 und Core-i5 beibehalten. Lediglich die Modellnummer wird von 3xxx auf 4xxx angehoben. Die Topmodell aus der Core-i7 Baureihe werden natürlich auf die höchste Leistung zurückgreifen können und mit einem L3-Cache von 8 MB an den Start gehen. Hier wird ein maximaler Takt von 3,5 GHz möglich sein und im Turbo-Modus kann das Topmodel i7-4770K auf bis zu 3,9 GHz...<br /><br /><a href="/index.php/news/hardware/prozessoren/24800-modellnamen-der-haswell-prozessoren-von-intel-aufgetaucht.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
21.053
Ort
München
Demnach bleibt Intel seinem Namensschema treu

Leider ja nicht ganz, dass der Nachfolger des 3570k nun 4670k heißen wird, ist irgendwie etwas unsinnig. Genauso wie der Übegrang vom 2500k zum 3570k :(
 

DrOwnz

Experte
Mitglied seit
12.06.2012
Beiträge
1.737
Ort
D-63xxx
naja was mich stört is das die unlocked-Prozessoren keine hardwarevirtualisierung unterstützen.... dann wohl doch auf Ivy-E warten ...
 

Athlon-64

Semiprofi
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
4.121
Ort
Österreich
Beim Haswell soll es ja auch die Straps wie beim Sockel 2011 geben. Mit dem 166er Teiler bekommt man auch die kleinen CPUs auf fast 5GHz.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
Exakt! Daher braucht unsereins die K Modelle nicht mehr wirklich - wird dann wohl wieder so etwas wie den FSB Wall beim 755 geben :wall:

Ausserdem kommt man selbst beim kleinsten 84W Haswell auf weit über 5 GHz
 
Zuletzt bearbeitet:

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
21.053
Ort
München
Weiß nicht wie ihr darauf kommt? Links zu diesen Infos bitte :)
 

dochurt

Semiprofi
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2.731
Ort
provinz neurotiker@Lower Sexony
Auf den Retail-Verpackungen prangt wahrscheinlich wieder 95W TDP, weil es keinen Kühler gibt für die 84W Haswell :d

Naja mal abwarten was von diesen Specs am Ende noch so übrig bleibt ^^
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe

DrOwnz

Experte
Mitglied seit
12.06.2012
Beiträge
1.737
Ort
D-63xxx
btw. die straps laufen nicht absolut zuverlässig :P

bei sandy-E isses sehr selten das der 1:1.66er strap überhautp läuft

bei mir läuft er nur bei 90 MHz * 1: 1.66 drüber verreckt er^^
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
21.053
Ort
München
Danke für den Link, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, da die K Prozessoren so ja keinen Sinn mehr machen würden.

Müssen wir wohl abwarten wie es sich entwickeln wird. Was natürlich sein kann, ist dass es zwar theoretisch geht, aber praktisch beim 125MHz Strap schluss ist - ähnlich wie beim BLCK bei Sandy und Ivy (wo prinzipiell mehr möglich ist, die CPUs aber meist bei 104-106 dicht machen).
 

Athlon-64

Semiprofi
Mitglied seit
29.10.2004
Beiträge
4.121
Ort
Österreich
Danke für den Link, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, da die K Prozessoren so ja keinen Sinn mehr machen würden.

Doch, den realistisch ist mit dem strap maximal irgendwas zwischen 4 und 4,5GHz, wenn der 166 (oder knapp darunter) läuft gehts bis knapp 5GHz - für alles darüber braucht man aber die k - genau wie beim Sockel 2011 auch, zudem ist man mit dem k immer noch flexibler.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
21.053
Ort
München
Doch, den realistisch ist mit dem strap maximal irgendwas zwischen 4 und 4,5GHz, wenn der 166 (oder knapp darunter) läuft gehts bis knapp 5GHz - für alles darüber braucht man aber die k - genau wie beim Sockel 2011 auch, zudem ist man mit dem k immer noch flexibler.

Sowohl bei Sandy als auch bei Ivy war es so, dass du nur bei 5-10% aller Prozessoren effektiv auf 5Ghz kamst, der Rest machte bei 4,5-4,8 schlapp. Ich denke das weiß Intel auch ^^

Wenn Strap 166 effektiv laufen würde, wären die K Modelle eigentlich fast überflüssig (bis auf für die extreme OCler). Ich denke nicht, dass Intel das machen wird da sie so eine Menge Geld auf der Straße liegen lassen würden - lasse mich aber gern eines besseren belehren, wenn es wirklich so kommen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Naja, aber Haswell ist von einem anderen Team. Das sind die von Nehalem, wenn ich mich nicht irre, vielleicht haben die ja andere Wege gefunden für mehr Takt-Potenzial.
 

mgr R.O.G.

