Mit 34 und 49 Zoll: Neue OLED-Gaming-Monitore von MSI

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.006
Nachdem der OLED-Zug im letzten Jahr noch nicht so schnell ins Rollen gekommen ist, wie zunächst angenommen, stehen die Chancen gut, dass es dieses Jahr anders aussehen wird. Bereits im Vorfeld der CES hatte MSI seine neuen OLED-Monitore angekündigt. Im Showroom in Las Vegas konnten wir nun einen ersten Blick auf die neuen Geräte werfen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Klingt nach dem gleichen Panel wie im Alienware (AW3423DWF), oder?
 
Genau, deshalb schrieb ich ja "in seinem Tempo". Der von Samsung ist jetzt auch nicht sooo lange verfügbar verglichen mit dem Dell.
Das neue Panel für dieses Jahr ist halt das 49"-Teil.
 
am ende haben bieten die asus und msi dinger nicht mehr wie der dell aber kosten mehr.

ne dann lieber den dell :) hab einen ohne lüftergeräusch erwischt.

internes netzteil, 4x usb, davon 2 unten und ein annehmbares design. wozu dann ein asus/msi whatever...
 
Hoffe mein CX hält durch bis es dann vielleicht auch mal QD Oled in 16:9 unter 55 Zoll gibt. Hatte die Hoffnung, dass das neue 49er Panel es wird aber in dem Format leider komplett uninteressant für mich.
 
Och menno, was soll denn das? Schon wieder so'n Ei? Ich brauche ein 32 - 34" OLED Monitor, aber bitte 16:9 oder 16/10 non curved. Wo bleiben die? 42" ist mir einfach zu groß am Schreibtisch.
 
Klingt nach dem gleichen Panel wie im Alienware (AW3423DWF), oder?
Genau, deshalb schrieb ich ja "in seinem Tempo". Der von Samsung ist jetzt auch nicht sooo lange verfügbar verglichen mit dem Dell.
Das neue Panel für dieses Jahr ist halt das 49"-Teil.
Genau, deshalb schrieb ich ja "in seinem Tempo". Der von Samsung ist jetzt auch nicht sooo lange verfügbar verglichen mit dem Dell.
Das neue Panel für dieses Jahr ist halt das 49"-Teil.

Also sollte der MSI 34" QD-OLED ( der eigentlich ja 2022 kommenn sollte und Anfang 2022 auch angekündigt wurde )
ab März 2023 Released werden wird er das QD-OLED 2.0 Panel von 2023 haben ... könnte sein das MSI sich dazu entschieden hat 2022 das sie auf 2023 warten
und dann auf das neue 2023 QD-OLED Panel warten welches ja bekannterweise verbessert wurde gegenüber dem Pannel von 2022

Möglich is aber auch das Samsung für die Monitore auch 2023 noch das alte QD-OLED Panel von 2022 weiter nutzen und nur im TV auf die neuen 2023 Panel wechseln was ich aber seltsam finde
allerdings würde das erklären warum die schlechten Helligkeitswerte der 2023 QD-OLED Monitore gleich zu denn schlechten QD-OLED Monitor Werten aus 2022 sind


Die Werte für die 2023 Monitore sind ja gennauso schlecht wie die von 2022 wohen gegen die 2022 und 2023 TVs da um einniges besser sind bei der Helligkeit.

QD-OLED Monitore : ------------------------------------------------------------------- QD-OLED TVs : ( S95B und A95K sind 2022 QD-OLEDs )

88.png
--
22.png



Schaut man sich mal den 10 % Bereich an kommen die Monitore egal ob 2022 oder 2023 jja nur auf 450 Nits während der 2023 TV da auf so 1300 Nits kommt
 
Möglich is aber auch das Samsung für die Monitore auch 2023 noch das alte QD-OLED Panel von 2022 weiter nutzen und nur im TV auf die neuen 2023 Panel wechseln was ich aber seltsam finde
allerdings würde das erklären warum die Helligkeitswerte der Monitore gleich zu denn aus 2022 sind
Davon gehe ich aus, seit wann profitieren Monitorpanels zeitgleich zu den TV-Panels von den Neuerungen?
Ist doch selbst innerhalb der TV-Reihen so, dass die kleinen Größen schlechter sind.
 
