Aktuelles

Mitigation für LVI hat große Auswirkungen auf die Leistung von Intel-Prozessoren

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
12.019
lvi.jpg
In dieser Woche sorgte die Entdeckung einer neuen Sicherheitslücke in Intel-Prozessoren für Aufsehen. Load Value Injection oder kurz LVI ist eine weitere Transient-Execution Attack. Die Methodik von LVI ist eine Art von Reverse Engineering von Spectre-ähnlichen Lücken, die allerdings einen aktiven Bestandteil besitzen (eine Injection), um die Daten extrahieren zu können.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Wie bitteschön kann denn eine Leistung um 447% runtergehen??? Bereits bei 100% ist die Leistung gleich Null. Ihr meintet wohl eher 78%:wall:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.240
Ort
über den Jordan
Ist dann damit zu rechnen, dass die Foren-Performance hier in Kürze auch davon betroffen sein wird?
Oder kann man als Serverbetreiber frei entscheiden die Mitigation "off" zu setzen?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wie bitteschön kann denn eine Leistung um 447% runtergehen??? Bereits bei 100% ist die Leistung gleich Null. Ihr meintet wohl eher 78%:wall:

Das geht schon, wenn man bei 100% als Basis zb von der Leistung eines alten 2500K ausgeht ist man bei -447% etwa bei einem i486sx oder so angelangt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Ich hoffe, Du hast Deinen Schulabschluss schon. Sonst würdest Du in Mathematik mit 100% Wahrscheinlichkeit durchfallen. Was bedeutet - garantiert, ohne die Chance zu bestehen. Nach Deiner Rechnung wäre Deine Chance 50:50 :d
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.903
Ort
Karlsruhe
Dann wäre man bei -347% Leistung, nur gibt es keine negative Rechenleistung. Die mathematischen Zusammenhänge sind eindeutig und nicht etwas Interpretierbares. :rolleyes:
 

Dan Hot

Enthusiast
Mitglied seit
21.04.2009
Beiträge
459
Also -% gibt es klar die Banken arbeiten schon Jahre damit :d Geld aus dem nichts zu erschaffen ;)
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.240
Ort
über den Jordan
@Kullberg
Weiß nicht wo jetzt schon wieder das Problem ist, im Text von einer Reduzierung um 447% zu berichten ist vollkommen korrekt und sollte man auch verstehen. :rolleyes2:
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Schade, wenn Du es nicht verstehst.
Wenn Du ein Warentermingeschäft machst und 100€ Einsatz hast und Du machst 447% Verlust, dann sind nicht nur Deine 100€ weg, sondern Du musst noch 347€ zahlen.
Aber da es keine negative Rechenleistung gibt, kann der Verlust beim PC maximal 100% sen.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.903
Ort
Karlsruhe
Nein, von etwas das keine negativen Werte annehmen kann, gibt es nur -100% (weil irgendetwas - 100% = 0) alles darüber hinaus ist einfach Unfug.... schlimme Defizite hier :cry:
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.561
Danke für die Hinweise bezüglich der reduzierten Rechenleistung. Ich habe das nun in "Die Leistung liegt hier nur noch bei 25 % im Vergleich zum System ohne Software-Mitigation" geändert.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.240
Ort
über den Jordan
Wenn zb ein 9000ks als 100% Rechenleistung definiert würde und die Leistung um 447% reduziert, bedeutet dass auch man hat um ca. ein 4faches reduziert, dann bleibt immer noch Rechenleistung übrig, sind wir uns dort einig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.561
Wenn zb ein 9000ks als 100% Rechenleistung definiert würde und die Leistung um 100% reduziert, dann bleibt immer noch Rechenleistung übrig, sind wir uns dort einig?

Nein, dann hat er keine Rechenleistung mehr. Daher habe nich das auch angepasst.
 
  • Danke
Reaktionen: hRy

drakrochma

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.570
Ort
Mainz-KH
Wenn zb ein 9000ks als 100% Rechenleistung definiert würde und die Leistung um 447% reduziert, bedeutet dass auch man hat um ca. ein 4faches reduziert, dann bleibt immer noch Rechenleistung übrig, sind wir uns dort einig?
Vielleicht habe ich früher in Mathe nicht aufgepasst, aber müsste dein Prozessor wenn du von 100% Rechenleistung die 447% anziehst, nicht mit 347% seiner Rechenleistung rückwärts rechnen?

Wie willst du von Leistung mehr als 100% abziehen?
Damit würdest Du höchstens die Leistung einer bremse in Relation zur vorhandenen Leistung definieren, oder?
;)
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.240
Ort
über den Jordan
Es ist ja jetzt anders formuliert worden, insofern auch alles klar jetzt.
Dennoch, eine CPU die um ein 4-faches langsamer ist, hat immer noch eine Leistung, das ist das was ich meinte. ;)
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Du wirst es offenbar nie begreifen - sie kann nicht um ein 4 faches langsamer sein, sondern nur um 3/4 oder 75% (eigentlich bei "447%" 78%).
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Langsamheit ist keine physikalische Größe, sondern Geschwindigkeit. Eine CPU kann 4 x so lange brauchen für die gleiche Aufgabe, aber dann ist sie nur 1/4 so schnell und nicht 4x so langsam.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
39.945
Ort
Hessen
egal ich installier nix. hab nichtmal das aktuelle bios drauf das irgendwas gegen so ne andere lücke machen soll. :d
 

DDbom

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.141
Ort
Im Norden
Welcher Version hast drauf Scrush ?
 

StarGeneral

Verluxxt nochmal!
Mitglied seit
12.04.2007
Beiträge
10.271
Ort
Nahe Münster
Gibt es in diesem Forum denn keinen Thread mehr ohne so viele Diskussionen? Es ist nicht eure Aufgabe, die hiesigen Benutzer in Sachen Prozentrechnung zu schulen, egal ob ihr Recht habt oder nicht. Also bitte:btt2:
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.903
Ort
Karlsruhe
Stimmt, in einem Forum führt man Diskussionen, zu einer Diskussion gehört aber sehr wohl das "Zerpflücken von Falschaussagen". Das Gegenteil von Diskussion heißt " Schweigen" - zum "Schweigen" braucht man aber kein Forum, ne?
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.735
Die Benchmarks sind ja mal krass...
 

bschicht86

Nippelmessie
Mitglied seit
03.12.2018
Beiträge
1.492
Und wenn manche meinen, dass diese Lücken keinen Einfluss auf sie haben und nicht gefixt gebraucht werden ... Ich bin mal auf den Tag gespannt, wenn diese Updates verpfichtend eingespielt werden. Frühestens wohl dann, wenn Intel die erste, in hardware sichere Architektur veröffentlicht. :asthanos:
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.589
Es sollen ja wohl auch Programme mit anderen Compiler Optionen compiliert werden, um die Probleme zu reduzieren. Das wird dann vermutlich Auswirkungen auf allen Platformen haben.
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.642
Wie gut das ich auf Linux nicht an Zwangsupdates gebunden bin :P
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
28.240
Ort
über den Jordan
Man will sich Zeit verschaffen und greift zu alt Bekanntem.
Aber Hey, Passmark ist eh Schrott, wer orientiert sich schon danach?
 

sch4kal

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
2.642

DDbom

Experte
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
3.141
Ort
Im Norden
Normal guckt man ja danach was man damit vor hat. Mich juckt z.B. Cinebench recht wenig, da ich mit meinem Sys eig nur Zocke (mal als Beispiel).
 
Oben Unten