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
9.282
Ort
Thüringen
Ob Intel auch wieder diese Billigpampe unter dem HS verwendet wie bei IB und dadurch die Temps versaut? Man darf gespannt sein.

Eigentlich wollte ich auch mit Haswell meinen Rechner umrüsten, jedoch hat meine Sandy noch soviel Feuer unterm Hintern das es sich (wohl) nicht lohnt. Einzig wenn mich das "haben will Fieber" heimsucht, dann... Aber so nöö.
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Ich dachte das Kaufargument für Boardwell wären die angelöteten Boards als Give-Aways... :d
 

boxleitnerb

Semiprofi
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.539
Die "Billigpampe" ist nicht das Problem, es ist der zu große Spalt, der damit überbrückt werden muss. Das TIM selbst ist sogar besser als viele vergleichbare andere Pasten.
 

mgr R.O.G.

Urgestein
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
9.282
Ort
Thüringen
Dann sollten sie den "Spalt" anpassen^^.
 

ralle_h

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
21.053
Ort
München
Ob Intel auch wieder diese Billigpampe unter dem HS verwendet wie bei IB und dadurch die Temps versaut? Man darf gespannt sein.

Eigentlich wollte ich auch mit Haswell meinen Rechner umrüsten, jedoch hat meine Sandy noch soviel Feuer unterm Hintern das es sich (wohl) nicht lohnt. Einzig wenn mich das "haben will Fieber" heimsucht, dann... Aber so nöö.

Jep, das interessiert mich auch brennend.

Natürlich,man muss sich ja noch was fürs C2 Stepping aufheben,als Kaufargument:)

Davon haben bei Ivy ja auch immer alle geredet - kam aber (leider) nie. Daher habe ich meine CPU jetzt mal per Hand/Klinge geköpft :d

-

Ich habe mal einen Sammelthread mit den bisher verfügbaren Infos zu Haswell erstellt:
http://www.hardwareluxx.de/community/f11/intel-haswell-sockel-1150-geruechte-faq-infos-930594.html

Dieser wird dann in Zukunft weiter upgedated, damit (hoffentlich) alle Informationen auf einem Platz verfügbar sein werden.
 

pescA

Enthusiast
Mitglied seit
14.06.2009
Beiträge
2.625
Ort
Hamburg
Warum ist eigentlich bei DDR3-1600 Schluss? Damit man dem Ivy-E nicht gefährlich wird, weil Quadchannel gar nicht so viel schneller als Dual-Channel ist? Ich glaube zumindest nicht an einen technischen Grund.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.403
Ort
Nehr'esham
Warum ist eigentlich bei DDR3-1600 Schluss?
Das ist die offizielle Spezifikation, mehr nicht. Dadurch können die großen OEM Hersteller in ihren Komplettrechnern günstige Speichermodule verbauen. Einen höheren JEDEC Standard für DDR3 gibt es ja ohnehin (noch) nicht und wird es vielleicht auch nicht mehr geben. Für alles andere gibt es schließlich das XMP und bei den verfügbaren Speicherteilern wird man sicherlich keinen Rückschritt gegenüber Ivy Bridge machen.
 

cgreen

Neuling
Mitglied seit
08.10.2012
Beiträge
108
Warum ist eigentlich bei DDR3-1600 Schluss? Damit man dem Ivy-E nicht gefährlich wird, weil Quadchannel gar nicht so viel schneller als Dual-Channel ist? Ich glaube zumindest nicht an einen technischen Grund.
Bei den letzten CPU-Generationen war es ziemlich wurscht, wie schnell der Speicher war. Womöglich ist es jetzt wieder so, dann besteht kein Grund da groß was zu tun und übertakten ist ja möglich.
 

Balzon

Experte
Mitglied seit
02.06.2011
Beiträge
747
Danke für den Link, kann ich mir aber nicht wirklich vorstellen, da die K Prozessoren so ja keinen Sinn mehr machen würden.

Wurde aber bestätigt von Intel auf der IDF. Die Frage ist nur, wie sich das gestalten wird. Wenn ich ins blaue raten müsste, tippe ich mal darauf, dass es dafür ein Z-Board braucht.

Das ist die offizielle Spezifikation, mehr nicht. Dadurch können die großen OEM Hersteller in ihren Komplettrechnern günstige Speichermodule verbauen. Einen höheren JEDEC Standard für DDR3 gibt es ja ohnehin (noch) nicht und wird es vielleicht auch nicht mehr geben. Für alles andere gibt es schließlich das XMP und bei den verfügbaren Speicherteilern wird man sicherlich keinen Rückschritt gegenüber Ivy Bridge machen.

JEDEC Spezifikation geht bis hinauf zu DDR3-2133. Ein Selbstbastler kann das ohnehin im Bios einstellen. In Komplettrechnern und Notebooks ist eh bei DDR3-1600 Feierabend.
 
Oben Unten