Davon gehe ich aus, seit wann profitieren Monitorpanels zeitgleich zu den TV-Panels von den Neuerungen?

Weil es das selbe Glas is ... glaub nich das Samsung Display extra für den Monitor Bereich ein Extra Glas nutzt die werden halt aus dem Restmaterial Glas geschnitten wo vorher die TVs rausgeschnitten wurden
denk ich .. währe viel zu aufwendig da nen Extra Glas nur für die Monitore zu fertigen und darum könnte der 34" MSI hier schon das neue 2023 Glas habenn und eventuell besser sein

Ist doch selbst innerhalb der TV-Reihen so, dass die kleinen Größen schlechter sind.

Aber nich so dermassen schlechter .... da gehts oft eher um so 100 - 200 nits unterschied hier sind es aber nun knapp 1000 Nits unterschied ( 450 Nits gegen 1300 Nits bei 10 % ) das is viel zu krass
... das is Absicht oder vielleicht auch Auflage von Samsung selbst das die Monitore bei 10 % schon so dermassen krass absaken müssen
da im PC Bereich wesentlich mehr Statischer inhalt is als im TV Bereich bei Film und Serien oder Konsolen und so da noch sehr vorsichtig rangehen


Mir solls aber egal sein ... diese 21:9 und 32:9 Geräte sind eh nix für mich ... ich hatte ja bekannterweise auf ein 49" 4K QD-OLED gehofft aber nun wurd das son oller 49" 32:9 Trümmer
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja mag ja sein dass die neue Version ist. Mir gings eher darum dass es halt immer noch ein 34" 1440p Panel ist und dass kein 16:9-Monitorpanel auch nur in Sicht ist. Stattdessen gibts jetzt einen NOCH breiteren.
 
Schon wieder so ein hässliches und nutzloses Oversize Teil mit 49 Zoll, den Schrott will doch keiner haben. :rolleyes2:

Beim 34 Zöller bin ich gespannt, ob es ähnliche Probleme wie beim Alienware QD LED Monitor gibt bezüglich Text Fringing und Tageslicht bzw. zu helle Umgebung.
 
Beim 34 Zöller bin ich gespannt, ob es ähnliche Probleme wie beim Alienware QD LED Monitor gibt bezüglich Text Fringing und Tageslicht bzw. zu helle Umgebung.
vermutlich das gleiche panel mit den gleichen eigenschaften...
 
Beim 34 Zöller bin ich gespannt, ob es ähnliche Probleme wie beim Alienware QD LED Monitor gibt bezüglich Text Fringing und Tageslicht bzw. zu helle Umgebung.

1.png
33.png



1.png




Screenshot 2023-01-08 181551.png

1.png

2.png

3.png




Wie man sieht hat sich bei der Schwarzdarstellung etwas getahn :


12.png
99.png


Leider weiterhin die Dreiecks Pixel Struktur ------------------- Die QD-OLED TVs werde einen okayen Helligkeitsboost bekommen --------------------- Die Monitore leider nicht :

099.png
Screenshot 2023-01-03 231528.png
88.png






vermutlich das gleiche panel mit den gleichen eigenschaften...

Vermutlich nich das gleiche Panel da wahrscheinlich das 2023 Glas und ich das 2022er Glas aber gleiche Eigentschafften bzw bei der Schwartz Darstellung in hellere Räumen etwas besser als die 2022er ..
is wie oben gezeigt ja schon alles bekannt seit einige Tagen

Aber es kann natürlich sein das zumindest noch der 34" MSI mit dem 2022er Glass ausgestattet wird da der schon Anfang 2022 agekündigt wurde unnd auch eigentlich noch 2022 kommen sollte
Die frage is halt warum kamm er 2022 nicht ? Vielleicht wollte MSI hier auf QD-OLED 2.0 warten oder aber sie hatten adere Probs


Mai 2022 : ------------------------------------------------------------------------------------------------------- CES 2023 :

1212.png
-
1.png
22.png



2022 : -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 2023 : ( dort ist neben der "2" auch die Rede von AI spricht also auch für ein neueres 2023 Glas )

423.jpg
--------------------------------------------- -
0.png
--
msi_oled_ces_23_004_680px.jpeg



Zumindest besteht noch die Möglichkeit das auch der 34" MSI hier mit dem neuen verbesserten 2023 Glas ausgestatet wird ... erhöht wird die Chance auf 2023 Glas wenn er ab März oder später 2023 rauskommt
da die neuen Generationen mit neuer Technik ab März des jeweiligen Jahres Starten .. sollte er früher als März kommen erhöt es aber die Chance auf ein altes 2022 Glas
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja, andere Quellen Berichten auch im Mai 2022 bereites vom MEG 342C. Vermutlich nur ein Fehler des Autors bei Flatpanelshd.


Beispiel: HWLuxx ,TFTCentral , MSI selbst , CB.


Auch das Thema AI findet sich bereites im Pressetext zur Computex.


Die Chancen insgesamt dürften aber dann nach dem tatsächlichen Produktionsstart der QD-OLED 2.0 Panels entsprechend steigen auch damit ausgestattete Monitore zu bekommen. Je nach Lagerbestand vielleicht ab Sommer/Herbst 2023.
 
Naja, andere Quellen Berichten auch im Mai 2022 bereites vom MEG 342C. Vermutlich nur ein Fehler des Autors bei Flatpanelshd.

Jup hast recht (y) .... hatte vorhin nur bei Flatpanels geschaut und da war die "2" ja nich mit dabei daher dachte ich das die "2" ein Indiz für Version 2 währe.

Die Chancen insgesamt dürften aber dann nach dem tatsächlichen Produktionsstart der QD-OLED 2.0 Panels

Die Produktion wird sicherlich schonn laufen aber spätestens wohl ab Februar schlieslich kommen die TVs immer ab März oder April in den Handel und zwar eben auch in Deutschland

entsprechend steigen auch damit ausgestattete Monitore zu bekommen. Je nach Lagerbestand vielleicht ab Sommer/Herbst 2023.

Der 21:9 Alienware QD-OLED Monitor kamm im März 2022 in den Handel noch vor den eigentlichen QD-OLED TVs ( Samsung S95B und Sony A95K ) ..
das muss nun nich wieder so sein wahrscheinlich starten beide diesmal gemeinsam im März oder April aber von einem Späten Start wie Herbst gehe ich da absolut nich aus .. aber wer weiss.
Möglich ja aber warscheinlich nein eher Anfang 2023 als Ende 2023.

Ich gehe halt wie im letzten Beitrag geschrieben davon aus das wenn der MSI 34" QD-OLED vor März 2023 rauskommt dann is das ein 2022 Panel und eben jenes Gerät was hätte 2022 schon rauskommen sollen
wenn er nach März 2023 rauskommt ist es mit hoher wahrscheinlichkeit ein neues verbessertes 2023 Panel

Wie dem aber auch sein mag .. für mich is weder der 49" 32:9 noch der 34" MSI etwas da ich über 40" 4K vorziehe.


Er sagt übriegens auch das die neuen Monitore auf die neuen 2023 Panels setzen
( Cutie Ola = QD-OLED .. youtube Übersetzer halt )


1.png
2.png
3.png





800 Pound US Dollars wird der MSI 34" QD-OLED wohl kosten ... also dann so rund 750 Euro ohne die 19 % MWST währen dann so 893 Euro mit 19 % MWST wenn ich mich nun nich verrechnet hab


555.png
--
998.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Samsung G8 hat angeblich ein anderes Panel verbaut als der Alienware
In den Reviews schneidet der G8 auch immer schlechter ab was Farbwiedergabe etc. betrifft. Eigentlich komisch, da das Alienware Panel ja auch von Samsung kommt. Aber war auch noch nie Fan von Samsung - als Zulieferer bzw. Hersteller von Komponenten leisten die ja gute Arbeit aber die Produkte, nein danke...
 
was sich so 2023 noch geändert / Verbessert hat bei QD-OLED : ( hatte ja schon in einem Vorherigen Post weiter oben im Thread weitere Dinge aufgeführt )


Das Blau is um einiges heller geworden .. das ist wichtig da Blau vorallem auch wichtig ist für die Allgemeine Helligkeit darum warten da ja alle grad auf 2024 wo dann das Phosphor Blau kommt
momentan nutzen alle QD-OLED Geräte ja noch das alte fluorescent Blau und QD-OLED neben dem auch das Phosphor Grün
Phosphor Blau wird also wohl auch 2024 nnochmal für einen guten Helligkeitsschub sorgen und zwar eben auch nicht nur beim 2-10 % Peak

Screenshot 2023-01-10 060258.png
1.png



Farbhelligkeit in 2023 QD-OLED vs OLED ---------------------------------------------------------------------- Und in 2022

Screenshot 2023-01-10 020625.png
qdoledbis.jpg
3.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Och menno, was soll denn das? Schon wieder so'n Ei? Ich brauche ein 32 - 34" OLED Monitor, aber bitte 16:9 oder 16/10 non curved. Wo bleiben die? 42" ist mir einfach zu groß am Schreibtisch.
lg hat da gerade ein feines ultragear rausgebraucht leider nur 27 zoll aber das geht schonmal in die richtige richtung. 32 zoll non curved wäre auch sehr geil. ich bin extrem glücklich mit meinen 48 zoll oled da ich weder zu klein haben wollte, noch ultrawide oder sonstlichen kram.
 
Irgendwie sehr dürftig was MSI da an Infos hat. Erst sollte es auf der C3 gelüftet werden und nun stand da nur ein Dummy der nichtmals ein Bild lieferte. Kein Preis, kein Release Date? Ist es ein Glossy oder Mattes Panel?
 
Och menno, was soll denn das? Schon wieder so'n Ei? Ich brauche ein 32 - 34" OLED Monitor, aber bitte 16:9 oder 16/10 non curved. Wo bleiben die? 42" ist mir einfach zu groß am Schreibtisch.
Wie nah sitzt du denn vor dem Bildschirm? Für den 42" LG OLED reicht ja ca. ein Meter bzw. knapp darunter, das sollte so gut wie bei jedem Schreibtisch möglich sein :)
Kann dir den Monitor nur empfehlen. Der klassische PC-Monitor Markt ist wirklich ziemlich langweilig und die echten Innovationen preislich zu sehr abgehoben.
 
Wie nah sitzt du denn vor dem Bildschirm? Für den 42" LG OLED reicht ja ca. ein Meter bzw. knapp darunter, das sollte so gut wie bei jedem Schreibtisch möglich sein :)
Kann dir den Monitor nur empfehlen. Der klassische PC-Monitor Markt ist wirklich ziemlich langweilig und die echten Innovationen preislich zu sehr abgehoben.
Also beim besten Willen, ein 42" auf einem normalen Schreibtisch kommt für mich sowas von nicht in Frage... das ist jenseits von gut und böse. Mein aktueller 28" ist top, 32 bis 34 gerade noch so ok. Aber alles andere einfach Overkill und dabei geht es ja nicht nur um die Entfernung. Der Schreibtisch ist ja nicht nur für den Monitor da. Hatte das vor kurzem bei einem Arbeitskollegen im HO gesehen. Auf einem 160x80 Schreibtisch. Ein Witz!
 
Ich habe meinen 48 Zoll OLED an der Wand hinter dem Schreibtisch. Tisch bleibt frei und Größe ist für mich so optimal. 1 - 1,5m Sitzabstand je nach dem wie ich gerade sitze.
 
Also beim besten Willen, ein 42" auf einem normalen Schreibtisch kommt für mich sowas von nicht in Frage... das ist jenseits von gut und böse. Mein aktueller 28" ist top, 32 bis 34 gerade noch so ok. Aber alles andere einfach Overkill und dabei geht es ja nicht nur um die Entfernung. Der Schreibtisch ist ja nicht nur für den Monitor da. Hatte das vor kurzem bei einem Arbeitskollegen im HO gesehen. Auf einem 160x80 Schreibtisch. Ein Witz!
Schon mal was von Clean Desk Setup gehört? Und wie @SaiBot62 schrieb, alternativ an der Wand befestigen.
Zumal solltest du, beim Arbeiten, deine Programme nicht in Vollbild nutzen sondern einfach mehrere Fenster entsprechend deiner Bedürfnisse. 42" in 4K entspricht ungefähr der ppi von 27" mit WQHD. Da muss man nichts skalieren und dann den gewonnenen Platz/Auflösung wirklich nutzen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh